Cullen Bunn , Stuart Moore Deadpool killt das Marvel-Universum

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deadpool killt das Marvel-Universum“ von Cullen Bunn

Das Marvel-Multiversum! Unendliche Weiten voller Helden und Schurken! Was passiert allerdings, wenn Deadpool sich entschließt, es mit ihnen allen aufzunehmen? Wenn der Söldner mit der großen Klappe loszieht, um die Fantastischen Vier, Spider-Man, Wolverine, die X-Men und den ganzen Rest plattzumachen? Dann wirds ein blutiges Splatter-Schlachtfest. Die komplette Splatter-Miniserie in einem Band!

Naja, Deadpool killt das Marvel-Universum zählt eindeutig zu den schlechteren Comics rund um den 'Merc-with-a-Mouth'...

— AttackOnDeadpool
AttackOnDeadpool

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Yay Deadpool

    Deadpool killt das Marvel-Universum
    SitataTirulala

    SitataTirulala

    03. October 2016 um 19:39

    Professor X und seine X-Men haben Deadpool zu fassen bekommen und liefern ihn in eine Klinik mit fragwürdigem Ruf ein. Da niemand von ihnen Deadpool helfen und ihn zur Vernunft bringen kann, gibt Professor X "das Problem" nun vertrauensvoll in die Hände eines Mannes, der für seine unorthodoxen Methoden an Geisteskranken bekannt ist. Psycho-Man, wie Deadpool ihn nennt, schlüpft in seinen Kopf, löst dort die berüchtigten Stimmen ab und schickt Deadpool auf eine Mission: jeden Superhelden und Superschurken des Universums umzubringen.Völlig abgedreht, total an den Haaren herbei gezogen und einfach absolut verrückt. Kurz gesagt: Deadpool eben.In diesem Comicband finden sich alle vier Bände der Mini-Serie "Deadpool killt das Marvel-Universum" versammelt. Storyschreiber Cullen Dunn macht hier Gebrauch von einem der unzähligen Multiversen, die einem solche haarsträubenden, aber unterhaltsamen One-Shots erlauben, ohne irgendeine andere Superhelden-Geschichte über den Haufen zu werfen. Die ganze Story dieses Comics wirkt ein bisschen als wäre jemandem in der Marvel-Redaktion langweilig gewesen und als hätte irgendjemand dann einfach spaßeshalber eingeworfen: was wäre denn, wenn Deadpool einfach mal die komplette Bagage umpflügt? Ich kann mir richtig vorstellen wie diese Geschichte entstanden ist. Jedenfalls können wir unserem Söldner mit der großen Klappe fröhliche 100 Seiten lang dabei zusehen, wie er wirklich jeden bekannten Marvel-Helden um die Ecke bringt. Die einen spektakulärer, die anderen mehr als Kollateralschäden.So fragwürdig das auch klingt, so unterhaltsam ist es. Natürlich wird nicht an Deadpools berühmtem Meta-Humor gespart, etwa wenn er zu Wolverine sagt: "Hab ich den nicht schon mal umgelegt? Hm, ist wohl zu beliebt, um einfach zu sterben." Solche kleinen Perlen ziehen sich durch das ganze Schlachtfest - und nichts anderes ist es eigentlich - bis zu einem wirklich gelungenen Schluss, der zwar immer noch nicht erklärt warum das Ganze, mich aber doch sehr zum Grinsen gebracht hat.Wie bereits gesagt: abgedreht, verrückt, hirnrissig - Deadpool. Sucht in der Mini-Serie bitte bloß keine logischen Zusammenhänge oder eine ernste Storyline. Lasst euch einfach auf das Splatter-Fest ein und feiert unseren Söldner mit der großen Klappe. Yay Deadpool!

    Mehr
  • Cover ist besser als die Handlung

    Deadpool killt das Marvel-Universum
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. May 2016 um 16:38

    Inhalt Das Marvel-Multiversum! Unendliche Weiten voller Helden und Schurken! Was passiert allerdings, wenn Deadpool sich entschließt, es mit ihnen allen aufzunehmen? Wenn der Söldner mit der großen Klappe loszieht, um die Fantastischen Vier, Spider-Man, Wolverine, die X-Men und den ganzen Rest plattzumachen? Dann wirds ein blutiges Splatter-Schlachtfest. Meinung Das Cover sagt mir ja sehr zu und in Verbindung mit dem Inhalt war es für mich klar, das wird mein erster Comic.Die Zeichnungen finde ich sehr gut. Auch der Einstieg war an sich sehr leicht auch das Deadpool mit den anderen Marvel- Figuren abrechnen will finde ich ganz witzig.Deadpool wird zwar so dargestellt wie ich ihn im Film kennengelernt habe, jedoch war er, so finde ich, mit seinen Sprüchen noch sehr sanft.Auch fand ich alles sehr schnell vorbei. Man kann sagen die Marvel- Figuren sterben wie die Fliegen; kaum Handlung.Als Anfänger ist es sehr unvorteilhaft, da man einige nicht mal kennt.Beim Ende musste ich zwar wieder ein wenig Schmunzeln aber irgendwie komm ich nicht Drumherum zu denken, dass es noch nicht alles war. Fazit Das Cover ist besser als die Geschichte, ganz ok zum Lesen aber viele gelacht habe ich nun nicht. Leider. Aber ich werde es nicht aufgeben und noch einen weiteren lesen. Bewertung 3 von 5 TraumwolkenDiese und weiter Rezensionen findet ihr auf BücherTraum (klick)

    Mehr