Craig Lancaster

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 4 Rezensionen
(28)
(16)
(6)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Edward auf Reisen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sommersohn: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sommersohn: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

600 Stunden aus Edwards Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

The Fallow Season of Hugo Hunter

Bei diesen Partnern bestellen:

600 Hours of Edward

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein empfehlenswertes Buch für alle, die über den Tellerrand hinausschauen möchten und die 'bemerkens

    600 Stunden aus Edwards Leben
    graphida

    graphida

    02. November 2016 um 10:00 Rezension zu "600 Stunden aus Edwards Leben" von Craig Lancaster

    600 Stunden aus Edwards Leben beschreibt das Leben eines Autisten und spiegelt den Alltag mit seinen kleinen und großen Herausforderungen wieder.Edward beschreibt seine außergewöhnliche Psyche als 'soziale und emotionale Beeinträchtigung', stellt aber auch fest, dass er 'nicht blöd ist'; womit er absolut Recht hat. Er ist anders, aber nicht weniger liebenswert. Für seinen Vater stellt dieser seltsame Sohn jedoch eine scheinbar unüberwindbare Herausforderung dar. Er kann ihm nur selten in einem Dialog begegnen, sondern braucht ...

    Mehr
  • Ein Mann, der sich aufmacht, um nach dem warum zu fragen und erfährt, was er eigentlich gar nicht wi

    Der Sommersohn: Roman
    Keltica

    Keltica

    21. October 2015 um 10:36 Rezension zu "Der Sommersohn: Roman" von Craig Lancaster

    Der Sommersohn Inhalt: Er schuldete eine Menge Leute etwas, aber ich war der einzige der noch übrig war um die Schulden einzutreiben. Ich sagte mir, dass ich mich nicht um ihn schere nur darum was er mir schuldet, was auch immer das genau war. Das habe ich wirklich versucht zu glauben. Als Mitch Quillens Leben aus den Fugen gerät, fürchtet er, dass es keinen Ausweg gibt. Seine Ehe sowie seine Karriere scheitern und die Beziehung zu seinem Vater ist seit Jahrzenten ein Desaster. Als sein entfremdeter Vater Jim ihn plötzlich ...

    Mehr
  • 600 Stunden aus Edwards Leben

    600 Stunden aus Edwards Leben
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    25. January 2015 um 16:30 Rezension zu "600 Stunden aus Edwards Leben" von Craig Lancaster

    Edward Stanton ist 39 alt und lebt  mit einer zwanghaften Persönlichkeitsstörung und dem Asperger-Syndrom. In dem Buch werden 600 Stunden seines Lebens erzählt. Aufgrund der Thematik " Asperger-Syndrom" habe ich mir das Buch gekauft. Deswegen fand ich es auch etwas schade, dass die Krankheit zwar durch Edward immer  präsent ist, aber nie genauer Thematisiert wurde. Ich hätte mir zum Beispiel einer genauere Beschreibung der Symptome gewünscht, dies hätte man gut in die Geschichte mit ein fließen lassen können. Einer von Edwards ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Selten so schön

    600 Stunden aus Edwards Leben
    MarionH

    MarionH

    02. August 2013 um 23:40 Rezension zu "600 Stunden aus Edwards Leben" von Craig Lancaster

    So etwas wundervolles hab ich selten gelesen. Ich bin hin und weg und ich hätte noch weitere 600 Seiten lesen können. Ich wurde total in das Leben dieses Mannes hineingezogen und wollte noch viel mehr, wollte gar nicht mehr raus.  Es ist ein Tagebuch eines Autisten und was sich in nur ein paar Wochen in seinem Leben ändert.  Es ist bewundernswert, wie seine Sicht auf die Welt beschrieben wird. Es ist alles so einfach und doch so schwer. Ich habe von Anfang an seine Denkweise verstanden, habe mit ihm gefühlt. Ich denke, ich habe ...

    Mehr