Dörte Horn

 3,9 Sterne bei 10 Bewertungen

Lebenslauf

Dörte Horn wurde 1978 geboren und arbeitet als freie Journalistin und Kommunikationsexpertin in der Schweiz. Die Idee zum Buch kam ihr, nachdem ihr Bagger versessener, schlecht schlafender Sohn Oskar lange Zeit nur „Bagger“ sagen konnte und sie daher mehr Zeit an Baustellen verbrachte, als ihr lieb war.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Helden im Einsatz: Finn, Floppy und die gelben Engel - Die Bergrettung (ISBN: 9783963473784)

Helden im Einsatz: Finn, Floppy und die gelben Engel - Die Bergrettung

Erscheint am 15.08.2024 als Gebundenes Buch bei Lingen Verlag.
Cover des Buches Bagger Ben rettet Weihnachten Eine winterliche Geschichte aus dem Baustellen-Kindergarten (ISBN: 9783963473531)

Bagger Ben rettet Weihnachten Eine winterliche Geschichte aus dem Baustellen-Kindergarten

Erscheint am 15.08.2024 als Gebundenes Buch bei Lingen Verlag.

Neue Rezensionen zu Dörte Horn

Cover des Buches Bagger Ben feiert Geburtstag- Eine kunterbunte Geschichte aus dem Baustellen-Kindergarten (ISBN: 9783963470912)
A

Rezension zu "Bagger Ben feiert Geburtstag- Eine kunterbunte Geschichte aus dem Baustellen-Kindergarten" von Dörte Horn

Ein Muss für alle kleinen Bagger Fans
angies_büchervor 2 Monaten

Die Bücher sind sehr schön und liebevoll gezeichnet. Auch die Geschichten gefallen unseren Jungs sehr gut. Am beliebtesten ist das Buch bei uns im Alter zwischen drei und vier Jahren gewesen, aber der fast sechsjährige hört auch noch sehr gerne zu. 

Es gibt eine Seite im Internet auf der man auch Ausmalbilder von Bagger Ben und seinen Freunden drucken kann. Das mochten die Kinder sehr gerne. 

Ben und seine Baustellen Freunde sind alle sehr süß und besonders und jedes meiner Kinder hat so seinen Liebling. Meine Tochter zum Beispiel mag gerne Kiki den Kipplaster.

Uneingeschränkte Leseempfehlung!!

Cover des Buches Mein ADAC Wimmelbuch - Entdecken und Staunen (ISBN: 9783963472275)
Ramgardias avatar

Rezension zu "Mein ADAC Wimmelbuch - Entdecken und Staunen" von Dörte Horn

ADAC-Werbung
Ramgardiavor 5 Monaten

Auf dem Cover sieht man einige Ausschnitte von den folgenden Seite. Ein kurzer Text erklärt die Situation, zunächst geht es um die Familie Huber, die mit dem Auto in Urlaub fahren wollte und die an der Raststätte anhalten müssen, weil es aus dem Motorraum raucht. 

Die Abbildungen sind sehr groß für ein Wimmelbuch, es sind die Tankstelle, das Lokal, ein Spielplatz und der Parkplatz zu sehen. Da gibt es schon viel zu entdecken. Die nächste Doppelseite zeigt einen Unfall, hier ist einem LKW ein Reifen geplatzt und seine Ladung liegt auf der Fahrbahn. Das große Bild zeigt nur einen Teil, deshalb gibt es oben noch eine Abbildung der ganzen Szene, die allerdings nicht genau dasselbe abbildet, das verwirrt. Dann geht es in die Stadt, eine Kreuzung mit Kita und Geschäften wird abgebildet. Diesmal hat Frau Müller hat mit ihrem E-Auto nicht ganz den Weg bis zur Ladestation geschafft. Will uns der ADAC etwas damit sagen? In den Bergen rettet der Hubschrauber einen verunglückten Wanderer ab. Der kranke Stefan wird mit dem Flugzeug aus Ägypten geholt. Wir haben nur Schwierigkeiten den Vater, der ihn abholt, zu identifizieren. Ein Führerscheinneuling nutzt einen Fahrsicherheitsparcours. Auch hier hatte ich Problem meiner Enkelin alles zu erklären. Zuletzt wird ein neu gekauftes Auto vom ADAC überprüft, leider ist der benannte Wagen nicht zu erkennen und die lange Warteschlange ist keine gute Werbung.

Die Bilder sind sehr groß, aber auf jeder Doppelseite ist trotzdem viel zu entdecken und es werden die Aufgabefelder des ADAC beschrieben. Ich hätte mir einige Darstellungen genauer gewünscht.

 

Cover des Buches Schlaf gut, Bagger Ben! Eine Gute-Nacht-Geschichte von der Baustelle (ISBN: 9783945136881)
V

Rezension zu "Schlaf gut, Bagger Ben! Eine Gute-Nacht-Geschichte von der Baustelle" von Dörte Horn

Rundum gelungenes Kinderbuch.
VierHummelnvor 4 Jahren

In dem Buch geht es um den kleinen Bagger Ben und andere Baustellenfahrzeuge, die nach einem aufregenden Tag im Baustellenkindergarten ins Bett gebracht werden. Sowohl die Erlebnisse das Tages als auch die ins-Bett-bring-Situationen sind sehr kindgerecht und schön illustriert. Die Texte sind kurz gehalten und lassen damit noch Raum sich über die Bilder auszutauschen.


Schön finde ich, dass für jedes Fahrzeug ein anderes, individuelles ins-Bett-Geh-Ritual gezeigt wird, Karla Kran bekommt einen Schnuller während beispielsweise ein anderes Fahrzeug ein Lied vorgesungen bekommt. Die gewählten Namen sind ebenfalls kindgerecht und toll gewählt.


Das Buch ist für Eltern mit Kinder ab ca. 2 Jahre zu empfehlen. Besonders Baustellen-Fans werden hier selbst beim ins-Bett-Gehen voll auf ihre Kosten kommen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks