Sehnsucht nach Bullerbü

Sehnsucht nach Bullerbü
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Sehnsucht nach Bullerbü"

Max lebt in der Gameboy-Welt von Pokémon. Nele wird jeden Tag zu einem anderen Kurs gefahren. Theresa muß auch sonntags lernen. Wo ist die Kindheit unserer Kinder geblieben? In einer Zeit, in der es Kindern scheinbar so gut geht wie nie, in denen Eltern alles, aber auch alles für ihr Wunschkind geben und möglich machen, fehlt es dennoch am Wesentlichsten: an der Kindheit selbst. Niemand wird bestreiten, daß die Welt heute hektischer, lauter und unübersichtlicher ist als die Idylle von Bullerbü. Doch lauthals klagen die Erwachsenen, daß heutige Kinder nur noch vor dem Fernseher und dem Computer hocken. Kindheit ist heute ein Crashkurs für das spätere Erwachsenenleben - von Freiheit und Gelassenheit ist nicht mehr viel die Rede, umso mehr von Leistung und Ehrgeiz. Das Kinderparadies von einst scheint restlos verlorengegangen zu sein. Der ganz besondere Charme der Bullerbü-Welt jedoch liegt darin, daß die Erwachsenen in ihr keine Rolle spielen, daß sich immer genügend Kinder zum Spielen zusammenfinden und niemand von den Erwachsenen zusieht, wenn die Kinder etwas "Verbotenes" aushecken oder sich zu Mutproben herausfordern. Und daß Kinder ganz selbstverständlich in die Aufgaben und Pflichten des Familienlebens eingebunden sind. Cornelie Kister geht in ihrem aufrüttelnden, mit Verve geschriebenen Buch der Frage nach, wie es gelingen kann, daß auch heute Kindheit möglich ist. Eine Kindheit, die außerhalb von eingezäunten Spielplätzen stattfindet, in gesunder Distanz zu Fernsehen und Computer und zu vereinnahmendem Konsum. Eine Kindheit, in der Heranwachsende nicht beschäftigt, bespaßt und berieselt werden, sondern in der ihre spielerische Kreativität, ihr Drang nach abenteuerlichen Erlebnissen und mutigen Ideen gefragt sind. Schluß mit übertriebener Fürsorge und heilloser Überforderung! Ein Plädoyer für mehr Freiheit und Gelassenheit im Umgang mit Kindern.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783851790443
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:207 Seiten
Verlag:Thiele & Brandstätter Verlag
Erscheinungsdatum:13.08.2008

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks