Curd Nickel Totenfrucht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Totenfrucht“ von Curd Nickel

Robert ist das Wunschkind von Deborah und Alan. In der neuen Partnerschaft erfüllte sich ihr Kinderwunsch endlich durch eine künstliche Befruchtung. Der Junge ist hochintelligent und wird entsprechend gefördert. Doch erschreckende Verhaltensauffälligkeiten zeigen sich bereits im Kindesalter. Er hat Spaß daran Tiere zu töten, zertrampelt Ameisen und wirft ein lebendes Kätzchen ins Feuer. Trotzdem seine Eltern ihm Liebe und Geborgenheit geben, können sie seine Entwicklung zum Soziopathen nicht stoppen. Er quält andere Kinder, schreckt nicht einmal vor Vergewaltigung zurück und ist selbst seiner Mutter gegenüber vollkommen skrupellos. Die Integration in die Firma seines Vaters fordert seinen Intellekt. Doch Straftaten lassen nicht lange auf sich warten. Robert entwickelt sich mehr und mehr zum unkontrollierbaren Psychopathen, verweigert seiner Mutter jede Hilfe und drängt seinen Vater als unzurechnungsfähig aus der Firma. Als Alan bereits über 70 Jahre alt ist, erfährt er die Ursache für Roberts Entwicklung. Und er löst das Problem auf seine Weise.

Stöbern in Krimi & Thriller

Selfies

Leider geht der Spannungsbogen durch die Vielzahl der Handlungsstränge etwas unter, für Fans der Reihe aber auf jeden Fall ein Muss.

SalanderLisbeth

Die Fährte des Wolfes

Packend, voller Wendungen mit einem Ermittler, der keineswegs der Norm entspricht - sehr lesenswert!

EvelynM

Spectrum

Einfach absolute Spitze. Story, Charaktere, Schreibstil. Erfrischender Hauptermittler: echt abgedreht.

alexanderptok

In tiefen Schluchten

sprachlich schön, inhaltlich zu wenig Krimi

ArtepSonne

Die gute Tochter

Fesselnde Story, aber wenig Thriller, mehr Vergangenheitsbewältigung!

Fanti2412

Oxen. Das erste Opfer

Spionagethriller mit einem tollen Helden

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen