Argos von Arassis

von Crissy Catella 
5,0 Sterne bei9 Bewertungen
Argos von Arassis
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kathleen1974s avatar

Eine lehrreiche und liebenswerte Geschichte!

Amber144s avatar

Eine tolle Kurzgeschichte

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Argos von Arassis"

Argos von Arassis
Ein Hund, der sprechen und zaubern kann.
Zum ersten Mal in seinem Leben darf Argos bei der Siegerehrung der alljährlichen Kinder-Olympiade im Arassis-Anwesen mithelfen und die Preise übergeben. Der Hauptgewinn ist nichts Geringeres als ein magischer Pokal, der seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt.
Was gut anfängt, endet jedoch schrecklich. In der Nacht wird der Pokal von einem Unbekannten gestohlen. Noch dazu haben sich am Morgen alle Schlossbewohner in Statuen ver-wandelt! Kann Argos den Bösewicht aufspüren und seine Freunde von dem magischen Bann erlösen?

Mit „Argos von Arassis – Auf der Suche nach dem magischen Pokal“ bekommt der quirlige Hund Argos aus der Arassis-Saga seine eigene Heldengeschichte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961310692
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:128 Seiten
Verlag:familia Verlag
Erscheinungsdatum:20.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kathleen1974s avatar
    Kathleen1974vor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Eine lehrreiche und liebenswerte Geschichte!
    Rezension zu "Argos von Arassis - Die Suche nach dem magischen Pokal" von Crissy Catella

    Titel: „Argos von Arassis – Die Suche nach dem magischen Pokal“
    Autorin: Crissy Catella
    Verlag: fehu / familia Verlag, Leipzig 2018
    Seitenzahl: 123 Seiten

    Klappentext:
    „Zum ersten Mal in seinem Leben darf Argos bei der Siegerehrung der alljährlichen Kinder-Olympiade im Arassis-Anwesen mithelfen und die Preise übergeben. Der Hauptgewinn ist nichts Geringeres als ein magischer Pokal, der seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt.
    Was gut anfängt, endet jedoch schrecklich. In der Nacht wird der Pokal von einem Unbekannten gestohlen. Noch dazu haben sich am Morgen alle Schlossbewohner in Statuen verwandelt! Kann Argos den Bösewicht aufspüren und seine Freunde von dem magischen Bann erlösen?“

    Zum Cover:
    Ein schönes Cover, bei dem man beim Betrachten das Gefühl hat, Argos würde einem aus dem Cover freudig entgegengesprungen kommen. Der goldene Pokal passt natürlich sehr gut dazu. Auf mich wirkt das Cover sehr freundlich und irgendwie auch magisch. Sehr gelungen!

    Schreibstil:
    Die Autorin hat die kleine Geschichte leicht verständlich und durchweg dynamisch geschrieben. Wie ich es von ihr gewohnt bin, war ich völlig in der Geschichte drin, und dank ihrer bildhaften Schreibweise hatte ich alle Geschehnisse vor meinem inneren Auge. Für mich hat die Autorin einen schönen Schreibstil, bei dem ich mich in ihre Geschichten fallen lassen kann.

    Lieblingszitat:
    „Ich muss nur an mich glauben, dann schaffe ich alles. Natürlich! Genau das ist ja auch mein Lebensmotto!“ (Seite 92)

    Meine Meinung zum Buch:
    Für mich fühlte sich die Geschichte, in der ein kleiner, besondere Hund, der sprechen kann, zauberhaft an. Ich kenne Argos aus den ersten beiden Bänden der Arassis-Saga und schon dort hatte ich ihn in mein Herz geschlossen.

    Das kleine Büchlein enthält eine spannende und liebenswerte Geschichte zum Thema Freundschaft, die wichtige Werte vermittelt, die gerade für Kinder/junge Leser interessant und lehrreich sind. Aus Fehlern lernt man, und genau das wird hier sehr gut und unterhaltend rübergebracht. Außerdem zeigt der kleine Hund Argos was es bedeutet, nicht aufzugeben und sich mit Mut und Willen für das Gute einzusetzen.

    Ich mag Geschichten mit Helden aus der Tierwelt, die die eigene Fantasie anregen und bei denen man natürlich ständig mit den Buchfiguren mitfiebert und hofft, dass alles gut ausgeht. Sich in ein Tier hineinzuversetzen ist mal etwas ganz Besonderes, und es ist mir mit diesem Buch sehr gut gelungen!

    Ein unterhaltsames Abenteuer des mutigen Hundes Argos, der einmal mehr bewiesen hat, wie liebenswert und willensstark er ist.

    Bewertung:
    Ich gebe diesem Buch daher 5 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    Amber144s avatar
    Amber144vor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Eine tolle Kurzgeschichte
    Eine tolle Kurzgeschichte

    Argos ist bereits aus den anderen beiden Büchern der Autorin bekannt und gerade deswegen habe ich mich sehr auf diese Geschichte nur über ihn gefreut.

    Der Schreibstil ist wie bei den anderen Büchern der Autorin klasse und hat mich sofort gefesselt.
    Ab und zu sind Zeichnungen im Buch zu finden und die Schrift ist sehr groß. So eignet sie sich auch für Leseanfänger und wurde hier vom Leseanfänger auch sehr gerne zur Hand genommen.

    Die Geschichte ist wirklich sehr schön zu lesen und man möchte wissen, wie sie ausgeht. Vorhersehbar fand ich sie nicht und hatte das kleine Buch auch schnell beendet.

    Für einen geübten Leser ist das Buch innerhalb weniger Stunden beendet, aber für Kinder, die ja meist etwas länger brauchen gerade als Leseanfänger ist es wirklich zauberhaft zu lesen.

    Mich hat diese kurze Geschichte gleich in ihren Bann gezogen und mir sehr gut gefallen.

    Ich vergebe für diese kurze Geschichte 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MaikeSoests avatar
    MaikeSoestvor einem Monat
    Kurzmeinung: Super süße Kurzgeschichte mit meinem geliebten Superhund Argos
    Tolle Geschichte für Jung und Alt

                                                Inhalt


    Die Suche nach dem magischen Pokal Argos von Arassis – ein Hund der sprechen und zaubern kann.
    Zum ersten Mal in seinem Leben darf Argos bei der Siegerehrung der alljährlichen Kinder-Olympiade im Arassis-Anwesen mithelfen und die Preise übergeben. Der Hund ist überglücklich, denn der Hauptgewinn ist nichts Geringeres als ein magischer Pokal, der seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt. Was gut anfängt, endet jedoch schrecklich. In der Nacht wird der Pokal von einem Unbekannten gestohlen, und am Morgen haben sich alle Schlossbewohner in Statuen verwandelt! Kann Argos den Bösewicht aufspüren und seine Freunde von dem magischen Bann erlösen? Ein Abenteuer des mutigen Argos von Arassis!

    (Quelle: fehu-fantasy.de)

                                            Meine Meinung


    Ich fange wie immer mit den Charakteren an: Argos, den ich ja schon aus dem ersten Band der Arassis Saga kannte ist auch in diesem Buch ein absolut liebenswerter Charakter. Die beiden Mädchen fand ich total komisch und ich konnte mich die ganze Zeit nicht entscheiden, wer von beiden die Schuldige und wer das Opfer ist.

    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich fand es natürlich wie immer toll, dass die Schrift so groß ist. Die kleinen Zeichnungen im Buch fand ich total schön anzusehen und sie lockern den Text nochmal ein bisschen auf.

    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, sie war total spannend, vorallem weil ich unbedingt wissen wollte, wer von den beiden Mädels die Böse ist und ob Argos es schafft alles wieder hinzubekommen.

    Das Ende hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, weil alles aufgeklärt wurde und es keinen Cliffhanger gab, trotzdem wünsche ich mir auf jeden Fall noch mehr Argos Geschichten, denn Argos ist einfach toll.


                                                         Fazit

    Ich gebe dem Buch definitiv 5 von 5 Sternen, weil es mich absolut begeistert hat und eine tolle Einstimmung auf den zweiten Band der Arassis Saga war.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MaggisBuechereckes avatar
    MaggisBuechereckevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Abenteuer für Jung und Alt
    Ein Hund, der sprechen und zaubern kann

    Ich und meine Nichte sind seit Band 1 der Arassis-Saga ein riesen Fan von dem kleinen Hund Argos und wir haben uns sehr gefreut, dass der quirlige Kerl hiermit ganz offiziell seine eigene Geschichte bekommen hat. Und sie ist wirklich toll geworden - spannend, leicht und flüssig zu lesen, einfach wundervoll und überhaupt nicht vorhersehbar. Hoffentlich kommen bald weitere Bände. Der Hund, sein Mut und seine Tapferkeit haben es uns richtig angetan.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kriegerindeslichtss avatar
    Kriegerindeslichtsvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Liebevoll und Spannend. Argos habe ich ins Herz geschlossen.
    Eine schöne Geschichte für zwischen durch.

    Bereits vergangenes Jahr bin ich auf die liebe Crissy Catella und ihr erstes Buchbaby „Das Vermächtnis der Arassis – Die Macht der Zwei erwacht“ gestoßen. Damals wie heute hat mich das Buch begeistert, genauso wie viele andere Leser. Argos hat, wie zu vermuten, eine wichtige Rolle in dem Buch bespielt und hat nun sein eigenes kleines Abenteuer bekommen. Crissy erfüllt gerne die Wünsche. Da kann man ruhig ein Jahr auf eine Fortsetzung und Argos warten.
    Ich habe mich riesig gefreut, als ich erfahren habe, dass Agros ein eigenes Buch bekommt und ein eigenes kleines Abenteuer erlebt. Ich habe mich gefragt, wie das wohl aussehen wird und was die liebe Frau Catella sich da feines einfallen lassen wird.

    Was soll ich sagen? Argos muss man einfach lieben. Er hat so eine süße und manchmal, naive Art an sich, die man wirklich nur lieben kann. Er will immer das Gute im Menschen sehen und am liebsten hat er es, wenn alles friedlich und liebevoll zugeht.
    Das Buch hat 128 Seiten, die sich wie von selbst lesen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und einfach zu lesen. Klar, es ist kein großes Abenteuer und keine Komplexe Geschichte, aber das braucht es auch gar nicht zu sein. Sie ist klein und kompakt und bringt alles grade auf den Punkt. Sie ist humorvoll, süß und liebevoll. Ich hatte einfach nur Spaß am Lesen und kann mich in nichts beklagen. Die Geschichte war logisch durchdacht und hiersteckt mehr lieben drin, als in manch dicken Schinken.

    Auch ein großes Lob an die tollen Illustrationen und die ganze Aufmachung des Buchs. Das Buch spiegelt Argos so gut wieder. Klein und Kompakt und mit jeder Menge Liebe innendrin.

    Mein Fazit:
    Eine liebevolle und gut durchdachte Geschichte mit einem süßen Held. Ein Buch über Freundschaft, Mut und dass man alles schaffen kann, wenn man nur an sich selbst glaubt.
    Danke liebe Crissy für so ein wundervolles und liebevolles Buch. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    kati_liebt_lesenvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: so eine zuckersüße Geschichte
    eine sehr gelungene Novelle

    Rezension


    Buchname: Argos von Arassis: - Die Suche nach dem magischen Pokal

    Autor: Crissy Catella

    Seiten: 128 (Print)

    Verlag: familia Verlag

    Sterne: 5


    Cover:

    Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in weißen Buchstaben im unteren.und oberen Bereich. Auf dem Cover erkennt man definitiv Argos und einen Pokal. Das Cover ist so süß gestaltet worden. Da schmilzt jedes Herz. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.


    Klappentext: (aus Amazon übernommen)

    Argos von Arassis
    Ein Hund, der sprechen und zaubern kann.
    Zum ersten Mal in seinem Leben darf Argos bei der Siegerehrung der alljährlichen Kinder-Olympiade im Arassis-Anwesen mithelfen und die Preise übergeben. Der Hauptgewinn ist nichts Geringeres als ein magischer Pokal, der seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt.
    Was gut anfängt, endet jedoch schrecklich. In der Nacht wird der Pokal von einem Unbekannten gestohlen. Noch dazu haben sich am Morgen alle Schlossbewohner in Statuen ver-wandelt! Kann Argos den Bösewicht aufspüren und seine Freunde von dem magischen Bann erlösen?

    Schreibstil:

    Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Sicht von Argos geschrieben.


    Charaktere:

    Der Hauptprotagonist ist Argos. Er ist der Hund :)

    Desweiteren gibt es noch Rubert Gottmann, den Direktor, Dorothy Arlon, Professorin der Schule und die zwei Mädels Tessa und Emily

    Ich fande Argos von Anfang an total sympathisch und liebenswert und einfach nur zuckersüß. Meiner Meinung nach sind alles Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.



    !!! ACHTUNG !!! KÖNNTE SPOILER ENTHALTEN !!


    Meinung:

    Oh wow :) Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Es war so eine zuckersüße Geschichte, dass einem echt das Herz schmilzt. Argos ist sooooo unglaublich niedlich :) Ich fande es richtig großartig, das der mutige kleine Argos sein eigenes Abenteuer hatte :) Und dieses Abenteuer hat er echt großartig gemeistert. Und richtig knuffig sind die Illustrationen von innen. Einfach zum dahinschmelzen ;) Obwohl das nur eine Kurzgeschichte war, hatte das Buch eine ganze Menge zu bieten. Es war spannend, fesselnd und extrem bildhaft und gut beschrieben. Liebe Crissy ich will noch viel mehr von solchen tollen Geschichten :) Echt großartig. Auch hier möchte ich gerne wieder ein Satz zitieren, der mir richtig gut gefallen hat. (Zitat aus Seite 123)


    „Aber Freundschaft, Mut und der Glaube an sich selbst können eben wirklich Berge versetzten“


    Und so ist es auch !!!!!!

    Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung und sehr verdiente 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Annika_Alipa_s avatar
    Annika_Alipa_vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wunderbares Buch liebevoll, magisch und über die Freundschaft. Kann man gut unterwegs lesen
    Ideal für Jugendliche, Kinder und Erwachsene

    Argos von Arassis

    Die Suche nach dem magischen Pokal

    Rezensions-/ Bloggerexemplar

    Inhaltsangabe:
    Zum ersten mal darf Argos bei der Siegerehrung der alljährlich Kinderolympiade im Arassis - Anwesen mithelfen und die Preise übergeben. Der Sieger bekommt nichts anderes als den magischen Pokal , der seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt.
    Doch am Morgen nach der Siegerehrung passiert was schreckliches. In der Nacht wurde der Pokal gestohlen und alle die Bewohner des Anwesens wurden in Staturen verwandelt. 
    Wird  Argos denjenigen finden der dafür verantwortlich ist ? Un kann er seine Freunde  und alle anderen retten?!


    Protagonist:
    Argos von Arassis ist ein süßer kleiner langhaar Chihuahua, der mit seinem Herrchen Sir Rupert Gottman in den wundervollen Arrassis - Anwesen in Dover lebt.
    Kuscheln, das essen von Menschen stibitzen und sich wühlen  macht er für sein leben gerne. Doch Argos ist kein normaler kleiner Hund , Argos mutig, einfühlsam, mutig , klug und neugierig. Er mag es neue Dinge zu lernen und das ist immer noch nicht alles . Argos kann mit Menschen sprechen die reinen Herzens sind und der kleine Kerl kann sogar zaubern.  Jedoch ist der kleine Chihuahua auch etwas voreilig und es kommt vor das er sich dadurch verzettelt.
    Dieses macht er doch auch schnell weg mit seiner einfach süßen Art .

    Cover:
    Das Cover passt einfach . Die Farben sind wunderschön und gehen toll in einander über . Ein Blau-lila Ton  welcher gemischt ist mit weis schwarz und einem Orange-Gold. Der süße Argos springt einen sofort ins Auge. Was mich auch fasziniert ist das man beim beim zweiten Blick noch mehr entdecken kann. Die Silhouetten  die im Hintergrund leicht aus dem Nebel erscheinen,das Glitzern des Pokals, es ist einfach schön anzuschauen.


    Meine Meinung:
    Ich muss sagen als ich erfuhr das ich , das Buch schon lesen darf  war ich mega happy . Zusammen mit dem zweiten Band von der Arassis Saga , kam Argos bei mir an .
    Nach der ersten Überraschung , dass das Buch so "klein" ist nahm ich es direkt an mich und begann zu lesen.
    Und was soll ich sagen .... KLEIN aber OH HO!!!!!!
    Nicht nur , dass das Buch perfekt für unterwegs ist , das es super in die Handtasche passt und nicht so schwer ist ;) , nein . Es ist auch super zum Vorlesen geeignet für Kinder und ein tolles Buch für zwischendurch für Jugendliche. Je nachdem wie schnell man liest kann man das Buch in ein oder einpaar Stunden durchhaben. Aber man erlebt doch genug.  Was mich so fasziniert hat , ist das es in dem Buch nicht nur darum geht sich seinen Ängsten zu stellen die man selber hat , sondern auch das man über sich hinhaus wachsen kann besonders wenn es um die Personen geht die man liebt. Aber auch das man Fehler machen kann und deswegen nicht direkt die Freundschaft wegwerfen muss, sondern das es sich lohnt zu kämpfen und auch seine eigenen Fehler zu sehen und auch einzugestehen. Freundschaft ist etwas wundervolles .

    Ich habe das Buch meinen Kindern vorgelesen, nachdem ich es selber durch hatte. 
    Sie sind 3 Jahre , 7 Jahre und 10 Jahre.
    Alle 3 sind hin und weg von dem kleinen süßen Fratz .
    Meine kleinste kam sogar immer wieder 

    MAMA Argos lesen biiiiittte.

    Und meine große versucht das Buch sogar selber zu lesen .

    Fazit
    Ein wundervolles Buch für Jung und alt 
    Zum vorlesen und selber lesen
    Toll für unterwegs, einen Tag am Strand oder im Auto oder Zug.
    Es ist wundervoll das Argos seine eigene kleine Geschichte bekommen hat  und wir hier hoffen das es noch eine  oder mehr geben wird ;) 
    Ich würde sogar sagen wir hier und besonders meine Kids sind nun Team Argos :) 


    Danke an den Crissy Catella und an den Fehu Fantasy Verlag





    Kommentieren0
    0
    Teilen
    C
    chrissysbooksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Geschichte von einem süßen, mutigen Hund
    Argos von Arassis

    Argos darf zum ersten Mal im Arassis-Anwesen bei der Siegerehrung der alljährigen Kinderolympiade helfen und die Preise übergeben. Der Hauptgewinn ist ein magischer Pokal, der drei Wünsche erfüllt. In der Nacht wird der Pokal gestohlen und es werden alle Schlossbewohner in Statuen verwandelt. Argos versucht den Pokal zu finden, um seine Freunde von dem magischen Bann zu erlösen.

    Sehr gefreut hat es mich, dass der süße Hund Argos ein eigenes Buch bekommen hat. Schon in "Das Vermächtnis der Arassis - Die Macht der Zwei erwacht" hatte ich diesen niedlichen Kerl ins Herz geschlossen.
    Die Autorin hat einen flüssigen, leicht zu lesenden Schreibstil, der die Geschichte angenehm erzählt.
    Den kleinen Argos muss man einfach lieb haben. Ein sprechender süßer Hund, der tapfer versucht seine Freunde zu retten. Auch Rupert, das Herrchen von Argos ist ein sympathischer Charakter.

    Argos von Arassis ist eine wunderschöne Geschichte für Kinder ab 9 Jahren, an der sich aber auch Erwachsene erfreuen können.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    bibibuecherverliebts avatar
    bibibuecherverliebtvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wundervolle Geschichte über Freundschaft und den Mut, alles schaffen zu können.
    Klein, aber wirklich sehr fein <3

    Titel: Argos von Arassis - Die Suche nach dem magischen Pokal
    Autor: Crissy Catella
    Verlag: Fehu (Familia Verlag)
    Seiten: 128
    Preis: 9, 65 [D] (Hardcover)
                9, 95[A]
    ISBN: 978-3-96131-069-2

    Inhalt:
    Zum ersten Mal in seinem Leben darf Argos bei der Siegerehrung der alljährlichen Kinder-Olympiade im Arassis-Anwesen mithelfen und die Preise übergeben. Der Hund ist überglücklich, denn der Hauptgewinn ist nichts Geringeres als ein magischer Pokal, der seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt.
    Was gut anfängt, endet jedoch schrecklich. In der Nacht wird der Pokal von einem Unbekannten gestohlen, und am Morgen haben sich alle Schlossbewohner in Statuen verwandelt! Kann Argos den Bösewicht aufspüren und seine Freunde von dem magischen Bann erlösen?

    Protagonisten:
    Argos von Arassis ist der Hund von Sir Rupert Gottman und lebt mit ihm im Arassis-Anwesen an den Klippen von Dover. Der kleine Kerl ist trotz seines verschmusten Daseins unglaublich klug und mutig. Aber Argos kann noch viel mehr. Durch seine Fähigkeit zum Sprechen, ist er in der Lage, mit Menschen zu kommunizieren und besitzt zudem magische Kräfte. Ich habe ihn bereits im ersten Teil der Arassis-Saga ins Herz geschlossen, weswegen ich mich riesig gefreut habe, dass er nun eine eigene Geschichte bekommen hat.  

    Meine Meinung:
    Das Buch ist - wie man so schön sagt - klein, aber fein. Mit seinen knapp über einhundert Seiten liest es sich innerhalb von einer Stunde weg. Besonders sind hier auch die liebevoll gestalteten Zeichnungen zwischen den Kapiteln, die einem Argos und sein Abenteuer gleich noch lebendiger werden lassen.
    Die Bedeutung der Freundschaft, das Überwinden von Ängsten, um seine Liebsten zu retten und den Mut, alles schaffen zu können, vermittelt uns der kleine Hund auf spannende Weise. 
    Dieses Büchlein eignet sich perfekt für Kinder, aber auch Jugendliche und vielleicht können sich sogar Erwachsene von Argos verzaubern lassen. Und größentechnisch gesehen ist es überaus praktisch zum Mitnehmen für unterwegs.    

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks