Neuer Beitrag

Arwen10

vor 2 Jahren

Wie ich schon im Neuigkeitsthreat angekündigt habe, werde ich euch jetzt auch immer wieder mal Bücher vorstellen, mit denen ich mich gerade beschäftige oder andere interessante Bücher, die aus verschiedenen christlichen Verlagen kommen.

Beginnen möchte ich mit diesem Buch von D.Martyn Lloyd-Jones. Es ist ein Grundlagenwerk zu dem es noch zwei Folgebände gibt, "Gott der Sohn" und "Gott der heilige Geist". Das Buch basiert auf einer Vortragsreihe, die der Autor des Buches 1952-1955 gehalten hat. Um einen ersten Eindruck zu erhalten könnt ihr euch das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe hier anschauen:

http://cbuch.de/lloyd-jones-gott-der-vater.html


Ich suche nun zwei Leser, die dieses Buch gerne lesen würden. Es gibt KEINE Rezensionsverpflichtung. Das Einzige, dass ich erwarte, ist Interesse am Thema und Austausch. Das Buch ist kein Roman, es gibt deshalb auch kein zeitliches Limit. Aber so nach 3 Monaten wäre ich dann doch gerne fertig.

Von Vorteil ist bei diesem Buch, wenn man eine Bibel vorliegen hat, damit man zwischendurch evtl. nachschlagen kann. Es ist auch wichtig, dass interessierte Leser sich mit der Bibel beschäftigen mögen, sonst werden sie an diesem Buch keine Freude haben. Gerne sind Leser mit eigenem Buch willkommen. Ich mache hier kein offizielles Bewerbungsverfahren. Bis Ende November könnt ihr überlegen, ob ihr mitlesen möchtet und zwei Interessenten können mitlesen.

Zwei Bücher werden gestellt.

Autor: D Martyn Lloyd-Jones
Buch: Gott der Vater

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Was für ein interessantes Buch!
Also ich wäre interessiert. :)
Mir gefällt die Leseprobe sehr gut.
Ich habe mir vorgenommen die Bibel mehr und ausführlicher zu studieren und dieses Buch würde total gut passen. Themen zum Austauschen sollte es bei diesem Buch genug geben!

Sonnenwind

vor 2 Jahren

Das Buch würde ich auch gern lesen - genau meine Linie. Aber die beiden anderen gehören ja dazu, deshalb würde ich die dann auch gern lesen. Es ist doch erstaunlich, welche Schätze Du immer wieder findest!

Beiträge danach
58 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Arwen10

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Sonnenwind schreibt:
Merkt Ihr nicht, wie hier ein Feindbild aufgebaut wird? Da sind Leute, die einen Privatkrieg führen und dann andere negativ beeinflussen, damit sie gute Bücher nicht lesen. Die ihnen vielleicht außerordentlich helfen würden. Es hat mal jemand gesagt, es werden auch Zeugen Jehovas in den Himmel kommen. Wenn wir als Leib Christi uns von einzelnen auseinanderbringen lassen, brechen wir unsere eigenen Speere ab.

Soweit ich gelesen habe, hat er das vor allem gegen Ende seines Lebens gedacht.
@Sonnenwind
Das hat nichts mit Privatkrieg und Feindbild zu tun. Wenn ich merke, dass ich in die Irre gehe, muss ich umkehren. Und auch ein Martin Loyd Jones kann wie jeder von uns einen falschen Weg einschlagen....Du gehst leider nicht neutral an die Sache dran. Es muss alles geprüft werden und was falsch ist, weg damit.... oder möchtest du weil alles so toll ist oder gut gemeint, auf dem falschen Weg wandeln ?

Maerchentraum

vor 2 Jahren

@Arwen10

Gut gesagt. :)

Und zum Buch: Interessant, das mit dem Ende habe ich gar nicht gelesen. Aber das Buch werde ich jetzt auch erstmal lesen. :) Ich bin schon sehr gespannt. :)

Sonnenwind

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Arwen10 schreibt:
Soweit ich gelesen habe, hat er das vor allem gegen Ende seines Lebens gedacht. @Sonnenwind Das hat nichts mit Privatkrieg und Feindbild zu tun. Wenn ich merke, dass ich in die Irre gehe, muss ich umkehren. Und auch ein Martin Loyd Jones kann wie jeder von uns einen falschen Weg einschlagen....Du gehst leider nicht neutral an die Sache dran. Es muss alles geprüft werden und was falsch ist, weg damit.... oder möchtest du weil alles so toll ist oder gut gemeint, auf dem falschen Weg wandeln ?

Nein. Aber ich möchte mich nicht instrumentalisieren lassen, nur weil jemand einen Privatkrieg führt.

Arwen10

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Sonnenwind schreibt:
Nein. Aber ich möchte mich nicht instrumentalisieren lassen, nur weil jemand einen Privatkrieg führt.

Hast du dich mal gefragt ob du dich in diesem Punkt von der Gegenseite instrumentalisieren lässt ?

Sonnenwind

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden
@Arwen10

Ja. Ich lasse mich nicht instrumentalisieren. Und ich hab was gegen Polemik. Ich möchte gern dazulernen, aber ich hasse Tendenziöses. Ich möche nicht Partei ergreifen, aber dieser Grabenkampf wird so aggressiv geführt, daß man, um in der Mitte zu bleiben, ziemlich energisch werden muß. Wenn ich schon diese Argumentation gegen Frauen höre, die genauso polemisch ist, dann weiß ich schon, woher der Wind weht. Erinnert mich an Mumien. Nach seinen anderen Büchern hätte ich sowas nie erwartet: Kalt und steif und tot.

Arwen10

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden
@Sonnenwind

Was die Frauen betrifft. Warum ist das überhaupt ein Thema ? Klar ist doch, dass Jesus Frauen nicht schlecht angesehen hat, aber keiner der 12 Apostel eine Frau war. Warum also der Aufstand ? Ich vermute mal, dass die Frauen uneins mit sich selbst sind, die unbedingt eine Führungsposition brauchen. Dabei ist das völlig belanglos für das Wichtigste überhaupt. Hier steht nicht mehr Jesus im Vordergrund, es geht nur um einen selbst. Wenn es so vorgesehen wäre, dass Frauen dies tun, stände es eindeutig in der Bibel.

Aber das ist ja heute eh kein Thema für viele, weil es da mehr um eigene Interessen als um die Bibel geht.

Sonnenwind

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden
@Arwen10

Nein, es geht darum, daß die Gemeinde als Ganzes Potential verschenkt. Es gibt Männer, die wirklich besser den Mund halten würden - und es gibt Frauen, die wirklich was bringen können und sich nicht trauen, weil es diese komische Theologie gibt. Es ist auch nicht Thema dieses Buches, nur weil wir gerade drauf kamen...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks