Dörte Hansen

(351)

Lovelybooks Bewertung

  • 525 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 15 Leser
  • 88 Rezensionen
(187)
(118)
(29)
(11)
(6)
Dörte Hansen

Lebenslauf von Dörte Hansen

Dörte Hansen wurde 1964 in Husum geboren. Nach ihrem Abitur entschied sie sich unter anderem Linguistik zu studieren. Anschließend war sie in der Journalismusbranche tätig und arbeitete unter anderem für den NDR. Hansens Debüt "Altes Land" war überaus erfolgreich und schaffte es direkt auf die SPIEGEL Bestsellerliste. Die Autorin lebt und arbeitet heute in der Nähe von Hamburg.

Bekannteste Bücher

Altes Land

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein sprachlich und inhaltlich perfektes Lesevergnügen

    Altes Land

    Magicsunset

    09. October 2017 um 11:53 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Im Mittelpunkt dieses Romans steht ein altes Bauernhaus, das Vera von Kamcke als Flüchtlingskind zum ersten Mal betreten und nie wieder verlassen hat. Inzwischen gehört es ihr, sie hat es geerbt. Es geht um Fremdsein, Ankommen, manchmal Freundschaft und vor allem geht es um Familie, die wir trotz aller Verstrickungen, Verletzungen, vielleicht falscher Entscheidungen nicht einfach ignorieren können. Dörte Hansens Schreibstil ist oft bildhaft-verschwenderische, da darf sich ein Satz schon mal über 7 Zeilen ausdehnen.  Über den ...

    Mehr
  • Altes Land

    Altes Land

    Rees

    22. September 2017 um 08:14 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Sehr schöne und wortgewandte Schreibweise mit vielen einprägsamen Beschreibungen. Land und Leute zu unterschiedlichen Zeiten und Orten werden eindrücklich festgehalten . Eine tragische Familiengeschichte  wird erzählt , zwar sehr weit ausgeholt , doch echt und authentisch . Ein besonderes Buch mit viel Atmosphäre. Altes Land, eine wunderschöne Gegend in der Nähe von Hamburg , wo noch alles so ist wie vor vielen Jahren, so glaubt man....und möchte einfach nur eintauchen in die Nostalgie von damals. Doch der Schein trügt, die ...

    Mehr
    • 2
  • Unterhaltsamer Ausflug ins Alte Land

    Altes Land

    ConnyKathsBooks

    04. September 2017 um 19:12 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    "Dit Huus is mien und doch nich mien..." (S. 7)Als Kind musste Vera Eckhoff mit ihrer Mutter aus Ostpreußen fliehen und landete im Alten Land, in einem kleinen Dorf im Landkreis Stade. Mehrere Jahrzehnte später lebt Vera nach wie vor im gleichen Haus. Eine Einzelgängerin, die als verschroben gilt und sich immer noch als Fremde fühlt. Doch dann stehen erneut zwei Flüchtlinge vor der Tür: Veras Nichte Anne und ihr 4jähriger Sohn Leon, die aus dem trendigen Hamburg-Ottensen geflohen sind. Anne leidet unter Liebeskummer und sucht ...

    Mehr
  • Milieustudio mit Genusspotential

    Altes Land

    Wortnomadin

    20. August 2017 um 17:40 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Zugegeben, ich hätte das Buch vielleicht nie gelesen, aber eine Freundin hat es mir geliehen. Je länger ich las, desto klarer wurde mir, was theoretische Regeln des Schreibens bisweilen für ein Unsinn sind...Dieses Buch erfüllt so gut wie keine von den festgeschriebenen Grundsätzen der literarischen Schreibmethodik. Die Protagonisten sind selten sympathisch. Antagonisten gibt es so gut wie keine - die jeweiligen Zeiten mit ihren speziellen Problemen ausgenommen. Es gibt nicht einmal einen narrativen Haken oder gewisse "Spitzen", ...

    Mehr
  • Anders als erwartet

    Altes Land

    Heike66

    04. August 2017 um 08:22 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Das Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste, aber ich habe lange gezögert es zu kaufen. Beim Durchblättern in der Buchhandlung war ich etwas abgeschreckt durch den Schreibstil der Autorin. Aber gerade dieser Stil in Verbindung mit den Hauptfiguren war dann das was dieses Buch ausmacht und es hat sich sehr gut lesen lassen!

  • Familiengeschichte umrahmt von deutscher Nachkriegsgeschichte

    Altes Land

    uli123

    01. August 2017 um 15:35 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Bücher wie das vorliegende lese ich immer wieder gerne – Schilderung familiärer Verhältnisse über mehrere Generationen mit Bezug zur deutschen Geschichte in den Nachkriegstagen. Vera und ihre Mutter werden nach ihrer Vertreibung aus Ostpreußen auf einem Hof im Alten Land bei Hamburg einquartiert. Dort in der Elbmarschlandschaft bei den alteingesessenen Obstbauern bleibt sie, die den Hof nie verlässt und ein unangepasstes Leben führt, zeitlebens fremd. Jahrzehnte später nimmt sie ihre alleinerziehende Nichte aus Hamburg nach ...

    Mehr
  • Altes Land mit alten Häusern

    Altes Land

    buecher-bea

    17. July 2017 um 13:31 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Vera von Kamcke kommt 1945 mit ihrer Mutter Hildegard auf dem Hof der Eckhoffs im alten Land unter. Die Witwe Ida Eckhoff speit und flucht über die verlausten ostpreußischen Flüchtlinge. Aber ihr Sohn, der ein paar Jahre später aus Kriegsgefangenschaft wiederkehrt, ist nicht mehr zu gebrauchen für die harte Arbeit auf dem Hof.Mehr als 60 Jahre später verlässt Veras Nichte Anne Hove in Windeseile das hippe, ökotrendige Hamburg-Ottensen, um bei Vera unterzukommen. Sie bringt ihren 5-jährigen Sohn Leon mit, und die beiden erinnern ...

    Mehr
  • Die Gummistiefelwelt oder Die Sehnsucht nach Heimat und Freiheit

    Altes Land

    sommerlese

    15. July 2017 um 09:15 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Dörte Hansens Debüt "Altes Land" erschien 2015 im Knaus Verlag. Dit Huus is mien und doch nich mien "Das Haus ist meins und doch nicht meins, der nach mir kommt, nennt´s auch noch sein." Zitat Seite 258 Dörte Hansens Buch ist in gewisser Weise ein Heimatroman, sie stellt ein altes Fachwerkhaus im Alten Land in den Mittelpunkt der Geschichte. Das alte Bauernhaus bietet die Möglichkeit, heimisch zu werden, immer wieder kommen hier Flüchtlingsschicksale an. Erst strandet dort nach dem Zweiten Weltkrieg die ostpreußische Adelige ...

    Mehr
    • 4
  • ein toller Depütroman

    Altes Land

    janinchensbuecherwelt

    13. July 2017 um 09:07 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Dörte Hansen hat mit ihren ironischen und witzhaften Schreibstil,was auch noch ihr Depütroman ist, die Geschichte auf den Punkt gebracht. Die Charaktere waren teilweise auf den Punkt gebracht und haben mich schmunzeln lassen, aber auch eine nachdenkliche Seite war zu sehen.Ich glaub aber nicht das diese Geschichte für jedermann ist, da diese doch speziell ist und nicht von jedem verstanden werden könnte. Man braucht Ruhe und Zeit um dieses zu lesen, auch wenn es nur knapp 300 Seiten große Schrift ist.Innerhalb kürzester Zeit ...

    Mehr
  • Literarisches Plädoyer für mehr Menschlichkeit

    Altes Land

    christinerhömer

    27. June 2017 um 19:07 Rezension zu "Altes Land" von Dörte Hansen

    Habe das Buch in einem Rutsch gelesen und bin sehr angetan! Schöne Sprachbilder, ein bewegendes Thema, skurrile Figuren und satirische Seitenhiebe. Das Thema mutet wie eine gekonnte belletristische Aufbereitung von "Kriegsenkel - Die Erben der vergessenen Generation" an. Ein literarisches Plädoyer für einen menschlichen Umgang mit Flüchtlingen. Empfehlenswert!

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks