Corrine Jackson Touched - Die Schatten der Vergangenheit

(400)

Lovelybooks Bewertung

  • 388 Bibliotheken
  • 28 Follower
  • 4 Leser
  • 71 Rezensionen
(230)
(128)
(34)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Touched - Die Schatten der Vergangenheit“ von Corrine Jackson

Ohne Asher zu sein. . ist für Remy unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy. Heimlich. Zunächst scheint alles perfekt - bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat? Biografie: Corrine Jackson studierte Englische Literatur, bevor sie zunächst als Grafikdesignerin arbeitete und dann in eine große Marketingagentur wechselte. Sie war außerdem Chef-Redakteurin von zwei literarischen Online-Zeitschriften und ist Mitglied der SCBWI (Society of Children's Book Writers & Illustrators). Corrine Jackson freut sich über Besuche auf ihrer Website unter www.corrinejackson.com.

Etwas schwächer, trotzdem spannend und eine gelungene Fortsetzung :)

— Symphonia98
Symphonia98

Gut, aber erster Band war einen tick besser.

— lena_s__Books
lena_s__Books

Mit Gabriel wurde ich allerdings langsam warm und Asher hat mir so leidgetan... Nicht schlecht, aber mir war die HP zu unentschlossen

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Genauso Klasse wie Band 1!

— danceprincess
danceprincess

Ein würdiger Nachfolger

— ElaFeyh
ElaFeyh

Tolle fortsetzung, diese Geschichte muss ich weiter lesen..

— MissLux82
MissLux82

Der zweite Teil der Serie konnte mit überraschenden Entwicklungen und vielen Geheimnissen von sich überzeugen.

— Saphiras-Welt
Saphiras-Welt

Der eine der beiden Brüder nervt ein wenig dafür der andere um so besser!

— Ini3010
Ini3010

Überraschend gute Fortsetzung

— Flammenstern25
Flammenstern25

Lustiger Beginn, der sich dann ewtas zieht. Man muss sich bemühen, das zu überstehen, dann wird das Buch immer besser! :) Schöne Fortsetzung

— LuisesBuechermeer
LuisesBuechermeer

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Liebe mich nicht

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Spannung & Emotionen pur. Einfach super!

Stone10

The Hate U Give

Trifft mitten ins Herz und ist sehr Gesellschaftskritisch

Einhornkeks

Goldener Käfig

Tolles Buch mach mich wie immer fertig! Ich Freunde mich und hoffe band 4 kommt raus. Kann es nicht in Worte fassen.

Bookofsunshine

Snow

Trotz einiger Kritikpunkte bin ich begeistert.

SelectionBooks

Fangirl

Fangirl beinhaltet so viele Themen die wichtig sind, Familie, Freundschaft und Liebe. Ich kann es nicht oft genug sagen, aber ich habe diese

Soley-Laley

Der Sommer, als du wiederkamst

Süßer Roman mit Sommerfeeling

annasbuecherkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebesdrama Ahoi! Ein super Buch!

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    goettlichverlesen

    goettlichverlesen

    21. August 2017 um 14:12

    Im Vergleich zum Vorgänger ist das zweite buch dieser Trilogie ein totales YAY, die Gründe findet ihr wie immer nach dem Klappentext:„Ohne Asher zu sein. . ist für Remy unvorstellbar, längst hat sie die Grenze zwischen Heilern und Beschützern überschritten. Liebt ihn allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist der Mann, vor dem ihre Mutter einst floh und der ihren Vater nie kennenlernte? Asher ist misstrauisch und begleitet Remy. Heimlich. Zunächst scheint alles perfekt - bis eine junge Frau ermordet wird. Eine Heilerin. Wer hat sie verraten? Gerüchte machen die Runde. Dann wird Asher entführt, und Remy kann nichts dagegen tun. Soll sie die Hilfe von Gabriel annehmen, Ashers Bruder, der sie nie wirklich akzeptiert hat?“Zunächst mal muss ich sagen, dass ich dieses Mal viel leichter ins Buch gekommen bin und keine Schwierigkeiten damit hatte mich zurecht zu finden. Der Anfang ist viel spannender geschrieben, als der des ersten Buches. Dieses Mal hab ich nichts zu meckern, denn (Spoiler alert) die Geschichte wird immer spannender. Remy hat sich den Track auf dem Ipod angehört, wie sie ihren Großvater finden kann. Natürlich findet sie ihn und muss ihm davon berichten, dass seine Tochter also ihre Mum gestorben ist. Von ihrem Grandpa erfährt Remy, dass es in San Francisco eine Gemeinde von Heilern gibt. Ihre Grandpa ist so etwas, wie der Bürgermeister dieser Gemeinde. Asher, der heimlich Remy verfolgt und begleitet hat wird durch Zufall von ihrem Grandpa gesehen. Schon kurz darauf wird Asher zusammen mit Remy entführt und die Entführer schießen Asher in den Kopf. Remy glaubt ihn als Tod und Gabriel ist der Retter in Not. Er befreit Remy und versorgt sie. So wie Asher es getan hätte gibt er ihr etwas von seinen Kräften, um sich zu heilen. Zusammen mit Gabriel kommt Remy dahinter, dass ihr Großvater und ein Junge aus der Gemeinde gemeinsame Sache mit bösen Beschützern und Remys Entführern gemacht haben. Des Weiteren finden sie heraus, dass Asher noch am Leben ist und befreien ihn. Als ein gewisses Stück Normalität in das Leben der drei zurückkehrt und sie wieder zu Hause sind müssen Gabriel und Remy Asher das beichten, was passiert ist während Asher verschollen war. Gabriel und Remy sind eine Bindung eingegangen und Gabriel hat sich sogar in Remy verliebt. Als Asher dies erfährt, kämpfen er und Gabriel. Remy geht natürlich dazwischen und verhindert das Schlimmste. Schlussendlich beschließt Gabriel zu gehen, doch vorher muss er sagen, dass er Remy liebt. Dieses Dilemma, in welchem Remy steckt, macht das Buch nochmal viel besser. Neben den Geheimnissen der Gemeinde, ihres Großvaters und der Entführung ist diese Dreickesbeziehung mein Highlight. Ich stehe eben auf Drama und all das. (Spoiler Ende) Corrine Jackson, schreibt meiner Meinung nach in diesem Buch einfach viel besser und es fällt dem Leser nicht mehr so schwer, Dialogen oder der Handlung zu folgen.Kommen wir zum Cover, es ist immer noch, meiner Meinung nach, viel zu kindlich gehalten und spiegelt nichts vom Inhalt wieder.Alles in allem kann ich nur sagen, dass dieses Buch wirklich ziemlich gut und auf jeden Fall eine Steigerung ist. Es gibt Drama, Liebe, Geheimnisse und Actionreiche Szenen, also von allem etwas. Aus diesem Grund kriegt das Buch von mir 4 von 5 Sternen.Wie fandet ihr das Buch? Eure Ally

    Mehr
  • Meine Meinung zu "Touched- Die Schatten der Vergangenheit"

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    annas_zeilenzauber

    annas_zeilenzauber

    08. May 2017 um 17:54

    Autor: Corrine JacksonPreis: 16,95 Euro als gebundene AusgabeInhalt:Sie kann andere Menschen heilen - doch ihre Gabe wird zum FluchRemy hat eine besondere Gabe: Sie kann andere Menschen heilen. Dass ihre Gabe aber auch ein Fluch sein kann, weiß Remy nur zu gut: Durch sie wird eine gemeinsame Zukunft mit ihrer großen Liebe Asher beinahe unmöglich. Trotzdem lieben sie sich. Doch als Asher entführt wird, bleibt Remy nichts anderes übrig, als ausgerechnet Ashers geheimnisvollen Bruder, Gabe, um Hilfe zu bitten...Meine Meinung:Ich kann auf jeden Fall sagen, dass das Buch wirklich total spannend ist und man von der der ersten bis zur letzten Minute mit fiebert , sodass man das Buch nur schweren Herzens weglegen kann.😂😂Asher und Remy sind nach wie vor einfach super sympathisch und man merkt, dass sie sich förmlich magisch anziehen und ihre Liebe einfach etwas einzigartiges ist💕. Auch Gabe, der im ersten Band eher egoistisch und schlecht gelaunt wirkt, weicht nun immer weiter auf und man erkennt seine wahre Seite. Dies macht auch ihn dann zu einem sehr netten Charakter. Der Inhalt ist wirklich sehr gut durchgedacht und man kann nicht gleich auf alles schließen, was das Buch nur umso besser macht👍🏼Etwas mehr über Heilerinnen und Beschützer zu erfahren ist einfach wahnsinnig interessant und fesselt total. Die Dramatik und die Action fehlen in diesem Buch auch überhaupt nicht. Corrine Jackson stellt mit ihrem Sprachstil alles total nachvollziehbar dar und lässt einen auch richtig gut mitfühlen☺️Das Ende ist auch so geschrieben, dass man gleich die Trilogie beenden möchte, dass es eine Art offenes Ende hat und auch ich werde es im nächsten Monat auf jeden Fall lesen. Da das Buch wirklich von Beginn an einfach super ist, kann ich ohne Zweifel 5/5 ❤️geben.

    Mehr
  • Ein würdiger Nachfolger

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    ElaFeyh

    ElaFeyh

    23. October 2016 um 11:12

    Ja, was soll ich sagen ... Auch dieses Buch hab ich wieder durchgefressen ; -) Die Geschichte war sogar noch packender und geladener als im ersten Teil! Auch das Cover hat mich sofort angezogen. Allerdings mag ich eine seitliche Gesichtsperspektive lieber als frontal ...   Klappentext: Ohne Asher zu sein … … ist für Remy unvorstellbar. Längst hat sie die Grenze zwischen Heilerinnen und Beschützern überschritten, liebt ihn, den Feind, allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Großvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist dieser Mann, vor dem ihre Mutter einst floh? Asher begleitet Remy. Heimlich. Kurz darauf wird eine junge Frau ermordet. Eine Heilerin. Wurde sie verraten? Gerüchte machen die Runde – und Asher verschwindet spurlos. In ihrer Verzweiflung muss Remy die Hilfe eines Mannes akzeptieren, dem sie nie vertrauen konnte: Gabriel, dem älteren Bruder von Asher … Mit dem Anfang habe ich mich ein wenig schwer getan, da er sich für mich ein wenig in die Länge zog. Das ständige hin und her zwischen Asher und Remy wirkte überzogen. Sobald es jedoch zu ihrem Großvater ging, wurde es wirklich spannend! Asher begleitet Remy zu ihm, obwohl er Gefahr läuft entdeckt zu werden … Remys Großvater kam mir bereits zum Anfang ein wenig seltsam vor, was sich mit jeder seiner weiteren Handlungen auch bestätigte. Zwischenzeitlich zog es sich ein wenig in die Länge und die Episoden bei den anderen Heilern fühlten sich ein wenig lieblos an. Als Asher jedoch spurlos verschwand, wurde es wieder spannend und blieb es auch. Und zu meiner Überraschung kam einer meiner Lieblingscharaktere ins Spiel: Gabriel. Und wurde einmal von einer anderen Seite gezeigt. In dem Mann steckt wesentlich mehr als nur der unnahbare Aufreißer. Als es Remy am schlechtesten ging, war er der Einzige, der für sie da war und auf den sie sich verlassen konnte. Wie auch schon der erste Band gab es viele überraschende Wendungen und die Spannung nahm am Ende wieder extrem zu. Jetzt kann ich kaum erwarten, den nächsten Teil endlich in den Händen halten zu können. Ein gelungener Nachfolger vom ersten Teil!

    Mehr
  • Überraschend gut

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    Flammenstern25

    Flammenstern25

    24. July 2016 um 11:58

    Inhalt: Remy hat sich so richtig gut bei ihrer neuen Familie eingelebt. Mit Gabriel, Ashers Bruder, trainiert sie regelmäßig, um sich gegen feindliche Beschützer wehren zu können. Da meldet sich endlich ihr Großvater auf ihre Suchanzeige hin. Er will sie nicht nur kennenlernen, sondern hätte gerne, dass sie zu ihm nach San Francisco zieht. In der Hoffnung, mehr über ihre Gabe zu erfahren und vielleicht andere Heilerinnen kennenzulernen, macht sich Remy auf den Weg. Doch San Francisco ist alles andere als sicher für sie, und bald ist sie in größter Gefahr…|Bewertung:Corrine Jackson hat mich mit dem zweiten Band der Touched-Trilogie wirklich überrascht. Nachdem mir der erste Band nicht sonderlich gefiel, musste ich mich etwas aufraffen die Reihe weiterzulesen. Und es hat sich gelohnt! Es kam richtig Spannung auf. Damit habe ich nicht gerechnet, also Respekt, Corrine Jackson ;) Außerdem habe ich mich gefreut, dass man Ashers Bruder Gabriel näher kennenlernt. Zwischendurch gab es unerwartete Wendungen und man hat selbt gezweifelt, wem man Vertrauen schenken sollte. Ein paar Dinge des Inhats hätte ich mir anders gewünscht,aber wer weiß: Vielleicht passiert ja noch etwas entscheidenes im 3. Teil. Der Schreibstil war, wie auch schon in Band 1, sehr leicht und flüssig zu lesen.|Fazit: Sehr gelungene und überraschend gute Fortsetzung, die spannend ist und unerwartete Wendungen aufweist.

    Mehr
  • Sehr schöne Fortsetzung einer Fantasy-Reihe mit einer mal etwas neueren Idee! :)

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    LuisesBuechermeer

    LuisesBuechermeer

    27. June 2016 um 13:35

    Der Auftakt des zweiten Bandes hat mir wirklich gut gefallen! Von der Idee her hat es mich aber ziemlich an die „Göttlich“-Trilogie von Josephine Angelini erinnert. Remy beginnt mit dem verhassten Bruder ihrer großen Liebe Asher, Gabriel, zu trainieren. Das ganze hatte wirklich ziemlich ähnliche Szenen mit Helen und Hector. Allerdings fand ich es danach etwas nervig und es hat sich meinen Empfindungen nach ziemlich gezogen. Natürlich wollten alle Remy von ihrer Entscheidung abbringen. Der Klassiker. Die Protagonistin möchte die Heldin spielen und alle anderen Charaktere möchten sie davon abhalten, muss sie alleine zu schützen. Ich muss aber auch sagen, dass ich Remy hier ziemlich naiv fand und ihre Entscheidungen, durch das ganze Buch hinweg, konnte ich nie wirklich nachvollziehen. Ich hätte anders entschieden. Was der Klapptext hier sagt, wird meiner Meinung nach zunächst nicht komplett erfüllt. Denn die Entführung von Lucas ist nicht das wichtigste, was hier passiert. Der Klapptext hätte eher auf Remys Großvater bauen sollen, da das ja schon im Band zuvor sehr weit vorausgeholt wird und was mein Interesse für den zweiten Band am meisten geweckt hat. Außerdem würde ich Remys und Gabriele Zusammenarbeit nicht gerade als „um Hilfe bitten“ bezeichnen. Aber das versteht man, wenn man das Buch liest. Ich kann die Intention für diesen Klapptext zwar nachvollziehen, allerdings finde ich nicht, dass er das richtige Interesse weckt. Für mich ist die Geschichte also erstmal so vor sich hin geplätschert. Das hat sich dann allerdings ab einem gewissen Zeitpunkt schlagartig geändert. Ich kann gar nicht genau beschreiben, wie das für mich war, ohne zu spoilern. Ich war einfach total überwältigt und überrascht. Denn eine solche Handlung hatte ich nicht von der Autorin erwartet! Respekt dafür! Dann hat es eigentlich nach diesem nicht zu langen und nicht zu kurzen Spannungsbogen wieder so ein wenig vor sich hin geplätschert, bis wieder ein etwas kleinerer Schlag kam, der meine Befürchtungen zu einigen Personen noch verschlimmert haben. Ab und zu machte sich dann ein wenig Enttäuschung über andere Personen breit und dann kam ein Schritt, den ich von der Autorin eigentlich nicht so gut fand. Ich hatte mich mit der Situation angefreundet und jemanden ins Herz geschlossen und eine Chance gegeben, von deren Charakter ich das nie erwartet hatte. Hier gab es wieder Parallelen zur „Göttlich“-Trilogie. Meiner Meinung nach ist die Autorin in der Handlung dann wieder einen Schritt zurück gegangen, aber ich glaube, die Geschichte war eben direkt so geplant gewesen, ich habe sie nur anders wahrgenommen und mich mit etwas abgefunden, das die Autorin eventuell so nicht vorgesehen hatte. Letztendlich kann ich nur sagen, dass mir der zweite Band besser gefallen hat, als ich zu Beginn angenommen hatte und ich habe bestimmte Hoffnungen für Band 3! :) Allerdings muss ich wegen meines Auslandsjahres noch sehr lange darauf warten, weil ich das Buchs schon zuhause liegen habe. :( Außerdem eine kleine Warnung an alle, die es noch nicht gelesen haben: Das Buch hat einen kleinen Cliffhänger, der ist meiner Meinung nach aber nicht so schlimm. :)

    Mehr
  • Trotz schwerer Einstieg sehr gelungene Fortsetzung

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    kohoho

    kohoho

    07. April 2016 um 20:20

    Mit ihrer Gabe, andere Menschen zu heilen, ist Remy etwas Besonderes. Und diese Besonderheit lässt ihre Liebe mit Asher fast unmöglich erscheinen. Dennoch lieben sich die beiden und Remy kann sich nicht vorstellen ohne Asher zu sein. Dasselbe fühlt auch Asher und deswegen kann er sie nicht allein ziehen lassen, als sie ihren Großvater kennenlernen möchte, vor dem ihre Mutter floh. Als eine andere Heilerin ermordet wird und auch Asher noch entführt wird, kann Remy nur hilflos alles mit ansehen. Um ihn zu retten, muss sie sich mit Gabriel zusammen tun, aber wird Ashers Bruder sie endlich akzeptieren können?Mit "Touched 2 - Die Schatten der Vergangenheit" von Corrine Jackson wird man direkt in das Ende von Band eins gesetzt und auch der Schreibstil bleibt fließend und angenehm zu lesen. Allerding hatte ich persönlich einige Startschwierigkeiten, die ich nicht näher beschreiben kann, doch ich war wirklich kurz davor, das Buch gänzlich zur Seite zu packen, denn irgendwie kam ich nicht mehr in die Story rein. Nach einigem Durchblättern, um zu sehen, wie sich die Geschichte weiterentwickelt, habe ich mich dennoch wieder drangesetzt und bereue es in keinster Weise. War für mich der Anfang doch ein wenig schwierig, so wurde der Verlauf mehr und mehr packend und hielt mich richtig gefangen. Die Charaktere laufen eine normale Entwicklung durch, man lernt alle ein wenig näher als Band eins kennen und das passt perfekt. Ebenso die Entwicklung der Charaktere untereinander, wie die Liebe zwischen Asher und Remy, sowie auch die Beziehung von Gabriel und Remy ist spannend mitzuerleben. Neue Gesichter werden vorgestellt, die einen sympathischer, die anderen weniger. Auch die storytechnischen Überraschungen sind gut eingebaut und wenig hervorsehar, was das Lesen wirklich spannend macht.Trotz anfänglicher Schwierigkeiten in das Buch hineinzufinden, kann ich sagen, dass auch der zweite Teil der Touched-Reihe sehr zu empfehlen ist. Spannender, fesselnder und eine schöne Portion Liebe, was will man mehr.

    Mehr
  • Einfach weiter zu empfehlen.

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    Malka

    Malka

    02. April 2016 um 19:47

    Die Geschichte fesselt einen auf Anhieb.  Sobald man es in der Hand hält, will man es nicht mehr weg legen. Tolle Fortsetzung.  Sehr spannen geschrieben.

  • Touched 2 - Die Schatten der Vergangenheit

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    Chronikskind

    Chronikskind

    30. December 2015 um 09:02

    Zum Inhalt: Remy hat eine besondere Gabe: Sie kann andere Menschen heilen. Dass ihre Gabe aber auch ein Fluch sein kann, weiß Remy nur zu gut: Durch sie wird eine gemeinsame Zukunft mit ihrer großen Liebe Asher beinahe unmöglich. Trotzdem lieben sie sich. Doch als Asher entführt wird, bleibt Remy nichts anderes übrig, als ausgerechnet Ashers geheimnisvollen Bruder, Gabe, um Hilfe zu bitten. Meine Meinung: geniale Fortsetzung <3 Der zweite Teil setzt genau da an, wo der erste aufgehört hat. Man wird sofort wieder in die Geschichte hinein katapultiert. Zur Story selber kann ich gar nicht so viel sagen, denn dann würde ich mal wieder Gefahr laufen, alles zu verraten. Aber so viel sag ich mal ... Remy lernt ihren Großvater kennen und es wäre ja zu einfach, wenn alles gut laufen würde. Aber lest selbst. ;) Die Story ist wieder gepickt mit Witz und Humor, aber ebenso mit viel Spannung und unerwarteten Wendungen. Manche Dinge haben mich doch wahnsinnig überrascht, andere fand ich einfach nur wahnsinnig traurig. (die, die es schon gelesen haben, wissen glaube ich, wovon ich rede). Zum Ende kann man nur eins sagen: Cliffhanger. Die Charaktere entwickeln sich weiter. Man merkt es sehr stark bei Remy und Asher, aber auch bei Gabriel. Am Anfang der Reihe mochte ich ihn noch gar nicht so, aber mittlerweile ist er mir echt ans Herz gewachsen. :) Auch die Liebesbeziehung zwischen Asher und Remy wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Ich finde es einfach immer toll zu lesen, wie beide darum kämpfen und was sie für den anderen tun würden, ist einfach nur schön und unglaublich süß. :D Das einzige, was ich ein bisschenschade finde, ist die Tatsache, dass Remys und Lucys Freunde aus Blackwell Falls nur sehr wenige bzw gar keine Auftritte haben. Die sind mir im ersten band auch sehr ans Herz gewachsen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Durch die immer vorhandene Spannung kann man das Buch auch gar nicht aus der Hand legen. :D Alles in allem ist das echt eine super Fortsetzung und ich kann es gar nicht erwarten, endlich den dritten Teil in die Hand zu bekommen, damit ich weiß, wie das ausgehen wird. :D

    Mehr
  • Neue Ideen, Spannung und ein Funken Sarkasmus

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    Lulinu

    Lulinu

    15. December 2015 um 16:48

    Ich bin einfach nur begeistert! Einige unerwartet Wendungen und das Entstehen einer Dreiecksbeziehung sorgen hier für das Sahnehäubchen.

  • Leserunde zu "Frauen, die lesen, sind gefährlich und klug" von Stefan Bollmann

    Frauen, die lesen, sind gefährlich und klug
    killerprincess

    killerprincess

    Achtung, keine Leserunde! Kein Buch zu gewinnen! Hallo liebe Teilnehmer des Überraschungsthreads, der Herbst naht mit großen Schritten und das bedeutet, es ist wieder Zeit für eine Überraschungspaket-Runde! *************************************************************** Anmeldung bis:   13.09.2015 Auslosung:           14.09.2015 Starttermin:         26.10.2015 *************************************************************** Paketmamis: Ohne einige Paketmamis kann die Runde natürlich nicht starten! Also unbedingt melden, wenn ihr Lust habt, ein Paket zu stellen! -Wildpony Teilnehmer: 1. killerprincess               Wunschliste 2. summi686                    Wunschliste 3. Wildpony                      Wunschliste 4. Starlet                           Wunschliste 5. Litfara                           Wunschliste 6. Ayanea                          Wunschliste Reihenfolge: 1. killerprincess            (angekommen: 31.10. abgeschickt: 05.11.) 2. Starlet                        (angekommen: 10.11.  abgeschickt:  ) 3. Litfara                        (angekommen:   abgeschickt: 19.11 ) 4. Ayanea                       (angekommen: 27.11   abgeschickt:  ) 5. Summi686                  (angekommen:   abgeschickt:  ) 6. Wildpony                    (angekommen:   )      

    Mehr
    • 405
  • Mega spannende, fesselnde und schöne Geschichte

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    -Danni-

    -Danni-

    Sie kann andere Menschen heilen - doch ihre Gabe wird zum Fluch. Remy hat eine besondere Gabe: Sie kann andere Menschen heilen. Dass ihre Gabe aber auch ein Fluch sein kann, weiß Remy nur zu gut: Durch die wird eine gemeinsame Zukunft mit ihrer großen Liebe Asher beinahe unmöglich. Trotzdem lieben sie sich. Doch als Asher entführt wird, bleibt Remy nichts anderes übrig, als ausgerechnet Ashers geheimnisvollen Bruder, Gabe, um Hilfe zu bitten. Der zweite Band der Touched Reihe glänzt wieder mit einem wunderschönen Cover. Er hat wieder an die 400 Seiten und ist in einem gut lesbaren flüssigen Schreibstil geschrieben. Wow, dieses Buch steckt wirklich voller Überraschungen. Ich habe es total verschlungen und konnte es nur schwer weglegen. Ich finde Remys und Ashers Liebesgeschichte wirklich traumhaft. Immer wenn ich dachte jetzt wird alles gut, Lösungen werden gefunden, kam etwas neues völlig unerwartetes und die Spannung war am absoluten Hochpunkt. Von manchen Dingen war ich dermaßen schockiert, dass kann ich gar nicht in Worte fassen. Es war wirklich unglaublich spannend. In diesem Teil lernte ich Gabriel näher kennen und auch er war für einige Überraschungen gut. Ich lernte auch einige neue Charaktere kennen, wovon einige absolut liebenswürdig waren und andere einfach absolut widerlich. Vorhersehen konnte ich in diesem Buch wirklich wenig und fand es dadurch um so spannender. Wenn ich jetzt mehr dazu sagen würde, würde ich eindeutig zu viel verraten und das möchte ich nicht. Nur eins noch: Das Ende des Buches ist ein schrecklicher Cliffhanger und ich muss jetzt einfach sofort weiterlesen. Diese wahnsinnig fesselnde und mega schöne Geschichte bekommt natürlich 5 Sterne. Der zweite Teil ist im Gegensatz zum ersten noch viel viel spannender. Ich freue mich jetzt auf den dritten und hoffe er ist genauso gut wie die ersten beiden Bände.

    Mehr
    • 2
  • Macht Lust auf mehr...!

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    mj303

    mj303

    10. September 2015 um 11:33

    Ich habe leider übersehen, dass es sich hierbei um einen 2. Band bandelt... Das macht aber nichts, man bekommt recht schnell die wichtigsten Fakten erklärt und findet einen Zugang zu der Geschichte. Es geht in dem Buch um die Heilerin Remi und ihren Beschützer Freund Asher. Heilirinnen und Beschützer sind seit vielen Jahren verfeindet und der Bund den die beiden eingegangen sind, ist nicht nur ungewöhnlich sondern gefährlich. Remi lebt nach dem Tod von Mutter und Stiefvater bei ihrem leiblichen Vater und dessen Familie - im gleichen kleinen Örtchen wie Asher. Sie macht sich durch eine Nachricht ihrer Mutter aber auch die Suche nach ihrem Großvater und landet gemeinsam mit Asher schneller als ihr lieb ist in einem weiteren Abenteuer. Dies war wie erwähnt, dass erste Buch dieser Reihe für mich und auch das erste der Autorin. Es war super geschrieben, spannend, mitreißend und teilweise auch überraschend. Einige Handlungen waren mir leider zu vorhersehbar. Dennoch war es ein gutes 4 Sterne Buch, dass Lust auf Band 3 gemacht hat!

    Mehr
  • Eine meiner Lieblingsreihen ♥ Einfach alles stimmig.

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    05. August 2015 um 09:47

    Auch dieser Band hat mir äußerst gut gefallen und überzeugt. Er knüpft direkt an das andere Buch an, so fällt es dem Leser leichter wieder in die Geschichte zu kommen. Der leichte, umgangsprachliche und flüssig Schreibstil der Autorin verging die Zeit wie im Flug. Und ich hatte ruck-zuck das Buch durch. Mal wieder. In diesem Teil lernt Remy ihren Großvater kennen, sowie eine Gemeinde von Heilern. Dieser lebt in San Francisco. Ich muss sagen, ich konnte den Großvater von Anfang an nicht leiden und als sich dann auch noch herausstellt, dass er eigentlich "böse" ist wars rum. Und dann die Tests die er an Remy durchführen lassen wollte. Krank. Einfach nur krank. Ich finde die ganze Gemeinde der Heiler auch ganz schön merkwürdig. Sie handeln alle nicht gerade schlüssig und manche Handlungen kann ich absolut nicht nachvollziehen. Und die Situation innerhalb der Gemeinde spitzt sich auch immer zu, da der Großvater von Remy, Franc, nämlich Heiler opfert, damit die Beschützer nicht auf die Heilergemeinde aufmerksam wird. Als dann auch noch Asher entführt und "umgebracht" wird bricht Remy fast vollends zusammen. Aber immerhin eilt ihr Gabriel zu Hilfe. Und dann schließen Remy und Gabriel auch noch unbeabsichtigt einen Bund. Aber der von Asher und Remy existiert nebenbei noch weiter, da Asher gar nicht tot ist. Denn dieser wurde ja von seinen Beschützerkollegen entführt und gefoltert. klar wird er von Gabriel und Remy gerettet und sie fahren wieder nach Hause nach Blackfalls. In Blackfalls erfährt dann Asher von dem Bund seines Bruders und Remy. Er rastete verständlicherweise erst mal aus und denkt das Remy romantische Gefühle für seinen Bruder hegt. Was natürlich nicht stimmt. Gabriel allerdings hat sich wohl in Remy verliebt. Und sagt das auch offen zu Remy und Asher. Naja, irgendwie renkt sich das alles zwischen Remy und Asher wieder ein. Jedoch hat sich Gabriel entschieden zu gehen, da Remy ihm einen Korb gegeben hat. Ich hoffe er und Charlotte erhalten auch noch ihr ganz persönliches Happy End, Das Buch endet in einem totalen Cliffhanger, denn Remys Vater wird entführt und sie muss mit ihrer Schwester und Asher fliehen.  Die Spannung ließ nicht nach und die Szenen wischen Remy und Asher waren zuckersüß. Ich finde die Beiden passen besser zusammen als Gabriel und Remy. Was auch daran liegt, das Asher "jünger" ist als Gabriel.  Was mir an diesem Roman jedoch nicht so gut gefallen hat, war das manche Szenen ein bisschen wie Kaugummi waren. Sehr langgezogen und überhaupt nicht süß. Aber sonst: Alles top. :) Ich finde Remy hat eindeutig einen Fehler gemacht, als sie zu ihrem Großvater gefahren ist um ihn kennenzulernen. Damit hat sie eigentlich alles ruiniert. Aber die Autorin hat alles so an den Leser gebracht, das Remy nicht als Sündenbock dasteht. Es passt einfach alles zusammen.  Diese Reihe gehört absofort zu meinen Lieblingen! *____*

    Mehr
  • Anfang lau, Ende wow

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    JeanGrey

    JeanGrey

    01. July 2015 um 16:25

    Der 2. Teil der "Touched"-Reihe schließt nahtlos an den 1. an und ist eine gelungene Fortsetzung. Am Anfang fehlt der Handlung an Spannung. Die Abläufe sind vorhersehbar und nicht überraschend.  Doch gegen Mitte des Buches wendet sich das Blatt. Die Ereignisse beginnen, sich zu überschlagen, was teilweise verwirrend ist. Doch dadurch bekommt die Spannung einen kräftigen Schub und fällt auch zum Ende des Buches nicht ab. Im Gegensatz zum Anfang erwartet man die plötzlichen Handlungsumschwünge nicht. Streckenweise bekommt die Geschichte einen sehr brutalen Charakter und ist damit nichts für schwache Nerven.  Mich hat gestört, dass der Klappentext irgendwie nicht zur Story passte und dadurch zusätzlich verwirrte, da ich mit einer anderen Erwartungshaltung angefangen habe zu lesen.  Alles in Allem ist "Touched - Die Schatten der Vergangenheit" ein sehr guter Nachfolger des 1. Teils und somit absolut empfehlendswert..

    Mehr
  • Gelungener Übergang zum Finale

    Touched - Die Schatten der Vergangenheit
    Chrissi92

    Chrissi92

    28. June 2015 um 16:23

    Leider hat es ein bisschen gedauert, bis ich mich richtig in die Geschichte eingefunden habe, vielleicht lag es aber auch daran, dass der Abstand zwischen dem ersten und zweiten Teil einfach zu  groß war. Nach ein paar Kapiteln fand ich dann doch wieder rein und es ließ sich gut weglesen. Ich finde Touched eine schöne gelungene Jugendbuchgeschichte die eine Mischung aus Liebe und Magie enthält. Zwar merkt man so manche Parallelen zwischen anderen Fantasybüchern, aber das lässt sich auf Dauer bei keinem Genre vermeiden. Zum Ende hin hat sich der Band auch merkbar verbessert, was mich unglaublich neugierig auf den letzten Band gemacht hat und ich diesen gleich im Anschluss lesen musste. 3,5 Sterne für diesen Teil, da er zwar einen guten Übergang bildet aber für mich persönlich eben ein paar Einstiegshindernisse hatte und ich mit dem Charakter von „Lucy“ leider nicht richtig warm wurde . Auch das Verhalten von Remy und Asher fand ich manchmal etwas anstrengend. Im Großen und Ganzen aber eine gelungene Fortsetzung die neugierig macht und man sich aufgrund des Folgebands nicht entgehen lassen sollte.

    Mehr
  • weitere