Cornelius Hartz Skandalon!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Skandalon!“ von Cornelius Hartz

Sex and crime: Unser modernes Bild von der Antike ist zu einem großen Teil von Mord und Totschlag geprägt, von Verbrechen und Orgien, von Verrat und Dekadenz. Was aber waren die Ereignisse, die die Zeitgenossen tatsächlich aufregten und für öffentliche Empörung sorgten, und was empfinden wir aus heutiger Sicht als unerhört? Cornelius Hartz stellt neben bekannten ›Aufregern‹ wie der Verbannung Ovids, der Catilina-Verschwörung oder der Ermordung Caesars auch weniger geläufige Skandale vor. So erfährt der Leser, dass es bei den Olympischen Spielen der Antike zwar keine Doping-, dafür aber Bestechungsskandale gab, warum der Besuch Kleopatras in Rom für Aufregung sorgte oder wie man zuhause die Schmach der Varusschlacht wahrnahm. Ein packendes Lesevergnügen, ergänzt durch zahlreiche Infokästen, Statistiken, Hitlisten, Zitate sowie neu übersetzte Stellen aus der antiken Literatur, der Sekundärliteratur und literarischen Texten!

Griechische und römische Geschichte interessant und skandalös

— cybersyssy
cybersyssy

Im Gesamten macht dieses Buch einfach Spaß und gibt einem das ein oder andere unanständige Detailwissen zur Antike mehr an die Hand!

— Maja_44
Maja_44

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Skandale, Skandale

    Skandalon!
    cybersyssy

    cybersyssy

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wäre Geschichte in der Schule so interessant gewesen, hätte mir das Fach mehr Spaß gemacht. Was fasziniert die Menschen? Genau, Skandale - der Titel ist hier Programm. Wobei man auch erkennt, dass sich das Skandal-Empfinden im Laufe der Zeit wandelt. Was damals als Skandal galt, muss es heute nicht zwangsläufig sein und umgekehrt. Die Zeit ändert auch Moralvorstellungen und Befindlichkeiten. Okay, Korruption hat sich nicht gewandelt. Hartz beleuchtet auch die Sexualität und ihre Gepflogenheiten in Rom und Griechenland. Vor allem die Gepflogenheiten und gesellschaftlichen Aspekte, waren befremdlich und die Position der Frau ... nun ja, ich bin froh, dass ich im Hier und Heute lebe. Egal welches Thema der Autor beleuchtet, es kommt leicht und locker daher und transportiert trotzdem Wissen, wobei ein Augenzwinkern nicht zu kurz kommt. Der Schreibstil ist locker leicht lesbar und auch die Infokästen und Statistiken kommen lebendig und alles andere als staubtrocken daher. Ja, so hätte mir in der Schule Geschichte Spaß gemacht. Von mir gibt es 5 skandalöse Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Sex and crime: Unser modernes Bild von der Antike ist zu einem großen Teil von Mord und Totschlag geprägt, von Verbrechen und Orgien, von Verrat und Dekadenz. Was aber waren die Ereignisse, die die Zeitgenossen tatsächlich aufregten und für öffentliche Empörung sorgten, und was empfinden wir aus heutiger Sicht als unerhört? Cornelius Hartz stellt neben bekannten ›Aufregern‹ wie der Verbannung Ovids, der Catilina-Verschwörung oder der Ermordung Caesars auch weniger geläufige Skandale vor. So erfährt der Leser, dass es bei den Olympischen Spielen der Antike zwar keine Doping-, dafür aber Bestechungsskandale gab, warum der Besuch Kleopatras in Rom für Aufregung sorgte oder wie man zuhause die Schmach der Varusschlacht wahrnahm. Ein packendes Lesevergnügen, ergänzt durch zahlreiche Infokästen, Statistiken, Hitlisten, Zitate sowie neu übersetzte Stellen aus der antiken Literatur, der Sekundärliteratur und literarischen Texten!

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    05. August 2015 um 15:08