Corrie ten Boom Die Zuflucht

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(15)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zuflucht“ von Corrie ten Boom

Was machte man in Amsterdam während des Zweiten Weltkriegs, wenn ein Jude vor der Tür stand, der§sich verstecken musste? Man ließ ihn herein, telefonierte und versuchte mit Code-Worten, ihn auf dem§Land unterzubringen. Man hatte einen geheimen Raum im Haus, der bei Razzien übersehen wurde. Man§übte, nachts aus dem Schlaf gerissen zu sagen: Man wisse von nichts.§Corrie ten Boom (1892 1983) erzählt, wie sie mit ihrer ganzen Familie Verfolgten Schutz bietet,§selbst zur Verfolgten wird und schließlich 1944 im KZ Ravensbrück inhaftiert wird. Anders als ihre§Schwester überlebt sie die Qualen und kommt 1945 frei. Trotz alledem ist sie nach dem Krieg weltweit§als Botschafterin der Versöhnung unterwegs. Für ihren Einsatz wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Von§der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem erhielt sie den Ehrentitel Gerechte unter den Völkern , und§die niederländische Königin verlieh ihr den Orden von Oranien-Nassau .§Der internationale Bestseller erscheint in der 31. deutschen Auflage erstmalig in einem größeren§Format.

Die ideale Lektüre für Jeden, der auf der Suche nach Menschlichkeit und Zuversicht in unserer oft herzlosen und gottlosen Welt ist.

— HikoWb
HikoWb

Wie kann man nach dem Lesen dieses demütigen Berichts noch daran Zweifeln, dass Gott heute wahrhaftig handelt...?

— EckelhatDeckel
EckelhatDeckel

ein starkes Buch über eine starke Frau

— MiniBonsai
MiniBonsai

Eine starke Frau die ihren Glauben nie aufgibt. Sie stellt die Hilfe für andere über ihr Leben. Lesenswerte Biografie

— Drei-Lockenkoepfe
Drei-Lockenkoepfe

Kann man Menschen vergeben, die fast die ganze Familie ermordet haben. Corrie ten Boom tat es und noch viel mehr.

— Buchperlentaucher
Buchperlentaucher

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Zuflucht

    Die Zuflucht
    HikoWb

    HikoWb

    17. July 2016 um 14:46

    Herr Gutlieber ist auf der Flucht. Als Jude versucht er während des zweiten Weltkrieges sein Leben zu retten und findet Unterschlupf in Amsterdam, bei der tiefgläubigen Familie ten Boom. Er ist nur der Erste denn noch viele Juden sollten folgen, die auf ihrer Suche nach Zuflucht und Hilfe an der Türe klopfen. Die Familie ten Boom hilft Jedem der um Hilfe bittet und doch werden die selbstlosen Helfer eines Tages verraten und müssen den Weg gehen, der für ihre Schützlinge vorgesehen war, nämlich ins Konzentrationslager. Corry ten Boom, die das Martyrium des Konzentrationslagers überlebt, erzählt in dem Buch Die Zuflucht, die Geschichte ihrer Familie und macht die Vision ihrer Schwester, die im KZ verstirbt wahr. Sie schafft nach dem Krieg einen Zufluchtsort damit sich die Überlebenden des Krieges ausruhen und sich mit der Vergangenheit und auch ihren Peinigern aussöhnen können. Diese unglaubliche, wahre Geschichte zeigt ganz klar aber ohne moralisch erhobenen Zeigefinger, dass Gott auch den schlimmsten Schicksalsschlag eines gläubigen Menschen in etwas Gutes verwandeln kann. Dass ein Mensch nicht zerbrechen muss an den Gräueltaten und sein Herz offen bleiben kann für das Leid seiner Mitmenschen. Und das Vergebung auch mit den größten Peinigern möglich ist. Eine Biographie die mich tief berührt hat und die ich trotz ihrer Traurigkeit Jedem ans Herz lege, der auf der Suche nach Menschlichkeit und Zuversicht in unserer oft herzlosen und gottlosen Welt ist.

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Gefangene 66 730

    Die Zuflucht
    eskimo81

    eskimo81

    28. May 2015 um 12:57

    Was macht man in Amsterdam, wenn während des zweiten Weltkrieges, Juden an die Türe klopften? Man half ihnen... Herr Gutlieber war der erste Jude, dem die Familie ten Boom half, es folgten noch viele, viele weitere. Diese Biographie geht unter die Haut, hinterlässt Gänsehaut.  So gut geschrieben, man sieht der Schauplatz vor sich, die gelben Sterne an den Kleidern...  Ein Buch, dass so spannend geschrieben ist wie ein Thriller, jedoch die Wahrheit zeigt, eine scheussliche, tiefgehende Wahrheit...  Der Krieg, die Hoffnungslosigkeit und doch immer wieder der Glaube, der stärkt.  Was für eine Frau / Familie. Obwohl sie wussten, welches Risiko ihr Handeln birgt, halfen sie weiter. Ein Buch, das gelesen werden MUSS! Nur schon um der Fam. ten Boom Ehre zu erweisen. Was sie taten half vielen, selbstlos, immer im Wissen, dass sie auch im KZ landen können.  Die "kleinen" Wunder, die Corrie immer wieder erlebte, wenn sie fast am Verzweifeln war... Sie bat Gott um Hilfe und er half. Ein Buch, dass mich fassungslos, sprachlos zurücklässt. Der 2. Weltkrieg - eine Tragödie. Aber es gab mutige Menschen, die mit Gottes Kraft versuchten zu helfen... Es ist eine faire Ehre, dass Corrie für ihre Taten ausgezeichnet wurde. Was für eine mutige und bewundernswerte Frau! Immer war ihr geben wichtiger. Ein Buch, das berührt, und tief, ganz tief unter die Haut geht. Fazit: Eine Biographie die mich sprachlos macht. Ein Buch, dass ich jedem empfehlen kann, der gerne über mutige, selbstlose Menschen lesen möchte. Ein Buch, dass zeigt, dass der Weltkrieg nicht Gottes Werk war, sondern das Werk von Menschen, Gottes Werk waren die Menschen, die selbstlos halfen. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Zuflucht" von Corrie ten Boom

    Die Zuflucht
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag SCM-Hänssler stellt drei Exemplare des Buches "Die Zuflucht" von Corrie ten Boom zur Verfügung Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Was machte man in Amsterdam während des Zweiten Weltkriegs, wenn ein Jude vor der Tür stand, der sich verstecken musste? Man ließ ihn herein, telefonierte und versuchte mit Code-Worten, ihn auf dem Land unterzubringen. Man hatte einen geheimen Raum im Haus, der bei Razzien übersehen wurde. Man übte, nachts aus dem Schlaf gerissen zu sagen: Man wisse von nichts. Corrie ten Boom (1892–1983) erzählt, wie sie mit ihrer ganzen Familie Verfolgten Schutz bietet, selbst zur Verfolgten wird und schließlich 1944 im KZ Ravensbrück inhaftiert wird. Anders als ihre Schwester überlebt sie die Qualen und kommt 1945 frei. Trotz alledem ist sie nach dem Krieg weltweit als Botschafterin der Versöhnung unterwegs. Für ihren Einsatz wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Von der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem erhielt sie den Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“, und die niederländische Königin verlieh ihr den „Orden von Oranien-Nassau“. Der internationale Bestseller erscheint in der 31. deutschen Auflage erstmalig in einem größeren Format. " Bitte bewerbt euch bis zum 2. April hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr schon einmal von Corrie ten Boom gehört habt. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter http://www.scm-haenssler.de/  für 12,95 € (Buchpreis)  bestellen.

    Mehr
    • 69
    MiniBonsai

    MiniBonsai

    12. May 2015 um 17:07
    Beitrag einblenden
    buchfeemelanie schreibt gerade das mit der Briefmarke ist eine sehr schlaue Idee!

    ja, darauf muss man erstmal kommen... wobei die heutigen selbstklebenden Briefmarken dafürnicht mehr geeignet wären...

  • Die Zuflucht - Corrie ten Boom - eine starke Frau in schwerer Zeit

    Die Zuflucht
    MiniBonsai

    MiniBonsai

    12. May 2015 um 16:58

    Dieses Buch sollte ebenso in Schulen gelesen werden wie das Tagebuch der Anne Frank, denn es zeigt die andere Seite, die Seite des Widerstands in Holland. Corrie ten Boom wächst in einer christlich stark geprägten Familie auf. Während der NS-Zeit gründet sie im Elternhaus aus dem Gedanken helfen zu wollen heraus ein Netz von Widerständlern, die Juden verstecken und damit retten. Schließlich selbst verraten, aufgedeckt und eingesperrt mit fast der kompletten Familie, verliert sie in der Haft den Vater. Gemeinsam mit ihrer Schwester kommt sie über Umwege in Gefängnissen nach Ravensbrück ins KZ während die anderen Familienmitglieder entlassen wurden. Hier m KZ hilft den Schwestern der tiefe Glaube, die schwere Zeit zu überstehen und immer wieder habe sie auch Menschen und Zufälle an ihrer Seite, die ihnen helfen. Letztlich überlebt Corrie das KZ, ihre Schwester stirbt dort. Aber ihre Schwester hat Visionen von der Zeit nach dem Krieg. Sie glaubt daran, dass sie es schaffen, andere Gefangene aus KZ´s zu helfen nach dem Krieg und sie mit ihren Aufsehern und Unterdrückern auszusöhnen. Und das geschieht auch wirklich - wie durch ein Wunder. Und dafür wurde Corrie ten Boom auch in Yad Vashem der Ehrentitel "Gerechter unter den Völkern" verliehen. Ein wirklich eindrucksvolles Zeitzeugnis!

    Mehr
  • Die Zuflucht

    Die Zuflucht
    schokobanane18

    schokobanane18

    04. May 2015 um 13:46

    Die Holländerin Corrie ten Boom erzählt in diesem Buch ihre Geschichte von 1892 -1945.  Anfangs beschreibt Corrie ihr Zuhause und erzählt von ihrer Familie, in der Helfen und Geben genauso wie der tiefe Glauben an Gott immer eine Selbstverständlichkeit war. Die Familie nimmt immer wieder Waisenkinder auf und später, als die Nazis Holland besetzen, beginnen Corrie und ihre Familie selbstlos, Juden bei sich im Haus zu verstecken, ohne groß an die Gefahren, denen sie sich selbst aussetzen zu denken - stets sicher, dass Gott an ihrer Seite ist und sie unterstützt. Corrie wird Teil einer Untergrundorganisation und rettet damit vielen unschuldigen Menschen das Leben, bis die Familie von einem Spitzel der Gestapo verraten und gefangen genommen wird.  Sie schildert zuerst die Zeit im Gefängnis und dann die Monate im schrecklichen KZ Ravensbrück so detailliert, dass man das Gefühl hat, selbst dabei gewesen zu sein. Der Leser erfährt, wie sie und ihre Schwester Betsie auch in dieser schlimmen Zeit auf Gott vertrauen und außerdem die Hoffnung ihrer Mitgefangenen stärken. Nach dem Krieg eröffnet Corrie ein Heim für Menschen, die Hilfe brauchen, ihre Erfahrungen im Krieg zu bewältigen, und setzt sich auch für die Versöhnung zwischen Opfern und Tätern ein. Ein interessantes und fesselndes Buch über die furchtbare Zeit des Krieges, und doch voller Hoffnung, selbstloser Hilfsbereitschaft, Mut, Liebe, Gottvertrauen und Vergebung. Sehr lesenswert!

    Mehr
  • Einem Mörder vergeben

    Die Zuflucht
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    02. May 2015 um 10:19

    Corrie ten Boom hat nur mit viel Glück die Konzentrationslager überlebt. Sie stellte fest, dass eine Person die dieses Grauen überlebt hatte, nur gesund werden konnte, wenn sie den Weg der Vergebung gehen konnte. Das was sie in Vorträgen weitergibt, wird auf eine harte Probe gestellt. Ein KZ-Wärter, der in dem KZ tätig gewesen ist, wo man ihre Schwester umgebracht hat, bittet sie um Vergebung. Dieser Teil im Buch und überhaupt die ganze Lebensgeschichte von Corrie ten Boom packend und erschütternd.

    Mehr
  • beeindruckender Mut

    Die Zuflucht
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    30. April 2015 um 14:49

    Corrie beschreibt in ihrem autobiographischen Buch auf die Zeit der Judenverfolgung zurückblickt. Zuerst einmal hat mich der Familienzusammenhalt, aber auch die herzliche Offenheit gegenüber Freunden und Fremden beeindruckt. Diese ist es auch, die Corrie und ihre Familie nicht nur in Gefahr bringt, sondern sie auch in Haft und ein KZ sperrt. Der Schreibstil ist gut. So kann auch ein interessierter Leser, der sich weniger in dieser schlimmen Zeit auskennt, gut folgen. Die Kapitel sind nicht zu lange. Ich bin als Leser gut in das Buch reingekommen. Spannend fand ich, wie die Kontakte zum Untergrund geknüpft wurden. Hier war ich mehr als einmal erstaunt, dass die Familie und die Organisation nicht viel früher aufgeflogen ist. Der Glaube war ein ständiger Begleiter der Familie und ich fand es schön zu lesen, dass dieser auch noch bestärkt wurde. Für mich (fast) schon unverständlich, wie sie die Güte findet, die Deutschen nicht zu hassen. Das ist so unglaublich, und gleichzeitig hoffe ich, dass niemals mehr jemand in die Bedrängnis kommt SO zu vergeben. Das Buch ist zwar gut geschrieben, jedoch eher neutral. Ich hätte mich gerne mehr emotional angesprochen gefühlt, damit mir das Buch noch lange im Gedächtnis bleibt. Fazit: Klare Leseempfehlung

    Mehr
  • Eine Heldin ihrer Zeit

    Die Zuflucht
    Drei-Lockenkoepfe

    Drei-Lockenkoepfe

    29. April 2015 um 11:40

    === Klappentext === "Was machte man in Amsterdam während des Zweiten Weltkriegs, wenn ein Jude vor der Tür stand, der sich verstecken musste? Man ließ ihn herein, telefonierte und versuchte mit Code-Worten, ihn auf dem Land unterzubringen. Man hatte einen geheimen Raum im Haus, der bei Razzien übersehen wurde. Man übte, nachts aus dem Schlaf gerissen zu sagen: Man wisse von nichts. Corrie ten Boom (1892–1983) erzählt, wie sie mit ihrer ganzen Familie Verfolgten Schutz bietet, selbst zur Verfolgten wird und schließlich 1944 im KZ Ravensbrück inhaftiert wird. Anders als ihre Schwester überlebt sie die Qualen und kommt 1945 frei. Trotz alledem ist sie nach dem Krieg weltweit als Botschafterin der Versöhnung unterwegs. Für ihren Einsatz wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Von der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem erhielt sie den Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“, und die niederländische Königin verlieh ihr den „Orden von Oranien-Nassau“. Der internationale Bestseller erscheint in der 31. deutschen Auflage erstmalig in einem größeren Format. " === Die Autorin === Corrie ten Boom 1892-1983. Corrie ten Boom gründete während der nationalsozialistischen deutschen Besetzung der Niederlande eine Untergrundorganisation, durch die zahlreiche Juden vor dem Holocaust gerettet wurden. dafür wurde sie später von der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem mit dem Ehrentitel "gerechter unter den Völkern" ausgezeichnet. 1944 wurde sie verhaftet und ins KZ Ravensbrück deportiert. Anders als ihre Schwester überlebte sie die Qualen. Nach demKrieg gründete sie Rehabilitationszentren für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und setzte sich für Versöhnung zwischen Opfern und Tätern ein. Sie predigte in über 60 Ländern. Ihr zentrales Thema war Vergebung, die nur durch Gottes Hilfe möglich ist. === Meine Meinung - Achtung evtl. Spoilergefahr! === Der zweite Weltkrieg verfolgt uns noch immer. Die Geschehnisse sind für uns noch immer aktuell. Heute noch werden die Deutschen als Nazis deklariert auch wenn es schon viele Jahre hinter uns liegt. Corrie ten Boom war mir bis zu diesem Buch unbekannt. Ich bin froh, das ich sie kennenlernen durfte. Sie erzählt uns aus ihrem Leben, von 1892 ihrer Geburt bis 1945. Zu beginn erzählt Corrie ten Boom wie sie lebte. In dem alten schönen Haus ihrer Familie. Mit vielen Menschen unter einem Dach. Ich muss gestehen das ich mir das verwinkelte Haus schwer vorstellen konnte, daher habe ich danach gesucht. Das Haus der ten Boom´s ist heute ein Museum. Viele Bilder und Informationen hält das www über Corrie und ihr Leben für uns bereit. Mir hat die Familiengeschichte und der Zusammenhalt sehr gut gefallen. So etwas sieht man nicht mehr oft. Die Familie ten Boom war sehr gläubig. Dieser glaube hat Elisabeth und Corrie geholfen das Leben in Gefangenschaft zu überstehen und anderen Menschen Mut zu machen. Die Zuflucht erzählt nicht nur das Harmonische Leben in der Beje. Da die Familie ten Boom Juden hilft und diese Versteckt werden sie verhaftet. Corrie schildert solche Operationen. Sie erzählt von dem Netzwerk was sie aufgebaut hat. Dann aber auch von dem Leben in einem Gefängnis. Hunger, Schmerzen und viel Leid. Das KZ Ravensbrück nimmt viele Seiten in Anspruch. Das leiden der Menschen muss unendlich gewesen sein. Diese Biografie ist recht sachlich beschrieben, dennoch habe ich mich in Corrie und ihre Schwester hineinversetzen können und habe mit ihnen gelitten und gelebt. Selbst nach ihrer Freilassung hat Corrie nicht an sich gedacht. Sie eröffnete ein Heim für Menschen die durch den Krieg verstört waren. Die Hilfe benötigten um ihre Vergangenheit zu bewältigen. Am meisten hat mich beeindruckt das Corrie die Deutschen nicht verurteilte. Sie hatte nicht den Wunsch nach Rache sondern half nach dem Krieg auch ihnen. Corrie ten Boom ist eine wahre Heldin ihrer Zeit mit einem sehr grossen Herzen. Der Erzähl - Schreibstil des Buches ist flüssig und einfach. Die Biografie von Corrie ten Boom wird von christlichen Werten getragen. Sie lebt mit und für Gott. Dennoch ist Gott nur ein Begleiter in dieser Geschichte und nicht tragende Figur. Diese Biografie ist voller Anektoten, Lebensfreude und Hoffnung. === Fazit=== Eine interessante, mitreissende Biografie. Sie ist sehr sachlich geschrieben, dennoch liest man die Emotionen heraus und fühlt mit Corrie. === Nützliche Informationen === Das Haus der Familie ten Boom ist heute ein Museum. Auf der Homepage befindet sich ein Rundgang durch das alte Haus. Die Geschichte von Corrie ten Boom ist auch als E-Book und Hörbuch zu bekommen. Ausserdem wurde das Leben von Corrie ten Boom und ihrer Familie verfilmt. 

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Lerne zu vergeben

    Die Zuflucht
    gusaca

    gusaca

    26. April 2015 um 18:04

    In diesem Buch begleitet der LEser die Holländerin Corrie ten Boom in der Zeit von 1892 bis 1945. Die Familiengeschichte  zeigt das BIld einer herzensguten GroßfAmilie , die eng zusammenhält und füreinander da ist. BEi der ganzen Familie Ten Boom fällt ihr tiefer Glaube an Gott und ihre Liebe zu den MEnschen immer wieder auf. BEsonders Corries Schwester Betsie hat vollkommenes VErtauen in Gott. Als die NAzis HOlland besetzen und die Judenverfolgung beginnt, schafft Corrie mit ihrer Familie einen sicheren Zufluchtsort für viele MEnschen. Als sie verraten werden, wird Corries FAmilie verhaftet. Corrie überlebt die Grauen der HAft und des Konzentrationslagers getragen von ihrem tiefen Glauben an GOtt und dem Vertrauen ihrer Schwester BEttsie, die im KZ Ravensbrück stirbt. Auch nach dem Krieg hilft Corrie vielen Kriegsversehrten, Opfern genauso wie Tätern. Der Schreibstil des Buches wird getragen von den christlichen Werten der Autorin und ist trotzdem nicht trocken. Es läßt sich trotz der  beschriebenen Gräueltaten der Nazizeit leicht lesen, weil immer die Hoffnung der Autorin zu spüren ist. Eine starke Frau, die sich nicht zerbrechen ließ, beschreibt die GEschichte ihrer Familie und noch viel mehr darüberhinaus.

    Mehr
  • Vergebung als oberstes Ziel

    Die Zuflucht
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    27. March 2015 um 21:26

    Corrie ten Boom hat im Zweiten Weltkrieg, zusammen mit ihrer Familie, Juden und andere Verfolgte versteckt. Nach einem Verrat kamen die ten Boos in Gefängnisse und Konzentrationslager. Corrie verlor dabei fast ihre ganze Familie. Nach dem Krieg predigte sie unermüdlich das Wort "Vergebung". Sie selber tat es an einem ehemaligen SS-Aufseher.