Cyrill Seifert

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Loks der RhB, Dampfloks der Schweiz und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Dampfloks der Schweiz

Erscheint am 29.03.2019 als Taschenbuch bei Motorbuch.

Alle Bücher von Cyrill Seifert

Loks der RhB

Loks der RhB

 (1)
Erschienen am 22.03.2018
Loks der BLS AG

Loks der BLS AG

 (0)
Erschienen am 29.01.2013
Historische Loks & Triebwagen - Normalspur

Historische Loks & Triebwagen - Normalspur

 (0)
Erschienen am 15.10.2014
Libréville

Libréville

 (0)
Erschienen am 05.10.2011
Privatbahnloks der Schweiz

Privatbahnloks der Schweiz

 (0)
Erschienen am 12.09.2014
Loks der SBB

Loks der SBB

 (0)
Erschienen am 29.01.2014
Loks der Matterhorn Gotthard Bahn

Loks der Matterhorn Gotthard Bahn

 (0)
Erschienen am 14.08.2013
Dampfloks der Schweiz

Dampfloks der Schweiz

 (0)
Erschienen am 29.03.2019

Neue Rezensionen zu Cyrill Seifert

Neu

Rezension zu "Loks der RhB" von Cyrill Seifert

vollständig und gut informiert
derMichivor 2 Monaten

Der Überblick über sämtliche Fahrzeuge der Rhätischen Bahn fällt im Gegensatz zu manch anderem vergleichbaren Werk erfreulich übersichtlich und vollständig aus. Autor Cyrill Seifert beginnt beim Dampfbetrieb der Frühzeit und arbeitet sich systematisch bis zu den modernsten Elektrofahrzeugen der Gegenwart durch. Den Hauptteil machen selbstverständlich elektrisch angetriebene Loks und Triebwagen aus, inklusive diverser Kultfahrzeuge wie dem Rhätischen Krokodil und dem Bernina-Krokodil.

Besonders informativ sind die Kapitel über die eher "untypischen" Fahrzeuge, wie die wenigen Dieselloks der RhB, diverse Schneeschleudern, Motordraisinen sowie weitere Bahndienst- und Zweiwegefahrzeuge. Da wurde gut recherchiert und manches seltene Exemplar aufgespürt, dass in Typenbüchern wie diesem oft unter den Tisch fällt. Auch längst nicht mehr existierende Lokomotiven, wie beispielsweise die Mallets der Reihe G 2x 2/2 und 2/3 werden auf der Basis von offiziellem Archivmaterial porträtiert. Aber das ist die Ausnahme, denn von den meisten je auf der RhB eingesetzten Fahrzeugtypen scheint dem Buch zufolge noch irgendwo ein Exemplar zu existieren, sei es in Museen oder mittlerweile bei anderen (Museums)Bahnen. Dementsprechend sind viele Fotos recht aktuell - und das ist auch gut so.

Zwischen den Fahrzeugporträts ist immer wieder mal Platz für doppelseitige Großaufnahmen, etwa vom berühmten Landwasserviadukt oder historischen Zügen in anderen schönen Landschaften. Diverse Tabellen mit Fahrzeugbeständen, -verbleiben, den im Buch verwendeten Abkürzung und eine Kurzchronik der Rhätischen Bahn runden das Bild ab. Dass die Rechtschreibung offenbar schweizer Verhältnissen und Besonderheiten angepasst bzw. belassen wurde muss man hinnehmen, am Informationsgehalt des sonst sehr gelungenen Bandes ändert es nichts.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks