Neuer Beitrag

Shadowfang

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Eine abenteuerliche Reise durch das keltische Irland – voller Magie und Freundschaft.

Dana Glensdale lebt für Partys und Shopping. Doch in ihr steckt mehr als eine gewöhnliche junge Frau. Durch einen Unfall und einen Sturz auf dem Nachhauseweg einer Party in der Innenstadt von Dublin erwacht sie in der Vergangenheit – in der Zeit, als Kelten und Naturgeister die Ebenen Irlands bewohnten. Allein in einer fremden Zeit muss sie erkennen, was es bedeutet, erwachsen zu werden – und noch viel mehr. Denn die Götter der alten Welt haben ihren Blick auf sie gerichtet. Und sie erwarten Großes von ihr. Und dabei ist es nicht gerade hilfreich, dass sie sich ausgerechnet in einen von ihnen verliebt...

Feenherz - Göttin wider Willen in der Leserunde
Hallo ihr Lieben, herzlich Willkommen zu meiner allerersten Leserunde. Ich freue mich! Gern überlasse ich fünfzehn Exemplare meines Werks in eure Hände und freue mich schon auf spannende Diskussionen, eure Fragen und natürlich: Eure Meinung :)

Um mit dabei zu sein möchte ich gern folgendes von euch wissen:
Wenn ihr in irgendeine Zeitepoche in irgendein Land reisen könntet, was würde das sein?

Die Gewinner der Leserunde gebe ich euch gern in einer Woche bekannt. Bis zum 28. August habt ihr Zeit, euch mit obiger Frage für eines der fünfzehn Exemplare zu bewerben.

Falls ihr Fragen habt, meldet euch einfach hier! Ich versuche, täglich vorbei zu schauen und bin schon gespannt auf die Leserunde.

Autor: Cornelia Zogg
Buch: Feenherz: Romantic Fantasy Roman

Kuisawa

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Buch hört sich richtig interessant an und ich liebe die keltische Mythologie.
Ich würde gerne ins 19 Jahrhundert von London. Irgendwie hat mich das Land und die Zeitepoche angetan. Ich habe viele Bücher darüber gelesen und freue mich immer wieder wenn neuer Lesestoff über Zeitreisen gibt.

Liebe Grüße
Kuisawa

seschat

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Romantic Fantasy - das klingt nach einem Buch nach meinem Geschmack!


Ich würde gern ins Alte Ägypten reisen, um dort die eindrucksvollen Tempel-Bauten in ihrer Farbenpracht zu bestaunen, den religiösen Riten beizuwohnen, der Sprache zu lauschen und die Pharaonenfamilie (z. B. die Ramessiden) in natura zu erleben. Ägypten ist auch heute noch ein faszinierendes Land, aber zur Pharaonenzeit hatte es für mich einen besonderen Reiz - was auch daran liegen mag, dass ich studierte Altertumswissenschaftlerin bin ;-)

Beiträge danach
128 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Yomi

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden

Hallo Cornelia :)

Ich habe noch ein paar Fragen zum Inhalt des Buches. Ich hoffe das ist okey, wenn ich diese hier stelle.
Also Frage Nummer 1:
Mir ist nicht ganz klar geworden wie das jetzt mit der Zeitreise funktioniert hat. Ist Dana mit ihrem kompletten Körper in die Vergangenheit gereist oder nur ihre Seele? Am Ende des Buches, wurde ja gesagt das ihr Körper in der heutigen Zeit im Koma liegt. Ist Dana's Seele also nur in die Vergangenheit transportiert worden und dort in einen anderen Körper geschlüpft und hat diesen dann so verändert, das er aussah wie Dana's Körper? Oder wurde sie quasi geklont? Weil wenn ihr kompletter Körper in die Vergangenheit gereist ist, dann kann sie ja irgendwie nicht in der heutigen Zeit in einem Krankenhaus liegen oder bei ihren Eltern im Haus. Oder wurden die Erinnerungen der Menschen manipuliert, sodass sie glaubten Dana würde im Krankenhaus liegen?

Frage Nummer 2:
Es gab ja in der Vergangenheit bereits eine Danu, nur eben ohne göttliche Seele. Als die göttliche Seele der Danu zurückgekehrt ist, ist ja ihre Seele quasi mit der von Dana verschmolzen. Ist das gleiche auch mit der Danu aus der Vergangenheit passiert oder hat die göttliche Seele in der Zeit die andere "normale" Seele komplett ersetzt?

Frage Nummer 3:
Wenn Esus doch eigentlich schon eine Danu in seiner Zeit hatte, warum hat er sich dann auch noch an Dana rangemacht? Rein logisch betrachtet unterscheidet sich die Danu der Vergangenheit ja nicht von Dana. Denn die göttliche Seele war zum Zeitpunkt von Dana's Ankunft ja noch verschwunden. War er also dann noch nicht mit der Dana der Vergangenheit zusammen und hat sich dann erst um sie gekümmert als die göttliche Seele zurück war? Oder war die Danu der Vergangenheit mehr sowas wie eine leere Hülle, die einfach existiert hat? Mir tat die Danu der Vergangenheit nämlich ziemlich leid xD Esus war nur hinter Dana her anstatt hinter derjenigen, die in seiner Zeit gelebt hatund für die er eigentlich bestimmt war.

Frage Nummer 4:
Das ist jetzt keine Frage zum Inhalt, sondern mehr zur den Sagen/Mythologie die im Buch angeschnitten wird. Ich muss sagen das ich das ganze mit den Naturgeistern, Göttern etc sehr sehr interessant finde. Ihr Buch hat mich quasi so richtig heiß drauf gemacht mehr darüber erfahren zu wollen. Haben Sie auf Internetseiten über die Götter usw recherchiert oder könnten Sie mir evtl Bücher empfehlen, die noch etwas genauer auf die Götter/Naturgeister/Fomoire eingehen? Es würde mich unglaublich freuen :)

Liebe Grüße
Andrea

Shadowfang

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden
@Yomi

Hallo liebe Andrea
Es freut mich, dass du dich so für den Inhalt meines Werkes interessierts, das ist schön. Ich werde versuchen, deine Fragen so gut als möglich zu beantworten.

Frage 1: Danas Seele und ihr Wesen wurden von Morrigain in die Vergangenheit geholt und dort wurde quasi ihr Körper "dupliziert". Dana behält IMMER ihre eigene Seele, hat aber sozusagen in der Vergangenheit einen Körper, der eine Nachbildung ihres eigenen Körpers ist - und umgekehrt. Die Verletzungen, die sie sich in Dumnon zugezogen hat, manifestieren sich dann ja in ihrer Zeit ebenfalls: Dort allerdings hat sie sich diese beim Brand im Krankenhaus zugezogen. Wichtig war es aber, ihre Seele aus der Zukunft zu holen, weil das ja wiederum Einfluss darauf hat, wie die Andersweltinseln aussehen (weil die ja keine Zeit kennen und sich automatisch dem Wesen anpassen, der sie betritt).

Frage 2: Das selbe ist auch mit der Danu der Vergangenheit passiert, respektive ihrer menschlichen Hülle. Eigentlich ist Danu immer Danu, weil sie es ja mit jeder Wiedergeburt nicht anders kennt, als Danu zu sein. Dadurch, dass die menschliche Seele sich aber ohne eine Göttliche entwickeln konnte, ist es natürlich für die beiden "verlorenen" Danas extrem seltsam, plötzlich ihren Körper mit einer anderen - bis dahin fremden - Seele zu teilen. Die Danu aus der Vergangeheit hat dabei natürlich bei dem Wiedererwachen dieseleben Schwierigkeiten wie unsere Heldin im Buch. Und das ist auch der Grund, warum Esus sich schliesslich der Danu aus seiner Zeit widmet. Sie braucht ebenfalls Unterstützung in dieser verwirrenden Situation - die restliche Götterschar ist ja mit "unserer" Dana beschäftigt ;)

Frage 3: Nein, Esus war nicht mit der Dana aus der Vergangenheit zusammen, weil sie ja ebenfalls "nur" ein Mensch war und nicht die eigentliche Danu. Die Götter wussten einfach, dass Danu eigentlich in ihr leben sollte, aber nicht wie üblich wiedergeboren wurde.
Als dann Dana in die Vergangenheit geholt wurde, hat Esus sie als Mensch kennengelernt und sich verliebt. Natürlich war die Tatsache im Hinterkopf, dass sie eine Trägerin von Danu ist, sehr hilfreich. Als dann natürlich aber die Danu zurückkehrte und diese Verbindung wieder da war, musste er sich zwischen seiner ewigen Liebe zu Danu und seiner neu entstandenen Liebe zur menschlichen Dana entscheiden. Da hatte ich schon etwas Mitleid mit ihm, muss ich gestehen :)

Frage Nummer 4: Also meine Hauptquelle war - ich muss es zugeben - Wikipedia. Allerdings hauptsächlich auf Englisch. Die deutschen Texte sind da weniger ausfühlich. Ebenfalls hier https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_inselkeltischer_Mythen_und_Sagen#Mythen_und_Sagen_aus_Irland findest du alle wichtigen Sagen und Mythen aus Irland. Unter anderem Details zur Schlacht von Mag Thuireadh, die in meinem Buch erwähnt wurde und der Kampf zwischen Lugh und Balor. Am berühmtesten ist allerdings die Geschichte "Der Rinderraub von Cooley" - sicher auch einen Blick wert :) Leider gibt es über die Welt und die Lebensweisen der Kelten nur wenige Informationen. Schrift war damals nicht üblich und so basieren die meisten Geschichten auf blosser mündlicher Weitererzählung.
Die Informationen zu den Formoire und den Thuata habe ich jedoch hauptsächlich aus dem Internet. Bücher gibt es da eher weniger. Was aber sicher geholfen hat für mich, ist eine Reise in Irland. Ich war in einem Museeum nahe dem früheren Crom Cruach, wo noch Überreste zu finden sind. Die Dame im Museeum hatte wahnsinnig viele Informationen dazu. Auch die Höhle Oweynagat lässt sich besichtigen. Die Informationen zu Dun Angus findest du im Internet, aber noch mehr Infos gibt es bei der Festung selbst auf Inishmore. Das kann ich nur empfehlen :)
Auf meiner Facebookseite habe ich ein Album mit Fotos der Schauplätze, falls du reinschauen willst:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1656331597936786.1073741830.1549225165314097&type=1&l=585d332e42

Ich hoffe, ich konnte dir Feenherz etwas näher bringen und deine Fragen einigermassen beantworten. Falls du noch weitere Fragen hast oder etwas zu unklar war, einfach nachfragen :)

Ganz herzliche Grüsse und alles Liebe
Cornelia

Yomi

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden
@Shadowfang

Hallöchen :)
Ich danke vielmals für das ausführliche beantworten meiner Fragen! Jetzt ist mir einiges klarer geworden :3

Den "Der Rinderraub von Cooley" und den Kampf zwischen Balor und Lugh werde ich mir auf jeden Fall nochmal genauer ansehen.
Da schaue ich doch direkt mal bei dem Album vorbei. Direkt vor Ort gewesen zu sein und sich Irland genauer ansehen zu können, muss wirklich toll gewesen sein. Da bin ich glatt schon ein bisschen neidisch :D

Ohja, das ist ihnen auf jeden Fall gelungen. Vielen herzlichen Dank! :)
Liebe Grüße
Andrea

Yomi

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

So, endlich habe ich es auch geschafft meine Rezi zu verfassen xD Danke das ich mitlesen durfte! :)

LB:
http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Zogg/Feenherz-Romantic-Fantasy-Roman-1169756980-w/rezension/1199793792/

Mein Blog:
http://2nerds1book.blogspot.de/2015/10/feenherz.html#more

Shadowfang

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen
@Yomi

Dankeschön für deine Rezi!!! Sehr ausführlich - wow ^.^

xMisakii

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Zogg/Feenherz-Romantic-Fantasy-Roman-1169756980-w/rezension/1203790326/

Es hat mich sehr gefreut, dass ich mitlesen durfte :-)

xlesezauberx

vor 2 Jahren

Eure Rezensionen

Ich habe mich jetzt doch noch durchringen können und habe das Buch zu Ende gelesen. Leider hat es mir nicht ganz so gut gefallen, weshalb ich auch so lange zum lesen gebraucht habe.

Hier mein Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelia-Zogg/Feenherz-Romantic-Fantasy-Roman-1169756980-w/rezension/1219854175/

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte, auch wenn es mir dann doch nicht ganz so gut gefallen hat.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks