Cynthia Harrod-Eagles Der Tote auf der Schaukel

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tote auf der Schaukel“ von Cynthia Harrod-Eagles

Tod auf dem Spielplatz Die Leiche sitzt auf einer Schaukel, nur aufrecht gehalten vom eigenen Gewicht, das gegen die Ketten drückt. Der muskulöse Mann ist teuer gekleidet, doch seine Fingernägel sind abgekaut und am Mittelfinger trägt er einen goldenen Siegelring - dort, wo Schläger ihn tragen. Wie ist der Tote in den Park gekommen, der von den Bewohnern der Sozialwohnungssiedlung Woodlands als Abkürzung nach Shepherd's Bush benutzt wird? Der Parkwächter, der ihn am Morgen entdeckt hat, schwört Stein und Bein, dass er vor Einbruch der Dunkelheit die beiden hohen Tore verschlossen hat. Getrieben von der Presse, die bereits voll Häme die verbalen Messer wetzt, muss Detective Inspector Bill Slider beweisen, dass er den Mordfall schnell zu lösen versteht. Die Spur führt von den heruntergekommenen Pubs von Shepherd's Bush über die Bordelle von Notting Hill zu einem Tattoostudio in Hong Kong.

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Spannender Fall. Die Ermittler etwas zu brav, hätten mehr Ecken und Kanten vertragen.

Igela

Schatten

Tolle Fortsetzung der Reihe. Auch im vierten Teil keinerlei unnötiger Handlunswiederholungen, dafür eine umso spannendere Geschichte.

Phiinchen

Das Mädchen aus Brooklyn

spannend, gefühlvoll & wortgewandt.

Phiinchen

Flugangst 7A

Selbst ein "schlechter" Fitzek ist immer noch sehr viel besser als die meisten anderen Thriller auf dem Markt...

Edition_S

Das Porzellanmädchen

Spannender Einstieg, interessante Idee, abwegige Handlungen, gelungenes Ende – konnte mich nicht überzeugen.

miissbuch

Die Stunde des Wolfs

Zeitsprünge, brutale Gewalt und ein schwer zu lesender Schreibstil machen diesen Krimi problematisch.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Tote auf der Schaukel" von Cynthia Harrod-Eagles

    Der Tote auf der Schaukel

    Kolibri1966

    23. August 2009 um 10:08

    Wer Ian Rankin oder Iain McDowall gerne liest, der wird an Cynthia Harrod-Eagles nicht vorbeikommen. "Der Tote auf der Schaukel" ist wirklich ein absolut toller Kriminalroman mit einem sehr menschlichen und symphatischen Detective Inspector Slider. Die Story ist sehr gut ausgedacht und nimmt einen mit auf die Reise nach London der Unterschicht.wo sich die Fußabtreter, Prostituierten und kleinen Ganoven eine Gute Nacht wünschen. Das Buch kommt ohne viel Blutvergießen aus und trotzdem hält er einen auf dem Trab. Nicht zuletzt der witzigen und intelligenten Dialoge, die etwas an Harlan Coben erinnern. Für mich war es ein sehr gutes Buch und deswegen vergebe ich auch 4 Sterne für diese Buch!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks