Cory Doctorow Upload

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(3)
(3)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Upload“ von Cory Doctorow

Eine Nation im Netz Art Berry, Konsumforscher, ist in einem zweiten, geheimen Leben Mitglied einer durch Internetkontakte entstandenen Gruppe von Computerfreaks. Die Gruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, eine neue Nation zu bilden, eine Nation, die nur im Internet existiert. Doch dieser Plan erweist sich bald als lebensgefährlich …

unterhaltsam aber leider eine schlechte Geschichte

— 5n4k3
5n4k3

Noch mehr Mittelmaß

— gorgophol
gorgophol

Stöbern in Science-Fiction

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Wunderbar! Es hat alles was man sich wümschen könnte, ich hätte es ewig weiterlesen können... ❤

Lily911

Straßenkötergene

Eine mitreißende Geschichte voller Intrigen, Machtspielen und Liebe. Besonders gefallen hat mir der bildhafte Schreibstil der Autorin.

Majainwonderland

Superior

Interessante Grundidee, die noch viel Potenzial für den zweiten Band hat.

SelectionBooks

Die Schwarze Harfe

...

widder1987

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Quantenmechanik meets Liebesroman. Interessante Geschichte.

Alesk

Zeitkurier

Sehr, sehr gutes Buch...Eins meiner Top-Reads dieses Jahr!

germanbookishblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie der Vorgänger...

    Upload
    gorgophol

    gorgophol

    10. May 2014 um 11:22

    Leider neigt der Autor, wie schon in seinem ersten Werk, offenbar immernoch dazu, seine Ideen Ideen sein zu lassen und dann einfach nur die Geschichte einer Person zu erzählen. In vielen Situationen hab ich mich tatsächlich gefragt: 'Ist das vielleicht heute schon so?' Ein paar bürokratische Problemchen werden gestreift. Ansonsten wird der übliche Inhalt einer Daily Soap geboten. In einer zukünftigen Welt, aber keineswegs großartig interessanter ' Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Upload" von Cory Doctorow

    Upload
    TiRe

    TiRe

    18. September 2008 um 16:10

    Mal wieder ein Beispiel dafür, dass man nicht umbedingt immer den Klappentexten glauben schenken kann. Auf dem Klappentext wird von von Kampf und Krieg um virtuelle Staaten erzählt. Pustekuchen! Trotz des eher übertriebenen Klappentextes empfehle ich das Buch. Lesetip!!!