Courtney Cole Until We Fly - Ewig vereint

(87)

Lovelybooks Bewertung

  • 104 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(44)
(35)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Until We Fly - Ewig vereint“ von Courtney Cole

Als Ex-Soldat Brand in seine Heimatstadt zurückkehrt, muss er sich wohl oder übel der Vergangenheit stellen, vor der er vor Jahren geflohen ist: Seiner Mutter, die ihn nie geliebt hat und der jungen Nora, die sich seit der Highschool nach ihm verzehrt. Noras feuriges Temperament überwältigt Brand, doch sie hat ein dunkles Geheimnis, das ihrer beider Liebe zu zerstören droht.

TOLL SUPER UND GENIAL

— alinaschen

Ich verstehe warum viele diesen Band am liebsten mögen. Er war gut aber für mich persönlich nicht der beste.

— rainybooks

Nicht umsonst der beste Teil der Reihe - endlich hat auch Branden seine zweite Hälfte gefunden :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

eine nette Geschichte um Branden & Nora ♥ Allerdings hätte ich mir nach dem Vorgänger in der Reihe Branden heisser & sexier vorgestellt :p

— suggar

Für mich der schlechteste Teil der Reihe, nicht so fesselnd wie die anderen. Nichtsdestotrotz fliegen die Seiten nur so dahin.

— Finchen411

Bin begeistert ❤❤❤

— NinaGrey

Mich hat C.C. überrascht. Endlich 1 Buch von Ihr was die ganze Zeit gefesselt hat. Sehr spannend. INteressanter Charakter- schreibstill top,

— Buch_Versum

Habe mich sehr auf Brands Geschichte gefreut! Und wurde überhaupt nicht entäuscht eine sehr bewegende Geschichte!

— Nevana

Supergutes Buch, toll geschrieben aber mit den Charakteren konnte ich nicht wirklich viel anfangen .

— JosieAnastasia

Mischung aus Klischee & Kitsch und erschreckenden Abgründen. Ebenso wechselte meine Meinung ständig.Aber Letztendlich doch eine schöne Story

— Tess-xy

Stöbern in Erotische Literatur

Mit dem Herz durch die Wand

Es gibt bessere, aber auch weitaus schlechtere Bücher. Ich würde es empfehlen.

LittleLondon

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Inhalt: Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leb

VanessaStma

Du bist mein Feuer

Stellenweise etwas holprig mit unrealistischen Charakterwendungen.

Julie209

Black Dagger - Vishous & Jane

Macht süchtig

weinlachgummi

One Night - Das Versprechen

Zwischen Zwang, Liebe und der dunklen Seite der Macht

xxnickimausxx

Calendar Girl - Verführt

Jede Seite absolut prickelnd, aber Mias Gefühle sind schwer nachzuvollziehen. Trotzdem bin ich gespannt, wie es sich entwickelt.

Akantha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Until we fly - Ewig vereint

    Until We Fly - Ewig vereint

    Chrisi3006

    13. April 2017 um 15:04

    Es war interessant mehr über Brand und seine Vergangenheit zulesen und doch konnte mich auch dieses Band nicht ganz überzeugen.

    Ich finde es toll, das die Autorin sich an solch schwierige Themen herantraut und doch, war es meiner Meinung, zu viel für eine ganze Reihe. Es wäre schön gewesen, wenn es auch mal ein Paar gegeben hätte, das kein Trauma erlebt hat.

  • Vom Fallen & Fliegen

    Until We Fly - Ewig vereint

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. February 2017 um 18:58

    Worum geht's? Als Ex-Soldat Brand in seine Heimatstadt zurückkehrt, muss er sich wohl oder übel der Vergangenheit stellen, vor der er vor Jahren geflohen ist: Seiner Mutter, die ihn nie geliebt hat – und der jungen Nora, die sich seit der Highschool nach ihm verzehrt. Noras feuriges Temperament überwältigt Brand, doch sie hat ein dunkles Geheimnis, das ihrer beider Liebe zu zerstören droht Meine Meinung Und hier ist er schon - der Abschlussband der Beautifully Broken-Reihe. Nachdem ich Band 1 verschlungen habe, war ich von Band 2, dann leicht enttäuscht. Band 3 konnte mich dann so richtig begeistern - und auch dieser Band war gut, wenn auch nicht mehr mein Favorit. Was macht die Reihe so besonders? Ja, es gibt keine seitenlangen Schmachterreinen, keinen überflüssigen, seitenlangen Sex und die Gefühle wirken echt. Das Herzstück dieses Romans sind aber wie immer die Hauptpersonen. Nora muss man einfach gerne haben. Obwohl sie aus reichem Hause stammt, ist sie kein kleines bisschen eitel und hochnäsig, sondern ein ganz normales, bodenständiges Mädchen, das von ihrem großen, starken Helden träumt. Umso schneller wird dann klar, dass ihr etwas schreckliches zugestoßen ist und man hofft einfach nur, dass es sich - trotz Hinweisen - nicht bewahrheitet, was man schon ab dem ersten Drittel vermutet. Ich habe mit ihr mitgelitten, mitgefiebert und mir so sehr gewünscht, dass sie es schafft, ihrer Vergangenheit zu entkommen. Beeindruckt hat mich hierbei, wie sie reagiert, als Brand auf der Bildfläche erscheint. Die Beziehung, die sie zu ihm aufbaut, ist wahnsinnig süß zu lesen. Als sich dann das große Geheimnis offenbart hat, war ich einfach nur geschockt und ich habe größten Respekt vor der Stärke dieser jungen Frau! Brand war ja schon in den letzten zwei Teilen als Maddys Bruder und Jaceys bester Freund einer meiner absoluten Favoriten. Umso froher war ich, dass sich die Autorin nochmal entschieden hat, ein Buch über ihn zu schreiben. Er ist der typische Held, ein Beschützer, der alles tut, um denen zu helfen, die ihm wichtig sind. Dass seine heimliche Liebe Jacey einen anderen geheiratet hat, nagt immer noch sehr an ihm und es war toll zu lesen, wie er damit klarzukommen versucht, als er sieht, wie glücklich seine Freundin ist. Auch er hat ein dunkles Geheimnis, das ziemlich schnell herauskommt und ich konnte einfach nicht fassen, wie man einem Kind sowas antun kann. Seine Vergangenheit hat Narben hinterlassen und es hat mich beeindruckt, wie er sich durch alles hindurchgekämpft hat und schließlich versucht hat, Nora beizustehen. Gerade die Art, wie er mit ihr umgegangen ist, als er ihr Geheimnis zu ahnen begonnen hat, hat mich tief berühren können. Und ich frage mich, wer wünscht sich nicht einen Brand in seinem Leben? ;) Nebencharaktere gab es hier mal wieder genug - kein Wunder, bei Band 4 der Reihe :) Allen voran hat mir hier natürlich mal wieder Mila überzeugt, die junge Frau ist auch weiterhin noch meine absolute Lieblingsprotagonistin - vor allem nach dem, was ihr bereits im zweiten Band zugestoßen ist. Sie ist einfach toll. Wo Mila ist, darf natürlich auch Pax nicht fehlen, der hier leider ein wenig zu kurz kam, finde ich ;) Von mir aus hätte man noch mehr über ihn lesen können, aber in meinen Augen ist er wirklich der Charakter, der im Laufe der Reihe die größte Entwicklung durchlaufen hat. Lernte man ihn in Band 1 noch als zerbrechliches Wrack kennen, der seine Sorgen mit Drogen betäubt, hat man hier einen starken, jungen Mann, der vor allem für seine (inzwischen) Frau - Mila - alles tun würde. Und die Beziehung der beiden war immer noch so niedlich *-* Von Band 2 kennt man ja Madison - und Gabe. Madison kam hier auch wieder genug vor und gerade die Schwesternbeziehung zu Mila hat mir hier gefallen - die beiden sind ein tolles Team. Gabe hat endlich seine dunkle Vergangenheit überwunden und kann nach vorne blicken. Aber als werdender Vater hat er auch allerhand zu tun ;) Und zum Schluss gibt es noch Jacey und Dominic. Dominic kommt hier leider als einziger so ziemlich gar nicht vor, da die beiden ja nach ihrer Hochzeit eigentlich in den Flitterwochen sein sollten. Nach Problemen ist Dominic allerdings an sein momentanes Filmset zurück und so kann man über ihn wenig sagen, aber das was man von den anderen über ihn hört, hat er sich wirklich verändert, ist offener, zärtlicher und humorvoller geworden, lässt aber trotzdem den...ähm, alten Dominic nicht vermissen ;) Jacey hat hier - als Brand ehemaliger Schwarm und beste Freundin - einen großen Stellenwert eingenommen und war im Gegensatz zu ihrem Ehemann auch körperlich anwesend. Sie ist zwar verheiratet, steht Brand - der inzwischen einigermaßen über sie hinweg ist - trotzdem mit ganzer Kraft zur Seite, auch wenn sie immer noch damit zu kämpfen hat, dass Brand ihr seine Liebe gestanden hat. Ich mochte sie - mal wieder. Als letztes gibt es noch William - der ausnahmsweise mal nicht zur Gruppe gehört, sondern Noras Onkel ist. Ich hab diesen Mann gehasst, von Anfang an. Normalerweise hab ich selten einen solchen Hass auf Charaktere, aber hier konnte ich Brands Reaktionen auf William völlig verstehen. Der Mann ist total krank - und das hat sich das Buch durch nicht geändert. An dieser Stelle möchte ich auch noch ein Lob an die Autorin aussprechen, denn ihr bildhafter Schreibstil ist einfach nur bezaubernd und so fliegt man geradezu durch die Seiten. Das Thema, das diesmal aufgegriffen wird, hat mich mehr mitgenommen, als alles andere. Die Buchreihe steht inzwischen für heftige Themen. Sei es Drogensucht (Band 1), PTBS und häusliche Gewalt (Band 2) oder Selbstmord (Band 3), jedes Thema hat mich auf seine ganz eigene Art und Weise berührt. Aber mit der Geschichte um Nora und Brand hat die Autorin sich diesmal selbst übertroffen - und ich bin wirklich beeindruckt, wie gut sie es gemeistert hat. Ich liebe die Beautifully Broken-Reihe. Und ich liebe Courtney Coles Art zu schreiben :) Fazit Eine gleichermaßen berührende, wie auch schockierende Reihe findet mit diesem Teil ihr Ende und ich hätte mir kein besseres wünschen können. Jedes Pärchen hat hier sein eigenes Happy End gefunden und jede einzelne Persönlichkeit hat auf ganz eigene Art und Weise gelernt, dass es sich lohnt, sich ins Leben zurück zu kämpfen. Ich kann diese Reihe (und vor allem dieses Buch) jedem empfehlen, der gerne tiefgründige Liebesgeschichten mit einem Hauch Erotik liest. 4,5/5 Sternchen Zitat "Mutig zu sein, das heißt nicht, keine Angst zu haben, Nora. Es bedeutet, Angst zu haben und und es trotzdem zu tun."

    Mehr
  • ...ewig vereint...

    Until We Fly - Ewig vereint

    MonesBlogWelt

    20. December 2016 um 11:13

    Das Buch dreht sich um den starken, loyalen Ex-Soldaten Brand Killian und frischen Juristin Nora Greene.   Als Brands Vater stirbt, bittet ihn seine Mutter nach Hause zu kommen. Nora, die gerade ihr Jura Studium beendet hat, soll nach dem Sommer die Rechtsabteilung in der Firma ihres Vaters übernehmen und freut sich darauf, vorher noch Zeit mit ihrer Mutter in Angle Bay zu verbringen. Sie sitzt mit ihren Eltern im Cafe, als ein schrecklicher Unfall passiert und es zur Explosion kommt. Brand ist vor Ort und versucht sie zu retten, was ihm  nicht ganz gelingt, sie werden von Trümmern verschüttet. Er wird schwer verletzte ins Krankenhaus eingeliefert und muss operiert werden. Nora, der schlimmeres durch seine Aktion ersparrt blieb und nur leicht verletzt ist, besucht ihn, um sich dafür zu bedanken. Brand gefällt das und ihm wird bewusst, das er ihr früher schon mal begenet ist. Eigendlich wollte er seinen Aufenthalt in Angle Bay nur auf´s nötigste beschränken und wieder verschwinden, doch der Arzt erläutert ihm, das er wegen der schwere seiner Verletzungen länger bleiben muss. Nora, die sich schon als Teenie in ihn verguckt hatte, nutzt die Gelegenheit, holt ihm aus dem Krankenhaus und da er sehr eingeschränkt ist, hilft sie ihm. Sie zieht sogar zu ihm ins Ferienhaus. Sie sieht es als Chance, ihn endlich zu bekommen, was sie ihm auch ganz klar deutlich macht: Sie will diesen Sommer mit ihm - ohne Verpflichtungen! Doch Brand will sich darauf erstmal nicht einlassen, da er sie zu schade für "nur SEX" findet. Aber so leicht gibt Nora nicht auf und versucht ihn mit ihrer Weiblichkeit zu überzeugen, bis auch eher schwach wird und nachgibt, weil er ihr einfach nicht wiederstehen kann. So folgen wunderbare Tage und er kann sich sogar ein Stück weit öffnen und erkennt, das Nora auch so ihre "Probleme" hat. Er ist für sie da und steht an ihrer Seite, wobei sie ihm immer wichtiger wird. Die Gefühle werden immer stärken. Nora aber muss ihm über Nacht heimlich verlassen, weil sie bedroht wird und ihn schützen will. Erst als ihre Mom Brand aufsucht, merkt er, das sie unfreiwillig abgehauen ist und sucht sie. Gibt es endlich die gemeinsame Zukunft...!?     FAZIT: Auch dieser Teil hat mich voll abgeholt und mit in die Story der beiden gezogen. Beide Charakteren haben mich überzeugt und sind vollkommen sympathisch. Für mein Empfinden war das der beste Teil aus der "Beautifull Broken Reihe", aber das hab ich quasi bald nach jedem Buch gedacht *fg*

    Mehr
  • - schreib still Top, verbessert ins positive !

    Until We Fly - Ewig vereint

    Buch_Versum

    18. August 2016 um 23:04

    Mich hat C.C. überrascht. Endlich 1 Buch von Ihr was die ganze Zeit gefesselt hat. Sehr spannend. Interessanter Charakter- schreib still Top, verbessert ins positive !

    Spitze Epilog: es freut immer das ein Autor die Leser ernst nimmt !
    Brand wird in den vorherigen Bänden meiner Meinung eher nervig als beschützend beschrieben

  • Wow ! ♥♥ Brand & Nora sind .. ohne Worte ♥♥

    Until We Fly - Ewig vereint

    NinaGrey

    07. June 2016 um 10:57

    Until we Fly , der letzte Teil der Beautifully Broken Reihe con Courtney Cole handelt von Nora und Brand , die beide eine düstere Seite an sich haben aufgrund schlimmer Geschehnisse in der Vergangenheit ..Brand rettet Nora nach einer Explosion und verletzt sich dabei - Nora kümmert sich um ihn und so beginnt diese spannende Geschichte , bei der meine Augen nicht trocken geblieben sind , ich war von Anfang an gefesselt und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.Ich mochte Brand schon seit dem 2. Band , als ich ihn kennengelernt habe und freute mich riesig , das er eine eigene Geschichte bekommen hat , obwohl es offensichtlich nicht geplant war , danke Courtney ♥♥Ich bin traurig , das diese Reihe nun vorbei ist und werde sie in bester Erinnerung behalten und kann sie nur empfehlen :)

    Mehr
  • Spitze Epilog: es freut immer das ein Autor die Leser ernst nimmt !

    Until We Fly - Ewig vereint

    Buch_Versum

    16. April 2016 um 19:03

    💘📖🔖 REZI ZEIT 🔖📖💘 Fazit: 4 von 5 Sterne Mich hat C.C. überrascht. Endlich 1 Buch von Ihr was die ganze Zeit gefesselt hat. Sehr spannend. Interessanter Charakter- schreib still Top, verbessert ins positive ! Spitze Epilog: es freut immer das ein Autor die Leser ernst nimmt ! Brand wird in den vorherigen Bänden meiner Meinung eher nervig als beschützend beschrieben. Inhaltsanalyse : In diesem Band wird Er dem Helden Status gerecht. Nora hat das sehr viel mehr zu tragen. 2 gebrochene Seelen treffen sich. Das erste Zusammentreffen ist spannend . In der Kleinstadt passiert ein Unfall. Brand rettet Nora und danach fühlt Sie sich in seiner Schuld und kümmert sich mit kleinem Hintergedanken der Lust um ihn. Charmant, lustig, prickelnd geht es zwischen den Beiden her. Jedoch beide empfinden immer mehr für einander. Sowie Brand auch Nora kommen hinter die Geheimnisse des anderen, auch wenn Es nicht bewusst ist. Dann so klasse wie Brand seine Vergangenheit mit seinem Vater abschließt. Nora imer an seiner Seite, zauberhaft. Dann genial wie Er mit seiner Mutter und dem Haus löst. Ein kleines Lagerfeuer. Das Essen im Haus von Nora ist sehr prekär, dann noch die Andeutungen und in Noras Sicht die endgültige Benennung, dass Sie vergewaltigt wurde und dann noch von Ihrem eignen Onkel, einfach nur schrecklich ! Trotzdem verbringen Sie wunderbare Tage miteinander. Dann so schön das nackt baden und so amüsant, als da Jacey vor Ihnen steht. "Auf Dauer, der Sommer ist nicht genug!" Dann das Treffen mit Ihrem Onkel, einfach ekelhaft. Der traurige Abschied von Brand "Ich schütze was Mein ist." gilt auch für Sie. Zum Glück taucht Ihre Mutter bei Brand auf und Sie reisen Ihr nach. Spannend Hoch 10. Dann Ihr Ankommen, die Vorbereitung auf Ihren Onkel, die ekelhafte Tatsache dass Ihr Vater da mit macht. < Mir wurde schlecht beim Lesen> verständlich dass Sie dem ein ende machen will. Kurz davor taucht zum Glück rechtzeitig Brand auf. Die Wut ist berechtigt, wir genießen jeden Treffer den er landet. Dass Nora die zwei immer noch erschießen will ist verständlich, aber Ihre Mutter und Brand bringen Sie davon ab. So gut zu erfahren, dass Sie keine Green ist. Das Ende ist herrlich. Traurig, dass die Gran stirbt und überraschende letzte Worte. Echt lesenswert.

    Mehr
  • Noras und Brands Geschichten haben mich erschüttert, zutiefst bewegt, aber auch traurig gemacht

    Until We Fly - Ewig vereint

    aly53

    28. February 2016 um 23:17

    Im letzten Band konnte ich Brand schon kennenlernen und hab ihn schon da unheimlich ins Herz geschlossen. Brand ist ein sehr warmherziger Mensch, der in seinen Leben nicht allzu oft verwöhnt wurde. Ganz im Gegenteil, er hat viel mitmachen müssen. Seine unerfüllte Liebe zu Jacey hat mich schon im letzten Band richtig ergriffen. Darum war es mir wichtig, das er endlich sein Glück findet. Umso glücklicher war ich aber, daß Brand hier seine eigene Geschichte bekommt. Mir war klar das er seine eigene Vergangenheit hat. Aber mir war nicht klar wie schwer und tragend diese ist. Er trägt viele Dämonen mit sich herum. Dämonen die ihn spürbar gezeichnet haben. Ich habe so sehr mit ihm gelitten. Er ging mir unheimlich ans Herz. Ich war unglaublich wütend auf die Dinge die ihm widerfahren sind. Es hat mich erschüttert und zutiefst schockiert. Ich dachte immer nur: Wie grausam können Menschen sein? Es trieb mir einfach Tränen in die Augen. Wenn man so etwas liest, da frag ich mich nur, wie soll man da noch an das Gute im Menschen glauben? Die Abgründe der menschlichen Seele, aber auch die Ausweglosigkeit ist hier sehr gut aufgezeigt worden. Es macht traurig, wütend und man kann es einfach nicht verstehen. Die Autorin beschäftigt sich hier mit zwei sehr wichtigen und brisanten Themen, die einen das Grauen vor Augen führen und einfach auch nachdenklich machen. Brand kehrt zurück nach Angel Bay weil sein Vater gestorben ist. Dort rettet er Nora. Nora liebt ihn schon sein ganzes Leben lang. Auch Nora mochte ich sofort. Sie ist offen, sympathisch und sehr warmherzig. Aber ebenso wie Brand trägt auch sie die Dämonen der Vergangenheit mit sich herum. Aber anders als bei Brand, hat sie noch immer mit allem zu kämpfen. Es treibt sie an den Rand der Verzweiflung. Es gibt keinen Ausweg aus den Alpträumen die sie plagen. Auch bei ihrer Geschichte, hat es mich sehr ergriffen. Sie versprüht so viel Schmerz ,Leid und Qualen, daß es kaum zum ertragen ist. Und dann kommt Brand.... Werden sie sich Halt geben können? Und vor allem wird endlich auch die Sonne für die beiden scheinen und sie endlich glücklich werden lassen? Anfangs hatte ich etwas Schwerigkeiten in die Geschicte reinzukommen. Sie war mir etwas zu ruhig, aber das sollte nicht lange so bleiben. Anders als in den Bänden davor, geht es viel mehr um die Geschichten der beiden. Es ist weniger leidenschaftlich und impulsiv. Es geht tiefer. Es zeigt uns, was Umstände aus den Menschen machen. Aber auch, daß nur sie selbst etwas daran ändern können, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Denn jeder Mensch hat Glück verdient. Mich hat es ergriffen, wütend und unglaublich traurig gemacht. Die Lage hat sich immer mehr zugespitzt. Und der Showdown wurde sehr explosiv und emotional und hat mich einfach komplett sprachlos gemacht. Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Brand und Nora. Dadurch gewinnen sie mehr Raum und Tiefe. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, auch wenn sie dadurch nicht zwangsläufig auf Sympathie gestoßen sind. Ihrfe Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind kurz bis normal gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist stark einnehmend und fließend, aber auch bildgewaltig und mitreißend gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Ein gelungener vierter Band der Beautifully Broken Reihe, der vor allem durch Schmerz und Leid hervorsticht. Noras und Brands Geschichten haben mich erschüttert, zutiefst bewegt, aber auch unendlich traurig und nachdenklich gemacht. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Noras und Brands Geschichten haben mich erschüttert, zutiefst bewegt, aber auch traurig gemacht

    Until We Fly - Ewig vereint

    aly53

    28. February 2016 um 23:17

    Im letzten Band konnte ich Brand schon kennenlernen und hab ihn schon da unheimlich ins Herz geschlossen. Brand ist ein sehr warmherziger Mensch, der in seinen Leben nicht allzu oft verwöhnt wurde. Ganz im Gegenteil, er hat viel mitmachen müssen. Seine unerfüllte Liebe zu Jacey hat mich schon im letzten Band richtig ergriffen. Darum war es mir wichtig, das er endlich sein Glück findet. Umso glücklicher war ich aber, daß Brand hier seine eigene Geschichte bekommt. Mir war klar das er seine eigene Vergangenheit hat. Aber mir war nicht klar wie schwer und tragend diese ist. Er trägt viele Dämonen mit sich herum. Dämonen die ihn spürbar gezeichnet haben. Ich habe so sehr mit ihm gelitten. Er ging mir unheimlich ans Herz. Ich war unglaublich wütend auf die Dinge die ihm widerfahren sind. Es hat mich erschüttert und zutiefst schockiert. Ich dachte immer nur: Wie grausam können Menschen sein? Es trieb mir einfach Tränen in die Augen. Wenn man so etwas liest, da frag ich mich nur, wie soll man da noch an das Gute im Menschen glauben? Die Abgründe der menschlichen Seele, aber auch die Ausweglosigkeit ist hier sehr gut aufgezeigt worden. Es macht traurig, wütend und man kann es einfach nicht verstehen. Die Autorin beschäftigt sich hier mit zwei sehr wichtigen und brisanten Themen, die einen das Grauen vor Augen führen und einfach auch nachdenklich machen. Brand kehrt zurück nach Angel Bay weil sein Vater gestorben ist. Dort rettet er Nora. Nora liebt ihn schon sein ganzes Leben lang. Auch Nora mochte ich sofort. Sie ist offen, sympathisch und sehr warmherzig. Aber ebenso wie Brand trägt auch sie die Dämonen der Vergangenheit mit sich herum. Aber anders als bei Brand, hat sie noch immer mit allem zu kämpfen. Es treibt sie an den Rand der Verzweiflung. Es gibt keinen Ausweg aus den Alpträumen die sie plagen. Auch bei ihrer Geschichte, hat es mich sehr ergriffen. Sie versprüht so viel Schmerz ,Leid und Qualen, daß es kaum zum ertragen ist. Und dann kommt Brand.... Werden sie sich Halt geben können? Und vor allem wird endlich auch die Sonne für die beiden scheinen und sie endlich glücklich werden lassen? Anfangs hatte ich etwas Schwerigkeiten in die Geschicte reinzukommen. Sie war mir etwas zu ruhig, aber das sollte nicht lange so bleiben. Anders als in den Bänden davor, geht es viel mehr um die Geschichten der beiden. Es ist weniger leidenschaftlich und impulsiv. Es geht tiefer. Es zeigt uns, was Umstände aus den Menschen machen. Aber auch, daß nur sie selbst etwas daran ändern können, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Denn jeder Mensch hat Glück verdient. Mich hat es ergriffen, wütend und unglaublich traurig gemacht. Die Lage hat sich immer mehr zugespitzt. Und der Showdown wurde sehr explosiv und emotional und hat mich einfach komplett sprachlos gemacht. Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Brand und Nora. Dadurch gewinnen sie mehr Raum und Tiefe. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, auch wenn sie dadurch nicht zwangsläufig auf Sympathie gestoßen sind. Ihrfe Handlungen und Gedankengänge waren stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind kurz bis normal gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist stark einnehmend und fließend, aber auch bildgewaltig und mitreißend gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Buch. Fazit: Ein gelungener vierter Band der Beautifully Broken Reihe, der vor allem durch Schmerz und Leid hervorsticht. Noras und Brands Geschichten haben mich erschüttert, zutiefst bewegt, aber auch unendlich traurig und nachdenklich gemacht. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Until We Fly - Ewig vereint von Courtney Cole

    Until We Fly - Ewig vereint

    Barry Monika

    via eBook 'Until We Fly - Ewig vereint'

    Einfach super wie die anderen Teile vorher auch. Danke für die tollen Stunden mit den Büchern

    • 2
  • Endlich hat Brand seine Geschichte

    Until We Fly - Ewig vereint

    Literaturliebe

    11. August 2015 um 15:10

    "Mutig zu sein, das heißt nicht, keine Angst zu haben, Nora. [...] Es bedeutet, Angst zu haben und es trotzdem zu tun." S. 94 Geschichte & Umsetzung Mit "Until we fly" bekommt endlich der liebenswerte Brand, den man schon seit Teil 2 kennt, seine Geschichte. Nora und Brand kennen sich schon seit Teenagerjahren und mindestens genauso lange ist Nora schon in Brand verliebt, obwohl sie sich mit den Jahren aus den Augen verloren haben. Durch einen unglücklichen Unfall begegnen sich die beiden wieder, womit auch die Geschichte der beiden beginnt. Damit hat Courtney Cole gleich einen dramatischen Anfang gewagt. Um ihrem Schema treu zu bleiben, müssen jedoch beide erstmal ihre Vergangenheit aufarbeiten, bevor sie glücklich miteinander werden können. Brand hat dabei ähnlich wie Pax aus "If you stay" eine besonders schwere Kindheit erwischt, bei der man augenblicklich Mitleid bekommt. Aber auch Nora hat keine leichte Vergangenheit, deren erschreckende Ereignisse sich jedoch erst kürzlich im Erwachsenenalter abgespielt haben. Bei Nora kann man sich schnell denken, was ihr zugestoßen sind, die genauen Details, die erst zum Ende rauskommen, sind aber doch sehr schockierend. Mit viel Gefühl erzählt Courtney Cole die Geschichte von Brand, die sich kaum aus der Hand legen lässt, weil man so sehr lesen will, wie er glücklich wird. Das Ende ist sehr ähnlich an die Vorgängerbände angelehnt, auch wenn die Autorin das Szenario diesmal etwas abgekürzt hat. Allerdings hat sie es wie schon bei "Before we fall" in die spirituelle Richtung gehen lassen, was für mich einfach nicht zur Geschichte passt. Charaktere Mit Nora hatte ich anfangs starke Probleme. Zwar finde ich es gut, wenn Frauen Selbstbewusstsein zeigen, aber sie kam mir zunächst sehr arrogant und überheblich vor. Das hatte vorallem damit zu tun, dass sie sich Brand quasi aufdrängt und einfach nackt vor ihm herstolziert. Wenn man schon seit Jahren ein Paar ist, ist das nicht verwerflich, aber die beiden hatten noch nie was miteinander. Ihr Verhalten wirkte für mich ziemlich billig und ich konnte einfach nicht verstehen, warum die Autorin Nora so präsentiert. Zum Schluss muss man aber sagen, dass es an Noras Vergangenheit liegt, die ihre Selbstwahrnehmung vollkommen verzerrt hat. Zwar ist ihr in der Kindheit nicht wirklich etwas schlimmes passiert, aber dennoch wurde sie durch ihre Kindheit geprägt, da ihr Leben seit ihrer Geburt von ihrem Vater geplant ist. Bei ihrem Vater lautet das Motto Business vor Familie, was schon ziemlich traurig ist. Brand kam schon die letzten Teile als guter Kerl rüber, und hat hier seinen ersten Eindruck bestätigt. Er ist liebevoll, braucht aber einige Zeit, um sich jemanden anzuvertrauen. Besonders nach dem Drama mit Jacey in Band 3 fällt es ihm zunächst schwer Gefühle zuzulassen, da er Angst hat erneut verletzt zu werden. Schreibstil Zum Schreibstil habe ich mich denke ich schon genug in den vorherigen drei Bänden ausgelassen. Auch im vierten Teil hat Courtney Coles Schreibstil eine Sogkraft, die einen schnell in die Geschichte zieht und versinken lässt. Auch das zügige Lesen ist wieder vorprogrammiert. Abschlusswort "[...] Die besten Dinge im Leben sind das größte Risiko wert. Manchmal, bevor wir fliegen, fallen wir." S. 232 Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit Nora konnte mich Courtney Cole mit "Until we fly" doch noch überzeugen. Brand und Nora mussten tatsächlich erst einmal fallen, bevor sie fliegen und ihr Glück finden konnten. Mit viel Kraft haben sie es jedoch geschafft, alles aufzuarbeiten und einander Halt zu geben. Damit hat Courtney Cole auch die Geschichte von Brand wunderbar erzählt. Einzig mit dem erneuten spirituelles Ende hat die Autorin meiner Euphorie einen kleinen Dämpfer verpasst, da dies für mich einfach nicht zur Geschichte passt.

    Mehr
  • Liebe kann dunkle Schatten vertreiben!

    Until We Fly - Ewig vereint

    KateDakota

    12. July 2015 um 21:01

    Ich bin durch die gute Bewertung einer anderen Leserin auf dieses Buch aufmerksam geworben, und da ich zwischendurch gerne mal eine New Adult - Story lese, dachte ich, ich pack's mal an. Und ich habe es nicht bereut. Vorab möchte ich sagen, dass dieses Buch Teil einer Reihe ist, man aber ohne Probleme in die Geschichte hineinfinden konnte, auch ohne Vorkenntnis der anderen Bände. Es geht um Nora und Brand, die sich schon in der Schulzeit kannten, sich aber viele Jahre nicht gesehen haben. Durch einen Unglücksfall kommen sie sich näher und beginnen eine Affäre. Nur für den Sommer, wie Nora sich vorgenommen hat. Denn sie verbirgt ein dunkles Geheimnis und glaubt, kein Anrecht auf Glück zu haben. Doch auch Brand belastet ein Schatten aus der Vergangenheit. Mich hat dieses Buch von Beginn an mit auf die Reise genommen und ich wollte permanent wissen, wie es weitergeht. Eigentlich alles perfekt! Dennoch muss ich einen Stern abziehen, weil manches für mich nicht nachvollziehbar war. Zum Beispiel, dass Noras Mutter wusste, dass Ihr Mann und sein Bruder pervers sind und ihre Tochter dennoch in der Nähe dieser Männer belassen hat. Das hat mich dermaßen aufgeregt, dass es mir das ansonsten packende Ende ein bisschen versaut hat. Trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen. Vier Sterne    

    Mehr
  • Überaus gelungen und dahinschmelzend!

    Until We Fly - Ewig vereint

    Malibu

    11. June 2015 um 16:12

    Wer kennt es nicht? Man will sich nicht verlieben, niemanden mit seinen Problemen belasten und sowieso ist alles zu kompliziert - und genau dann passiert es! Man verliebt sich und kann sich nicht dagegen wehren, egal was man tut. Genau dasselbe passiert Nora und auch Brand im aktuellsten Roman von Courtney Cole. Der Ex-Ranger Brand kehrt in seine Heimatstadt zurück, dort muss er sich seiner verhassten Vergangenheit stellen. Genau vor dieser ist er vor Jahren geflohen, vor seiner Mutter und vor seinem Vater und überhaupt allem. Da begegnet er Nora, welche bereits seit Highschool-Zeiten auf ihn stand. Ihr feuriges Temperament überwältigt Brand, jedoch hat sie ein dunkles Geheimnis, das ihre gemeinsame Liebe zu zerstören droht. Wer die restlichen Bücher Courtney Coles gelesen hat, kennt Brand - bester Freund Gabes und Jaceys Helfer und Retter in Not. Dieses Mal wird ihm Aufmerksamkeit zugeteilt - und Nora! Diese steht auf ihn und möchte eine schöne gemeinsame Zeit, einen Sommer mit ihm haben. Was daraus wird, hat selbst sie nicht gedacht, denn sie verliebt sich total in ihn. Wie gewohnt geht die Autorin Schritt für Schritt voran, man lernt erst die Charaktere und deren Umstände kennen und im Laufe kommen diese sich immer näher. Es ist eigentlich immer das gleiche Schema - was der Lesefreude aber keinerlei Abbruch gibt! Denn es werden immer andere Probleme behandelt und man sieht jedes Mal eine andere Botschaft dahinter. Dieses Mal, wie auch die Autorin im Nachwort erwähnt, geht es um Herausforderungen im Leben, diese zu meistern und daraus zu wachsen. Man kann sie alle nur lieb haben, von den Charakteren bis zur Autorin und zurück! Wer den ersten Roman gelesen hat, wird wahrscheinlich auch nicht die folgenden auslassen. Der Schreibstil sowie die Geschichte an sich ist einfach bezaubernd und verführt einen, alles um sich herum vergessen zu lassen. Selbst wenn man selbst glücklich vergeben ist, erlebt man die Momente mit den Charakteren durch und würde am liebsten selbst grad dabei sein. Obwohl man sich eigentlich denken kann, wie es endet, ist es immer wieder aufs Neue fesselnd und eine ganz schöne Flucht aus dem Alltag! Liebe Courtney, du bedankst dich bei den Bloggern und Lesern im Nachwort - ich als Leser und Blogger bedanke mich bei dir für so schöne einzigartige Liebesgeschichten, die einen gefangen nehmen und nicht mehr loslassen. Ich hoffe doch, dass bald ein neues Buch erscheint, dass ich mit Haut und Haaren fressen kann - was ich kaum erwarten kann! Eine Empfehlung sei hier allemal ans Herz gelegt - vor allem an die Leser, die bei Liebe und Hintergründe aufblühen und sich gern in solche Storys versinken!

    Mehr
  • Ein weiterer grandioser Teil der Reihe!!!!

    Until We Fly - Ewig vereint

    Line1984

    20. May 2015 um 16:00

    Klappentext: (Quelle Knaur ) Als Ex-Soldat Brand in seine Heimatstadt zurückkehrt, muss er sich wohl oder übel der Vergangenheit stellen, vor der er vor Jahren geflohen ist: Seiner Mutter, die ihn nie geliebt hat – und der jungen Nora, die sich seit der Highschool nach ihm verzehrt. Noras feuriges Temperament überwältigt Brand, doch sie hat ein dunkles Geheimnis, das ihrer beider Liebe zu zerstören droht. Der erste Satz: Ich träume von Kugeln und Blut. Meine Meinung: Auf diesen Teil habe ich sehnsüchtig gewartet, endlich ist sie da Brands Geschichte!!!! Ich habe alle Teile dieser Reihe gelesen und ich bin mehr als begeistert zudem bin ich froh das auch Brand eine Geschichte bekommen hat. Ich habe mir immer gewünscht das auch er endlich sein Glück in der Liebe findet und nun ist es endlich soweit. Brand muss in seine Heimatstadt zurück kehren das sein Vater plötzlich und unerwartet verstorben ist, er will sich seiner Vergangenheit stellen und ein für alle mal alles hinter sich lassen. Kaum ist er zu Hause trifft er Nora wieder, für die er immer schon Gefühle hatte. Auch Nora fühlt sich schon immer zu Brand hingezogen. Die beiden beginnen eine heiße Affäre miteinander und schon bald wird mehr daraus. Doch schaffen es beide ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen? Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker rund flüssig, dadurch habe ich dieses Buch quasi inhaliert! Innerhalb eines Abends habe ich es ausgelesen, denn eines ist klar sobald man mit dem lesen begonnen hat kann man nicht mehr aufhören! Der Erzähstil wechselt zwischen Nora und Brand immer wieder, so hat man als Leser einen recht guten Überblick über die Gedanken und Gefühle der beiden. Die Protagonisten sind authentisch und auch liebevoll bis ins kleinste Detail beschrieben. Brand war mir schon immer sympatisch gewesen, ich habe mir gewünscht das auch er nach allem was er erleiden musste endlich glücklich wird und die Frau fürs Leben findet. Auch Nora war mir gleich zu beginn sympatisch, allerdings merkte ich schnell das auch sie ein traumatisches Erlebnis hinter sich hat. Nora und Brand passen einfach super zusammen, die beiden miteinander zu erleben war wirklich klasse. *schwärm* Die Handlung ist sehr leidenschaftlich und auch prickelnd. Allerdings versteht es die Autorin wie keine andere auch Spannung in die Geschichte hinein zu bringen. Dieses Buch hat mit die verschiedensten Emotionen entlockt und mich bestens unterhalten. Ich war sprachlos, wütend, traurig und gleichzeitig auch glücklich. Bei einigen sehr emotionalen Szenen hatte ich Tränen in den Augen und musste mich wirklich zusammen reißen nicht los zu heulen. Ihr seht ja selbst wie begeistert ich bin, wenn ihr ein Buch sucht das euch eine Palette an Emotionen beschert und euch ans Herz geht dann ist diese Reihe genau das richtige. Wenn man will kann man die Teile auch unabhängig voneinander lesen, allerdings würde ich sie der Reihe nach lesen da man halt einfach einige Vorkenntnisse haben muss. Das Cover: Das Cover fällt auf und durch die Gestaltung passt es haargenau zur Reihe! Mir gefällt es natürlich richtig gut! Fazit: Mit Until We Fly - Ewig vereint ist der Autorin ein weiterer grandioser Teil ihrer Beautifully Broken Reihe gelungen der mich völlig überzeugen konnte. Starke Charaktere, ein angenehm lesbarer Stil und eine spannende wie auch leidenschaftliche Handlung überzeugen auf ganzer Linie! Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne!

    Mehr
  • volle punktzahl und noch mehr ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ★ ★ ★ ★ ★

    Until We Fly - Ewig vereint

    SeattleRakete

    08. May 2015 um 13:31

    Beautifully Broken courtney cole - 5 until we fly Kann es noch schöner werden? Ja.. Vorab.. Das happyend war wundervoll. Ich hab gelitten, gelacht, geweint.. Ich fieberte ihrem ersten kuss entgegen..  Courtney schreibt... Sie schreibt wie ein engel.. Ihre Geschichten sind der wahnsinn. Die komplette reihe hat einen ehrenvollen platz in meinem regal verdient und bekommen ❤ Ich bin traurig das die reihe ein ende gefunden hat. Aber auch stolz und glücklich das ich sie gelesen habe. Mehr als volle Punktzahl! ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ★ ★ ★ ★ ★ 

    Mehr
  • Brands Geschichte

    Until We Fly - Ewig vereint

    Flatter

    06. May 2015 um 17:14

    Über die Autorin: Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Florida und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.    Zum Inhalt: Klapptext Als Ex-Soldat Brand in seine Heimatstadt zurückkehrt, muss er sich wohl oder übel der Vergangenheit stellen, vor der er vor Jahren geflohen ist: Seiner Mutter, die ihn nie geliebt hat – und der jungen Nora, die sich seit der Highschool nach ihm verzehrt. Noras feuriges Temperament überwältigt Brand, doch sie hat ein dunkles Geheimnis, das ihrer beider Liebe zu zerstören droht.   Meine Meinung: Diesmal geht es um Brand und Nora.Diese Geschichte hat die Autorin auf "Drängen" der Leser geschrieben, die unbedingt Brands Geschichte haben wollten. Heftige Story und es ist immer wieder verwunderlich, was es in diesem Freundes/Familienkreis alles Schlechtes gibt. Jeder der Charaktere der vier Bände hat Schreckliches erlebt. Brand hat mir hier sehr gut gefallen, genauso habe ich ihn mir vorgestellt, wenn er in den Bänden zuvor kurz aufgetaucht ist. Nora, hm, bei ihr bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite war sie mir sympathisch, auf der anderen Seite ging sie mir etwas auf die Nerven. Das ständige (gedankliche) Getue um Brand, was für ein Held er doch ist, hat sie sehr labil wirken lassen. Die Familienmitglieder von ihrer Seite fand ich alle sehr farblos und extrem unsympathisch, auch die Mutter. Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd und die Autorin erzählt mit sehr viel Emotionen. Man kann gar nicht anders, als es in einem Rutsch durchzulesen. Großartig hingegen fand ich die Großmutter, eine tolle Frau, die es mir sehr angetan hat. Cover: Sehr ansprechende Farben, gleicher Stil wie die Vorgängerbände, sehen toll zusammen aus im Bücherregal. Fazit:Diese Geschichte weckt beim Leser die unterschiedlichsten Emotionen und man leidet sehr mit den Protagonisten mit. Toller Abschluß einer empfehlenswerten Reihe.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks