Cristina Haslinger

 4,4 Sterne bei 134 Bewertungen
Autorenbild von Cristina Haslinger (©Patrizia Wenzlaff)

Lebenslauf von Cristina Haslinger

Cristina Haslinger wuchs als waschechtes Stadtkind auf, das hinter jeder dunklen Ecke das Abenteuer vermutete und es schließlich zwischen zwei Buchdeckeln fand. Nach Abitur und Ausbildung entdeckte sie das Reisen für sich, doch nichts konnte die Sehnsucht nach fremden Welten so stillen, wie die Bibliothek am Ende der Straße es vermochte. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann im Norden von Hamburg, wo sie ihre eigenen Welten erschafft und in fantasievolle Geschichten verpackt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Rezensionen zu Cristina Haslinger

Cover des Buches Losing Gravity. Zusammen sind wir grenzenlos (ISBN: 9783551303844)
Buchofants avatar

Rezension zu "Losing Gravity. Zusammen sind wir grenzenlos" von Cristina Haslinger

"Betrügst du ihn mit mir oder mich mit ihm?"
Buchofantvor 4 Monaten

Wer auf der Suche nach einem ruhigen, aber gefühlvollen Liebesroman ist, ist mit "Losing Gravity" von Cristina Haslinger genau richtig! Die Autorin überzeugt mit einem grandiosen San-Francisco-Setting, sympathischen Hauptfiguren u. einer ganz besonderen Geschichte über Liebe, Musik u. tiefgründigen Gesprächen, die einen mitfühlen u. mitfiebern lässt!

Klappentext:
Evie lebt das Leben, das man von ihr erwartet: Sie studiert Marketing, arbeitet nebenbei in einem Café und soll jetzt zu allem Überfluss ein extrem wichtiges Charity Event für ihre Tante organisieren. Planlos, wie sie die Sache angehen soll, sucht sie dringend nach einer Unterstützung. Doch dass ausgerechnet ein arroganter Gast ihres Cafés – der viel zu attraktive Partygänger Jay – ihr seine Hilfe anbietet, lässt sie nicht gerade vor Freude jubeln. Bis sich herausstellt, dass Jay DJ ist und sie genau so einen noch braucht. Aber je mehr Zeit die beiden durch die Planung des Events miteinander verbringen, desto gefährlicher wird es für Evie, in Jays Nähe zu sein. Denn durch seine beständige Anwesenheit beginnen ihre sorgsam errichteten, inneren Mauern und ihr Entschluss, sich nicht wieder zu verlieben, zu bröckeln…

Man steigt durch den flüssigen, lockeren Schreibstil der Autorin  schnell u. leicht in die Geschichte rund um Evie u. Jay ein, die auch aus beiderlei Ich-Perspektiven erzählt wird.
Evie ist die sympathische, liebevolle u. fast schon introvertierte Marketing-Studentin, die nebenbei in einem Café jobbt u. es jedem einfach nur rechtmachen will.
Jay dagegen ist der zunächst augenscheinlich arrogante Cafégast, der mürrisch u. launisch wirkt. Allerdings wird man als Leser schnell eines Besseren belehrt u. man beginnt, Jay zu lieben. Er überzeugt durch seine zuvorkommende, humorvolle Art!

Ich mochte die Geschichte von Evie u. Jay sehr gerne, sie ist authentisch u. gefühlvoll. Obwohl sich die beiden sehr schnell sehr viel näherkommen, weil sie beide das Gefühl des "man kennt sich zwar noch nicht lange, denkt aber, man kennt sich schon das Leben lang" haben. Dadurch wirkt ihre Geschichte real, greifbar u. ist mit sehr vielen Emotionen u. Gefühlen verbunden.

Die Geschichte von Evie u. Jay geht unter die Haut u. lässt den Leser mitfiebern, da natürlich nicht immer alles nach Plan läuft u. äußere Umstände ergeben, dass es nicht sofort zu einem Happy End kommt.
Ob es das tut, müsst ihr natürlich selbst herausfinden ;-)

Zu den Nebencharakteren:
Auch die Nebencharaktere wurden liebevoll u. unterschiedlich ausgestaltet. Evies Tante mochte ich dabei sehr gerne. Mit Cara, Evies bester Freundin, hatte ich tatsächlich meine Probleme, da sie für mich zu egoistisch in der Freundschaft agiert hat (Stichwort: Disneyland).
Und Liam, tja Liam bringt das gewisse Etwas in die Geschichte, wodurch es zu einer spannenden Dreiecksgeschichte wird ;-)

Insgesamt wirklich ein gefühlvoller, herzergreifender NA-Roman, der unter die Haut geht u. den Leser vom Anfang bis Ende mitfiebern lässt!

Eine klare Leseempfehlung!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!

Zitat: Cristina Haslinger: Losing Gravity, Pos. 2715

Kommentieren0
Teilen

Das Cover sieht so hübsch aus und auch der Titel mit der Kurzbeschreibung hat mir auf Anhieb gefallen. Ich war bereit das Buch zu lieben und Bay auf ihrem Abenteuer zu begleiten.

An sich pendelt das Buch zwischen 2 und 4 Sternen, je nachdem welchen Teil man liest. Irgendwie hatte ich etwas mehr fantasievolles erwartet. Es hatte mehr Science Fiction Elemente als ich erwartet hatte, was an sich ok ist, aber die Geschichte wurde zu schnell und ohne Luft zum Durchatmen erzählt. Oder es gab nicht genug Ruhemomente um die Events zu verdauen, die im Buch passiert sind. Es waren ja auch nicht nur die Ereignisse aus anderen Welten, sondern auch die zwischenmenschlichen Beziehungen, die man mit der Geschichte verdauen musste. Und für die wenigen Seiten, waren es ziemlich viele Charaktere, die im Buch vorgestellt wurden. Daher kam es auch an manchen Stellen zu flach vor, dabei hätte ich mich gefreut die Charaktere und die Welt besser und tiefer kennenzulernen.

Ich sehe so viel Potential in dieser Geschichte und es tut mir auch leid, dass ich nicht mehr Sterne geben kann. Die Welt an sich mit den verschiedenen Toren, Kristallen, Wächtern und spannenden Charakteren (Linus!) verspricht so vieles und ich hätte mir gewünscht, dass das Buch eher langatmiger erzählt wird. Entweder das Buch mit mehr Seiten oder mit einem 2. Band.
Die Kreativität der Autorin und ihre Erzählweise haben mir sehr gefallen und ich würde ihr und dem Buch auf jeden Fall eine Chance geben. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf weitere Bücher von ihr.

** Dieses Buch wurde mir über NetGalley als E-Book zur Verfügung gestellt **

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Losing Gravity. Zusammen sind wir grenzenlos (ISBN: 9783551303844)
Tiana_Loreens avatar

Rezension zu "Losing Gravity. Zusammen sind wir grenzenlos" von Cristina Haslinger

Rezension zu "Losing Gravity"
Tiana_Loreenvor 8 Monaten

Mein erstes reine Romance Buch von Cristina und ja…ich mags grundsätzlich, doch leider war mir manche Entwicklung zu viel.

 

Inhalt:

**Zwischen Herz und Verstand**
 Evie lebt das Leben, das man von ihr erwartet: Sie studiert Marketing, arbeitet nebenbei in einem Café und soll jetzt zu allem Überfluss ein extrem wichtiges Charity Event für ihre Tante organisieren. Planlos, wie sie die Sache angehen soll, sucht sie dringend nach einer Unterstützung. Doch dass ausgerechnet ein arroganter Gast ihres Cafés – der viel zu attraktive Partygänger Jay – ihr seine Hilfe anbietet, lässt sie nicht gerade vor Freude jubeln. Bis sich herausstellt, dass Jay DJ ist und sie genau so einen noch braucht. Aber je mehr Zeit die beiden durch die Planung des Events miteinander verbringen, desto gefährlicher wird es für Evie, in Jays Nähe zu sein. Denn durch seine beständige Anwesenheit beginnen ihre sorgsam errichteten, inneren Mauern und ihr Entschluss, sich nicht wieder zu verlieben, zu bröckeln... (© Impress)

 

Meine Meinung:

Man nehme eine Studentin, die es allen rechtmachen will, einen Protagonisten, der seinen Weg gehen will und kreuzt deren beiden Schicksale. Tada, eine wunderschöne Liebesgeschichte ist entstanden.

 

Die Liebesgeschichte ist herzerwärmend und deren kennenlernen war sanft und die Chemie prickelte in der Luft. Doch dann wurde es sehr schnell, sehr kompliziert und das Drama nimmt seinen Lauf.

Ich muss gestehen, dass mir der Höhepunkt, also die Konfrontation und das damit verbundene Drama zu viel war. Ich mag es einfach nicht, wenn Probleme nur entstehen, wenn man nicht darüber redet, auch wenn genau das so realistisch ist (beim Lesen bin Ich nicht immer ein Fan von Realität ;P). Denn oft wird geschrien oder geschwiegen, aber ein Problem nicht mit ruhigen Worten gelöst.

 

Ich mochte Jay am Anfang so sehr, aber sein Verhalten Evie im letzten Drittel gegenüber war einfach das Letze. So wirkte er für mich wie ein naiver kleiner Junge und verlor viel von seiner Sympathie, die er am Anfang so spielend gewonnen hat.

Evie versucht es immer jedem Recht zu machen. Sie ist eher in sich gekehrt, kommt mit ihrem Studienfach so gar nicht klar und doch wächst sie im laufe des Buches über sich hinaus. Ich mochte die Entwicklung, die Evie gemacht hat, denn endlich kämpft sie für ihren Weg und lässt sich nicht von anderen führen.

 

Einen Charakter möchte ich auch noch nennen und zwar weil sie mir ziemlich negativ aufgefallen ist: Evies beste Freundin Cara. Oh man, wie kann man nur so egoistisch sein und es gar nicht merken? Ich sag nur Disneyland!!

Da gab es eine Szene, da hätte ich echt die Freundschaft in Frage gestellt. Denn mal ehrlich, NICHTS (und vor allem nicht ihr Grund) geht über Disneyland!!! (Zum Glück denken meine Freunde genauso darüber, sodass ich das so frei herauslassen kann ^.^)

 

Also das klingt jetzt nach viel Gemecker,  aber das dafür auf sehr hohen Niveau. Es hört sich schlimmer an, als es ist, denn nur weil mir das letzte Drittel nicht zusagte, heißt es nicht, dass andere es nicht lieben werden. Jeder Leser hat seine favorisierten Themen und welche, die er nicht so mag. Obwohl ich von dem Verlauf der Handlung nicht 100% überzeugt war, punktete Cristina mit der fesselnden, mitreißenden Schreibweise, dem Gefühl, neben den Charakteren durch San Francisco zu spazieren, weil alles so greifbar wirkt. Außerdem mochte ich die lebendige Ausarbeitung der Charaktere, auch wenn es mir manche Entwicklungen nicht gerade leicht gemacht haben!

 

Fazit:

Cristina hat mal wieder bewiesen, dass sie schreiben kann. Gut schreiben. Der beste Beweis dafür ist wohl, dass ich eine Geschichte verschlungen habe, obwohl ich von dem Problem nicht so angetan war. Ich fieberte mit Evie mit, wollte Jay (und auch Cara) mehr als einmal kräftig schütteln und verliebte mich in das kleine Monster namens Mash up ^.^

In LOSING GRAVITY wird Liebe, Tiere und Musik groß geschrieben und auch wenn ich nicht immer glücklich mit der Entwicklung war (rein subjektives Gefühl) hat es mir schöne Lesestunden beschert. Daher bekommt das Buch 4 von 5 Federn von mir.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Cristina Haslinger verzaubert euch mit „Obsidian Castle - Der letzte Kristallsplitter“ und entführt euch mit Bay in eine Organisation voller Geheimnisse und dunkler Mächte  …

Jetzt könnt ihr 15 E-Books in unserer Leserunde gewinnen und hier über die Romantasy diskutieren! Mit dabei ist auch Cristina Haslinger und beantwortet euch eure Fragen.

Ich verstehe, dass du einen Schuldigen suchst. Aber du solltest deine Wut auf den Täter richten, nicht auf den Zeugen.


Wem kannst du vertrauen, wenn du schon einmal alles verloren hast? – prickelnde Romantasy


Geheimnisvolle Tore, eine mystische Prophezeiung und obendrein die schönsten Regentag-Augen, die Bay je gesehen hat … All das erwartet sie, als Bay an ihrem 16. Geburtstag die Ausbildung zur Wächterin im Obsidian Castle antritt. Sie ahnt nicht, dass sie auserwählt ist, den mächtigen Orbiskristall zu finden. Vielmehr hofft sie, hier mehr über ihre verstorbene Mutter zu erfahren. Doch die dunklen Mächte haben ihren eigenen Plan. Gabriel ist der Letzte, auf dessen Hilfe sie sich berufen möchte, aber er hat nicht nur diesen Blick, sondern als Sohn eines Ratsmitglieds auch wertvolles Insiderwissen …


Klingt interessant? Auf unserer Website gibt es eine erste Leseprobe: www.thienemann-esslinger.de/produkt/obsidian-castle-der-letzte-kristallsplitter-isbn-978-3-522-65457-9 


Wir verlosen15 E-Books von „Obsidian Castle - Der letzte Kristallsplitter“ und freuen uns über eure Bewerbungen bis Sonntag, den 25. Oktober. Wir freuen uns auch darüber, wenn ihr im Anschluss an die Leserunde eure Rezensionen zum Buch auf Lovelybooks und anderen Handelsportalen teilt.

197 BeiträgeVerlosung beendet
CristinaHaslingers avatar
Letzter Beitrag von  CristinaHaslingervor 2 Jahren

Ganz lieben Dank für deine Rezension, Heike. Ich freue mich, dass dir die Geschichte trotz des Dramas Spaß gemacht hat! :)


Ein Dschinni, ein Kuss, ein Problem.


Liebe Bücherfreunde!

Ich lade euch herzlich ein, an der Leserunde meines neuen Romans „ Dschinniya. Der verwunschene Kuss“ teilzunehmen.

Wer ein Fan von romantischen aber auch witzigen Geschichten ist und seinen Alltag gern mit etwas Magie würzt, ist hier genau richtig. 

Darum geht's:

Pass auf, wen du küsst!
Wie alle Mädchen ihres Jahrgangs sehnt Luisa sich nach nichts mehr, als von Jonas, dem begehrtesten Schwarm der Schule, bemerkt zu werden. Doch ihre Chancen bei ihm stehen gleich Null – zumindest dachte sie das bis vor Kurzem. Aber dann geht ihr Wunsch auf wundersame Weise in Erfüllung und von einem Kuss auf den anderen ändert sich Luisas ganzes Leben. Denn die sanfte Berührung von Jonas' Lippen beinhaltet einen Fluch, der sie an die Wünsche und Sehnsüchte eines anderen bindet…

// „Dschinniya. Der verwunschene Kuss“ ist ein in sich abgeschlossener Einzelband. //

Wer schon einmal in die Geschichte hineinschnuppern will, findet hier das erste Kapitel als Hörprobe

Ich verlose 15 Ebooks!
Bewerbt euch bis zum 22.06.2019 über den "Jetzt bewerben"-Button * und beantwortet folgende Frage:

Was wäre euer erster Wunsch, wenn ihr plötzlich eine Wunderlampe besitzen würdet?

Alle Teilnehmer, die bis zum 07.07.2019 ihre Rezension verfasst und online gestellt haben (egal, wie diese ausgefallen ist!), bekommen von mir – sofern gewünscht – ein Goodiepäckchen ** inkl. Notizbuch. 

Ich werde aktiv an der Leserunde teilnehmen und freue mich schon auf euch.
Viel Glück bei der Verlosung!

Eure Cristina Haslinger



* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension entweder auf LovelyBooks und/oder auf einer anderen Plattform, wie z. B. Amazon oder Youtube, gerne auch auf dem eigenen Blog - nachdem ihr das Buch gelesen habt. 

** Bitte beachtet, dass ich die Goodiepäckchen nur innerhalb Europas verschicken kann und nicht für den Postweg hafte.

252 BeiträgeVerlosung beendet
CristinaHaslingers avatar
Letzter Beitrag von  CristinaHaslingervor 3 Jahren

So, Ihr Lieben! Der Sommer ist dem Herbst gewichen und auch die Freibad-Saison ist für die Mädels jetzt vorbei. Damit schließe ich unsere nette kleine Rund hier. Ich freue mich sehr über eure rege Beteiligung und natürlich die tollen Rezension. Schön, dass ihr wirklich fast alle mitgemacht habt!

Bis zum nächsten Mal! :)


Lesen schickt die Seele auf Reisen… Manchmal auch auf Zeitreisen!
   
Liebe Lesebegeisterte!


Ich lade euch herzlich ein, an der Leserunde meines neuen Romans, „Lichterregen: Das Kind der Zeit“, teilzunehmen.


Wer ein Fan von Fantasy und Zeitreisen ist, sollte sich unbedingt angesprochen fühlen. Ende April geht es los und wir begleiten Emily bei ihrem Kampf gegen die Zeit.
 
Zum Klappentext: 
Während Emily noch damit beschäftigt ist, ihr Leben neu zu sortieren, bleibt Daniel einfach verschwunden. Dabei braucht sie seine Hilfe jetzt mehr denn je. Sie muss einen Weg finden, ihr Kind vor Ava zu schützen. Doch auch für eine Zeitreisende kommt irgendwann der Moment der Wahrheit. Das gilt vor allem, wenn man von einem Gefühlschaos ins nächste stolpert ...


Hier findet ihr eine ausführliche Leseprobe.


Achtung: Hierbei handelt es sich um den zweiten und abschließenden Teil der Geschichte. Es ist also ein Zweiteiler. Wer das erste Buch nicht kennt, kann trotzdem gern mitmachen, denn im ersten Kapitel werden die wichtigsten Punkte aufgearbeitet. Eine kleine Zusammenfassung, Leseprobe, und Klappentext zum Vorgänger „Lichterregen: Im Rausch der Zeit“, findet ihr sonst auch in der letzten Leserunde.


Ich verlose 10 broschierte Taschenbücher!



Bewerbt euch bis zum 18.04.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantwortet folgende Frage:


Würdet ihr in der Vergangenheit etwas ungeschehen machen wollen?



Falls ihr euch über eine Widmung freut, gebt das gerne in eurer Bewerbung mit an.


Ich werde wieder aktiv an der Leserunde teilnehmen und freue mich schon auf euch.


Viel Glück bei der Verlosung!
Eure Cristina Haslinger
 
 
 
* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension entweder auf LovelyBooks und/oder auf einer anderen Plattform, wie z. B. Amazon oder Youtube, gerne auch auf dem eigenen Blog - nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bitte beachtet, dass ich die Gewinne nur innerhalb Europas verschicken kann.
 
274 BeiträgeVerlosung beendet
CristinaHaslingers avatar
Letzter Beitrag von  CristinaHaslingervor 5 Jahren
Danke für die schöne Rezension! 😊 Ich freue mich, dass dir das Buch gefallen hat 😊

Zusätzliche Informationen

Cristina Haslinger im Netz:

Community-Statistik

in 159 Bibliotheken

von 58 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks