Cynthia D'Aprix Sweeney

 3,8 Sterne bei 255 Bewertungen
Autorin von Das Nest, Unter Freunden und weiteren Büchern.
Autorenbild von Cynthia D'Aprix Sweeney (©Bader Howar, 2020)

Lebenslauf von Cynthia D'Aprix Sweeney

Cynthia D’Aprix Sweeney stammt aus Rochester, lebt aber heute mit ihrer Familie in New York City. 2016 gab sie mit „The Nest“ (dt. „Das Nest“, 2017) ihr Debüt als Schriftstellerin. Der Roman landete auf Anhieb auf Platz 3 der New York Times Bestsellerliste und wurde in über 25 Sprachen übersetzt. Amazon konnte sich bereits die Filmrechte sichern und D’Aprix Sweeney selbst schreibt das Drehbuch.

Alle Bücher von Cynthia D'Aprix Sweeney

Cover des Buches Das Nest (ISBN: 9783608980004)

Das Nest

 (189)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches Unter Freunden (ISBN: 9783608984484)

Unter Freunden

 (64)
Erschienen am 24.07.2021
Cover des Buches Good Company: A Novel (ISBN: 9780062876003)

Good Company: A Novel

 (0)
Erschienen am 06.04.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Cynthia D'Aprix Sweeney

Cover des Buches Unter Freunden (ISBN: 9783608984484)vormis avatar

Rezension zu "Unter Freunden" von Cynthia D'Aprix Sweeney

Starkes Buch
vormivor 20 Tagen

»Perfekte Paare, glückliche Familien, dramatische Rollen und schöne Orte. Und dann kommt Cynthia D’Aprix Sweeney und kratzt mit leichter Hand und scharfem Blick an den heilen Fassaden. Ein großes Lesevergnügen!« Dora Heldt

Flora Mancini ist seit über zwanzig Jahren glücklich verheiratet. Doch alles, was sie über sich selbst, ihre Ehe und ihre beste Freundin Margot zu wissen glaubt, wird auf den Kopf gestellt, als sie den lange verlorenen Ehering ihres Mannes wohlverwahrt in der eigenen Garage findet. Zufall? Unwahrscheinlich. Ein hinreißend humorvoller und warmherziger Roman über ein lang gehütetes Geheimnis, das Freundschaften und Beziehungen durcheinanderwirbelt.
Flora und Julian hatten es nicht immer leicht. In New York mussten die Schauspieler ihr mühsam verdientes Geld zusammenkratzen, um ihre kleine Familie und Julians Theaterensemble über Wasser zu halten. Als in der glitzernden Filmwelt von Los Angeles sichere Jobs und die Wiedervereinigung mit Floras bester Freundin Margot winken, greifen sie zu. Und tatsächlich erlaubt ihnen ihr neuer Lebensentwurf, einen Gang runterzuschalten und ihrer Tochter entspannt beim Aufwachsen zuzusehen. Doch dann findet Flora am Abend von Rubys Highschool-Abschluss den Ehering ihres Mannes – jenen Ring, den Julian angeblich vor Jahren an einem Sommertag beim Schwimmen verloren hat. Floras Sicherheiten geraten ins Wanken. Wurde ihr neues Leben auf einer Lüge erbaut? Bestsellerautorin Cynthia Sweeney erzählt mit großem Einfühlungsvermögen und Humor von den Herausforderungen lebenslanger Beziehungen und ihrer großen Kraft. -

Inhaltsangabe auf amazon

Ein richtig gutes Buch, das ich nur jedem empfehlen kann. Im Prinzip geht es um das wirkliche Leben. Mit seinen Höhen und Tiefen.

Und besonders geht es um Beziehungen. Zwischen Ehepaaren, Eltern und ihrer Tochter, Ruby, und besonders geht es um Beziehungen zwischen Freunden. Wir begleiten 2 beste Freundinnen, Flora und Margot, mitsamt Ehepartnern, eines der Paare mit einer Tochter. Natürlich hat diese Tochter auch eine Beziehung zu dem kinderlosen Paar. Und schon gibt es auch mal Spannungen, ob Margot Ruby zu sehr verwöhnt. 


Und so bekommen wir Einblicke in die Entwicklungen der Beziehungen dieser 5 Menschen. Realistisch und sehrbgut nachvollziehbar. Man bekommt als Leser auf jeden Fall gute Beziehungen zu den Frauen, aber selbst die Männern bleiben keine völligen Randfiguren.

Ein sehr unterhaltsames Buch, bei dem man sich stöndig die Frage stellt, wie würde ich damit umgehen? Man kann meistens sehr gut mit den Figuren mitleiden. Fast immer kann nan sie verstehen.

Wie oben schon gesagt - sehr zu enpfehlen.


Kommentare: 2
3
Teilen
Cover des Buches Unter Freunden (ISBN: 9783608984484)M

Rezension zu "Unter Freunden" von Cynthia D'Aprix Sweeney

Von Beziehungen und ihren Krisen
Magnus_Banevor einem Monat

Flora ist glücklich verheiratet. Seit über 20 Jahren. Eines Tages jedoch muss sie feststellen, dass ihre Ehe nicht so perfekt ist, wie sie dachte.

Das Buch handelt von Beziehungen, und von Krisen und Problemen, die für die entsprechenden Paare zur Belastung und Zerreißprobe werden können. Manche gehen gestärkt aus einer Krise hervor, manche trennen sich und manche wissen noch nicht was ein bestimmtes Problem für ihre Beziehung bedeutet, und müssen zunächst über die Dinge nachdenken.

Das Buch konzentriert sich weniger auf Flora und ihre Ehe, als ich zunächst dachte. Stattdessen liest man das Buch aus der Sicht verschiedenster Personen, die alle eine etwas andere Sicht auf die Dinge haben, und alle mit ihren eigenen Problemen kämpfen müssen. Auf diese Weise ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild, und man kann auch Verständnis für Personen aufbringen, die man ansonsten vielleicht voller Vorurteile begegnet wäre.

Die Geschichte ist zwar nicht unbedingt neu, aber doch ungewöhnlich erzählt. Der Schreibstil ist leicht und, das Buch lässt sich schnell durchlesen. Ich hatte mit dem Buch auf jeden Fall meine Freude. Wer mal etwas leichteres lesen will, und sich für Beziehungen interessiert wird mit diesem Buch nichts falsch machen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Unter Freunden (ISBN: 9783608984484)lionanastias avatar

Rezension zu "Unter Freunden" von Cynthia D'Aprix Sweeney

Unter Freundinnen
lionanastiavor einem Monat

Flora und Julian sind seit Jahren glücklich verheiratet. Das Herzstück ihrer Ehe ist ihr gemeinsames Kind Ruby. Sie teilen so ziemlich alles: Ihre Leidenschaften, ihre Freunde, .... Zusammen führen sie ein recht harmonisches Leben. Doch als Flora Julians vermeintlich verlorenen Ehering eingepackt in der Garage findet, gerät so ziemlich alles ins Wanken.


Das Cover ist ziemlich...anders. Nicht unbedingt schlicht anders, aber vielleicht auch nicht unbedingt gut. Das ist relativ und hängt natürlich von dem Geschmack des Lesers ab. Das Grelle gelb und die dazu gezeichneten Blumen bilden zwar einen ganz besonderen Stil, der zwar normalerweise nicht meiner ist, aber in einer Buchhandlung wäre mir das Cover definitiv nicht entgangen. 

Das Cover verrät so ziemlich nichts über das Buch. Ohne Klappentext hätte ich geraten, es ginge im Besonderen um zwei Freundinnen, wie es im Titel so schön angedeutet wird, aber in dem Buch geht es ja um so viel mehr. Und falls in dem Titel Margot und Flora gemeint sind...Ich persönlich finde, dass ein anderer Titel vielleicht besser gepasst hätte. Das Cover hätte vielleicht auch etwas düsteres andeuten können (Eine verwelkte Blume?), da es in dem Buch nicht immer froh und munter ist. Ich finde hier das Cover ein bisschen einseitig.

So, nun zum Inhalt.

Das Buch wird in mehreren Perspektiven geschildert, die sich ziemlich oft abwechseln. Zu beginn fand ich das sehr interessant, aber irgendwann gab es dann Stellen, bei denen ich zum Beispiel bei Flora weiterlesen wollte, aber etwas von Margot kam, was natürlich meine Bereitschaft, Seiten zu überspringen, erhöhte. Ich finde Perspektivwechsel generell schwierig, weil es für den Autor oftmals schwer ist einzuschätzen, ob der Leser alle Perspektiven gleich mögen wird. Ich hätte sehr gerne mehr von Ruby gehört, die ja ein ganz anderes, eigenes Leben führt. Vielleicht ist ja eine Fortsetzung geplant? Ihre Sicht der Dinge würde mich definitiv auch interessieren. Oder generell, wie sich das Familienleben und die Freundschaften dadurch ändern. Wobei ich noch hoffe, dass ;^■°♤ in das Ganze eingeweiht wird. Das wäre wirklich sehr interessant. Der Schreibstyl der Autorin ist angenehm locker, perfekt, um sich in die Geschichten der Personen hineinzuträumen.

Die Story ist gut, zu Beginn ist man einfach in die Geschichte reingekommen, was vielleicht auch mit den Zeitsprüngen zusammenhing. Zum Schluss jedoch wurde das Ganze ein bisschen Zäh und langweilig, weil das Problem ein bisschen sehr erwachsen gelöst wurde. Da hat mir persönlich das Drama gefehlt. Generell ist der Spannungsaufbau so ein bisschen Lala. Manchmal steht er still, oder sinkt vielleicht sogar.

Die Charaktere finde ich sehr gut gestaltet. Die Autorin lässt hier dem Leser freien Raum, wen man mehr, oder eher weniger mag. Am meisten mochte ich Flora. Ihre Art ist zwar sehr vernünftig, vielleicht ein bisschen sehr perfekt, aber dennoch realistisch. Margot mochte ich am Anfang auch, aber irgendwann hat es mich aufgeregt, wie sie sich verhält. Also dass sich immer alles um sie drehen muss. Dennoch mag ich die Beziehung zwischen Margot und Ruby. Ruby kann sich glücklich schätzen eine Person zu haben, zu der sie so steht, wie zu einer Tante. 

Im Großen und Ganzem hört sich meine Bewertung jetzt ziemlich fies an, ist aber nicht wirklich so gemeint. In meiner Rezension habe ich mich hauptsächlich darauf fokussiert, die negativen Aspekte zu nennen, wobei das ganze Buch auch negativ rüberkommt. So ist das nicht. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen und bewerten zu dürfen. Hier danke ich dem Verlag und der Autorin nochmal ganz herzlich. 

"Unter Freundinnen" empfehle ich für diejenigen, die eine "normale" Geschichte lesen wollen. Eine Geschichte, bei der es nicht soo unwahrscheinlich ist, dass du sie vielleicht auch irgendwann mal durchspielen wirst. "Unter Freundinnen" ist ein luftig leichtes Sommerbuch.

Ich bewerte mit 4 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Flora ist seit mehr als 20 Jahren glücklich verheiratet. Zumindest war sie so lange davon überzeugt, bis sie per Zufall erfahren hat, dass ihr Mann etwas vor ihr verheimlicht. Und zwar schon seit langem. Warum? Was ist passiert? Aber vor allem, wie soll es nach dieser Erkenntnis weitergehen? Jetzt werden die Karten neu gemischt!

Neugierig geworden? Dann dürft ihr "Unter Freunden" von Cynthia D'Aprix 
Sweeney, unseren neuen Titel im Literatursalon, auf keinen Fall verpassen!

Könnte ein Geheimnis dein ganzes Glück in Frage stellen?

Mit "Unter Freunden" geht es in unserem Literatursalon weiter. Zusammen mit Klett-Cotta verlosen wir 50 Exemplare von diesem genussvollen Roman für eine Leserunde.

Möchtet ihr euch mit anderen Leserinnen und Lesern über Flora und Julian austauschen, herausfinden, was wirklich passiert ist und im Anschluss eine Rezension schreiben? Dann beantwortet bis zum 25.07. folgende Frage und dann seid ihr dabei*:

Wie viel Ehrlichkeit verträgt eine Ehe? Glaubt ihr, ist es in einer Ehe möglich, immer die Wahrheit zu sagen? Darf man Geheimnisse voneinander haben? Manchmal geht es nicht anders... Oder?

Ich bin schon jetzt sehr neugierig auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

1340 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  ju27vor 21 Tagen

ja ich auch.

Ab und zu ist es gut, Freunde "auszusortieren"

Zusätzliche Informationen

Cynthia D'Aprix Sweeney wurde am 01. Januar 1960 in Vereinigte Staaten von Amerika geboren.

Cynthia D'Aprix Sweeney im Netz:

Community-Statistik

in 373 Bibliotheken

von 134 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks