Neuer Beitrag

Cornelius_Hartz

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

eBook-Leserunde zu TRANSIT


Liebe Lovelybooks-Community,

ich möchte gerne meinen Alternative-History-Thriller TRANSIT (Kindle-eBook) mit euch lesen. Die Geschichte spielt in der Gegenwart, aber mit einem alternativen Geschichtsverlauf: Der Rest des Ostblocks ist 1989/90 zusammengebrochen, aber in der Fiktion des Buches existiert die DDR weiterhin, als "sozialistische Insel" mitten in Europa.


Kurzbeschreibung:
Oktober 2012 – die Mauer ist nie gefallen, die DDR besteht noch immer, und die Staatsführung feiert Honeckers 100 Geburtstag. Privatreisen zwischen Ost- und Westdeutschland sind verboten, das diktatorische Regime verschanzt sich hinter den Hi-Tech-Sicherheitsanlagen der "Neuen Berliner Mauer". Doch auf einmal stehen die Zeichen auf Entspannung: Alexander Fuhrmann, der im Amt für innerdeutsche Beziehungen in West-Berlin arbeitet, ist voller Hoffnung auf eine Annäherung an die DDR, denn seine Freundin Marie, Lehrerin für Politik, darf eine Klassenreise nach Ostdeutschland organisieren – eine kleine Sensation. Beide haben die Rechnung allerdings ohne die Stasi gemacht, die das DDR-Regime um jeden Preis vor dem Untergang bewahren will und einen perfiden Plan ausheckt, bei dem ausgerechnet Alexander eine Rolle spielen soll …


Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Thriller mit mir lest. Eine "klassische" Freiexemplar-Verlosung gibt es nicht, stattdessen kann man das eBook nur nächstes Wochenende (10.-12.1.2014) gratis herunterladen unter:

http://www.amazon.de/Transit-Alternative-History-Thriller-Cornelius-Hartz-ebook/dp/B00HKUT7EI/ref=sr_1_28?s=books&ie=UTF8&qid=1388328942&sr=1-28

Natürlich könnt ihr es euch schon vorher und auch nachher holen, dann kostet es 2,68 EUR. Mitmachen kann jeder, der Lust und Interesse hat.


  • Vom Freitag, 10. Januar, bis Sonntag, 12. Januar 2014, kann man das eBook im Kindle Store gratis herunterladen.
  • Beginn der Leserunde ist dann am Freitag, 17. Januar 2014.



Viele Grüße
Cornelius Hartz

https://www.facebook.com/hartztransit
http://www.cornelius-hartz.de/

Autor: Cornelius Hartz
Buch: Transit - Alternative-History-Thriller

Gummibaum

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte Gewinnen und mitlesen.
DDR im Jahre 2012 das hört sich sehr spannend an....

marielu

vor 4 Jahren

Gibt es dann nur im mobi-Format? Oder auch in e-Pub?

Beiträge danach
40 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Goch9

vor 4 Jahren

Prolog-Kapitel 10
Beitrag einblenden

Ich hatte auch so meine Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen. Ein USA-Protektorat in Berlin erscheint mir doch sehr fremd.

Der Prolog hat mich unheimlich geschockt.
Es hätte aber genauso ablaufen können. Die Situation damals, ich habe sie zwar nur am Fernseher erlebt, war so gespannt, dass ein Funke sicherlich Schlimmes ausgelöst hätte.
Die beklemmenden Auswirkungen dieser "Wende" sind gut herausgearbeitet worden und nachvollziehbar.
Die Allmachtphantasien von Pallbach und seine Vorstellung, dass die DDR eine behütete und beschütze Insel in der Welt des Bösen und Kapitalismus darstellt, hatten bestimmt einige Funktionäre des damaligen Regimes auch.
Ich finde das Gedankenspiel bisher richtig interessant und über allem lauert eine gewisse Spannung, dass noch etwas Unvorstellbares passiert.

Goch9

vor 4 Jahren

Kapitel 11-18
Beitrag einblenden

Ich weiss noch nicht worauf das hinauslaufen soll, aber es ist richtig spannend. Ganz offensichtlich soll Marie in die DDR gelockt werden und ein ewig Gestriger träumt von einem Mann wie Staatsratsvorsitzenden Honecker, unglaublich, aber vorstellbar.

Goch9

vor 4 Jahren

Kapitel 19-28
Beitrag einblenden

Ja. Marie tut mir auch leid. Sie weiß nicht, wie ihr geschieht und glaubt immer noch, dass Alex ihr helfen wird.
Gegen die Stasi etwas zu unternehmen ist sicher nicht einfach, aber Alex tut gar nichts außer sich selbst leid.
Ich bin auch der Meinung, dass Anna für die Stasi arbeitet. Sie kontrolliert Alex und beobachtet, ob er sich an die Anweisungen hält.
Das schlimmste und beklemmendste an dieser Geschichte ist, dass alles genauso hätte sein können.
Ich bin auf die Auflösung gespannt.

Goch9

vor 4 Jahren

Kapitel 29-Epilog

Ich kann mich "LadySamira091062" anschließen, das ist wirklich ein Thriller, der den Leser auch nach dem Ende noch beschäftigt.
Das Ende war grau und traurig, aber anders nicht passend oder nachvollziehbar.
Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelius-Hartz/Transit-Alternative-History-Thriller-1077340992-w/rezension/1079238030/

auch bei Amazon:
http://www.amazon.de/product-reviews/B00HKUT7EI/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending#RIY26M70EWKFL

cybersyssy

vor 4 Jahren

Kapitel 29-Epilog

So und hier die Links zu der Rezi:
http://www.katzemitbuch-forum.de/t846f37-Transit-Cornelius-Hartz.html#msg4579

http://www.amazon.de/review/RXCG5MDDS4MPK/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=B00HKUT7EI&linkCode=&nodeID=&tag=#wasThisHelpful

http://www.lovelybooks.de/autor/Cornelius-Hartz/Transit-Alternative-History-Thriller-1077340992-w/rezension/1079266574/

Wenn ich es noch in einem andere Forum finde, werde ich die Rezi dort natürlich auch präsentieren ;-)

Cornelius_Hartz

vor 4 Jahren

Kapitel 29-Epilog
@cybersyssy

Cool! Vielen Dank! :-)

Cornelius_Hartz

vor 4 Jahren

Kapitel 29-Epilog
@Goch9

Danke schön! :-) Ja, ich habe mit dem Ende auch etwas gehadert. Aber ein Happy End wäre doch zu unwahrscheinlich gewesen. Und ich hoffe auch immer noch, dass man Alexander seine Tatenlosigkeit nicht allzu sehr vorwirft, bedenkt man, welchem Feind er gegenübersteht. Immerhin hat er sich mutig auf Pallbach gestürzt ...

Neuer Beitrag