Craig Russell

 4 Sterne bei 695 Bewertungen
Autor von Blutadler, Wolfsfährte und weiteren Büchern.
Autorenbild von Craig Russell (© Bastei Lübbe Verlag)

Lebenslauf von Craig Russell

Hochspannende Kriminalromane: Der schottische Autor Craig Russell wurde 1956 im Kingdom of Five geboren. Bevor er sich ganz dem Autorendasein widmete, war er als Polizist, Werbetexter und Creative Director tätig. Die Inspiration zu seinen Romanen zieht er aus seinem Interesse für die deutsche Sprache, Kultur und Geschichte. Seinen Debütroman »Blutadler« veröffentliche er 2005. Der Kriminalroman ist der Auftakt einer sechsteiligen Reihe um den Hamburger Kriminalhauptkommisar Jan Fabel. Am 30. Oktober 2010 strahlte die ARD den Krimi »Wolfsfährte« nach dem zweiten Roman der Reihe aus. Für seine Werke wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem »CWA Duncan Lawrie Golden Dagger« sowie dem »SNCF Prix Polar«. Viele seiner Werke wurden außerdem schon in 23 Sprachen übersetzt.

Alle Bücher von Craig Russell

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Blutadler9783404157464

Blutadler

 (179)
Erschienen am 11.09.2007
Cover des Buches Wolfsfährte9783404158959

Wolfsfährte

 (144)
Erschienen am 12.08.2008
Cover des Buches Brandmal9783404163021

Brandmal

 (63)
Erschienen am 14.07.2009
Cover des Buches Carneval9783404165353

Carneval

 (52)
Erschienen am 14.01.2011
Cover des Buches Walküre9783404166909

Walküre

 (45)
Erschienen am 17.08.2012
Cover des Buches Tiefenangst9783404168200

Tiefenangst

 (32)
Erschienen am 21.06.2013
Cover des Buches Auferstehung9783746634098

Auferstehung

 (31)
Erschienen am 18.05.2018
Cover des Buches Wo der Teufel ruht9783352009174

Wo der Teufel ruht

 (29)
Erschienen am 14.09.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Craig Russell

Neu
S

Rezension zu "Auferstehung" von Craig Russell

Kurzweilig Kriminalgeschichte
Schorschi_mcivor einem Monat

Von diesem Titel würde ich nicht behaupten, dass es sich um einen Thriller handelt. Es ist wohl mehr als eine Detektivgeschichte, die langsam anfängt. Dabei wurde sie allerdings nicht langweilig und nicht zu undurchsichtig durch zu viele Erzählstränge. So konnte ich auch nach Zusammenführen dieser noch immer dem roten Faden folgen. Im zweiten Teil wurde das Gewicht eindeutig auf die Story gelegt.

Inhalt:

Nach fünfzehn Jahren taucht die Leiche eines verschwundenen Mädchens auf, ein ungeklärter Fall Jan Fabels. Ein Maler und ein Verleger von modernen Edgar-Alan-Poe-Versionen stehen unter anderem  in Verbindung zur Leiche und werden ermordet. Eine Mordserie beginnt. Dann taucht auch noch ein Mann aus Jan Fabels Vergangenheit auf.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wolfsfährte" von Craig Russell

Langatmige Geschichte über eine neue Ansicht der Gebrüder Grimm
Thomas_Dobrokovskyvor 7 Monaten

Wir befinden uns in Hamburg. Ein Paar mit einer geheimen Affäre wird ermordet auf einem verlassenen Wanderparkplatz aufgefunden. Die Art und Weise, wie die Opfer drapiert wurden, erinnert Hauptkommissar Jan Fabel an einen anderen Mord. Das verwirrende daran, sie erinnern alle an bekannte Hausmärchen.

Etwa zeitgleich wurde ein Buch veröffentlicht, in dem der Autor die Erschaffung von Grimms Märchen neu definiert. Ihm zufolge war einer der Gebrüder Grimm ein Serienmörder, der durch seine Untaten die Märchen erst erschuf und zeitgleich seine perverse Lust befriedigte.

Nun liegt es an Fabel, die richtigen Schlüsse zu ziehen und den gerissenen Mörder zu überführen. Doch dieses Vorhaben gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn er scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein.

-----

Klappentext

Mysteriöse Verbrechen beunruhigen die Hamburger Bevölkerung, und nur eines scheint die Opfer miteinander zu verbinden: Bei allen finden sich Hinweise darauf, dass der Täter sich gezielt an den Märchen der Gebrüder Grimm orientiert. Hauptkommissar Jan Fabel versucht verzweifelt, hinter das Motiv des Täters zu kommen. Zeitgleich sorgt ein Buch für Furore, in dem der Autor die Behauptung aufstellt, einer der Gebrüder Grimm sei ein Serienmörder gewesen, der nach Motiven der von ihm und seinem Bruder gesammelten Märchen Gewaltverbrechen begangen habe. Konfrontiert mit realen Verbrechen, zugleich aber auch überzeugt von der Kraft der Mythen und Märchen, müssen Jan Fabel und sein Team nach allen Regeln der Kriminalistik vorgehen, um dem raffinierten Täter das Handwerk zu legen.

-----

Fazit


In diesem verhaltenen Krimi ermitteln Hauptkommissar Jan Fabel und sein Team in ihrem zweiten Fall. Das Buch kann jedoch unabhängig vom ersten Teil "Blutadler" gelesen werden.

Immer wieder erscheint die Vergangenheit, als Fabel in dem Buch liest und wir hautnah in der Erfahrungen der Gebrüder Grimm eintauchen. Mich konnte es jedoch nicht richtig fesseln, was meine lange Lesezeit von über drei Monaten erklärt. Die Geschichte nahm nie richtig Fahrt auf und dümpelte eher langsam vor sich hin. Genauso enttäuschend empfand ich schließlich auch das Ende.

Daher vergebe ich hier nur 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wo der Teufel ruht" von Craig Russell

Die Pforten zur Hölle haben den Teufel ausgespien
Sommerkindtvor einem Jahr

Die Hölle hat ihre Pforten aufgetan und das Böse entkommen lassen.

Ein junger vielversprechender Psychiater nimmt eine Stelle auf einer Burg, die als Irrenhaus dient an. Auf dieser Burg sind die bösartigsten und gefährlichsten geistesgestörten Straftäter untergebracht. Der junge Viktor will mit diesen Insassen seine Theorie beweisen. Bei seinen Sitzungen manifestiert sich ein gewisser Mr. Hops und zwar bei fast allen Patienten, die Viktor behandelt. Viktor setzt seine Schützlinge unter Drogen, um in Kontakt mit diesen Mr. Hops zu kommen. Gleichzeitig kommt es in Prag zu einer Reihe von bestialischen Morden. Ein Kriminalbeamter aus Prag bittet Viktor um medizinischen Rat. Doch die Umstände Morde werden immer brutaler und die Ermittlungen kommen nicht recht voran. Viktor ringt indes mit der Polizei wegen eines Freundes zu sprechen, der ein immer seltsameres Verhalten an den Tag legt. Und ab da überschlagen sich die Ereignisse förmlich und plötzlich geht es um Leben und Tot…

Der Autor schafft es dem Leser zu fesseln. Er entführt den Leser in eine andere Welt. Eine düstere in die Anfangszeit der der Psychologie. Als Leser erfährt man nicht nur etwas über das Lebensgefühl der damaligen Zeit, Kultur und Lebensweise sondern auch auf sehr verständliche Weise über Psychologie in der Anfangszeit. Die Handlung ist sehr schön ausgearbeitet und die verschiedenen Stränge fügen sich am Schluss auf beeindruckende Weise zusammen. Besonders die Auflösung wer der wirklich Böse ist, ist wirklich überraschend. Ich persönlich hatte einen vollkommen anderen in Verdacht. Der Autor hat mich also richtig gut in die Irre geführt.

Die Personen sieht man förmlich vor sich und sehr schön ausgearbeitet und auch glaubhaft. Auch wenn das Geflecht aus Figuren teilweise etwas verwirrend war hat mich sich nach einer Weile da durchgewurschtelt. Besonders schön fand ich, dass das Buch in verschiedene Teile unterteilt war, das die verschiedenen Patienten im Hauptfokus hatten und dennoch die Handlung weiter vorantrieben. Es hat mich wirklich überrascht wer der wirklich Böse war.

Die Geschichte war zwar unterhaltsam und auch spannend, jedoch aber auch teilweise unnötig in die Länge gezogen, was dem Leser dann forderte dranzubleiben. Denn wenn man erstmal Blut geleckt hat, will man natürlich auch wissen wie es endet.

Fazit: Ein wirklich gelungener historischer Thriller mit spannender Handlung und interessanten Figuren, bei dem das Blut förmlich aus den Seiten trieft. Es lohnt sich auf jeden Fall diesen Thriller zu lesen, jedoch sollte man sich auf einige Länger einrichten, die dem besseren Verständnis der Zeit und der handelnden Figuren dienen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Wo der Teufel ruhtundefined
Autoren oder Titel-Cover„ … und sie erfassten, dass der Teufel nur Gott in seinem Nachtgewand ist.“

Prag in den dreißiger Jahren. Viktor, ein junger Arzt, möchte die Welt verändern, indem er in einer Anstalt hilft, hochgefährliche Kriminelle zu heilen. Doch das Unternehmen steht unter keinem guten Stern. Noch bevor er den Zug besteigen kann, um seine neue Stelle als Mediziner anzutreten, schlägt ein Serienmörder wieder zu, der ganz Prag in Atem hält. Bald kommt Viktor ein düsterer Verdacht: Könnte es sein Studienfreund Filip sein, der all die Morde begangen hat? Eine alptraumhafte Reise beginnt.

Ein großer, spannender Roman über die Anfänge der Psychologie, über eine schicksalhafte Liebe und darüber, wie das Böse in die Welt kommt.

Zur Leseprobe

Über Craig Russell
Craig Russell, Jahrgang 1956, wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, seine Bücher wurden in 23 Sprachen übersetzt. Er hat sich schon als Student für deutsche Kultur interessiert und lebt in der Nähe von Edinburgh.Als Aufbau Taschenbuch sind die Romane um den Hamburger Ermittler Jan Fabel lieferbar: »Blutadler«, »Wolfsfährte« und »Auferstehung«.Die Romane »Blutadler«, »Wolfsfährte«, »Brandmal«, »Carneval«, »Walküre« und »Tiefenangst« sind als E-Books bei Aufbau Digital erhältlich.Sein neuer Roman "Wo der Teufel ruht" erscheint 2018 bei Rütten & Loening.  

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben 
213 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Blutadlerundefined
Ein Serienmörder versetzt Hamburg in Angst und Schrecken. Der Täter folgt einem Ritus, der aus der Zeit der Wikinger stammt. Hauptkommissar Jan Fabel, dessen ungewöhnliche Methoden nicht unumstritten sind, wird mit dem Fall betraut. Er stößt auf einen geheimnisvollen Kult, dessen Mitglieder vor keinem Opfer zurückschrecken. Doch noch eine Organisation ist involviert: der Bundesnachrichtendienst.

Hier zur Leseprobe




Über den Autor
Craig Russell, Jahrgang 1956, wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, seine Bücher wurden in 23 Sprachen übersetzt. Er hat sich schon als Student für deutsche Kultur interessiert und lebt in der Nähe von Edinburgh. Drei Romane um den Hamburger Polizisten Jan Fabel sind mit Peter Lohmeyer in der Hauptrolle für das deutsche Fernsehen verfilmt worden. 


Jetzt bewerben!
Wir verlosen 25x den Thriller "Blutadler". Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?


Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.


** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben
329 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  LiberteToujoursvor 2 Jahren
https://www.lovelybooks.de/autor/Craig-Russell/Blutadler-1360047384-w/rezension/1637900124/ Ich bin leider auch echt spät dran, aber als das Buch endlich ankam hat bei mir zeitlich einfach kein Rezixemplat reingepasst und danach habe ich es ehrlich gesagt einfach eine zeitlang vergessen. Ich möchte mich dennoch ganz herzlich für das Buch bedanken! :)
Cover des Buches Auferstehungundefined

Die Schatten der Toten

Jan Fabel, Chef der Mordkommission in Hamburg, hat sich verändert. Vor zwei Jahren ist er beinahe gestorben, als ein Mann ihn anschoss. Er hatte eine Nahtod-Erfahrung, die ihn noch mehr zu einem intuitiv arbeitenden Polizisten werden lässt. Als bei Bauarbeiten eine Leiche gefunden wird, ahnt er sofort, dass es sich um die sterblichen Überreste von Monika Krone handelt, die vor fünfzehn Jahren spurlos verschwand. Wenig später beginnt eine unheimliche Mordserie. Ein Maler, zu dessen frühen Motiven ein Bild von Monika gehört, wird tot aufgefunden, ein Autor, der sich auf moderne Edgar-Allan-Poe-Versionen verlegt hat, wird ermordet. Alle haben eine Verbindung zu Monika gehabt. Und dann taucht ein Mann aus Fabels Vergangenheit wieder auf – und er begreift, welche Dimension dieser Fall hat.

Jan Fabel ist einer der ungewöhnlichsten Ermittler Deutschlands. 
Ein packender, vielschichtiger Thriller von einem international vielfach preisgekrönten Autor.

Über Craig Russell

Craig Russell, Jahrgang 1956, wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, seine Bücher wurden in 23 Sprachen übersetzt. Er hat sich schon als Student für deutsche Kultur interessiert und lebt in der Nähe von Edinburgh. Drei Romane um den Hamburger Polizisten Jan Fabel sind mit Peter Lohmeyer in der Hauptrolle für das deutsche Fernsehen verfilmt worden. Der neue Roman „Auferstehung“ erscheint bei Rütten & Loening.

Jetzt bewerben!
Bewerbt euch im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen", indem ihr folgende Frage beantwortet: Welcher Thriller hat euch in letzter Zeit am besten gefallen?

Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.
234 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 711 Bibliotheken

auf 64 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks