Cynthia Voigt M wie Melody

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „M wie Melody“ von Cynthia Voigt

Jeff ist noch ein kleiner Junge, als Melody, seine Mutter, ihn und seinen Vater verläßt. Dieses Erlebnis läßt ihn zum Einzelgänger werden. Erst Jahre später, als er begreift, daß Melody seinen Vater damals genauso verletzt hat wie ihn selbst, ist es ihm möglich, auf den Vater zuzugehen. Und von da an kann er sich auch anderen Menschen öffnen- zum Beispiel Dicey Tillermann, deren Freundschaft ihm immer wichtiger wird.

Viele Menschen sind ganz anders, als sie auf den ersten Blick scheinen. Und Verwandtschaft macht noch keine Famile...

— Elchdame
Elchdame

Stöbern in Kinderbücher

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen