Friesenbrise - Schatten der Vergangenheit

von Dörte Jensen 
4,5 Sterne bei17 Bewertungen
Friesenbrise - Schatten der Vergangenheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lilofees avatar

Das Buch macht große Lust auf Norderney

janakas avatar

Liebe und Besessenheit, Romantik und Spannung auf Norderney

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Friesenbrise - Schatten der Vergangenheit"

Die Arzthelferin Sarah Lachner möchte sich auf Norderney ein neues Leben aufbauen. Als sie sich dabei in Corinnas Sohn Jonas Noske verliebt, schmiedet ihr ehemaliger Lebensgefährte einen perfiden Plan: Wenn sie nicht zu ihm zurückkehrt, wird er die Friesenbrise ruinieren. Wird Sarah ihre neue Liebe verlassen? Werden Saskia und Hauke ihre Existenz verlieren? Liebe, Intrige und ein geheimes Treffen. Herzlich willkommen in der Pension Friesenbrise. Kommt doch einfach wieder auf ein paar Seiten vorbei. Wir lesen uns. Dörte

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06WW4CMGG
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:129 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:22.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lilofees avatar
    Lilofeevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Das Buch macht große Lust auf Norderney
    Sarah und der Schatten der Vergangenheit


    Friesenbriese
    Schatten der Vergangenheit
    Bd.4
    von Dörte Jensen
    erschienen 2017


    Sarah Lachner will auf Nordeney einen Neuanfang wagen.
    Sie ist vor ihrem ehemaligen Lebenspartner geflüchtet.
    Gerade als sie sich sicher und geliebt fühlt, holt die
    Vergangenheit sie ein.
    Dörte Jensen entführt einen auf die schöne Insel Norderney.
    Der Schreibstil ist flüssig und sehr realistisch.
    Die Hauptfiguren überzeugen durch ihre unterschiedlichen Charakterzüge.
    Man leidet und hofft mit Sarah.
    Es macht Spaß Sarah zu begleiten und zu erleben wie sie
    sich langsam aus ihrer Starre löst. Wie sie wieder zu
    Leben anfängt. Dabei lernt sie nette Menschen kennen und
    die Erkenntnis, dass die Liebe und gute Freunde alles
    möglich machen können.
    Das Buch macht große Lust auf Norderney.
    Ein schöner Sommerroman

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Blausterns avatar
    Blausternvor einem Jahr
    Friesenbrise

    Sarah Lachner hat sich von Hendrik getrennt, der sie ständig tyrannisiert. Nun ist sie auf die Insel Norderney geflüchtet, und er stalkt sie. Anhand von seinen guten Informatikkenntnissen findet er heraus, wo sie sich befindet. Sarah ist auf Norderney erst einmal in der Pension Friesenbrise bei ihren Freundinnen Saskia und Hauke untergekommen und hat auch schon einen Job als Arzthelferin gefunden. Nun droht ihnen jedoch die Existenz aufgrund von Hendriks Androhungen. Und auch ihre neue Liebe zu dem Bremer Arzt Jonas steht unter keinem guten Stern.
    „Friesenbrise“ ist bereits der 4. Band um die Pension auf Norderney, welchen man aber gut lesen kann, ohne die Vorgänger zu kennen. Die Insel Norderney wird hier lebendig, die Atmosphäre und die wunderschöne Natur breiten sich hier vor uns aus, und man möchte sofort dorthin verreisen. Kein Wunder, dass sich Sarah dort voll und ganz zufrieden fühlt, noch dazu hat sie sich auch in Jonas verliebt. Doch leider verfolgt sie der Schatten Hendrik weiterhin und bedroht ihre neue Existenz. Das wird in ihrem Handeln überaus deutlich, denn die Furcht ist allgegenwärtig. Wie befreit sie sich von Hendrik, der auch sehr an ihrem Selbstwertgefühl kratzt? So ist es bis zum Ende spannend, und der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    janakas avatar
    janakavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Liebe und Besessenheit, Romantik und Spannung auf Norderney
    Liebe und Besessenheit, Romantik und Spannung auf Norderney

    *Inhalt*
    Nachdem die Arzthelferin Sarah Lachner endlich den Absprung geschafft hat, ihren extrem eifersüchtigen Freund Hendrik zu verlassen, wagt sie einen Neuanfang auf Norderney. In der Pension Friesenbrise freundet sie sich mit den Inhabern Saskia und Hauke an und gehört schon fast zur Familie. Doch Hendrik kann diese Schmach nicht vertragen und macht sich auf die Suche nach Sarah. Sie gehört ihm und muss zu ihm zurückkehren. Durch einen Zufall findet er heraus, wo Sarah sich aufhält und durch eine Intrige und falschen Beweisen, schafft er es sogar Sarah zur Rückkehr zu bewegen… Kann Sarah noch auf eine glückliche Zukunft hoffen? Oder muss sie ein Leben in Demut und Unterwürfigkeit bei Henrik fristen? Zum Glück hat sie Freunde auf der Insel und auch ihre Tochter Lydia versucht ihrer Mutter zu helfen.

    *Meine Meinung*
    "Schatten der Vergangenheit" von Dörte Jensen ist ein wunderbarer sommerlicher Roman, kaum hatte ich angefangen zu lesen, war ich auch schon durch. Es ist bereits der vierte Teil um die Pension Friesenbrise, aber ich habe auch ohne Vorkenntnisse keine Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen. Der Schreibstil ist locker und flüssig, eine perfekte Strandlektüre.

    Die Charaktere sind lebendig und überwiegend auch sehr sympathisch. Sarah ist eine Frau, die sich nach einer schweren Beziehung wieder aufrappelt und sich auch wieder neu verliebt. Leider ist ihr Selbstbewusstsein noch nicht so gestärkt, dass Hendrik es schnell wieder kaputtmachen kann. Das ist ziemlich authentisch, wenn auch erschreckend. Hendriks Charakter ist auch richtig gut gelungen, mir lief es eiskalt den Rücken runter, als er seinen perfiden Plan in die Tat umsetzt.

    Gut gefallen haben mir die schönen Beschreibungen der Insel, sie machen Lust auf Urlaub am Wasser.
    Die drei Vorgängerbände ziehen demnächst bei mir ein, denn dieses Buch macht Lust auf mehr.

    *Fazit*
    Ein wunderschöner Roman über die Liebe und Freundschaft, der eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne von mir bekommt.

    Kommentieren0
    79
    Teilen
    Isadors avatar
    Isadorvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Liebeserklärung an Norderney - nett zu lesen, aber von der Handlung teilweise etwas unrealistisch.
    Liebeserklärung an Norderney - macht Lust auf Urlaub

    Die Arzthelferin Sarah Lachner ist gerade nach Norderney gezogen. Der Grund ist die Trennung von ihrem Lebensgefährten Hendrik. Da er sie mehr als vereinnahmt hat, möchte sie ihn und Hamburg weit hinter sich lassen.

    Bis sie eine eigene Wohnung gefunden hat, kommt sie bei ihren Freunden Saskia und Hauke in der Pension Friesenbrise unter. Dort hat sie bei einem früheren Aufenthalt bereits Jonas Noske kennengelernt, der in Bremen lebt und seine Wurzeln auf Norderney hat.

    Doch leider findet Hendrik Sarahs Aufenthaltsort heraus und bringt ihr neues Glück in Gefahr...

    Sehr gut gefallen haben mir die Beschreibungen der Insel Norderney, besonders der Meerblick aus Sarahs Zimmer in der Friesenbrise. Da habe ich mich richtig hineinversetzt und mich schon beim Lesen regelrecht erholt und Seeluft getankt!

    Die Geschichte fand ich teilweise unrealistisch, aber das Buch ließ sich flüssig lesen und hat trotzdem großen Spaß gemacht!

    Und nun bin ich gespannt auf die nächste Folge, deren Unheil sich hier schon andeutet!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Rosen-Rots avatar
    Rosen-Rotvor 2 Jahren
    Rezension zu "Friesenbrise - Schatten der Vergangenheit" von Dörte Jensen

    Sarah möchte nach einer gescheiterten Beziehung einen Neuanfang auf der Insel Norderney wagen. Doch ihr Ex-Freund Hendrik taucht auch dort auf. Er stellt ihr nach und bedroht sie. Er will sogar die Existenz von Sarahs Freunden ruinieren, wenn sie sich nicht seinem Willen beugt. Doch Sarah hat sich bereits in Jonas verliebt.

    Das Buch erzählt eine spannende Geschichte. Der Schreibstil ist immer so, dass es nie langweilig wird. Das Ende kommt dann ein wenig schnell und hätte etwas ausführlicher sein können.
    Besonders schön sind aber vor Allem die Beschreibungen der Insel und der Landschaft. Man kommt beim Lesen sofort in Urlaubsstimmung.

    Dieses Buch ist ein schönes Sommer- und Urlaubsbuch. Es bietet gute Unterhaltung und ein wenig Spannung.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    nellsches avatar
    nellschevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schöner Roman, voller Liebe und Spannung
    Friesenbrise 4: Schatten der Vergangenheit

    Sarah Lachner hat auf Norderney eine Anstellung als Arzthelferin gefunden, so dass ihrem dortigen Neuanfang nichts mehr im Wege steht. Als sie sich dann noch in Corinnas Sohn Jonas verliebt, scheint das Glück perfekt. Doch ihr ehemaliger Lebensgefährte Hendrik will sie unbedingt zurück haben und schmiedet daher einen hinterhältigen Plan. Sollte sie sich nicht seinem Willen beugen, dann wird er die Friesenbrise ruinieren. Kann Sarah Jonas verlassen und dadurch auch die Existenz von Saskia und Hauke retten?

    Ein wunderschöner Roman, wie ein Kurzurlaub auf Norderney. Dank des leichten Schreibstils konnte ich sofort in das Buch eintauchen und die Geschichte genießen. Die Beschreibungen von Norderney sind sehr liebevoll, so dass sofort meine Erinnerungen an die Insel präsent waren. Das Flair der Insel wurde mir sehr schön nahe gebracht.
    Die Charaktere sind sympathisch und mit viel Liebe gezeichnet, einfach zum Liebhaben. Auch der Bösewicht Hendrik wurde sehr gut und real beschrieben und war mir seiner Rolle entsprechend unsympathisch.
    Wie sehr Sarah sich auf Norderney wohlfühlt, war deutlich zu spüren. Endlich hatte​ sie in Jonas einen Mann gefunden, den sie sehr liebte. Und in der Pension Friesenbrise wurde sie herzlich aufgenommen und fand dort echte Freunde. Wie dann Hendrik dieses Glück zerstörte, war heftig. Die Angst und Hilflosigkeit von Sarah waren eindringlich beschrieben und gingen mir sehr nahe. Wie ihre Freunde und Familie ihr zu helfen versuchten​, war spannend und ich musste unbedingt immer weiterlesen.
    Das Ende ist so, wie ich es erwartet bzw. erhofft hatte - ein Happy-End.

    Ein sehr schöner Roman voller Liebe und Spannung. Ich vergebe fünf Sterne.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    SusanneSH68s avatar
    SusanneSH68vor 2 Jahren
    Erfrischend wie ein Urlaub an der Nordsee

    Die Arzthelferin Sarah Lachner hat sich von ihrem Lebensgefährten Hendrik in Hamburg getrennt und will sich nun ein neues Leben auf Norderney aufbauen. Dabei wohnt sie zunächst in der Pension Friesenbrise von Saskia und Hauke, mit denen sie auch befreundet ist. Auf Norderney hat sich außerdem in Jonas verliebt, einen  Bremer Arzt. Doch das neue Glück wird gefährdet von dem eifersüchtigen Hendrik, der ihr nachstellt und die Existenz ihrer neuen Freunde bedroht.

    Dieses Buch macht richtig Spaß. Modern und flott geschrieben mit Figuren, die einem ans Herz wachsen. So wünscht man sich als Leser schon, auch in der Pension Friesenbrise Urlaub zu machen und vielleicht auch mal in der Küche von Saskia und Hauke eine Nacht zu essen und zu reden. Dazu noch wunderbare Beschreibungen der Insel Norderney und fertig ist das Lesevergnügen.   

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    madamecuries avatar
    madamecurievor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ein sehr schönes Buch
    Friesenbrise 4: Schatten der Vergangenheit (Pension Friesenbrise) von Dörte Jensen

    Buchcover:Die Arzthelferin Sarah Lachner möchte sich auf Norderney ein neues Leben aufbauen. Als sie sich dabei in Corinnas Sohn Jonas Noske verliebt, schmiedet ihr ehemaliger Lebensgefährte einen perfiden Plan: Wenn sie nicht zu ihm zurückkehrt, wird er die Friesenbrise ruinieren. Wird Sarah ihre neue Liebe verlassen? Werden Saskia und Hauke ihre Existenz verlieren?
    Liebe, Intrige und ein geheimes Treffen.

    Das war das erste Buch von Dörte Jensen und es hat mir sehr gut gefallen es,ließ sich flüssig lesen ,die Personen waren mir sehr symphatisch,natürlich gab es einen ganz bösen Typen,der seine Lebensgefährtin Sahra tyranissiert ,aber jeder böse bekommt in einer Geschichte sein Fett ab.Vielen Dank Dörte das ich dein tolles Buch lesen durfte und bei gelegenheit hole ich mir die ersten 3 Bände.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    birgitfacciolis avatar
    birgitfacciolivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Schöne Lesemomente im Strandkorb
    Pension Friesenbrise und ihre Geschichten

    Ein Neuanfang mit vielen Stolpersteinen.Eine neue Liebe,die, bevor sie richtig begonnen hat schon wieder zerbricht ? Die Autorin schreibt mit Norddeutscher Leichtigkeit und viel Lokalorid das man sich schnell auf der schönen Insel Norderney heimisch fühlt.Ich brauchte keine Vorkenntnisse der vorherigen Bücher,da es eine abgeschlossene Story ist.Ich kann mir schon bildlich vorstellen wie ich demnächst in einem Strandkorb auf Norderney sitze mit einem Buch Friesenbrise. Klitzekleine Kritik: Die Pension sollte Ostfriesenbrise heissen ;-)

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannender Gegenwartsroman!
    Berührende Geschichte

    „...Bis dahin hatte sie ihre Gedanken, die bei seinem Erscheinen wie ein Vogelschwarm in den Himmel geflogen waren, wieder eingefangen und in den Käfig der Vernunft gesperrt...“


    Die Geschichte beginnt im Jahre 1999. Bei einem Autounfall stirbt der Fahrer. Die junge Frau und das ungeborene Kind überleben fast unverletzt.

    16 Jahre später tritt Sarah eine Stelle als Arzthelferin auf Norderney an. Ihr Medizinstudium hatte sie nach dem Unfall aufgegeben. Ihre Tochter Lydia bleibt bei Sarahs Schwester, damit sie nicht die Schule wechseln muss.

    Die Autorin hat einen spannenden Gegenwartsroman geschrieben. Es ist die vierte Geschichte, die auf Norderney spielt. Ich kenne die Vorgängerbände nicht, hatte aber kein Problem, dem Geschehen zu folgen.

    Als Sarah Hendrik kennenlernte, hoffte sie auf einen Neuanfang. Doch nun ist sie vor ihm geflohen. Er hat sie als sein Eigentum betrachtet und zeitweise in der Wohnung eingeschlossen. Zwar gibt es eine polizeiliche Anweisung, dass er sich ihr nicht mehr nähern darf. Die aber interessiert ihn nicht. Mit seinen hervorragenden Informatikkenntnissen ermittelt er nicht nur ihren Aufenthaltsort, sondern versucht alles, um sie von Freunden und Bekannten zu isolieren.

    Der Schriftstil des Buches lässt sich gut lesen. Aus jeder Zeile spricht die Liebe der Autorin zur Insel Norderney. Mit schönen Metaphern beschreibt sie die Natur und die Bilder, die die Nordsee bei der Betrachtung unter verschiedenen Wetterverhältnissen liefert. Die Ruhe tut Sarah gut.

    Sehr genau thematisiert die Autorin die Gefahren der modernen Technik. Man muss nicht unbedingt Spezialist sein, um gefälschte Bilder ins Internet stellen zu können oder Webseiten zu manipulieren.

    Schon auf den ersten Seiten wird deutlich, dass Hendrik Sarahs Selbstbewusstsein zerstört hat. Sie schweigt über ihr Erleben und kämpft allein gegen ihre Angst, als sie Hendrik auf der Insel entdeckt.

    In einem der Vorgängerbände hat sie den Arzt Dr. Jonas Noske kennengelernt. Obiges Zitat beschreibt ihre innere Bewegung, als sie erfährt, dass er seine Eltern auf der Insel besuchen wird.

    Er zeigt ihr durch sein stilles Dasein, dass das Leben noch lebenswert sein könnte und es eine Zukunft gibt. Dabei hat Jonas selbst Probleme. Mobbing im Berufsalltag ist damit ein weiteres Thema des Buches.

    Die Autorin versteht es geschickt, Stimmungen wiederzugeben und mich als Leser nachfühlen zu lassen. Immer wenn Hendrik ins Geschehen eingreift, läuft es mir kalt den Rücken runter.

    Das Cover mit dem Strandkorb am Strand strahlt Helligkeit, Ruhe und Frieden aus.

    Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Ich möchte meine Rezension mit einem Zitat beenden, das den Kern der Geschichte wiedergibt. Es ist eine Antwort, die Hendrik erhält.:

    „...Aus Freundschaft. Freunde sind der wahre Reichtum des Lebens. Aber das wird ein Mensch wie sie wahrscheinlich niemals begreifen...“

    Kommentare: 1
    48
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    literaturschocks avatar

    Liebe, Intrige und ein geheimes Treffen.

    Herzlich willkommen in der Pension Friesenbrise. Kommt doch einfach wieder auf ein paar Seiten vorbei. Wir lesen uns.

    Die Autorin wird an der Leserunde teilnehmen.
    Zwar ist dies ein 4. Teil, aber laut Auskunft der Autorin sind die Bücher in sich abgeschlossen.

    Arzthelferin Sarah Lachner möchte sich auf Norderney ein neues Leben aufbauen. Als sie sich dabei in Corinnas Sohn Jonas Noske verliebt, schmiedet ihr ehemaliger Lebensgefährte einen perfiden Plan: Wenn sie nicht zu ihm zurückkehrt, wird er die Friesenbrise ruinieren. Wird Sarah ihre neue Liebe verlassen? Werden Saskia und Hauke ihre Existenz verlieren?

    Zur Autorin:
    Moin Leute! Mein Name ist Dörte Jensen. Ich liebe das Meer, die Wellen, den Wind und die unendliche Weite Ostfrieslands. Hier bin ich zu Hause. Mit den Geschichten aus der Pension Friesenbrise lade ich Sie herzlich zu einem literarischen Urlaub ein. Jeder Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Besuchen Sie mich doch einfach in meinen Büchern. Wir lesen uns. Dörte

    Zusammen mit Dörte Jensen verlosen wir 15 Exemplare (Taschenbücher) von "Friesenbrise 4: Schatten der Vergangenheit" unter allen, die sich auf ein ganz lustiges Abenteuer einlassen wollen. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, müsst ihr euch dafür über den "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, indem ihr bis zum 06.04. auf diese Frage antwortet:

    Warum interessiert euch dieses Buch?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

    * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

    Bitte beachtet, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

    Viel Spaß und viel Glück!
    Susanne
    Lilofees avatar
    Letzter Beitrag von  Lilofeevor einem Jahr
    der link von amazon: https://www.amazon.de/review/R8EAKA6MYAHZX/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv ich habe die rezension auch bei literaturschock hinterlegt. alles andere ging leider nicht.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks