Cornell Woolrich

 3,9 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor von Das Fenster zum Hof, Walzer in die Dunkelheit und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Cornell Woolrich

Cornell George Hopley-Woolrich (* 4. Dezember 1903 in New York City; † 25. September 1968 ebenda) war ein US-amerikanischer Schriftsteller, der in der Hauptsache durch seine düsteren Kriminalromane und Detektivgeschichten bekannt ist. Er prägte maßgeblich den „Hardboiled-Typus“ der Schwarzen Serie und lieferte zahlreiche Vorlagen für (Dreh)bücher des Film noir. Woolrich schrieb auch unter den Pseudonymen George Hopley und William Irish.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Leiche der Jane Brown (ISBN: 9783865529657)

Die Leiche der Jane Brown

Neu erschienen am 08.10.2021 als E-Book bei Festa Verlag.

Alle Bücher von Cornell Woolrich

Cover des Buches Das Fenster zum Hof (ISBN: 9783257217186)

Das Fenster zum Hof

 (10)
Erschienen am 01.11.2003
Cover des Buches Walzer in die Dunkelheit (ISBN: 9783257233872)

Walzer in die Dunkelheit

 (6)
Erschienen am 01.11.2003
Cover des Buches Rendezvous in Schwarz (ISBN: 9783257218749)

Rendezvous in Schwarz

 (4)
Erschienen am 01.10.1990
Cover des Buches Der schwarze Engel (ISBN: 9783257237054)

Der schwarze Engel

 (4)
Erschienen am 01.01.2008
Cover des Buches Schatten der Nacht (ISBN: B00255RMTA)

Schatten der Nacht

 (2)
Erschienen am 01.01.1988
Cover des Buches Die Braut trug schwarz. Roman. (ISBN: B003EIEHJU)

Die Braut trug schwarz. Roman.

 (1)
Erschienen am 01.01.1989

Neue Rezensionen zu Cornell Woolrich

Cover des Buches Das Fenster zum Hof (ISBN: 9783257217186)Holdens avatar

Rezension zu "Das Fenster zum Hof" von Cornell Woolrich

Dazu vielleicht nen Corny-Riegel?
Holdenvor 2 Jahren

Vorletzten Sonntag noch mal die tolle Hitchcock-Verfilmung auf arte, hier also die literarische Vorlage: Hal "Jeff" Jeffries ist wegen eines gebrochenen Beines an den Rollstuhl gefesselt und sitzt in brütender Hitze in seiner Ein-Zimmer-Wohnung fest. Lesen ist nicht sein Ding, deshalb bleibt ihm nur, seine Nachbarn von gegenüber zu beobachten. Die offenbar trauamtisierte Frau seines Gegenübers ist plötzlich verschwunden, und wieso verhält sich ihr Mann so verdächtig? Oder ist alles nur ein Hirngespinst? Boyne, Kriminalbeamter in der Mordkommssion, ist ihm eine Hilfe, hält von der Sache aber zu Anfang nichts...Das Drehbuch hielt sich nicht allzu sehr an die Buchvorlage, v.a. die atemberaubende Grace Kelly kommt hier ebenso wenig vor wie die resolute Masseuse. Und die übrigen Geschichten sind genauso gut, ich empfehle "Montreal Express".

Kommentare: 2
6
Teilen
Cover des Buches Das Fenster zum Hof (ISBN: 9783942210447)lex-bookss avatar

Rezension zu "Das Fenster zum Hof" von Cornell Woolrich

Zeitlos
lex-booksvor 3 Jahren

Jens Wawrczecks Stimme kann man mögen oder auch nicht (#teamwawrczeck :-)), aber eines muss man ihm zugute halten: er liest jedes Hörbuch mit Hingabe und gibt Geschichten immer einen modernen, jungen Touch. "Das Fenster zum Hof" ist schon in der Hitchcock-Verfilmung klasse, funktioniert aber auch als Buchvorlage grandios. In Kombination mit der Sprechleistung waren es für mich gute 1,5 Stunden fesselnde Unterhaltung.

Wie so oft, ist weniger mehr im Thrillergenre. Und so ist es diese simple Konstellation und die leise, ziehende Spannung, die den Hörer von der ersten bis zur letzten Minute packt. Ein an den Rollstuhl gefesselter Mieter ist davon überzeugt, dass sein Nachbar einen Mord begangen hat und beobachtet diesen kontinuierlich durch das Fenster... nach und nach zieht sich die Schlinge um den vermeintlichen Täter und den Zeugen enger. Zeitlos und toll gelesen!

Kommentare: 2
31
Teilen
Cover des Buches Das Fenster zum Hof (ISBN: 9783257217186)Liebes_Buchs avatar

Rezension zu "Das Fenster zum Hof" von Cornell Woolrich

Kurzgeschichte
Liebes_Buchvor 4 Jahren

Ich habe nur die Titelgeschichte gelesen.

Hal Jeffries hockt mit gebrochenem Bein im Rollstuhl und kommt nicht aus seinem Zimmer raus. Da er nicht gern liest, vertreibt er sich die Zeit damit, seine Nachbarn zu beobachten. 
Dabei erregt das merkwürdige Verhalten von Lars Thorwald gegenüber seine Aufmerksamkeit, denn plötzlich ist die kranke Frau Thorwald verschwunden. Wurde sie ermordet?
Die Verfilmung ist natürlich ausgezeichnet. Es ist deshalb ist es interessant zu vergleichen, was Hitchcock an der Geschichte verändert hat.
Der kranke Jeffries und sein Freund von der Polizei wurden für den Film übernommen. Aus dem Hausgehilfen Sam wurde jedoch eine Zugehfrau und die Rolle für Grace Kelly wurde von Hitchcock völlig dazugedichtet.
Die nur kurz angerissenen Nachbarn wurden für den Film ebenfalls genauer dargestellt. Auch der Fundort der Leiche ist anders. In der Kurzgeschichte gibt es kein Blitzlicht zur Verteidigung, sondern nur ungelesene Bücher und die Büste eines Schriftstellers.
Obwohl Jeffries nie liest, ist er froh, dass der Vormieter die Sachen zurückliess...
Es ist wirklich beeindruckend, was Hitchcock aus der Kurzgeschichte gemacht hat.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

von 12 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks