Courtney Cole If you leave - Niemals getrennt

(197)

Lovelybooks Bewertung

  • 178 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 64 Rezensionen
(93)
(62)
(34)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „If you leave - Niemals getrennt“ von Courtney Cole

Madison führt seit dem Tod ihrer Eltern das kleine Familienrestaurant. Dieses in schwierigen Zeitn geöffnet zu halten, erfordert all ihre Zeit, daher spielen Männer in Madisons Zukunftsplanung keine Rolle. Doch dann tritt ein Mann in ihr Leben, der das verändert: Gabriel Vincent. Aber sowohl Madison als auch Gabriel haben in der der Vergangenheit schwierige Zeiten durchlebt, und sie müssen beide erst lernen, dass sie nur mit Hilfe des anderen diese überwinden können.

Viel besser als der erste Teil!

— DrunkenCherry

Gabe & Maddy - tiefgründiger als Band 1 und ich hab mich über das Wiedersehen mit Pax und Mila gefreut :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Der Kampf gegen die eigenen Dämonen und um die Liebe - eine Geschichte über PTBS

— YaBiaLina

Mega gute Story über einen echt heftigen Schicksalsschlag

— Finchen411

Ich habe es innerhalb eines Tages durchgelesen, es hat mich so gefesselt. 4,5 Sterne von mr.

— rainybooks

Wow, was für eine emotionale Geschichte , ich musste echt weinen .

— NinaGrey

Leider verfalle ich in keine Lobeshymne...der Schreibstill sagt mir nicht zu&Ich finde Ihn nicht schlüssig. Zum Schluss wird es was besser

— Buch_Versum

Ein fantastischer zweiter Teil, der mit einer spannenden Handlung nach der anderen überzeugt..

— lisaa94

einmal angefangen, liest es sich wie von selbst. bisschen viele amerikanische klischees, viele dramen und heiße erotik. aber dennoch toll.

— LeseSprotte

Das Leben hat immer 2 Seiten; wie Tag & Nacht, Licht & Schatten! Eine Story um die Geister wiedergekehrter Soldaten und die Macht der Liebe♥

— suggar

Stöbern in Erotische Literatur

Bossman

5 Sterne Eines der besten New Adult Romane, die ich je gelesen habe. Sehr witzig, sympathische Charaktere und ein Plot, der absolut rund ist

eulenauge

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Gute Unterhaltung...

SandysBunteBuecherwelt

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

eine kleine erotische Geschichte für zwischen durch.

Wonni1986

Mit allem, was ich habe

Ein tolles Buch! Mit viel Leidenschaft, Liebe aber auch ziemlich geheimnisvoll!

booksworldbylaura

Du bist mein Feuer

Ein paar Seiten weniger hätten dem Buch mMn nicht geschadet - trotz allem war es aber ganz gut

Ahri

Crossfire - Vollendung

Ein wundervoller Abschluss einer großartigen packenden Reihe.

Laily

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Angst ist eine Entscheidung" - Courtney Cole steigert sich

    If you leave - Niemals getrennt

    DrunkenCherry

    01. September 2017 um 00:11

    Vom ersten Teil dieser Reihe war ich nicht so begeisert. Trotzdem wollte ich dem zweiten Band eine Chance geben und habe es nicht bereut.Gabe und Madison waren mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine starke Protagonistin, die für ihre Familie oft zurück steckt. Er ist der traumatisierte Army-Ranger, der nach einem Auslandseinsatz von massiven Albträumen geplagt wird.Was ein One Night Stand werden soll, wird schnell mehr.Und auch Pax und Mila tauchen wieder auf und obwohl sie nur Randfiguren sind, haben sie ihr eigenes, sehr dramatisches Schicksal, das wirklich spannend war.Mir hat gefallen, wie das Buch mit dem Thema PTBS umgeht. Wie es zeigt, dass man mit manchen Dingen nicht ohne professionelle Hilfe fertig werden kann und dass ein Trauma dein ganzes Leben zerstören kann.Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und flüssig, die Charaktere diesmal besser ausgearbeitet als im ersten Teil und auch die Erotikszenen waren sehr ansprechend, wenn auch nicht besonders ausgefallen.Die Geschichte hat einfach einen guten Fluss zwischen Spannend, dramatisch und liebevoll, sodass man immer gut unterhalten wird. Mir hats gefallen und ich werde nun definitiv mit der Reihe weiter machen.

    Mehr
  • If you leave - Niemals getrennt

    If you leave - Niemals getrennt

    Chrisi3006

    08. April 2017 um 16:12

    Er sollte nur ein One-Night-Stand sein!!!

    Als Maddy Gabriel vor einem Club in Chicago begegnet, weiß sie nicht, das er der Bruder ihrer Freundin ist. Sie wollen Beide nur ein kleines Abenteuer ohne Gefühle. Doch wie so oft, hat das Schicksal andere Pläne.

    Ich finde es toll, das sich die Autorin an schwierige Themen herantraut und ihre Geschichte spannend und nachvollziehbar sind.

  • Der Kampf gegen die eigenen Dämonen und um die Liebe - eine Geschichte über PTBS

    If you leave - Niemals getrennt

    YaBiaLina

    19. January 2017 um 16:58

    If you leave - Niemals getrennt von Courtney ColeInhalt:Madison führt seit dem Tod ihrer Eltern das kleine Familienrestaurant. Dieses in schwierigen Zeiten geöffnet zu halten, erfordert all ihre Zeit, daher spielen Männer in Madisons Zukunftsplanung keine Rolle. Doch dann tritt ein Mann in ihr Leben, der das verändert: Gabriel Vincent. Aber sowohl Madison als auch Gabriel haben in der der Vergangenheit schwierige Zeiten durchlebt, und sie müssen beide erst lernen, dass sie nur mit Hilfe des anderen diese überwinden können.Meinung:Dies ist nun der 2. Teil der Reihe von Courtney Cole,den ich gelesen habe,aber trotzdem konnte mich auch dieser nicht vom Hocker reißen.Die Problematik rund um Gabriel und Madison,also ihre Vergangenheit und die Dämonen gegen die sie gekämpft haben,waren schon interessant und haben einen in den Bann gezogen,gerade Gabriels Geschichte.Auch das Pax und Mila wieder mit von der Partie waren,hat mir super gefallen,da man so auch noch einen Einblick in ihr weiteres Leben bekommt,was natürlich auch nicht ganz ohne Problematik abläuft.Aber irgendwas fehlte mir,ich kann noch nicht mal genau sagen was.Was mir wiederum gefällt,ist,das die Autorin schwierige Themen in die Bücher bringt.Im 1. Teil waren es die Drogen/Mord an der eigenen Mutter,hier PTBS.Dies sind sonst Themen,über die geschwiegen werden.Hier wird offen über sie geschrieben und man bekommt einen Einblick,den man sonst nicht hat.Mir persönlich gefiel der Blick in den Bereich PTBS sehr.Der Schreibstil hat mir hier auch wieder sehr gefallen.Man durfte wieder aus den Perspektiven der beiden Hauptprotagonisten lesen und somit in ihre Gedanken und Gefühle reinschlüpfen.Die Charaktere waren mir sympathisch und auch (meistens) authentisch.Was mich nur so stört,bei diesem und auch beim 1. Teil,das die Kerle so schnell einknicken.Sie stehen zu schnell unter den Pantoffeln der Mädels...manchmal habe ich das Gefühl,das sie gar nicht mehr sie selbst sind.Kann hier nicht einmal der Kerl die Hosen anhaben?!Vom Ende war ich etwas enttäuscht,da es doch fast dasselbe war,wie bei Mila und Max.Es war zwar schön,aber trotzdem hätte ich mir was anderes gewünscht.

    Mehr
  • ... niemals getrennt...

    If you leave - Niemals getrennt

    MonesBlogWelt

    20. December 2016 um 11:09

    Das Buch dreht sich um die distanzierte, kontrollierte  Madison Hill, welche nach dem Tod ihrer Eltern das Familienrestaurant weiterführt  und dem geheimnisvollen, gefährlichen Soldaten Gabriel Vincent. Gabriel war Offizier in Kabul und kehrt nach 3 Jahren Auslandaufenthalt nach Chicago zurück. Nach einem Besuch im Club trifft Madison in einer abgelegenen Gasse auf ihn. Sofort knistert die Luft zwischen den beiden vor Erotik. Gabriel ist ganz schön draufgängerisch und will sie mit zu sich in sein Apartment nehmen. Doch unterwegs hat ihr Taxi einen Unfall und er erleidet eine Panikatacke, aber Maddi ist für ihn da und bringt ihn nach Hause. Wie der Zufall es will, begegnen die beiden sich bereits Tags drauf erneut in Madisons Restaurant, wobei sich herrausstellt, das er der Bruder einer Angestellten und besten Freundin von ihr ist.Seine Anwesenheit bring sie aus der Ruhe, denn sie ist total faziniert und neugierig auf ihn. Sie will unbedingt mehr über ihn  erfahren, da sie sich irgendwie schon zu ihm hingezogen fühlt. Damit Gabriel für seine Schwester da sein kann, zieht er vorübergehend zu ihr nach Angle Bay. Nun beginnt zwischen ihm und Maddi eine Art Katz- und Mausspiel, denn beide wollen sich zwar , aber Madison versucht sich lange dagegen zu wehren... bis sie schwach wird und nachgibt. Sie kommen sich immer näher und alles schein perfekt. Bis Gabe eines Nachts im Schlaf, getrieben von seinem Alptraum, Maddi würgt. Geschockt davon, und weil er ihr nicht wehtun will, flieht er. Nach langem Überlegen stimmt er endlich einer Therapie für seine PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) zu und kehrt danach zurück, auch um Maddi wieder zurück zu gewinnen.... Fazit: Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen und ich hab´s mal wieder so durchgelesen;-)  Der Schreibstil von Courtney Cole gefällt mir, auch das sie aus verschiedenen Perspektiven schreibt, find ich ganz gut so . Die Charakteren gefallen mir auch und sind mir teilweise sogar richtig sympathisch, beide wieder gut mit ihren Ecken und Kanten dargestellt. Schön war außerdem, das bekannte Gesichter wieder aufgetaucht sind aus dem ersten Teil: Pax und Mila.Was mir auch super gefällt, das es teilweise richtig spannend ist und man dadurch nicht aufhören konnte zu lesen bzw. das Buch einfach nicht zur Seite packen konnte. Das Cover des Buches ist schlicht und einfach gehalten, sagt aber , meiner Meinung nach, genug aus und wirkt ansprechend.

    Mehr
  • If you leave - Niemals getrennt

    If you leave - Niemals getrennt

    rainybooks

    21. August 2016 um 11:10

    Klappentext: Madison führt seit dem Tod ihrer Eltern das kleine Familienrestaurant. Dieses in schwierigen Zeiten geöffnet zu halten, erfordert all ihre Zeit, daher spielen Männer in Madisons Zukunftsplanung keine Rolle. Doch dann tritt ein Mann in ihr Leben, der das verändert: Gabriel Vincent. Aber sowohl Madison als auch Gabriel haben in der der Vergangenheit schwierige Zeiten durchlebt, und sie müssen beide erst lernen, dass sie nur mit Hilfe des anderen diese überwinden können.Meine Meinung: Madison ist ja schon im ersten Band als Nebencharakter aufgetaucht, Ich fand sie dort nicht so symphatisch und habe mir in dem Band nicht so viel erwartet. Wie man an meiner Bewertung sieht, wurde ich überrascht. Madison ist von aussen die vernünftige und kühle Person, doch innen drin sehnt sie nach einem andern Leben. Sie musste sehr viel zurückstecken durch den Verlust der Eltern und der Verantwortung gegenüber ihrer kleinen Schwester. Sie ging mir in diesem Buch sehr nah. So ähnlich ist es auch mit Gabriel. Er ist der starke, unbesigbare Held, aber innerlich zerbrochen und traumatisiert. Mir hat gefallen das hier das Thema Ranger/Army vorkommt und die damit verbundenen Erlebnisse und Traumata. Gabriel hat es sehr schwer, er steht vor dem Abgrund und weiß nicht wie er daraus kommen kann und entzieht sich jeden. Es passieren im Laufe der Geschichte einige dramatische Dinge, die schon sehr heftig sind. Man trifft auch wieder auf die Charaktere des voherigen Bandes und wie deren Geschichte weitergeht. Das hat mir auch sehr gut gefallen. Insgesamt fand ich die Geschichte großartig. Hier wurde nichts neu erfunden, aber es hatte einfach die perfekte Mischung aus Drama, Spannung, Liebe und Erotik. Und die Anmerkung der Autorin hat mich noch zusätzlich berührt und nachdenklich zurückgelassen. Normalerweise lese ich das was nach dem Epilog kommt überhaupt nicht, doch diesmal habe ich es getan. Jetzt glaube ich werde ich es öfters mal tun. Fazit:Eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Leider verfalle ich in keine Lobeshymne…

    If you leave - Niemals getrennt

    Buch_Versum

    18. August 2016 um 22:58

    Leider verfalle ich in keine Lobeshymne…der Schreibstill sagt mir nicht zu&Ich finde Ihn nicht schlüssig. Zum Schluss wird es was besser
    Die Geschichte begint recht amüsant.

  • Maddy & Gabe haben mich mehr als einmal zum weinen gebracht , so schön <3

    If you leave - Niemals getrennt

    NinaGrey

    06. June 2016 um 08:52

    Nachdem ich von Band 1 , if you stay begeistert war, habe ich mich direkt auf Band 2 gestürzt und wurde auch hier nicht enttäuscht , im Gegenteil , ich wurde mitgerissen in eine Geschichte , die so emotional ist , das meine Augen kaum trocken geblieben sind :(Der Schreibstil ist wieder angenehm locker , die Protagonisten aus Band 1 sind mit dabei , Maddy, Gabe und Brand sind sympathisch <3Ich bin nun auf Jaceys, Gabe's Schwester , Geschichte sejr gespanntVon mir gibt es eine Empfehlung für diese Story !

    Mehr
  • Der 2.Band der Beautifully Broken Reihe hat mich in ein tiefes Gefühlschaos gestürzt

    If you leave - Niemals getrennt

    aly53

    17. May 2016 um 00:50

    Ich liebe die Beautifully Broken Reihen unglaublich und ich habe alle Bände verschlungen, bis auf den zweiten Teil.Den musste ich darum auch noch unbedingt lesen.Hier geht es um Madison.Ihre Schwester Mila hat man bereits in Band 1 kennengelernt. Aber man trifft auch weitere Charaktere wieder.Ich habe mich sehr gefreut Madison wiederzusehen.Sie ist eine ganz erstaunliche Person und ich mag sie unendlich. Sie ist selbstbewusst, tough und steht für die ein, die sie liebt.Aber leider bleibt dabei ihr Privatleben auf der Strecke.Sie musste schon sehr früh erwachsen werden und Verantwortung übernehmen. Das hat deutliche Spuren bei ihr hinterlassen.Als sie Gabe kennenlernt, wird sie förmlich überollt von ihren ganzen Emotionen.Denn Gabe hat sie getroffen, mitten ins Herz.Und egal was sie tut, sie bekommt ihn nicht mehr heraus.Es war toll die beiden zusammenzusehen. Ich hab so gelacht, wie sie immer umeinander gekreist sind. Das war förmlich wie eine Naturgewalt die nicht aufzuhalten ist.Aber beide sind sie keine einfachen Menschen.Sie tragen Ballast mit sich herum, die alles schwerer machen.Auf ihrem Weg haben sie vieles zu bewältigen und einiges durchzustehen.Es ist nicht einfach, das ist es nie.Aber werden sie es schaffen?Sie verzweifeln fast daran und auch die Wut und die Hoffnungslosigkeit ist dabei sehr gut zu spüren.Ich schwöre ich habe noch nie so viel gelitten und geweint wie bei diesem Buch.Es kam einfach immer wieder und ließ mich nicht mehr los.Es ist schwer diese Schicksale zu verarbeiten und überhaupt zu verinnerlichen.Die Autorin greift dabei sehr verschiedene wichtige Themen auf. Wie z.b. Soldaten die nach dem Krieg nach Hause kommen und mit den erlebten zu kämpfen haben.Man kann sich nicht vorstellen wie schlimm und tragend das Ganze ist. Und hineinversetzen geht gar nicht. Aber man kann Anteil nehmen und am Schicksal teilnehmen.Uns wird hier wieder sehr gut aufgezeigt, das es viel Schatten im Leben gibt, aber auch viel Licht.Man muss nur den richtigen Weg finden und diesen auch bereit sein zu gehen.Besonders diese Thematik hat mich sehr berührt und ergriffen.Dieses Buch ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte. Es ist so viel mehr als das.Es ist ein Buch voller Leidenschaft, Tragik und unheimlichen vielen verschiedenen Emotionen.Es geht sehr in die Tiefe und offenbart uns das Seelenleben verschiedener Personen.Es ist von Leid, aber auch von Liebe und Hoffnung getragen.Man hat hier Momente, da blieb mir fast das Herz vor Grauen stehen. Man sagt sich immer wieder, das darf jetzt nicht sein und doch fühlt man sich so hilflos und machtlos.Wieviel Leid kann ein Mensch ertragen?Ich weiß es nicht.Ich bewundere immer wieder die Stärke und den Mut, die die Charaktere entwickeln um sich letztendlich weiterzuentwickeln.Man kann dieses Buch nicht richtig beschreiben.Man muss es fühlen, erleben und in sich aufnehmen.Ich denke, erst dann versteht man was es aussagt.Also los, unbedingt lesen.Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Gabe und Madison, was ihnen sehr viel Raum und Tiefe schenkt.Aber auch die Nebencharaktere sind lebendig und sehr gefühlvoll gezeichnet. Man liebt sie immer mehr, man spürt sie.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind dabei stets gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelenen Kapitel sind eher kurz gehalten.Der Schreibstil der Autorin ist sehr gefühlvoll und intensiv, aber auch sehr mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.Fazit:Der 2.Band der Beautifully Broken Reihe hat mich in ein tiefes Gefühlschaos gestürzt.Es erzählt von tiefer Liebe, Leidenschaft, aber auch von ernsterern Themen , von Leid und Hoffnung die man nie verlieren darf.Ich hab so geliebt, gelitten und geweint.Ihr müsst es unbedingt lesen.Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • If you leave

    If you leave - Niemals getrennt

    juliaaholic

    15. May 2016 um 16:16

    Von “If you Stay”, dem ersten Band dieser Reihe war ich ziemlich begeistert und ich hatte gehofft, dass mir dieses Buch auch wieder so gut gefallen würde, aber hier und da gab es ein paar Abzüge die ich machen muss, da sie mir am Buch nicht gefallen haben.In diesem Buch geht es um Madison, welche wir schon in “If you Stay” kennenlernen durften und um Gabriel. Gabriel war ein Soldat, aber hat aus Gründen, die er nicht erklären will oder gar kann den Dienst quittiert. Courtney Cole hat dies auch wahnsinnig gut beschrieben, wie es in Gabriel aussieht und das ihn diese Sache immer noch verfolgt. Gabriel mochte ich auch mehr als Madison, da er eine sehr große Verwandlung durchmacht, zu seinen Fehlern steht und er einfach dieses Ding hat, dass ihn nicht mehr loslässt.Madison hat nach dem Tod ihrer Eltern ziemlich viel auf sich genommen und sich dazu verpflichtet gefühlt das Restaurant zu führen. Sie kommt immer so rüber als würde sie von allen gezwungen werden dieses Restaurant zu führen, aber so ist es nicht, sie kann ihre eigene Entscheidung treffen. Dadurch wurde sie für mich teilweise ein wenig unsympathisch, weil sie sich ihrem Alter entsprechend nicht immer positiv verhalten hat."Ich bin noch nie in meinem Leben vor etwas zurück gewichen, nie einem Kampf aus dem Weg gegangen. Und ich habe mich nie ängstlich geduckt.Niemals. Ist nicht meine Art. Aber ich habe lange genug gekämpft, um eines zu wissen: Wenn dich etwas verfolgt, das du nicht besiegen kannst, dann tust du das Einzige, was du tun kannst. Du fliehst" - S. 12Was mich auch ein wenig nervte war die Tatsache, dass alle immer abgehauen sind. Sie haben es nicht einmal geschafft miteinander zu reden und sich auch wirklich zuzuhören oder vielleicht zu akzeptieren, dass der andere noch nicht bereit ist über bestimmte Dinge zu reden. Was ich schön fand war, dass Mila und Pax wieder mit dabei waren und man bei ihnen sehen konnte, wie sie sich entwickelt haben, aber in diesem Buch ging es um Madison und Gabriel, aber Courtney Cole hat dies nicht so beachtet und dann irgendwie noch so eine Zweitgeschichte mit Mila und Pax eingebaut.Der Schreibstil von Courtney Cole hat mir jedoch wieder sehr gut gefallen. Im Vergleich zum ersten Teil hat sich nicht besonders viel verändert, sodass ich wieder ziemlich schnell durch das Buch kam und keine Probleme beim Lesen hatte.Im ganzen schneidet der zweite Teil schlechter ab als der erste auch wenn ich Gabriel ein wenig mehr mag als Pax. Jedoch hat mich in diesem Band Madison ziemlich gestört und dadurch wurde das Buch dennoch schlechter. Es gibt noch zwei andere Bücher und auch die würde ich nun wahnsinnig gerne Lesen.

    Mehr
  • Gefühle, Erotik, Romantik und Spannung

    If you leave - Niemals getrennt

    dorothea84

    03. May 2016 um 10:37

    Madison hatte Träume. Doch als ihre Eltern gestorben sind und sie das Familienrestaurant weiter führte, hat sie diese aufgegeben. Seitdem spielen Männer keine Rolle in ihrem Leben. Bis zu einer Nacht als die sich zu einem geheimnisvollen Mann angezogen fühlt. Doch Gabriel ist nicht nur der Bruder ihre Freundin, sondern hat eine schwere Zeit hinter sich, die ihm immer noch zusetzt.Gleich in den ersten Seiten, baut sich die Spannung auf. Die mit einem Krach kurzweilig ruht, bis sie sich langsam wieder anschleicht, so das man es gar mitbekommt. Am Schluss wundert man sich, wenn man am Ende der Geschichte angelangt ist und man eigentlich gerade erst angefangen hatte. Madison will nicht denn gleichen Fehler wie ihre Mutter machen und hält sich von starken Männern fern. Doch dabei vergisst sie ihre Gefühle und sie lebt ihre Leben wie in einem Vakuum, seit dem tot ihre Eltern. Gabriel hat viel in seinem Leben erlebt, das letzte Erlebnis, zerstörte seine Leben. Er versucht sein Leben weiterhin zu leben, doch die Vergangenheit holt ihn immer wieder ein. Die Gefühle sind in dieser Geschichte Hauptträger und die Erotik, Romantik und ein Hauch Humor lassen die Geschichte etwas heller erscheinen.

    Mehr
  • Leider verfalle ich in keine Lobeshymne..

    If you leave - Niemals getrennt

    Buch_Versum

    16. April 2016 um 17:03

    Die Geschichte begint recht amüsant. Als endlich Maddy und Gabriel zu einander finden, verletzt Er Sie unerwartet/ ungewollt. Seine Flucht... die Sache mit der Assistäntin echt übel...seine Selbstmordgedanken.Brand, der Ihn rettet. Naja die einzigen die ans Herz wachsen sind Mila und Pax( wobei Teil 1 hab ich nicht wirklich gelesen, viel überblättert!).Er als grosser Bruder, Sie als Schwangere Schwester.Die Abhänigkeit von G. Schwester nervt und dann noch Ihr Rückgang zu Ihrem Ex. Unmöglich. Dann der Schluss alles ist gut und dann gibt es Probleme mit Mila. Am Ende wird alls gut und Maddy ist auch egal das G. frend gegangen ist. Naja

    Mehr
  • Madison & Gabriel

    If you leave - Niemals getrennt

    lisaa94

    10. February 2016 um 09:54

    Zur Autorin: Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Florida und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman. Zum Inhalt: IF YOU LEAVE - NIEMALS GETRENNT ist der zweite Teil der New-Adult-Serie "Beautifully Broken" von Courtney Cole. Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können? Teil 1 - Meine Rezension zu If you stay Meine Meinung: Cover: Ein schönes und vor allem auch sinnliches Cover. Das Paar was wir erleben, gibt uns gleich einen ersten Eindruck auf unsere beiden Hauptprotagonisten Madison und Gabriel. Romantisch, aber irgendwie auch distanziert weckt es das Interesse des Lesers. Im Regal passt es hervorragend zum ersten Teil "If you stay" der New Adult Reihe. Schreibstil: Kapitel 1 schmeißt uns bereits mitten in Gabriels Gefühlschaos, ohne den Grund zu erfahren, merken wir als Leser sehr schnell, dass es ihm gar nicht gut geht. Auch im nächsten Kapitel acht Monate später werden wir mitten in Madisons Leben geschmissen, ohne viel Vorgeschichte, naja teilweise kennen wir sie ja schon aus dem ersten Teil, trotzdem geht es somit gleich rund. Der Schreibstil ist wie bereits im ersten Teil locker und flüssig, wobei wir abwechselnd aus den beiden Sichten unserer Protagonisten lesen dürfen. Das gefällt mir mittlerweile immer besser, schließlich bekommt man so von beiden Personen einen Einblick. Mit Madison kam ich direkt gut klar, wir wissen ja bereits aus dem ersten Teil einiges über ihre und Mila´s tragische Vorgeschichte, dennoch war es sehr schön noch einmal aus ihrer Sicht zu erfahren, wie schlimm es wirklich ist und wie viel sie in den letzten Jahren geopfert hat um nach außen die starke große Schwester zu sein. Charaktere: Madison: Unsere Hauptprotagonistin ist eine taffe junge Dame die es in ihrem Leben gewiss nicht leicht hatte. Nachdem sie mit ansehen musste, wie ihr Vater wenn er wütend wurde dies gern mal an ihrer Mutter ausließ und auch an ihr einmal, war sie froh für ihren Traum des Modeln nach New York zu ziehen. Kurz darauf jedoch starben jedoch ihre Eltern bei einem tragischen Autounfall und Madison ließ alles stehen und liegen um zurück zu ihrer kleinen Schwester und dem Familienrestaurant nach Angel Bay zu kommen, eine kleine Küstenstadt. Seit dem leitet sie dieses Restaurant, wohnt im Hause ihrer Eltern und lebt deren Traum.. ob sie glücklich ist? Das ist keine Frage für sie, schließlich empfand sie es als ältere Schwester als ihre Pflicht das Restaurant zu leiten, da es für Mila, die künstlerische der Familie keine Option war, aber auch das Verkaufen war keine Option. Ihr Leben ist trist und alltäglich, was auch ihre beste Freundin Jacey merkt, aber auch Mila wünscht sich ihre Schwester endlich mal wieder glücklich zu sehen.. ob Gabriel vielleicht der Richtige ist? Doch kann sie auch endlich mit der Vergangenheit abschließen? Gabriel Joseph Vincent: Groß, blond, blaue Augen und ehemaliger First Lieutenant der Rangers. Die letzten drei Jahre war er auf Auslandsmission mit seinem Team, doch ein tragisches Ereignis ließ ihn und seinen besten Freund Brand den Dienst quittieren und zurück nach Hause kommen. Nun sind beide dabei ihre eigene Firma mit sicheren Panzerwesten für Soldaten zu gründen, denn niemand soll erneut in solch eine Lage wie sie kommen... leider reicht es manchmal allerdings nicht aus, nur den Dienst zu quittieren und damit alles hinter sich zu lassen, das muss Gabe Nacht für Nacht am eigenen Leib spüren Zitat von Seite 81 von Madison über ihn: "Ich beschließe, dass Gabriel Vincent ein Mysterium ist. Ein unverfroren arrogantes Mysterium. Ein brandheiß sexy und höllisch gefährliches Mysterium. Ein Mysterium mit ausgeprägtem Sixpack und flammenden Augen." Mila: Die kleine Schwester aus dem ersten Teil, welche mittlerweile glücklich mit Pax ist und auch ihr erstes Kind erwartet. Sie arbeitet immer noch in ihrem Künstlerladen und will demnächst mit ihrem Ehemann Pax nach Connectiuit, denn dort ist der Hauptsitz von Alexander Holdings, der Firma von Pax Großvater, in dessen Fußstapfen er bald treten möchte. Pax: Ehemann von Mila und der Schwager von Madison, gebaut wie ein Schlägertyp, aber ein Mann mit einem weichen Herz, der alles für seine Lieben tut. Zitat von Madison über Pax Seite 57 "Mein Schwager ist ein beinharter, tätowierter Sexgott oder so was. Ernsthaft, der Kerl schwitzt förmlich Sexappeal aus." Jacey: Die Schwester von Gabriel und beste Freundin von Madison. Sie arbeitet als Kellnerin im The Hill. Mit Madison ist sie schon lange befreundet. Beide haben sich als Teenager kennengelernt, da sie ihre Ferien immer mit ihren Großeltern in Angel Bay verbracht hat und nachdem sie einmal zum Mittagessen ins The Hill kam, hatte sie für die Ferien immer einen Sommerjob. Sie ist eigentlich immer gut drauf, liebt es Party zu machen und bringt eine erfrischende und unbekümmerte Abwechslung in Madisons Leben. Zur Zeit hat sie jedoch ein paar Probleme mit ihrem Ex-Freund. Tony: Mitarbeiter im The Hill. Er ist schon seit Jahren ein Teil von Mila´s und Madison´s Familie und stand den beiden besonders nach dem Tod ihrer Eltern bei. Für beide ist er wie ein Vater geworden. Story: Milas ältere Schwester Madison hat seit dem Tod ihrer Eltern das Familienrestaurant "The Hill" in Angel Bay übernommen und ihre Träume dafür aufgegeben. Der Tod ihrer Eltern vor vier Jahren kam abrupt und ließ sie all ihre Träume in New York über Bord werfen und zurück in ihre Heimat kommen. Auch wenn es nie ihr Traum war, konnte sie es dennoch nicht ertragen dieses kleine italienische Restaurant an der Küste zu schließen und Mila war eher die Künstlerin. So nahm sie also in kurze Zeit eine Position an die sie nicht nur deutlich schneller erwachsen werden ließ in ihren jungen Jahren, sondern zugleich auch ihr Privatleben und somit auch Liebesleben hinten anstellen ließ. Zu Beginn des Buches soll sie allerdings endlich mal wieder einen Abend lang Spaß haben und mit ihrer Freundin Jacey in ihren Geburtstag reinfeiern, die ihr auch ihren Bruder, der endlich mal wieder kommt vorstellen will, doch von Jacey fehlt plötzlich jede Spur. Da sie wahrscheinlich eh mit ihrem Freund irgendwo rummachen wird, beschließt Maddy nun doch den Abend ohne einen heißen Flirt oder gar ein One Night Stand zu beenden. Doch kaum aus der Disco entdeckt sie den mysteriösen Gabriel. Hin und her gerissen von der Gefahr die er ausstrahlt, beschließt sie sich dennoch für eine Nacht auf in einzulassen. Aufgrund eines Taxiunfalls kommt es jedoch nicht dazu und Madison muss Gabriel von einer völlig anderen Seite kennen lernen... Maddy glaubt ihn so schnell nicht wieder zu sehen, schließlich kommt er aus Chicago und nicht aus Angel Bay, doch wie es der Zufall so will, steht sie ihm direkt am nächsten Tag in ihrem Restaurant gegenüber. Das Katz und Maus Spiel kann beginnen, wobei beide mit ihrer Vergangenheit an sich selbst genug zu kämpfen haben.. Fazit: If you stay - der erste Teil rund um Mila und Pax konnte mich schon absolut begeistern. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an den zweiten Band rund um Mila´s ältere Schwester Madison. Aber auch dieser Teil ließ mich nicht enttäuscht zurück, im Gegenteil, er war sogar noch besser als der Erste. Die Charaktere aus dem ersten Band kamen natürlich auch wieder vor und waren genauso greifbar wie die eigentliche Story rund um Maddy und Gabriel. Madison und Gabriel sind zwei wunderbar gezeichnete Protagonisten, die trotz ihrer unterschiedlichen Ängste, sich auf der anderen Seite wieder unglaublich nah sind. Es ist ein Katz und Mausspiel, beide fühlen die Anziehung des jeweils anderen, haben aber zu viel Angst vor ihren eigenen Dämonen. Besonders gefesselt hat mich in diesem unglaublich spannenden zweiten Teil, wo man wirklich kaum aufatmen konnte, da ein Ereignis sich ans nächste reihte, das Gabe mal nicht der typische Protagonist ist. Ich war regelrecht fasziniert wie die Autorin mit einem sehr ernsten Thema, was wahrscheinlich sehr viele Soldaten, die Tag für Tag für den Frieden unserer Welt ihr Leben einsetzen, betrifft. Viel zu selten legen wir das Augenmerk auf derartige psychische Krankheiten wie sie Gabe getroffen hat. Er leidet aufgrund seines letzten Einsatzes, bei dem einiges schief gegangen ist, an PTBS (einer posttraumatischen Belastungsstörung) und hat extreme Angstzustände, weshalb er sich auch nicht auf Madison einlassen kann, er hat Angst sie zu verletzen... Das Buch befasst sich also nicht nur mit dem Kampf der Liebe und des Vertrauens, sondern auch mit dem Kampf eine solche Krankheit und ein damit verbundenes schreckliches traumatisierendes Ereignis zu besiegen. Zusammenfassend eine unheimlich berührende Geschichte, die natürlich auch noch mit vielen weiteren spannenden und auch traurigen Ereignissen überzeugen kann und zwei wunderbaren Protagonisten die man direkt ins Herz schließt. Wenn ihr also Interesse an der Reihe habt empfehle ich euch mit dem ersten Band zu starten, auch wenn sie alle abgeschlossene Bücher sind, ist es für den Verlauf der Charaktere doch empfehlenswerter. Den Link zur ersten Rezension findet ihr oben beim Inhalt. Ich bedanke mich wieder herzlich beim Verlag für dieses schöne Rezensionsexemplar. ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Daher spielen Männer für sie keine Rolle. | Rezension

    If you leave - Niemals getrennt

    JeanneDawn

    11. January 2016 um 19:10

    Buch: If you leave – Niemals getrenntAutorin: Courtney ColeVerlag: KnaurSeitenanzahl: 427 SeitenForm des Buches: TaschenbuchPreis: 8,99 € KlappentextIF YOU LEAVE - NIEMALS GETRENNT ist der zweite Teil der New-Adult-Serie "Beautifully Broken" von Courtney Cole.  Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können? »Die ehrlichen Emotionen rühren die Leserin zu Tränen.« Publishers Weekly über If you stay – Füreinander bestimmt (Quelle: amazon.de) CoverMir gefällt das Cover recht gut, da es einem zeigt, wie sehr ihre Verbindung zueinander sein wird. Meine MeinungWir lernen nun Madison näher kennen und nach If you stay wünscht man ihr nur das Beste. Gabriel dagegen hat mit seiner Vergangenheit im Krieg zu kämpfen und will daraufhin auch Madison nicht näher an sich heranlassen. Aber auch sie hat damit zu kämpfen, wie ihre Eltern miteinander umgegangen sind, sowie deren Tod. Aber es ist absolut nicht langweilig geschrieben und ich habe die Geschichte von Madison und Gabriel gerne verfolgt. Wir treffen auch Pax und Mila wieder und dadurch ist für Drama gesorgt. Fazit Schlussendlich muss ich sagen, dass dieses Buch meinen Geschmack genau getroffen hat und ich komplett in die Geschichte versunken bin. Ich kann dem Buch nur 5/5 Sternen geben und natürlich auch weiterempfehlen :)

    Mehr
  • If you leave - Drama, Baby, Drama!

    If you leave - Niemals getrennt

    Rieke93

    Inhalt: Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familienrestaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können? Meine Meinung: Ok, Band 1 war ja noch ok. Es hatte seine Mängel, also genau genommen, nur einen einzigen, der aber für mich wichtig war. Ich hatte gehofft, dass sich das nun ändern würde und die Vergangenheit von beiden berücksichtigt wird. Aber ok, das war dann wohl Wunschdenken. Und leider sind auch einige der Punkte, die mich bei Band 1 überzeugt haben, nun vollkommen misslungen. Schade! Also, nun erst ein mal durchatmen. Der Schreibstil ist nach wie vor gut. Flüssig und auf keinen Fall unverständlich. Wirklich schön. Auch von den Charakteren an sich bin ich überzeugt. Zusammen sind sie toll miteinander und jeder Protagonist ist sympathisch und überzeugend - auch wenn man ihnen manchmal ein wenig eine klatschen möchte. Das war aber leider auch alles an Positivem. Der Rest... puh wie soll ich das am Besten sagen? Es war einfach too much! Was hat dieser Arzt und alter Schulkollege von Madison eigentlich für eine Funktion? Soll der nur Eifersucht säen? Das war einfach zu gekünstelt, zu sehr over the top. Es fühlte sich unrealistisch an. Und Madisons hin und her nervt am Ende nur noch. Was will sie eigentlich wirklich? Und warum macht sie das dann nicht. Obwohl sie mir eigentlich sehr sympathisch war, haben mir diese Charaktereigenschaften dann weniger gefallen. Das ist aber nicht der größte Kritikpunkt. Am meisten gestört hat mich diese ständig gekünstelte Dramatik! Als ich die ganzen übertriebenen Passagen gelesen habe, habe ich in meinem Kopf ständig Bruce Darnell gehört, wie er sagt: Drama, Baby, Drama! Boah, meine Güte, man kann es auch wirklich übertreiben, damit! Ein bisschen ist ja schön und gut, aber dann auch richtig eingesetzt und nicht so, dass der Leser schon taub und blind sein und dazu noch ein anderes Handicap haben müsste, um NICHT darüber zu stolpern. Vor allem am Ende, wo die Geschichte für mich eigentlich zu Ende war, hat die Autorin das mit der Schwester und den Komplikationen in der Schwangerschaft nochmal hochgeschaukelt. Es war einfach zu viel des Guten! Ihr merkt schon, ich kann mich richtig darüber aufregen, wenn man ein an sich tolles Buch, so verunglimpft. Ich bin richtig enttäuscht und frage mich nun wirklich, ob ich den 3. Band überhaupt noch lese. Der steht eigentlich schon in meinem Regal, aber im Moment kann ich einfach nicht den Mut aufbringen, es zu lesen, weil ich zu enttäuscht über Band 2 bin. Muss ich leider so sagen! Fazit: Nach einem guten Start, hat der zweite Band mich überhaupt nicht überzeugt. Leider nicht zu empfehlen und ich weiß nicht, ob es sich lohnen würde, die weiteren Bände zu lesen. Also, ich muss da noch mal überlegen. Spaß kann ich leider nicht wünschen, bei nur 2 Sternen! Nächster Band: 3. Before we fall - Vollkommen Verzaubert

    Mehr
    • 8

    clary999

    04. September 2015 um 20:29
  • eBook Kommentar zu If you leave - Niemals getrennt von Courtney Cole

    If you leave - Niemals getrennt

    karin

    via eBook 'If you leave - Niemals getrennt'

    es ist sehr spannend, manchmal traurig, auch lustig und vor allem romantisch beschrieben. ich kann es nur weiterempfehlen.

    • 4
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks