Cynthia Ceilan Schräg verliebt

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(2)
(3)
(10)
(5)
(4)

Inhaltsangabe zu „Schräg verliebt“ von Cynthia Ceilan

In der Liebe ist nichts unmöglich: Hätten Sie gedacht, dass man sich bei der eigenen Hochzeit vertreten lassen kann? Dass es möglich ist, sich nach dem Tod in den schicken Klunker seiner Frau einarbeiten zu lassen? Oder, dass man einen Dating Service für Tiere beauftragen kann? Es gibt nichts, was es nicht gibt. Dies zeigt Bestsellerautorin Cynthia Ceilán in ihrem neusten Buch mit vielen ungewöhnlichen, skurrilen und komischen Geschichten rund um das Thema Liebe.

Leider keine gelunge Fortsetzung der Reihe um kuriose Fakten & Gesetze. Die anderen Bücher sind deutlich besser.

— schattensucher
schattensucher

unglaublich,was die Liebe mit machen Leuten anstellt

— Moorteufel
Moorteufel

Kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch!!!

— SchwarzeRose
SchwarzeRose

Stöbern in Humor

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ein lustig geschriebener Roman mit viel Humor über die Rache einer betrogenen Ehefrau.

Birkel78

Traumprinz

Leider konnte das Buch mich überhaupt nicht überzeugen. Ich habe oft überlegt es abzubrechen!

Kuhni77

Ziemlich beste Mütter

Leichte Unterhaltung mit einer guten Portion Humor, echten Emotionen und sympathischen Figuren!

Danni89

Depression abzugeben

Das Buch handelt leider mehr von Uwe Haucks Aufenthalten in der Psychatrie und weniger um die Krankheit Depression

TrustInTheLord

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Witzig und charmant wird mit Frauenzeitschriften, Mode und Diäten abgerechnet - ohne zu verurteilen. Tolles Buch einer tollen Autorin!

JokersLaugh

Holyge Bimbel

Bibel-Variante zum Schmunzeln

Lovely90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn man etwas aufarbeiten möchte, schreibt man ein Buch

    Schräg verliebt
    schattensucher

    schattensucher

    07. September 2017 um 08:57

    Schräg verliebt ist bereits das dritte Buch, welches ich von Cynthia Ceilán gelesen habe und...ich bin leider enttäuscht worden. Was sicherlich auch daran lag, dass ich einfach etwas anderes erwartet hatte. Die anderen beiden Bücher (Dumm gelaufen; Feierabend), waren kurzweilig und unterhaltsam. Ich hatte hier einige kurze Geschichten erwartet, eben im Stil der beiden anderen Bücher, hatte aber hin und wieder das Gefühl, Ceilán wollte ihre Ehe, bzw. ihr Ende verarbeiten. Hin und wieder wurden ein paar nette Informationen, die mich zum schmunzeln brachten, eingestreut (Wie bitte kann man auf die Idee kommen einen Stellvertreter für das Ja-Wort zu erlauben? Was ist wenn derjenige es sich anders überlegt?), aber es gibt Bücher, die sich mit den Gesetzen befassen und weitaus lustiger sind. Während ich die beiden anderen, wenn man den Humor mag, sofort weiter empfehlen würde (und auch bereits habe) würde ich von diesem hier Abstand nehmen. Es ist gut und flüssig geschrieben, keine Frage, aber inhaltlich leider nicht das, was ich erwartet habe, oder woraufhin die Inhaltsangabe, meiner Meinung nach, hindeutet.

    Mehr
  • Die Liebe geht seltsame Wege

    Schräg verliebt
    Moorteufel

    Moorteufel

    10. February 2016 um 12:34

    In diesen buch ,erzählt die Autoren auf weclh verschiedenen Arten sich die Liebe zeigen kann.Oder wie manche Leute mit ihr umgehen. Es dreht sich um Hochzeitsbräuche und Rituale.Aber auch um die Liebe,selbst wenn der/die Geliebt Person/Tier (manchmal auch Gegenstand)schon längst verstorben ist. Über vieles konnte ich nur den Kopf schütteln und mal nur denken "das kann nicht wahr sein", Eine nette Sammlung von Kurzgeschichten über die Liebe,aber bitte nicht der/den Liebsten zu Valentinstag schenken. Es gehen nicht alle Geschichten gut aus.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Schräg verliebt" von Cynthia Ceilan

    Schräg verliebt
    Federchen

    Federchen

    Diese Buchverlosung ist Teil des Weihnachtsmützen-Adventskalenders 2014. Den Hauptthread zum Kalender findest du hier. 19. Türchen der Weihnachtsmützen, wird verlost von wasserminze Zu gewinnen gibt es diesmal ein Exemplar von Cynthia Ceiláns »Schräg verliebt«. Das Buch ist 2013 bei Bastei Lübbe erschienen. Es wurde einmal gelesen, befindet sich aber in einem sehr guten Zustand. Klappentext "In der Liebe ist nichts unmöglich: Hätten Sie gedacht, dass man sich bei der eigenen Hochzeit vertreten lassen kann? Dass es möglich ist, sich nach dem Tod in den schicken Klunker seiner Frau einarbeiten zu lassen? Oder, dass man einen Dating Service für Tiere beauftragen kann?" Es gibt nichts, was es nicht gibt. Dies zeigt Bestsellerautorin Cynthia Ceilán in ihrem neusten Buch mit vielen ungewöhnlichen, skurrilen und komischen Geschichten rund um das Thema Liebe. Was musst du tun, um das Buch zu gewinnen? Erzähl mir von deinem schrägsten Weihnachtserlebnis. Ob schrägster Baumschmuck, schrägste Weihnachtsfeier, schrägstes Geschenk – alles ist willkommen. :) Alle, die bis 19. Dezember 2014, 19:00 Uhr hier einen Beitrag geschrieben und oben stehende Frage beantwortet haben, hüpfen in den Lostopf. Diese Buchverlosung ist nur für Teilnehmer aus Deutschland zugelassen. Der Gewinner wird von mir spätestens am 20. Dezember per PN benachrichtigt und sollte mir bis spätestens 24. Dezember seine Adresse senden, sonst kann das Buch erst Ende Januar auf die Reise gehen. :) Der Versand erfolgt als Büchersendung. Ich übernehme allerdings keine Garantie, dass das Buch schnell und vor allem sicher bei euch ankommt. Dafür ist allein das zustellende Versandunternehmen verantwortlich.

    Mehr
    • 20
    Gelinde

    Gelinde

    20. December 2014 um 10:01
    connychaos schreibt Ich freu mich.

    Glückwunsch, und viel Spaß beim lesen. ☺

  • Was für zwischendurch

    Schräg verliebt
    SchwarzeRose

    SchwarzeRose

    30. June 2014 um 21:54

    Hierzu möchte ich nicht viel sagen, außer das es für zwischendurch eine recht unterhaltsame Lektüre sein kann.

  • Leserunde zu "Schräg verliebt" von Cynthia Ceilan

    Schräg verliebt
    Cynthia_Ceilan

    Cynthia_Ceilan

    Hello! My name is Cynthia Ceilán, and I am delighted to join the community of readers and writers at LovelyBooks. I am the author of three books of non-fiction humor: Thinning the Herd, Unlucky Stiffs, and Weirdly Beloved, which we will be discussing soon on LovelyBooks. I was initially inspired to write Weirdly Beloved by the romantic misadventures of the people I knew best: my friends and relatives. Of course, I have had my own memorable moments in my attempts to find true love — or run away screaming from it. As I began to search for stories from the world beyond my doorstep, I became fascinated by the strange things we humans do in the name of love, and the crazier things we do to get out of it. My hope is that you will find in Weirdly Beloved a bit of comforting proof that there is never only one way to fall in love, one way to be properly married, or one way to suffer the necessary indignities of wedded bliss. I look forward to meeting you on LovelyBooks.de. Mehr über das Buch: In der Liebe ist nichts unmöglich: Hätten Sie gedacht, dass man sich bei der eigenen Hochzeit vertreten lassen kann? Dass es möglich ist, sich nach dem Tod in den schicken Klunker seiner Frau einarbeiten zu lassen? Oder, dass man einen Dating Service für Tiere beauftragen kann? Es gibt nichts, was es nicht gibt. Dies zeigt Bestsellerautorin Cynthia Ceilán in ihrem neusten Buch mit vielen ungewöhnlichen, skurrilen und komischen Geschichten rund um das Thema Liebe. ==> LESEPROBE Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde: Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Cynthia Ceilan mitzumachen. Cynthia spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen! Unter allen Bewerbern vergibt Bastei Lübbe  20 Leseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 02. Dezember  bewerben - beantwortet dazu nur folgende Frage: Kennt ihr kuriose Liebes-/Datinggeschichten? Habt ihr selbst schon einmal einen Dating Service für Tiere in Anspruch genommen (oder ähnliches)? Habt ihr von skurrilen Geschichten über die Liebe und das Leben gehört oder selbst miterlebt? Oder was könntet ihr euch vorstellen gibt es tatsächlich für Kuriositäten und was dagegen braucht die Welt nun wirklich nicht? (Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)

    Mehr
    • 145
  • Weirdly Disappointed

    Schräg verliebt
    wasserminze

    wasserminze

    28. February 2014 um 22:08

    Ausstattung und Cover „SCHRÄG VERLIEBT“ ist ein normales Taschenbuch, das sich gut öffnen lässt, wie die meisten TBs aber auch nicht offen liegen bleibt. Das Papier hat eine angenehme Tönung und Haptik, das Layout finde ich weniger gelungen: Dafür, dass das Buch ohne Leserillen oder Rückenbruch zu riskieren, nicht vollständig geöffnet werden kann, ist der Satzspiegel zu nah an die Innenkante gerückt worden und erschwert das Lesen. Das Cover reiht sich gut in die Optik der Vorgängertitel ein und hat Wiedererkennungswert. Inhalt Cynthia Ceilán erzählt Anekdoten rund um das Thema Liebe und Sex, einige auch aus dem eigenen Leben. Leseeindruck Im Gegensatz zu meiner Erwartung konnte mich das Buch nicht fesseln. Anders als bei den Vorgängern habe ich hier immer nur wenige Anekdoten nacheinander lesen können und das Buch sehr schnell wieder beiseite gelegt. Dies hatte verschiedene Gründe. Einer davon war sicherlich der seltsam flapsige Stil des Textes, der sich hier in den längeren Passagen offenkundiger zeigte, als in den kurzen Abschnitten der Vorgänger. Cynthia Ceilán schreibt einen meinungsgefärbten Text (sie kommentiert oft am Ende der Anekdote), versucht aber nicht offen zu werten. Durchgängige Sachlichkeit oder aber eindeutige Wertung hätte ich jedoch angebrachter, konsequenter und auch wesentlich angenehmer gefunden. Ein Teil des sprachlichen Stils ist sicherlich der Übersetzung geschuldet. Schon die Übersetzung des Titels „Weirdly Beloved: Tales of Strange Bedfellows, Odd Couplings, and Love Gone Bad“ zu „Schräg Verliebt: Skurrile Liebesgeschichten mit Happy End“ kommt mir unpassend vor, da „Schräg Verliebt“ einen wesentlich engeren semantischen Rahmen steckt, der im Buch deutlich gesprengt wird. Und wo genau das Happy End zu finden ist, ist mir auch nicht klar geworden. Da aber in die Titelfindung viele verlegerische Faktoren hineinspielen, ist darüber sicherlich hinwegzusehen. Wirklich unschön hingegen sind eindeutige Übersetzungsfehler. Ein Beispiel: „[...] Mr. Tombe later stood trial before a council of village elders, who determined that he should pay Mr. Alifi a dowry of 15,000 Sudanese dinars [...]“ (Zur Erklärung: Mr. Tombe hatte Mr. Alifis Ziege entjungfert.) Die deutsche Übersetzung: „[...] er müsse Mr. Alifi eine Abfindung [...] zahlen“ (S.41). Leider geht damit aber der ganze Witz der Anekdote verloren, nämlich dass die Ziege wie eine menschliche entehrte Braut behandelt wird, indem eine Heirat obligatorisch wird und eine Mitgift gezahlt werden muss. Sicherlich auch Verlagsentscheidung und angelehnt an das Original sind kleine Infokästchen, die den Fließtext unterbrechen. Das wirklich Unschöne an ihnen ist, dass sie keinen Neuwert bringen, sondern lediglich direkt eine Zeile aus dem Fließtext in der Nähe des Kästchens zitieren. Überflüssig, störend und ärgerlich! Ebenso ärgerlich die „Quellenangabe“ am Ende des Buches, die lediglich eine Aufzählung der Medien ist, denen die Anekdoten wohl entnommen wurden. Mir ist bekannt, dass es einen Trend zu dieser Art der Quellenangabe gibt, aber wirklich ... Warum? Eine derartige Quellenangabe hilft nicht, eine Anekdote zu recherchieren, vor allem dann nicht, wenn der Großteil der Quellen so unspezifisch ist wie z.B. IMDB (Internet Movie Database), The Daily Mail, New York Post, etc. Was soll denn das? Fazit „SCHRÄG VERLIEBT“ konnte mich von der Konzeption im Allgemeinen eher wenig, in der deutschen Übersetzung aber leider überhaupt nicht überzeugen. Die formalen 'Ärgernisse' sowie auch die Übersetzung, der man deutlich anliest, dass sie eben eine Übersetzung ist, haben leider doch sehr von dem teils interessanten Inhalt abgelenkt und das Lesen anstrengend gemacht. Das nächste Mal wieder die englische Ausgabe.

    Mehr
  • Enttäuschte Liebe

    Schräg verliebt
    Emma.Woodhouse

    Emma.Woodhouse

    27. January 2014 um 22:02

    Fakten, kuriose Liebesgeschichten und zwischendurch ein persönlicher Eindruck der Autorin, davon lebt das Buch. Eigentlich eine interessante Idee und der Stil ist auch erfrischend und locker. Dass macht das Buch unterhaltsam. Doch ab der Mitte des Buches hat sich für mich das Buch in eine Richtung entwiickelt, die ich nicht mehr interessant fand. Leider überwogen die Fakten und die Liebesgeschichten, waren zwar kurios hatten aber nicht mehr viel mit Liebe zu tun. Das was ich von dem Buch erwartet habe, nämlich außergewöhnliche Liebesgeschichten, nahm von Seite zu Seite immer mehr ab. Es ist einfach schade denn die Autorin kann wirklich unterhaltsam schreiben.

    Mehr
  • Schräg verliebt

    Schräg verliebt
    LenaausDD

    LenaausDD

    19. January 2014 um 13:05

    "Schräg verliebt" ist eine Sammlung von Geschichten über die Liebe. Diese sind mal mehr, mal weniger unterhaltsam und meistens ziemlich schräg, wie bereits der Titel verrät. "Skurrile Liebesgeschichten mit Happy End" trifft es meiner Meinung nach jedoch nicht ganz, da einige Geschichten kein Happy End haben. Die Geschichten sind im Durchschnitt etwa eine Seite lang, was nicht unbedingt jedem gefallen mag, aber gut geeignet ist, um zwischendurch zu lesen. Die Kommentare der Autore zu den Geschichten sind sehr gelungen und humorvoll.Weiterhin findet man gelegentlich eine Art Kasten, worin ein Ausschnitt aus dem Text erneut wiedergegeben wird, was lediglich dann sinnvoll ist, wenn einem beim Lesen jemand über die Schulter schaut, der einen kleinen Einblick in das Buch bekommen möchte. Ansonsten lernt man beim Lesen des Buches auch das ein oder andere dazu, bspw. verschiedene Formen der Liebe zu Sachen und deren Bezeichnung. Insgesamt handelt es sich hierbei um kein Buch, das man unbedingt gelesen haben muss, aber Unterhaltungswert hat es durchaus. Ich empfehle das Buch jedem, der Unterhaltung für zwischendurch sucht und den das Thema interessiert. Wer stattdessen längere, romantische Geschichten erwartet/sucht, sollte zu einem anderen Buch greifen.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Untertitel leicht irreführend

    Schräg verliebt
    DaniB83

    DaniB83

    05. January 2014 um 17:39

    Sieht man sich das Cover an und liest die Überschrift sowie den Untertitel, so könnte man annehmen, dass es sich bei diesem Buch um einen Roman handelt. Dem ist aber nicht so und das erfährt man gleich auf den ersten Seiten nach der Danksagung (sehr nett geschrieben) und dem gelungenen Vorwort.  Eine Aneinanderreihung von wahren Geschichten (zumindest sagt das der Klappentext aus) trifft auf ironisch-witzige Aussagen der Autorin selbst, alles gespickt mit Fakten und sogar Webseiten-Infos. Die Kapitel behandeln alle unterschiedliche Themen und reichen von Tierliebe über Liebe zu Tieren bis hin zu Objektophilie und Hochzeitsbräuchen. Ein Kapitel handelte auch von Politikern und religiösen Menschen, die nicht immer ganz konform mit der Sittsamkeit gehen. Was mir besonders gut am Buch gefallen hat, waren das Cover, die ersten beiden Kapitel sowie die Postkarte, die man aus dem Buchrücken heraustrennen kann. Leider nicht so toll fand ich die Anneinanderreihung der Geschichten, denn ich hatte mir einfach etwas anderes erwartet - deshalb gibt's immer noch drei von fünf Sternen, denn wenn man weiß, dass hier Tatsachenberichte abgedruckt wurden, dann liest man das Buch ganz anders!  

    Mehr
  • You can't judge a book by its cover.

    Schräg verliebt
    LiberteToujours

    LiberteToujours

    04. January 2014 um 14:52

    Wussten sie, dass es einen Dating - Service für Haustiere gibt und dass man sein geliebtes Tierchen, sollte man für sich selbst und für den kleinen Fellball keinen anderen passenden Partner finden, auch selbst heiraten kann? Wussten sie, dass es Menschen gibt, die sich in die Berliner Mauer verlieben oder mit Leichen zusammen leben? Wussten sie, dass der schönste Tag im Leben einer Frau gewaltig nach hinten losgehen und eskalieren kann? All das und noch viel mehr werden sie nach diesem Buch wissen - ob sie nun wollen oder nicht. Der Titel meiner Rezension ist hier leider in einer sehr negativen Art zutreffend - lange schon habe ich kein Cover mehr gesehen, dass mich so sehr angesprochen hat, wie dieses hier. Auch der Klappentext hat mich begeistert. Allerdings musste ich schon nach den ersten paar Seiten einsehen, dass das Buch absolut nicht das ist, was ich erwartet habe. Cynthia Ceilan bedient sich diverser Quellen - Zeitungsartikel, Internetrecherche, persönliche Erfahrung - für ihre Geschichten. War es anfangs noch eine humorvolle Erzählung über diverse seltsame Liebesgeschichten driftet das ganze Leider nach einigen Seiten in die Kategorie "Unnützes Wissen" ab. Man erfährt viel über diverse Fetische, Politikereskapaden, Hochzeiten und Traditionen. Der Großteil davon fiel für mich unter "Was sie noch nie über andere Menschen wissen wollten" und hat mich leider - größtenteils - gelangweilt. Zwei Sternchen gibt es noch für den sehr gelungenen Anfang und den lockeren, angenehmen Schreibstil. Dieses Buch ist sicherlich was für "mal eben zwischendurch" mehr aber leider nicht - Schade, da hätte man mehr draus machen können!

    Mehr
  • Skurrile Aufmachung, die dem Titel nicht gerecht wird

    Schräg verliebt
    Pageturner

    Pageturner

    29. December 2013 um 14:55

    Mit "Schräg verliebt" hat Cynthia Ceilán einen Geschichtensammelband vorgelegt, der auf knapp 250 Seiten diverse mehr oder weniger skurrile Liebesgeschichten zusammenfasst. Sie bedient sich dabei Recherchematerial aus Zeitungsberichten, Internetartikel, Berichten aus dem Freundeskreis und eigenen Lebensweisheiten. Wer jedoch nach dem Lesen des Klappentexts bzw. des Vorworts heitere Liebesgeschichten erwartet, die trotz schräger Blicke im Freundeskreis oder böswilliger Heraufbeschwörenden zu einem glücklichen Ende führen, wird hier vergebens auf derartige Unterhaltung hoffen. Das Buch hält leider nicht das bereit, was der deutsche Titel verspricht. Zwar finden sich anfänglich derart kurzweilige Liebesberichte, danach rutscht das Buch allerdings ab in Bereiche wie Heirat hinter Gittern, diverse Fetische, Trennungen etc. Sicherlich lässt sich hier noch das eine oder andere finden, was man selbst im Zusammenhang mit solchen Geschichten nicht gewusst hat, urteilt man jedoch nach dem Titel, so wird man hier nicht wirklich fündig. Schade, denn besonders das ansprechende Cover macht dieses Buch zum Hingucker. Dennoch lässt es sich leicht und flüssig lesen, die Kapitel sind in sich mehrfach unterteilt in die jeweiligen kurzen „Lovestorys“. Es kann also auch mal nebenbei ein weiterer Abschnitt geschmökert werden. Ich denke, die Idee an sich hätte weiter ausgebaut werden können, möglicherweise liegt es aber auch an der Übersetzung, die im Englischen Original wohl eher das verspricht, was der Leser dann auch in Händen hält.  Als netter Zeitvertreib für Zwischendurch sicherlich geeignet.

    Mehr
  • Interessant aber nicht mitreißend

    Schräg verliebt
    blutbluemchen

    blutbluemchen

    27. December 2013 um 10:49

    Der Inhalt: "In der Liebe ist nichts unmöglich: Hätten Sie gedacht, dass man sich bei der eigenen Hochzeit vertreten lassen kann? Dass es möglich ist, sich nach dem Tod in den schicken Klunker seiner Frau einarbeiten zu lassen? Oder, dass man einen Dating Service für Tiere beauftragen kann? Es gibt nichts, was es nicht gibt. Dies zeigt Bestsellerautorin Cynthia Ceilán in ihrem neusten Buch mit vielen ungewöhnlichen, skurrilen und komischen Geschichten rund um das Thema Liebe." Meine Meinung: Ich musste leider abbrechen, da das Buch gar nicht meinen Vorstellungen entsprach und eher eine Aneinanderreihung von Zeitungsartikeln und Internetrecherchen ist. Ich hatte skurrile Liebesgeschichten zwischen Punktgleichen Paaren erwartet, die auf evtl. holprige Art und Weise ein Glückes Ende finden. Leider ist dem nicht so. Für mich zählt dieses Buch in die Kategorie "Unnützes Wissen", welches man an den Tag legen kann, wenn man ein Gesprächsthema braucht. Das soll nicht heißen, dass das Buch durchgehend schlecht ist, es hat nur leider nicht meinen Geschmack getroffen. Fazit: Leider nichts für mich, aber ich denke, es gibt genug Leute, denen genau dieses Buch gefallen würde. Es sind witzige Geschichten dabei, aber vieles kannte ich schon.

    Mehr
  • Die Liebe kennt keine Regeln - weder am Anfang, noch am Ende

    Schräg verliebt
    Grandville

    Grandville

    24. December 2013 um 17:30

    Cynthia Ceilán hat mit "Schräg verliebt" ihr drittes Buch veröffentlicht. Sie ist ihrem Schema treu geblieben und hat auf 253 Seiten allerlei interessante, lustige, sprachlos machende, schockierende kleine Geschichten zum Thema "Liebe" versammelt. Das Cover finde ich sehr gelungen und ist definitiv ein Hingucker. Allerdings finde ich, dass der Verlag sich keinen Gefallen damit getan hat, den Titel leicht abzuändern. Im Original heißt das Buch "Weirdly Beloved: Tales of Strange Bedfellows, Odd Cupling, and Love Gone Bad". Ich finde das trifft es wesentlich besser als "Skurrile Liebegeschichten mit Happy End". Denn zumindest ich habe erwartet, dass mir mehrere Geschichten erzählt werden, die mir als Beispiel dafür gelten sollten, dass selbst unmögliche Paarungen, entgegen aller pessimistischsten Vorhersagen glücklich im Ehehafen enden können. Das gibt das Buch auch wieder... im ersten Kapitel. Dann wendet sich die Autorin anderen Themengebieten zu z.B. Fetischen, Trennungen, Moralpredigern, die es mit der Moral nicht so genau nahmen usw. Im Grunde ist es eine ziemlich kurzweilige Sammlung (wahrer) Begebenheiten, die Frau Ceilán anhand von Bücher, Zeitungsartikeln, Internetseiten u.ä. zusammengesucht und mit ihren Gedanken, Meinungen und mit Begebenheiten aus ihrer Familie ergänzt hat.Mir kommt das Buch vor, wie die zur Zeit gerade sehr in Mode kommenden "Unnützes Wissen"-Sammlungen wie z.B. "Alles, was ein Mann im Kopf haben muss: Unnützes Wissen für alle Lebenslagen" Kurzweilig, unterhaltend und nebenbei lernt man auch noch etwas z.B. das man sich auf seiner Hochzeit vertreten lassen kann, dass eine Ehe auch mal nur einen Tag dauern kann, das der Altersunterschied egal ist. Das Gute am Buch ist, dass man jederzeit aufhören kann. Die Kapitel in sich sind abgeschlossen und die einzelnen Geschichten sind oft nicht länger als 1 Seite, eher noch kürzer. Ein wenig nervig fand ich die ab und zu eingeworfenen Kästchen in denen mit einem Satz noch mal die gerade zu lesende Geschichte zusammengefasst wurde. Das empfand ich als überflüssig und habe ich nach den ersten Kapiteln dann auch gar nicht mehr gelesen. Da wäre ein nette lustige Illustration wie auf dem Cover netter gewesen. Wer etwas zum kurzweiligen Schmökern sucht, sollte hier fündig werden. Allerdings auf gar keinen Fall über mehrere Seiten beschriebene Liebesgeschichten mit Happy End erwarten. Das gibt es in diesem Buch nicht. Ich fand das Buch ganz nett, hat mich aber auch nicht wirklich umgehauen. Denn irgendwann ist die Luft raus und das ein oder andere hätte ich mir gerne genauer beschrieben gewünscht bzw. hat mich nicht interessiert wie z.B. die amerikanischen Fernsehprediger, die vom Pfad der Tugend abgewichen sind.

    Mehr
  • hmmm ...

    Schräg verliebt
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    23. December 2013 um 16:10

    Das Cover und Titel gefallen mir ganz gut. Gut fand ich auch die kurzen Kapitel, sodass man auch mal schnell eins zwischendurch lesen kann. Wir erfahren einiges von der Autorin selbst, sowie viele Zeitungsartikel. Mit ist bewusst, dass " Happy End" zweideutig ist, jedoch gab es hier auch Geschichten mit allen anderen als einem Happy End.   Einige waren doch recht interessant und rührend und haben mir wirklich gut gefallen. Viele fand ich aber eher langweilig. Einige wenige eklig.   Bei, zugegeben wenn auch wenigen, Beiträgen habe musste ich wirklich schlucken. Das Buch ist definitiv nichts für 12/13 jährige, die ein vielleicht lustiges Buch erwarten. Ich habe wohl deutlich zu viel erwartet.

    Mehr
  • weitere