Cory Martin O.C., California

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(11)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „O.C., California“ von Cory Martin

Der 16jährige Ryan lebt in einer jener tristen Kleinstädte, in denen mithilfe von Drogen und Alkohol die Hoffnungslosigkeit regiert. Als Ryan ein Auto knackt, daraufhin selber verknackt wird und - wieder frei - von seiner alkoholkranken Mutter rausgeschmissen wird, sieht es schlecht für ihn aus.§§Bis Sandy Cohen ihn vorübergehend in sein Haus holt und seine Verteidigung übernimmt: Er möchte Ryan ein zweite Chance geben ...

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "O.C., California" von Cory Martin

    O.C., California
    blackifyful

    blackifyful

    22. May 2010 um 13:25

    Da ich ein rießen OC California Fan bin. Dachte ich mir ich kaufe mir mal die Bücher & das erste Band habe ich jetzt fertig und freue mich schon auf die nächsten die ich lesen werde. In dem Buch wird die Zeit mit Theresa in Chino beschrieben. In der Serie taucht sie ja aufeinmal auf. & Marissas Probleme werden auch viel besser geschildert und es wird auch beschrieben das sie gerne ein anderer Mensch sein würde & nicht so perfekt. Ich kann 5 Sterne für dieses Buch geben.

    Mehr