Dörte Winkler

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Dörte Winkler

Lebenslauf von Dörte Winkler

Die Autorin Dörte Winkler ist studierte Betriebswirtin. Aber diese Schublade war ihr schon immer zu eng, denn die Lust am Schreiben und am künstlerisch- gestalterischen Arbeiten begleitet sie schon lange, genauso wie der Wunsch, unser menschliches Dasein tiefer zu verstehen. In Ihrer fast 20jährigen Laufbahn als Angestellte in der freien Wirtschaft hat Sie in verschiedenen Branchen wesentliche Trends mit vorangetrieben. Seit 2016 vereint die Autorin ihre langjährige Berufserfahrung und ihre intuitiven sowie künstlerischen Fähigkeiten mit dem Wissen und den Werkzeugen ihrer eigenen persönlichen Entwicklung. Ihr tiefer Wunsch ist es, dass die Unternehmen der Zukunft Orte der Fülle und der Freude werden, in denen Arbeit eher zu einem Spiel als zu einer Last wird. Um das zu erreichen, unterstützt sie Menschen darin, vergessene Verbindungen wieder wahrzunehmen und herzustellen, z. B. die Verbindung von Außen und Innen, Kopf und Herz, Tun und Sein. Durch ihre Bücher, Texte und Kunstwerke möchte die Autorin berühren und inspirieren, um immer leichtere, hellere und weitere Möglichkeiten im Leben wahrzunehmen und so einen positiven Kreislauf in Gang zu setzen – hin zu mehr Erfüllung, Lebensfreude, Liebe und ganzheitlichem Erfolg. Dörte Winkler ist Mutter zweier Kinder und lebt mit ihrem Mann und den zwei Söhnen in Wachtberg.

Alle Bücher von Dörte Winkler

Das schwerelose Unternehmen

Das schwerelose Unternehmen

 (2)
Erschienen am 03.11.2017

Neue Rezensionen zu Dörte Winkler

Neu
Kaffeetasses avatar

Rezension zu "Das schwerelose Unternehmen" von Dörte Winkler

ein Buch, das beschreibt, wie der Berufsalltag sich viel leichter anfühlen könnte
Kaffeetassevor 10 Monaten

Viele Menschen arbeiten nur, damit sie (über)leben können und sind gestresst, ausgelaugt, überfordert. Sie fühlen sich von ihren Chefs nicht ge- und beachtet, quälen sich auf Arbeit und sind letztlich so verkopft, dass sie gar nicht richtig produktiv sind (oder sein können).  Viele Unternehmen haben erkannt, dass sie etwas ändern müssen, so lassen sie mehr Kreativität zu oder aber reduzieren Stunden.

Die Autorin Dörte Winkler nimmt uns mit auf dem Weg hin zu einem schwerelosen Unternehmen, bei dem Wert gelegt wird auf Intuition, freie Gedanken, das innere Wissen und Mitarbeiter, die zusammenarbeiten und Freude haben an dem, was sie tun.

Solch ein Unternehmen zu erschaffen oder ein bestehendes Unternehmen auf diesen Weg zu bringen heißt natürlich immer auch, dass vor allem Führungskräfte und Manager diesen Gedanken auch mittragen müssen und dafür ist es von großer Bedeutung bei sich selbst anzufangen. Doch auch die "einfachen" Mitarbeiter können mit diesem Buch ihren Arbeitsalltag verbessern finde ich.

Die Autorin geht in ihrem Buch auf aktuelle Beispiele ein, bringt immer wieder Praxisübungen an und vor allem fordert sie den Leser zum aktiven Mitmachen auf. Viele Fragen und Übungen brachten mich dazu viele Dinge aus bisherigen Jobs zu hinterfragen und dies ist der erste Baustein auf dem Weg zur Veränderung. Die Autorin schrieb hier aber kein esoterisches Buch, nein, es ist wirklich ein Buch aus und für die berufliche Praxis. Doch krude Konstrukte und Fachbegriffe haben hier keinen Platz. Viel mehr ist der Schreibstil sachlich, aber leicht. Das Buch lässt sich sehr gut lesen, aber zum Verinnerlichen und Üben sollte sich der Leser Zeit nehmen.

Meiner Meinung nach sollte das Buch für Führungskräfte Pflicht sein, so viele tolle Anregungen, die unser aller Berufsleben irgendwie einfacher, entspannter und schwereloser machen können - Feel free!

Kommentare: 1
0
Teilen
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Das schwerelose Unternehmen" von Dörte Winkler

Lass los, was dich nicht glücklich macht - Praktische Tipps für einen erfolgreichen Arbeitsalltag
katikatharinenhofvor 10 Monaten


Dieses Sachbuch ist ein wundervoller Ratgeber, der mit hilfreichen Tipps zum Loslassen und Umdenken anregt. Die praktischen Übungen lassen sich sehr gut in den eigenen Berufsalltag integrieren und wenn man sich mit Herz und Bauchgefühl darauf einlässt, stellen sich auch schon nach kürzester Zeit die ersten kleinen Erfolge ein. Umdenken fängt eben immer zuerst bei sich selbst an und es erfordert nicht viel - nämlich immer zuerst auf sein Herz und seine Intuition zu hören, denn nur wenn ich mich mit einer Entscheidung gut fühle, kann ich diese auch nach außen vertreten. Leichtigkeit anstatt Skepsis,  ein Lächeln in der Stimme statt verkniffenen Mundwinkeln - es ist so einfach, den eigenen schwerelosen Zustand herbeizuführen und sich nicht mit unnötigen Dingen den Arbeitsalltag zu belasten. 
Also, testet einfach selbst - Loslassen, den Stress in einen Luftballon packen und ihn gen Himmel steigen lassen. Ich habe es ausprobiert - es funktioniert :-)
Klare Leseempfehlung für alle, die leichter und unbelastet durch den Berufsalltag gleiten möchten

Kommentare: 1
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
O
Liebe Lesebegeisterte,

wünscht Ihr Euch auch mehr Leichtigkeit und Freude im Arbeitsalltag oder mehr Zeit zum Lesen, weil Ihr einfach mit der Arbeit besser im Fluss seid und so vielleicht pünktlicher Feierabend machen könnt? Dann lade ich Euch ein zu einer Leserunde meines Buches „Das schwerelose Unternehmen“. Dazu verlose ich 5 Hardcopies meines Buches! Ansonsten gibt es das Buch direkt beim Verlag (www.starkmuth.de) oder als Ebook auch über Thalia, z.B. beim Gluecksbuchladen.de, im Apple Store oder auch bei Amazon als kindle.


Was erwartet Euch in dem Buch?


Leider ist unser Berufsalltag oft alles andere als schwerelos. Statt Freude, Leichtigkeit und Glück bestimmen Druck, Stress und harte Arbeit die Unternehmenswelt. Das macht nicht nur immer mehr Menschen krank, sondern ist auch hochgradig unproduktiv.
Wie können wir in unserem Berufsleben und in Unternehmen eine Trendwende einleiten, hin zu echter Erfüllung, Spaß bei der Arbeit, glücklichen Mitarbeitern und damit einhergehendem natürlich-ganzheitlichem Erfolg?
Die Antwort finden wir, wenn wir aufhören, immer nur nach neuen Maßnahmen im Außen zu suchen, und stattdessen den Blick nach innen wenden und uns der Verbindung bewusst werden, die zwischen Innen und Außen besteht.
Hierzu werden in dem Buch „Das schwerelose Unternehmen“ Erkenntnisse aus Gehirnforschung, Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstseinsforschung mit den Anforderungen aus der Unternehmenswelt verknüpft.
Die Erkenntnisse führen über die reine Verstandesebene hinaus und laden den Leser ein, das volle Potenzial seiner intuitiven Fähigkeiten zu entwickeln und zu nutzen. Denn um unser Innerstes wirklich positiv auszurichten, sollten wir auch unbewusste Ebenen mit einbeziehen. Dafür benötigen wir Zugriff auf unsere logischen und intuitiven Fähigkeiten.

Durchgehend gibt es immer wieder Fallbeispiele aus dem eigenen Erleben der Autorin und anderer Berufstätiger, die ihre Beispiele zur Verfügung gestellt haben.
Um auch beim Lesen immer wieder einmal die Intuition anzusprechen, enthält das Buch zahlreiche von der Autorin gezeichnete Abbildungen. Außerdem gibt es jede Menge Werkzeuge und Anleitungen, um das Erfahrene direkt umzusetzen.

Für wen ist „Das schwerelose Unternehmen“ geeignet?
Das Buch richtet sich sowohl an Manager, Führungskräfte und Selbstständige als auch an jeden Berufstätigen.
Aber auch nicht Berufstätige können sich von dem Buch inspirieren lassen, denn letztlich haben wir auch im normalen Alltag jede Menge „Arbeit“ vor uns, z. B. im Haushalt, bei der Kinderbetreuung, im Garten, bei der Erstellung der Steuererklärung und vielem mehr. All diese Dinge können wir voller Schwere und Missmut oder aber mit Freude und Leichtigkeit angehen. Der Praxisteil ist allerdings überwiegend auf die Belange von Unternehmen und deren Mitarbeitern zugeschnitten.

Zum Abschluss ein kleiner Ausschnitt aus der Einleitung des Buches:

„Ich bin überzeugt davon, dass wir die wahre Kontrolle im Unternehmen nur wiedererlangen können, wenn wir – so paradox es klingt – bereit sind, in gewisser Weise die Kontrolle aufzugeben. Es wäre ein großes Geschenk für die gesamte Gesellschaft, wenn wir in Zukunft unsere Effektivität wieder daher beziehen könnten, woher sie in Wirklichkeit kommt: aus der Kraft unserer Herzen.“


Organisatorisches


Ihr könnt Euch ab sofort bis zum 23.01. für eines der 5 Buchexemplare bewerben.
Meine Bitte an die Bewerber ist vielleicht etwas ungewohnt, weil es nicht ums nachdenken, sondern ums fühlen geht. Aber ich möchte Euch einladen, es ganz spielerisch anzugehen und mir kurz zu berichten, was Ihr wahrgenommen habt und wie dieses „spüren“ für Euch funktioniert hat.
Bitte denke jetzt einmal an deinen Job oder Dein Unternehmen. Was fühlst Du bei dem Gedanken daran? Spüre einmal das Gewicht dieses Gedanken – ist er ganz leicht oder irgendwie schwer? Fühlt sich dieser Gedanke ganz weit an oder schnürt er ein, ist eng? Kannst Du Helligkeit oder Dunkelheit wahrnehmen? Spendet Dir der Gedanke an Deinen Job Kraft, fühlt er sich lebendig an oder raubt er Dir Kraft und ist irgendwie leblos? Und wohin geht Dein innerer Blick, wohin zieht es Dich beim Gedanken an Deinen Job: Geradeaus, eher nach oben oder nach unten?
Du kannst das direkt in deinem Körper wahrnehmen oder Du stellst Dir deinen Job / Dein Unternehmen abstrakt als eine Art Energiewolke oder irgendein symbolisches Objekt vor, z.B. eine Kugel oder was Dir gerade in den Sinn kommt.
Ich möchte gerne ganz kurz die Beschreibung Eurer Wahrnehmung lesen und bin echt gespannt darauf!
Und natürlich erfahrt Ihr beim Lesen des Buches oder in der Leserunde, was es mit dieser Übung auf sich hat ;-).

Alles Liebe und hoffentlich bis bald, Dörte
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Dörte Winkler wurde am 29. April 1972 in Berlin (Deutschland) geboren.

Dörte Winkler im Netz:

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks