Craig Beck Alkohol hat mich belogen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alkohol hat mich belogen“ von Craig Beck

Craig Beck war fest davon überzeugt, nicht dem Klischee zu entsprechen, das diese Bezeichnung suggeriert.Er unternahm unzählige Versuche, seinen Alkoholkonsum einzuschränken; er probierte „trockene Monate“, verbot sich harte Getränke, nahm sich vor, nur an Wochenenden oder zu speziellen Anlässen zu trinken (und fand es dabei erstaunlich, wie der belangloseste Anlass plötzlich speziell werden kann).All diese auf Willenskraft aufgebauten Versuche, mit dem Trinken aufzuhören, schlugen fehl (genauso, wie es zu erwarten war). Allmählich kam er der Wahrheit hinter der Alkoholabhängigkeit auf die Spur, und langsam brach eine Lüge nach der anderen in sich zusammen, an die er so lange geglaubt hatte. Zum allerersten Mal hatte er das aufrichtige und echte Bedürfnis, nicht mehr zu trinken. In diesem Buch wird Sie Craig Beck durch genau diesen bemerkenswerten Prozess führen. Die Craig Beck Methode ist einzigartig.•Es gibt keine Notwendigkeit, sich als Alkoholiker zu bezeichnen.•Dauerhafte Heilung anstelle eines lebenslangen Kampfes.•Keine Gruppensitzungen oder teure Entzugskliniken.•Keine Demütigungen, kein Schmerz, und es ist hundertprozentig keine Willenskraft erforderlich.•Es wird die Ursache des Problems behandelt und nicht dessen Symptome.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein Eindruck

    Alkohol hat mich belogen
    Ghostreader

    Ghostreader

    24. February 2014 um 13:00

    Ein Titel, der nachdenklich macht und über 14 Kapitel mit Erfahrungen und Informationen gegen die Droge Alkohol zu Felde zieht. Süchtig machender Giftstoff in attraktive Flaschen abgefüllt, so nennt er u.a. den Alkohol. Auch interessante Verbindungen kommen bei seinem Buch zustande, wie Alkohol und Feier sind wie ein Liebespaar. Schon diese Äusserungen geben jedem der mit Alkohol ein Problem hat, zu denken. Auch die 2.5 Mio. Todesfälle allein durch Alkohol sind erschreckend. Craig Beck spricht von sogenannten Problemtrinkern, und zeigt auf, wie der Alkohol auf den Körper und die Psyche wirkt und woher die Motive zum Trinken entstehen. Er erzählt von seinen eigenen Problemen mit Alkohol von zahlreichen Geschichten und Erlebnissen, welche gesundheitliche Probleme entstanden sind, wie er in Behandlung kam und welche Medikamente er zu sich nahm. Beim Entzug beschreibt er ausführlich sein Leiden, Qualen und Schmerzen und nennt Hypnose und Akupunktur als sehr hilfreich. Alles in allem ein sehr aufschreckendes Buch, was aber vermutlich keinen Menschen wirklich vom Trinken abhält, oder sein Trinkverhalten dadurch ändert. Doch eins muß man ihm lassen, mit seinen Aussagen hat er recht.

    Mehr