Cornelia Schinharl 1 Huhn - 50 Rezepte

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „1 Huhn - 50 Rezepte“ von Cornelia Schinharl

Rund 11 Kilogramm Hähnchen verzehrt der deutsche Durchschnittsbürger jährlich. Kein Wunder: Hühnerfleisch ist preiswert, fettarm und gesund. Und vor allem: Es lassen sich unendlich viele wunderbare Gerichte daraus zaubern. Schon Witwe Bolte wusste um den Nutzen eines guten Huhns, - weil man dann und wann einen Braten essen kann -. Doch aus einem Huhn oder Hähnchen lässt sich noch viel mehr machen: Von der guten Hühnersuppe über Coq au vin und Wiener Backhendl bis hin zu Hähnchen-Saltimbocca oder Gedämpftem Huhn im Mangoldblatt. Lauter internationale Gerichte für ganze Hähnchen oder beliebte Teile, wie Brust, Schenkel oder Flügel. Dazu jede Menge Wissenwertes zu Huhn, Hähnchen und Poularde.

Ich hatte mir von dem Buch etwas mehr Vielfältigkeit erhofft, oder etwas was ich noch nicht kenne. Aber dennoch sind einige gute Ideen drin!

— aussie-bounty
aussie-bounty

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

Die Cappuccino-Strategie

Keine leichte Kost, nicht für jeden geeignet.

Archimedes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hühnersuppe & Co.

    1 Huhn - 50 Rezepte
    nic

    nic

    19. September 2014 um 14:59

    Seit ich zum ersten Mal selbstgemachte Hühnersuppe gegessen habe, will ich dieses Fertigzeug nicht mehr essen. Es ist mir sogar zuwider, das Pulverzeug als Soßengrundlage zu benutzen. Auch wenn der Aufwand um einiges höher ist, lohnt sich die Arbeit. Neben Hühnerbrühe finden sich hier aber noch viel mehr tolle Rezepte, wie Hühnercurry, Hähnchengulasch, und vor allem Coq au vin ist ein paradiesischer Genuss! Die Rezepte sind allesamt mit schönen Fotos versehen und verständlich erklärt, so dass sie einfach jeder nachkochen kann. Es werden Praxistipps geliefert, man findet Ideen dazu, was mit Hühnerfleischresten zubereitet werden kann, und Beilagenvorschläge fehlen auch nicht. Die Rezepte sind gegliedert in 3 Teile: "Aus dem Topf", "Aus der Pfanne" und "Aus dem Ofen". Für Hähnchenliebhaber mit Sicherheit eine gute Empfehlung.

    Mehr