Craig Shaw Gardner

 3.5 Sterne bei 58 Bewertungen

Lebenslauf von Craig Shaw Gardner

Er veröffentlicht auch unter dem Pseudonym Peter Garrison.

Alle Bücher von Craig Shaw Gardner

Sortieren:
Buchformat:
Craig Shaw GardnerVerschwörung der Druiden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verschwörung der Druiden
Craig Shaw GardnerZurück in die Zukunft. Tl.2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zurück in die Zukunft. Tl.2
Zurück in die Zukunft. Tl.2
 (4)
Erschienen am 01.07.1998
Craig Shaw GardnerEin Magier in Nöten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Magier in Nöten
Ein Magier in Nöten
 (5)
Erschienen am 01.03.1997
Craig Shaw GardnerZurück in die Zukunft. Tl.3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zurück in die Zukunft. Tl.3
Zurück in die Zukunft. Tl.3
 (6)
Erschienen am 01.07.1998
Craig Shaw GardnerScheherazade macht Geschichten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Scheherazade macht Geschichten
Scheherazade macht Geschichten
 (3)
Erschienen am 01.03.1997
Craig Shaw GardnerEin schwarzer Tag für Ali Baba
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein schwarzer Tag für Ali Baba
Ein schwarzer Tag für Ali Baba
 (2)
Erschienen am 01.03.1997
Craig Shaw GardnerNight in the Netherhells (Ebenezum Trilgy)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Night in the Netherhells (Ebenezum Trilgy)
Night in the Netherhells (Ebenezum Trilgy)
 (2)
Erschienen am 26.01.1989
Craig Shaw GardnerA Malady of Magicks
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Malady of Magicks
A Malady of Magicks
 (2)
Erschienen am 01.12.2001

Neue Rezensionen zu Craig Shaw Gardner

Neu
Holdens avatar

Rezension zu "Batman I. Der Joker dreht durch" von Craig Shaw Gardner

Der Last action hero
Holdenvor 3 Jahren

Ein Batmanroman: Batman trauert immer noch um den zweiten Robin, Jason Todd, der bei einem Anschlag des Jokers ums Leben kam, während in Gotham City zusätzliche Batmen auftauchen, bestehend aus angesehenen Bürgern der Stadt, die sich für den echten Batman halten und an Einbruchstatorten in Gotham sterben. Gleichzeitig versucht Mr. Winter, Mayoral assistant, Commissioner Gordons Büro auszuspionieren und dabei Batman auf alle mögliche Weise zu behindern. Batman wird als zweifelnder, tragischer Held gezeigt, was ihn menschlich macht und die Spannung steigert. Und es dauert für den Leser auch recht lange, bis er hinter des Jokers Plan steigt. Ein flott erzählter Krimi, bitte gern mehr davon!

Kommentare: 1
32
Teilen
TanteGhosts avatar

Rezension zu "Ein Magier im Monsterland" von Craig Shaw Gardner

Drogenfantasien Teil 2
TanteGhostvor 4 Jahren

Schuhberts, Dämonen und mythologische Wesen - Tolle Einfälle aber irgendwie schlecht verpackt.

Inhalt:
Der Magier Ebenzum und sein Lehrling Wundvor sind noch immer auf der Reise nach Vushta, wo sie auf Heilung für den Meister hoffen. Dabei wächst die Reisegesellschaft aber weiter an. Ein Schuhbert stößt zu ihnen. Der ist der Meinung, dass er mit seiner Magie eine große Hilfe für die Reisenden ist. - Das führt zu nicht gerade wenigen Reinfällen und Nervattacken.
Dann gerät die Reisegesellschaft in die Fänge einer Horde mythologischer Wesen. Sie wollen die Hilfe eines Magiers, wenden sich damit aber an den Lehrling und drohen diesem dann damit ihn zu verspeisen.
Die Reisegesellschaft kann sich auch hier absetzen, aber ein Zauber hindert sie daran endlich auf ein Schiff zu kommen, welches sie übersetzen soll.
Es bleibt spannend. Noch immer ist nicht klar, ob sie das Ziel ihrer Reise jemals erreichen werden.

Der erste Satz:
Äuf Reisen, so behaupten die Weisen, sollte man sich darauf einstellen, die örtlichen Sitten und Gebräuche zu befolgen, jedoch ist es in eben diesem Königreich in einigen Regienen Sitte und Brauch, ein Zauberer bis unter die Armutsgrenze mit Steuern zu belegen; in wieder anderen Gebieten sind die Leute der irrigen Annahme, man müsse einen Zauberer nicht bezahlen, da die Magie kostenlos zum Wohle der Allgemeinheit eistierte; ja, in ganz üblen Gegenen pflegt man sogar einen Magier, der seinen Auftrag nich erfüllen konnte, zu teeren und zu federn.¨

Der letzte Satz:
¨Zum ersten Mal fürchtete wir alle, daß er reicht haben könnte.¨

Fazit:
Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, ob ich dieses Buch lese oder ob ich es lasse. Am Ende hat lediglich gesiegt, dass es auf der Liste stand. Also lesen und gut.
Auch hier hatte ich wieder das Gefühl, dass ich irgendwelche beschriebenen Drogenfantasien lese. - Mal geht die Handlung recht schnell voran und ich war guter Dinge und mittendrin dann schwengt der Stiel um und ich wollte nur noch zum Ende kommen. An Fantasie hat es dem Autor nun wirklich nicht gemangelt, aber der Schreibstiel war dann wohl so gar nichts meins.

Bewertet habe ich das Buch 3 von möglichen 5 Sternen. Persönlich stufe ich es als Flop ein. Da gibt es gerade im fantastischen Bereich wesentlich bessere Bücher. Aber im Erscheinungsjahr 1997 war das wohl so üblich. Damals habe ich dieses Metier aber nocht nicht gelesen.

Ich werde Band 2 dieser Reihe defintiev nicht lesen. Zwei Chancen sollten reichen!

Kommentieren0
80
Teilen
TanteGhosts avatar

Rezension zu "Ein Magier in Nöten" von Craig Shaw Gardner

Antike Fantasy, die leicht zu lesen ist
TanteGhostvor 4 Jahren

Lacher, Magie und andere tolle Dinge, machen diese Lektüre zu einem kurzweiligen Vergnügen.

Der erste Satz:
„›Ein Zauberer ist nur so gut wie seine Sprüche‹, hört man oft sagen. Hierzu ist zu bemerken, daß diese Behauptung vor allem von Leuten aufgestellt wird, die selbst nie Zauberer gewesen sind.“

Der letzte Satz:
„Oh, was für eine schöne neue Welt!“

Fazit:
Ok, es war ein Zufallsfund auf einer Literaturwebsite, wo ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Fakt ist mal, dass ich mir das nie im Leben gekauft hätte. Es ist wirklich nicht gelogen, wenn ich behaupte, dass es sich um eine Art antike Fantasy handelt.
Bitte nicht falsch verstehen: Ich hatte einen gewissen Spaß an der Lektüre. Und ich bereue auch nicht, dieses Buch gelesen zu haben. Aber es ist jetzt wirklich nicht so, dass man das Buch nun unbedingt gelesen haben muss. Dazu ist der Inhalt doch zu trivial, als dass man damit heute noch irgendwelche Leser hinterm Ofen hervor holen könnte.
Vom Schreibstil her, ist das Buch hervoragend als Feierabendlektüre geeignet. Keine Fachbegriffe und kurze und einfache Sätze. Einfach lesen und verstehen. Ganz einfach, allerdings auch keinerlei Herausforderung.
220 kurze Seiten nehmen jetzt auch nicht wirklich viel Zeit in Anspruch und ich hatte das Buch im Prinzip in zwei Tagen gelesen. Lediglich die Müdigkeit hat es etwas länger dauern lassen.

Bei „Ein Magier in Nöten“ handelt es sich um Band eins der Ebenzum-Reihe. Von der hatte ich bisher noch nichts gehört. Aber Ebenzum ist nichts weiter als der Protagonist. Ein Magier, der mir allerdings leicht vertrottelt und verpeilt erscheint. - Keine wirkliche Leuchte. Das allerdings ergibt so manche Situation, in der man einfach nur noch herzhaft los lachen will.

Kommentieren0
86
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Craig Shaw Gardner wurde am 02. Juli 1949 in Rochester (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Craig Shaw Gardner im Netz:

Community-Statistik

in 81 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks