Cyrill Harnischmacher Die wilde Seite der Fotografie

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die wilde Seite der Fotografie“ von Cyrill Harnischmacher

17 Fotografen zeigen in diesem Buch ihren eigene, ungewöhnliche Art des Sehens durch die Kamera. Das Spektrum reicht vom Spiel mit Schärfe und Unschärfe über Kugelpanoramen, außergewöhnliche Kamerastandpunkte oder dem kreativem Umgang mit Licht bis hin zum Druck auf exotische Materialien und zur High-Speed Fotografie mit Hilfe von Lichtschranken. Allen Autoren gemeinsam ist, dass sie mit ihren Techniken das gewohnte Terrain der Fotografie verlassen und so technisches und kreatives Neuland betreten. Es entstehen dabei Bilder, die verblüffen, beeindrucken oder einfach durch ihre andere Sichtweise überzeugen. Die anschaulich geschriebenen Beiträge sollen nicht nur die verwendeten Techniken verständlich erklären sondern auch dazu anregen neue Wege in der Fotografie zu gehen, gewohnte Pfade zu verlassen und sich dem Abenteuer Fotografie zu öffnen. Lassen Sie sich von einem ungewöhnlichen Buch und einem großen kreativen Potential, das weit über die Möglichkeiten der konventionellen Fotografie hinaus geht überraschen.

einige sehr klasse Ideen werden in dem Buch vorgestellt!

— Minni
Minni

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen