Cynthia Barcomi Let's Bake

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Let's Bake“ von Cynthia Barcomi

Von süß bis herzhaft, von schnell und einfach bis raffiniert. Über 70 ganz neue Rezepte der Berliner Baking Queen! Alles ganz leicht nachzubacken und einfach unwiderstehlich. Mit vielen Extratipps, damit’s garantiert gelingt! Schokolade-Orangen-Muffins, Ziegenkäsemuffins, perfekte Brötchen, Blaubeerpfannkuchen, Buttermilch-Nuss-Waffeln, Zimt-Rosinen-Bagels, Himbeer-Cheesecake-Brownies, Variationen vom Apple Pie, weißer Schokokuchen, Marzipan-Cheesecake, Mokka-Cupcakes.

Vielseitige Rezeptauswahl, ansprechende Fotos. Alles Nachgebackene hat bisher funktioniert - hingegen finde ich die Zuckermengen aberwitzig.

— wolkenbruch

Stöbern in Sachbuch

In 80 Buchhandlungen um die Welt

Ein toller Einblick in die wundervollsten Buchhandlungen der Welt. Sehr interessant und lesenswert!

-nicole-

Nur wenn du allein kommst

Ein schweres, intensives und zutiefst aufrüttelndes Buch

Tasmetu

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spitze!!

    Let's Bake

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Backen ist eines meiner Hobbys, für mich gibt es nichts Besseres, nach einem anstrengenden Tag einen Teig zusammen zu rühren, Zutaten abzuwiegen um abzuschalten. Genauso liebe ich neue Rezepte, Ideen und Kreationen. Nach mehreren ausprobierten Rezepten habe ich einige neue Lieblinge die ich ganz sicher wieder machen werde, einige Rezepte die ich schnell wieder vergesse und ein paar unspektakuläre im Mittelfeld. Aber ist das nicht bei allen Koch- und Backbüchern so? Man pickt sich seine Favoriten aus die man gerne wieder macht, stellt das Buch ins Regal zu allen anderen und stöbert bei Lust auf Neues immer mal wieder drin rum. Mir geht es jedenfalls so und Cynthia Barcomis Backbuch wird einen Platz bei meiner Sammlung finden, damit ich immer mal wieder drin rumsuchen kann, wenn ich mal wieder Lust habe was Neues auszuprobieren. Ganz herzlich möchte ich mich bei Frau Barcomi bedanken, den himmlischen Muscobado-Zucker hätte ich ohne sie ganz sicher nie entdeckt.

    Mehr
    • 2
  • Genügt meinen Ansprüchen leider nicht!

    Let's Bake

    Havers

    18. May 2014 um 16:12

    Seit vielen Jahren betreibt die Amerikanerin Cynthia Barcomi in ihrer Wahlheimat Berlin sehr erfolgreich eine Kaffeerösterei und ein Deli. Wer aber nicht in Berlin wohnt oder zu Besuch ist, kann diese Kreationen auch am heimischen Herd mit Hilfe ihrer Backbücher realisieren, denn dafür gibt es ihre Backbücher, wie das zuletzt erschienene „Let’s bake“. Alle Rezepte in diesem Buch beziehen ihre Inspiration aus der amerikanischen Küche, sind kinderleicht und ohne großen Zeitaufwand nachzubacken. Zur Einführung gibt Barcomi allgemeine Hinweise zu den verwendeten Zutaten, Ofeneinstellung sowie Zubereitung, wobei auch ein Rezept für den in vielen Rezepten verwendeten Vanilleextrakt nicht fehlen darf. Dann startet sie ganz konventionell mit Muffins, Cupcakes, Scones und Biscuits, deren Herstellung auch für Backanfänger idiotensicher beschrieben ist. Ebenso verhält es sich mit den Rezepten für Waffeln, Pfannkuchen und diverse Cookies. Interessant wird es dann bei den verschiedenen Torten, die sich noch am ehesten von unseren herkömmlichen Kuchenkreationen unterscheiden, da hier fast schon in inflationärem Maße Frischkäse eingesetzt und nicht mit Schokolade, Zucker und Fett gespart wird. Frische Früchte fehlen fast gänzlich, und das ist auch ein wesentlicher Kritikpunkt, den ich an diesem Backbuch habe. Mir macht es den Eindruck, als seien alle Rezepte lediglich auf Süße und Sättigung ausgelegt. Für Anfänger und Alltagsbacken und wenn man schnell mal Muffins zum Kaffee benötigt, mag sich die Mehrzahl der Rezepte ja durchaus eignen, aber so wirklich raffiniert ist kein einziges davon – weder was die Optik, noch den Geschmack angeht. Und deshalb kann ich mir den Erfolg der „Berliner Baking Queen“ auch nicht so recht erklären. Meinen Ansprüchen werden die Rezepte dieses Buchs zumindest nicht gerecht. Aber wahrscheinlich hat Frau Barcomi schon allein wegen ihrer amerikanischen Herkunft einen gewissen Exoten-Bonus, der die Hauptstädter sowie die Touristen in großer Zahl zu ihren Kreationen greifen lässt.

    Mehr
  • Let's bake - ja sofort!!!!

    Let's Bake

    LESETANTE_CARO

    12. July 2013 um 20:12

    Cynthia Barcomi versteht es mit ihren leckeren Rezepte, einen das Wasser im Mund zusammen laufen zu lassen....

    Jede Seite macht einen Appetit und man kann gar nicht so schnell in den Laden gehen um die entsprechenden Zutaten zu kaufen, um alles nachzubacken.

     

    Ein tolles Backbuch....!!!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks