Cynthia Harrod-Eagles Der Tote auf der Schaukel

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tote auf der Schaukel“ von Cynthia Harrod-Eagles

Tod auf dem Spielplatz Die Leiche sitzt auf einer Schaukel, nur aufrecht gehalten vom eigenen Gewicht, das gegen die Ketten drückt. Der muskulöse Mann ist teuer gekleidet, doch seine Fingernägel sind abgekaut und am Mittelfinger trägt er einen goldenen Siegelring - dort, wo Schläger ihn tragen. Wie ist der Tote in den Park gekommen, der von den Bewohnern der Sozialwohnungssiedlung Woodlands als Abkürzung nach Shepherd's Bush benutzt wird? Der Parkwächter, der ihn am Morgen entdeckt hat, schwört Stein und Bein, dass er vor Einbruch der Dunkelheit die beiden hohen Tore verschlossen hat. Getrieben von der Presse, die bereits voll Häme die verbalen Messer wetzt, muss Detective Inspector Bill Slider beweisen, dass er den Mordfall schnell zu lösen versteht. Die Spur führt von den heruntergekommenen Pubs von Shepherd's Bush über die Bordelle von Notting Hill zu einem Tattoostudio in Hong Kong.

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Tote auf der Schaukel" von Cynthia Harrod-Eagles

    Der Tote auf der Schaukel
    Kolibri1966

    Kolibri1966

    23. August 2009 um 10:08

    Wer Ian Rankin oder Iain McDowall gerne liest, der wird an Cynthia Harrod-Eagles nicht vorbeikommen. "Der Tote auf der Schaukel" ist wirklich ein absolut toller Kriminalroman mit einem sehr menschlichen und symphatischen Detective Inspector Slider. Die Story ist sehr gut ausgedacht und nimmt einen mit auf die Reise nach London der Unterschicht.wo sich die Fußabtreter, Prostituierten und kleinen Ganoven eine Gute Nacht wünschen. Das Buch kommt ohne viel Blutvergießen aus und trotzdem hält er einen auf dem Trab. Nicht zuletzt der witzigen und intelligenten Dialoge, die etwas an Harlan Coben erinnern. Für mich war es ein sehr gutes Buch und deswegen vergebe ich auch 4 Sterne für diese Buch!!!

    Mehr