Cornelia Schinharl Die bayerische Küche

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die bayerische Küche“ von Cornelia Schinharl

Ob Schweinshaxe, Knödel oder "Brotzeitschmankerln": Viele bayerische Spezialitäten sind auch jenseits des "Weißwurstäquators" berühmt. Mit seinen traditionellen und auch modernen Rezepten knüpft dieses originelle Kochbuch an die kulinarische Vielfalt des beliebtesten deutschen Urlaubslandes an. Unterhaltsame und informative Einblicke in Geschichte und Bräuche der bayerischen Esskultur sowie Informationen zu regionalen Produkten und Besonderheiten lassen die bayerische Lebensart und Genusskultur in jeder Küche lebendig werden.

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die bayerische Küche" von Cornelia Schinharl

    Die bayerische Küche

    Fabella

    15. May 2012 um 18:09

    Inhalt und Meinung: Dieses Buch bringt uns unschwer zu erkennen regionale Spezialitäten aus Bayern. Doch wer jetzt sofort an Schweinebraten und Knödeln denkt, ist zwar nicht falsch, jedoch auch nicht richtig. Denn dieses Buch bietet für jeden Geschmack das richtige. Ob wir nun Appetit auf deftiges oder auf leichtes haben. In diesem Buch findet jeder das richtige für sich. Die Themen in diesem Buch sind sehr vielfältig. Und so finden sich viele Seiten zu Kapiteln wie Braten, Brotafustrich, Fleisch, Salat, Süßes, Wurst und noch einiges mehr. In jedem Themengebiet finden sich reichlich verschiedene Rezepte, immer unterstrichen von einem oder mehreren aussagekräftigen Bildern, die einfach nur Hunger auf das leckere Essen machen. Doch nicht nur Rezepte findet man auf den liebevoll gestalteten Seiten, sondern auch wieder ein Menge Informationen in kleinen Häppchen, die einem das Bundesland, aber auch die Speisen näher bringen. So gibt es ein paar Details zu den Brauchtümern der bayerischen Küche, ein kleiner Blick auf Traditionen, etwas über das bayerische Bier, ein bisschen was von der Alm und vieles mehr zu entdecken. Es macht einfach Spaß, in einem Kochbuch zu blättern, das so harmonisch abgestimmt ist mit Vor-, Haupt- und Nachspeisen und dabei so toll gestaltet, dass allein das Blättern Freude macht. Es animiert einen, sofort mit einem Rezept zu beginnen und selbst zu schmecken, was man hier nur sehen kann. Die Rezepte sind klar und deutlich aufgebaut, die einzelnen Schritte knapp aber verständlich aufgeführt. Wo es notwendig ist, gibt es noch kleine Zusatzerklärungen oder zusätzliche Bilder von Arbeitsschritten. Oft gibt es auch noch Hinweise auf Varianten, die man von dem Gericht zubereiten kann. Der einzige Nachteil, den ich wie immer in dieser Reihe entdecken kann: Durch das Flexcover läßt es sich nur dann gerade auf den Tisch legen, wenn man das Buch richtig auseinander drückt. Da ich aber gebrochene Buchrücken nicht mag und nicht sicher bin, ob mir das hier passieren würde, lasse ich es. Oh .. und wer hier Kalorienangaben sucht, der wird nicht fündig werden. Es gibt leider keinerlei Hinweise auf Kalorien, Fette, Kohlehydrate. Das finde ich in der heutigen Zeit eigentlich sehr schade. Auch wenn ich finde, man muss genießen können, so möchte ich dennoch wissen, in welchem Umfang. Aber ich denke, das sieht jeder anders und es bringt mich nicht dazu, das Buch deshalb schlechter zu bewerten. Es ist nur eine Erwähnung wert finde ich. Fazit: Ein wundervolles Buch, handlich und übersichtlich mit lauter leckeren Rezepten und tollen Fotos. Ein muss für Liebhaber der bayerischen Küche!

    Mehr
  • Rezension zu "Die bayerische Küche" von Cornelia Schinharl

    Die bayerische Küche

    sab-mz

    16. April 2012 um 19:15

    Am Wochenende wurde gleich aus dem Buch gekocht, es sind soviele ansprechende Bilder und Rezepte drin, dass ich nur daraus kochen könnte. Der Wurstsalat schmeckt supergut und ist mit überall erhältlichen Zutaten schnell gemacht. Schön ist auch, dass Varianten angeboten werden. Von Suppen über Obazda gibt es neben hausgebackenen Brezen ( incl. Anleitung zum formen ), viele Knödelvariationen, Braten, Fisch , usw. Neben ganz traditionellen Rezepten aber auch ausgefallene Dinge wie "gebratene Fischfilets mit Biersauce", die bald bei mir auf dem Plan stehen. Biersauce würde ich sonst nie zu Fisch machen, bin total gespannt. Aufgeteilt ist das Buch in die Kapitel: - Brotzeit & Suppen - Kartoffeln & Gemüse - Fleisch & Fisch - Süßes daneben kann der Leser noch in kurzen Texten etwas sehen und lesen zu Besonderem aus Bayern, wie z.B. Knödeln, dem Viktualienmarkt, Bier, etc. Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet und eignet sich meiner Meinung nach, durch die nette Aufmachung, auch sehr gut als Geschenk.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks