Wie entsteht ein Baby?

von Cory Silverberg 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Wie entsteht ein Baby?
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Osillas avatar

Eine klare Botschaft bietet dieses Buch: Du bist willkommen, du bist einzigartig und deine Individualität ist großartig!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wie entsteht ein Baby?"

Alle Kinder haben biologische Eltern. Aber nicht alle Kinder leben mit ihren biologischen Eltern zusammen. Manche Kinder entstanden auf dem Wege einer künstlichen Befruchtung. Und nicht alle kamen auf die gleiche Weise zu Welt.
Dieses Kinderbuch erzählt die Geschichte von Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt so, dass sich auch Adoptivfamilien, gleichgeschlechtliche Elternpaare und mit künstlicher Befruchtung gezeugte Kinder darin wiederfinden. Es verzichtet auf alles, was nur bei klassischen Kleinfamilien passt, und zeigt, was wirklich allen Menschen gemeinsam ist. Eine einzigartige Hilfe für die Sexualaufklärung im Vorschulalter.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783863211707
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:39 Seiten
Verlag:Mabuse
Erscheinungsdatum:17.03.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Osillas avatar
    Osillavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine klare Botschaft bietet dieses Buch: Du bist willkommen, du bist einzigartig und deine Individualität ist großartig!
    Bunte Bilder und knappe Texte laden zum Gespräch ein

    Dieses bunte Buch habe ich beim Stöbern im Programmheftchen des Mabuse Verlags entdeckt. Eigentlich ist das Thema bei uns nicht mehr ganz so aktuell, da das kleine Brüderchen bereits fast 2 Jahre alt ist. Dennoch war ich neugierig, denn es wird damit geworben, dass es sich an alle Arten von Familien und Kindern richtet. Im Zentrum der Erzählung steht die Entwicklung des Babys von der Eizelle und der Samenzelle, bis zur Ankunft des neuen Lebens in der Familie.

    "Alle Kinder haben biologische Eltern. Aber nicht alle Kinder leben mit ihren biologischen Eltern zusammen. Manche Kinder entstanden auf dem Wege einer künstlichen Befruchtung. Und nicht alle kamen auf die gleiche Weise zu Welt." (siehe Webseite des Mabuse Verlags)

    Cory Silverberg studierte Pädagogik in Kanada und unterrichtet im Bereich Sexualaufklärung, Sexualität, Behinderung und Inklusion. Außerdem schreibt er sowohl Bücher, als auch Artikel zu den bereits genannten Themen.
    Fiona Smyth ist Illustratorin und Cartoonistin in Kanada. Auch sie unterrichtet, allerdings in den Bereichen Illustration und Comics.

    In diesem bunten Bilderbuch wird auf knappe Art und Weise die Entstehung des Babys beschrieben. Beginnend damit, dass hierfür Menschen mit Eizellen und Menschen mit Samenzellen nötig sind und ein passender Ort – die Gebärmutter -, in der sich das Baby wohlfühlen kann. Weiter geht es mit dem Tanz der Eizelle und der Samenzelle, damit die beiden eins werden können. Etwas ganz Einzigartiges, welches zunächst winzig klein ist, innerhalb von 40 Wochen aber zu etwas großem und wunderbaren heranwächst. Besonders ist in diesem Buch, dass nicht nur die natürliche Geburt dargestellt wird, sondern auch der Kaiserschnitt. Den Abschluss gibt ein Bild, vieler Menschen, die um das Lächelnde Baby stehen und sich freuen, diesen neuen Erdenbürger kennenlernen zu können.

    „Alles was wächst, wächst unterschiedlich. Wir alle wachsen auf unsere eigene Weise.“

    Die Illustrationen sind farbenprächtig und großflächig. Sie erstrecken sich über die kompletten Seiten. Die Darstellung der Menschen ist sehr ungewöhnlich. So gibt es welche mit grüner oder blauer Hautfarbe, oder roten und pinken Haaren. Auch die Frisurenvielfalt macht ganz deutlich, dass jeder Mensch individuell ist. Keine Stereotypen werden vorgestellt, sondern die Buntheit der Welt und ihrer Bewohner.
    Der Sprachstil ist leicht verständlich und kindgerecht. Die gestellten Fragen im Buch wie „Wer hat darauf gewartet, dass du geboren wurdest?“, regen zum Gespräch mit dem Kind an. Außerdem ist die Beschreibung der Entstehung des Kindes bis zur Ankunft in der Familie eher knapp gehalten, sodass die Kinder nicht durch zu viele Informationen überfordert werden. Der Text geht also nicht zu sehr in die Tiefe und bietet somit die Möglichkeit, als Leser oder auch als Kind selbst entscheiden zu können, welche Informationen näher erklärt werden sollten. Das Buch bietet dem Kind einige Anregung zum Fragenstellen.

    Wie entsteht ein Baby? ist ein außergewöhnliches Buch, welches schon die kleinsten Kinder ganz unverkrampft aufklärt. Dies geschieht auf eine ganz andere Weise, als ich es bisher zum Thema Familienzuwachs oder Aufklärung kennengelernt habe. Gleichzeitig zeigt es die Vielfalt der Menschen und den Wert des Einzelnen. Eine klare Botschaft bietet dieses Buch: Du bist willkommen, du bist einzigartig und deine Individualität ist großartig!

    „Ein Buch für jede Art von Familie und jede Art von Kind“

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks