Cornelius Agrippa Das Orakel für die Dame

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Orakel für die Dame“ von Cornelius Agrippa

»Wir haben namhafte und weise Männer gesehen, die sich angesichts der Zuverlässigkeit des Orakels betroffen an den Kragen griffen. Nie ist dem verehrten Publikum ein Werk dieser Art von solcher Vollkommenheit vorgelegt worden, und wir sind bei aller Bescheidenheit überzeugt, dass seine Unfehlbarkeit nach entsprechender Erprobung allgemeine Anerkennung finden wird.« Vor über 450 Jahren geschrieben, haben Generationen von Frauen dieses einzigartige Kleinod in Liebes- und anderen Angelegenheiten zu Rate gezogen. Lange Zeit vergriffen, bietet es der Dame von heute nun wieder 1520 Antworten auf 95 lebenswichtige Fragen.

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Wunderbar. Gelacht, geweint und in einem Zug gelesen.

BarbaraWuest

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Erfahrungebricht, Dadaismus, Lyrik und Vulgarismus - hier ist alles drin. Sehr abwechslungsreich im Stil, wenig Entwicklung in der Handlung

leolas

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Orakel für die Dame" von Cornelius Agrippa

    Das Orakel für die Dame
    kfir

    kfir

    16. October 2007 um 05:40

    Ein netter Zeitvertreib Hundert Fragen, die man sich immer wieder mal stellt. Lösungsansätze, die die jeweilige Laune wiederspiegeln. Hintergründige bis direkte Antworten, die einem zum nachdenken animieren. Das Buch kann man alle ab und an mal zu Rate ziehen, wenn man für sich keine Lösung findet. Ob es einem dann weiterhilft...? Geschmackssache! Auf jeden Fall ist es ein überaus amüsantes Buch, wenn man in trauter, bierseeliger Runde mit Freunden zusammen sitzt und jeder seine Frage mit Antwort zum besten geben darf. Insgesamt würde ich das Buch nicht allzu ernst nehmen. Es sei denn man glaubt an Horoskope, Tarot, Kaffeesatz und Handlinien.

    Mehr