D. C. Odesza Sehnsüchtig - Vergangen

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(28)
(16)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sehnsüchtig - Vergangen“ von D. C. Odesza

Marons Verschwinden belastet Gideon sehr und verändert ihn - bis er sie bei Kean Gerand ausfindig machen kann, bei dem sie vorübergehend untergekommen ist. Als Maron die Chevalierbrüder dann in Lyon auf einer Veranstaltung wiedertrifft, glaubt sie zuerst an einem Zufall, bis sie Schritt für Schritt herausfindet, dass es sich um eine Falle handelt. Statt ihre Fragen beantwortet zu bekommen, findet sie sich auf einem Flug Richtung Portugal wieder und muss eine Prüfung bestehen, um Gideons Vertrauen zurückzugewinnen. Ist Maron bereit, sich erneut auf die Brüder einzulassen? Und wird es ihr gelingen, Gideons Probe zu bestehen?

Ich bekomme langsam das Gefühl, die Geschichte wird unnötig und künstlich in die Länge gezogen. Auch sprachlich schwächer als die Vorgänger!

— melanie1984
melanie1984

Gefällt mir immer noch sehr gut!

— laraantonia
laraantonia

wenn man mit einem Teil anfängt muss man sie alle lesen; tolle Charaktere und schöner Schreibstil

— sandy_201
sandy_201

Stöbern in Erotische Literatur

Preppy - Er wird dich erlösen (King-Reihe 7)

Ein super Abschluss, ich werde sie alle vermissen!

NiQue

Royal Dream

Nicht ganz so gut wie die Vorgänger. Aber es geht ja noch weiter mit Belle und Smith.

live_between_the_lines

Fair Game - Alexandria & Tristan

Das beste Buch der "Fair Game"- Reihe :)

Amanda95

Du bist mein Feuer

Gefühlvoll, bewegend - so unglaublich schön. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, eine Geschichte, die mitten ins Herz geht.

Geschichtenentdecker

Sommernächte

Eine geballte Ladung an Gefühlen und Erotik.

Moorteufel

Calendar Girl - Verführt

Das beste Buch der gesamten Reihe.

MareikeUnfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefällt mir immer noch sehr gut!

    Sehnsüchtig - Vergangen
    laraantonia

    laraantonia

    15. February 2017 um 13:40

    Es ist tatsächlich schon so lange her, dass ich den 4. Teil gelesen habe, dass ich gar nicht mehr wusste, was zuletzt passiert ist. Maron ist zu ihrem ehemaligen Lehrer zurückgekehrt und versucht, Gideon zu vergessen, was ihr nicht leicht fällt. Als sie sich mit einem Kunden für eine Veranstaltung trifft, trifft sie gleichzeitig auf die drei Brüder, die sie gleich mit nach Portugal nehmen. Es scheint sich nicht wirklich etwas verändert haben, aber Gideon kündigt an, dass Maron sich Prüfungen unterziehen muss. Marons Entschuldigungen reichen Gideon nicht, um ihr wieder vertrauen zu können, ihre Handlungen müssen Worte sprechen können. Ich mag Maron schon seit dem ersten Teil, auch wenn sie manchmal ein wenig anstrengend sein kann, wenn sie immer so störrisch ist. Mit den Brüdern stehe ich noch auf Kriegsfuß, aber ein kleines bisschen habe ich mich in Gideon verliebt. Der Roman ist in der Ich-Form verfasst worden, größenteils als Marons Sicht, aber hin und wieder findet sich auch ein Kapitel aus der Sicht einer der drei Brüder wieder. Ich mag den Schreibstil total, er ist sehr flüssig und einfach zu lesen. Die Umsetzung der Handlung ist der Autorin wieder sehr gut gelungen. Ich war von Anfang an gefesselt und fand auch das Ende sehr schön, wobei ich mich jetzt fragen muss, was in den folgenden 2 (oder 3?:D) Bänden noch passiert. Ich bin aber froh, dass es noch weiter geht.

    Mehr
  • Zauberhafter Abschluss!

    Sehnsüchtig - Vergangen
    Annare1809

    Annare1809

    10. February 2017 um 21:07

    Ein wirklich gelungener letzter Teil! In diesem Buch war gefühlsmäßig alles dabei und auch die erotischen Parts... einfach nur wow! Ich hab mit vielen Dingen überhaupt nicht gerechnet und war trotzdem total begeistert! Ich hätte gern noch mehr Bücher von Maron und Co gelesen, aber mit so einem Finale bin ich durchaus zufrieden! :) Vielen Dank liebe D.C. Odesza für diese wundervolle Buchreihe! Ich freue mich schon auf deine neuen Projekte! Bitte mach weiter so :)

    Mehr
  • Handlung dreht sich im Kreis......

    Sehnsüchtig - Vergangen
    dearie_kat

    dearie_kat

    06. November 2016 um 14:20

    Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil und die erotischen Szenen sind sehr aufregend. Hier werden eindeutig Tabus gebrochen. Die Bände zogen mich in den Bann, da ich noch nie ein Buch gelesen habe, worin 3 Brüder es mit der selben Frau treiben. Ein heißer Vierer, der teilweise noch zum Fünfer wird.  Nun komme ich aber zum großen Kritikpunkt:  Die Chevalier Brüder werden mir von Buch zu Buch unsympathischer. Ihre permanenten Spielchen und geheime Ausflüge können mir langsam nur noch ein Augenverdrehen abgewinnen. Für sie wäre es auch mal wieder Zeit ihre dominante Seite etwas zu unterdrücken und Maron mal wieder ans Steuer zu lassen. Die Jungs haben sich eindeutig ein paar Schläge mit der Gerte verdient!  Leider dreht sich die Handlung komplett im Kreis. Es findet einfach keine Charakterentwicklung statt. Auch die Nebencharaktere bleiben komplett blass. Jane ist nun seit dem ersten Buch dabei aber der Leser erfährt absolut nichts über sie. Das einzige was wir wissen ist, dass sie nicht auf die Harten Sachen steht, von Dorian mit Samthandschuhen angefasst wird und sie anscheinend dauergebucht von Dorian ist. Auch Kean bleibt im Hintergrund, ich habe mich immer wieder gefreut wenn er auftaucht und wir etwas mehr zur Beziehung zwischen ihm und Maron erfahren, nur um ihm dann nach ein paar Kapiteln wieder Au Revoir zu sagen.  Am schlimmsten ist die fehlende Charakterentwicklung  bei Maron. Die Gute bleibt sich in jedem Buch treu und hat absolut kein Vertrauen. Sie lernt einfach nicht dazu und man kann nur noch die Augen verdrehen, wenn sie sich mal wieder über die Brüder und ihre Geheimnisse aufregt.  Am Ende geht dann alles sehr schnell. Law und seine Assistentin sind plötzlich überglücklich zusammen, anscheinend reicht ihm plötzlich eine Frau aus. Auch Maron und Gideon konnten ihre Schwierigkeiten überwinden und erleben ihr Happy-End. Von Jane und Dorian weis man nur, dass sie verlobt sind. Auch hier hätte ich gern wieder mehr zu den beiden erfahren (z.B. was sein Vater von ihr hält), aber wie bereits geschrieben die beiden Charaktere versinken in der Unwichtigkeit.  Die Autorin hat mittlerweile weitere Bände geschrieben. Nachdem ich allerdings die Kurzbeschreibung von nächsten Band gelesen habe (Maron und Gideon trennen sich mal wieder, *welch eine Überraschung*), höre ich mit diesem Band auf und bin froh das jeder sein Happy End bekommen hat. Weiteres forciertes Drama und Spielchen ertrage ich leider nicht mehr. 

    Mehr
  • Unbeschreiblich!!

    Sehnsüchtig - Vergangen
    Lesen_im_Mondregen

    Lesen_im_Mondregen

    22. July 2016 um 12:11

    Das Cover ist wieder wunderschön romantisch und sinnlich zugleich! Wow! Was sich in diesem Teil alles abspielt ist einfach wow!Nachdem Gideons Vater Maron diesen Test unterzogen hat, hätte keiner Ahnen können, was sie tut. Es war sicher nicht ihre klügste Entscheidung zu Kean zu gehen, doch es hat auch sicherlich etwas gebracht. Zu sehen, wer ihr wirklich etwas bedeutet. Und nach dieser ganzen Prozedur wird sie auch noch von den Chevalier Brüdern quasi entführt um Gideons Prüfung zu bestehen. Nur ist Maron so darauf erpicht, diese zu bestehen, dass sie das wesentliche in den Hintergrund stellt. Was sich die Autorin hier wieder alles hat einfallen lassen ist grandios.Alleine die Sessions mit Kean, der Zusammenhang mit Salvator, das Geburtstagsgeschenk für Law, der Unfall. Ich könnte noch lange so weiter machen.Dieser Teil ist wieder sehr aufregend aber auch emotional und spannend. Ich konnte nichts, von alle dem erahnen und ich hing regelrecht an jedem Wort. Eine tolle Szene jagte die nächste und immer wieder wurde man überrascht. Ich wurde wieder in eine tolle und sehr besondere Welt entführt mit prickeln und kribbeln und vielen schönen Stunden. Die Autorin versteht es sehr gut, jemanden in ihren Bann zu ziehen und wer dieses Genre mag, wird ihr genau so verfallen wie ich!Ich liebe diese Reihe und auch alle anderen Bücher von D.C. Odesza und ich hoffe es werden noch viele weitere folgen!!!

    Mehr
  • Toller Abschluss!

    Sehnsüchtig - Vergangen
    Meli1986

    Meli1986

    20. June 2015 um 17:26

    Ich muss zugeben, dass ich sehr lange gebraucht habe, bis ich mit dem letzten Part "Sehnsüchtig Vergangen" von D.C Odesza fertig war. Nicht, weil er mir nicht gefallen hat, sondern weil ich nicht wollte, dass es zu Ende geht ... Leider ging mir zum Ende hin einiges ein bisschen zu schnell ... dennoch ist Part 5 ein schöner und sehr gefühlvoller Abschluss. Ich bin zufrieden. Ich habe die Reihe sehr gerne gelesen und freue mich schon auf die nächsten Bücher.

    Mehr
  • Enttäuschender letzter Band

    Sehnsüchtig - Vergangen
    jenny_wen

    jenny_wen

    10. January 2015 um 18:19

    Maron ist von Marseille nach Lyon gereist um bei ihrem Lehrer Kean zu wohnen. Sie hat sich aus dem Leben der Chevalier-Brüder zurück gezogen, hat ihr Vater doch darauf bestanden. Doch so richtig kann sie Gideon vor allen Dingen nicht vergessen. Ihr wird klar, dass sie ihn liebt. Auf einer Veranstaltung trifft sie zufällig auf Law und seine Brüder, zumindest glaubt sie das. Doch ist es wirklich ein Zufall? Glaubte sie doch bei diversen Sessions von Kean einen Geruch von Zeder vernommen zu haben, Gideons Duft. Maron hat viele Fragen, doch Gideon stellt ihr eine Prüfung, die sie bestehen soll. Wird sie sie bestehen? Maron wurde getestet, das wurde nun klar. Doch warum das ganze? Das der Vater der Brüder auch noch bei dem Spiel mitgemacht hat, das fand ich echt eine harte Sache. Das hätte ich so nicht erwartet und bin über diese Situation doch arg enttäuscht. Ich hätte mir gewünscht, dass diese Sache anders verlaufen wäre. Ich kann und möchte hier jetzt nicht zuviel schreiben, aber den Charakter Maron hat man nun 5 Bücher lang kennen gelernt und da hätte es was besseres geben können. Diese Gedankengänge der Autorin verstehe ich dahingehend überhaupt nicht und muss sagen, dass ich es als eine zu "schnelle" Lösung fand. Ich wäre ausgeflippt, wäre ich so auf die Probe gestellt worden. Ebenfalls konnte ich nicht nachvollziehen, wie Gideon, der diese Frau liebt, sie mal eben an seine Brüder "ausleiht". Auch wenn im Nachhinein klar wird, das er es nicht gern gemacht hat. Schade, dass die Autorin hier wieder viel auf Sex zurück gegriffen hat, um der Hauptdarstellerin den Kopf zu waschen, damit sie kapiert, was auch auf andere Art und Weise hätte gelöst werden können. Marons Charakter hat auch in diesem Buch sehr stark nachgelassen. Ich habe nichts mehr von der dominanten Frau gemerkt, die sie in den ersten 3 Büchern gewesen ist. Das Ende war eigentlich wie erwartet. Und doch muss ich sagen, war die ganze Story in Buch 5 etwas lustlos, wie ich finde. Ich hatte das Gefühl, als wollte sie schnell fertig werden, damit sie sich anderen Projekten widmen konnte. Eigentlich schade, denn die Autorin D.C. Odesza kann es besser. Sie hätte da mehr rausholen können, ohne noch ein weiteres Buch schreiben zu müssen. Mein Fazit: Ein Abschluss, der mich definitiv enttäuscht hat. 3 Sterne, mehr sind nicht drin.

    Mehr
  • Kein Liebesroman - Liebesroman

    Sehnsüchtig - Vergangen
    SDiddy

    SDiddy

    27. December 2014 um 10:04

    Nach Marons Verschwinden scheint Gideon verändert, bis er sie bei Kean Gerand auffindet, bei dem sie vorübergehend wohnt. Als Maron die Chevalierbrüder in Lyon auf einer Veranstaltung wieder antrifft, glaubt sie zuerst an einem Zufall, bis sie Schritt für Schritt erkennt, sich inmitten einer Falle der Brüder zu befinden. Statt ihre Fragen beantwortet zu bekommen, befindet sie sich in einem Flieger Richtung Portugal und muss eine Prüfung bestehen, um Gideons Vertrauen wiederzugewinnen. Ist Maron bereit, sich erneut auf die Brüder einzulassen? Und wird es ihr gelingen, Gideons Probe zu bestehen? Viele Leser haben auf den fünften, zusätzlichen und vielleicht letzten Teil der Sehnsüchtig-Reihe auch sehnsüchtig gewartet. Nun jetzt hab ich ihn gelesen und bin ratlos. Mir war schon klar das es zu einem gewissen Happy End kommen wird, aber das sich die Geschichte so entwickelt habe ich nicht vermutet. Ich fand nicht gut das sich der Vater als Mitwisser entpuppt hat, lieber hätte ich mir einen Schlagabtausch gewünscht. Auch das zwei Söhne aus der Firma ausscheiden hätte Zündstoff liefern können und wäre eine nette Abwechslung zum eigentlichen Hauptstrang gewesen, der mit Humor und Zynismus, was die Autorin sehr gut schreiben kann, sicher beim Lesen gut angekommen. Positiv möchte ich die neue Frau Isabell erwähnen. Ihr Charakter ist erfrischend und sie fügt sich gut in die Geschichte ein. Das Ende war ein Ende mit dem ich gerechnet habe, nicht mehr und nicht weniger. Irgendwie habe ich das Gefühl man hätte mehr daraus machen können.

    Mehr
  • Schöner Abschluss der Serie

    Sehnsüchtig - Vergangen
    raven1711

    raven1711

    07. December 2014 um 20:05

    Inhalt: Nach Marons Verschwinden scheint Gideon verändert, bis er sie bei Kean Gerand auffindet, bei dem sie vorübergehend wohnt. Als Maron die Chevalierbrüder in Lyon auf einer Veranstaltung wieder antrifft, glaubt sie zuerst an einem Zufall, bis sie Schritt für Schritt erkennt, sich inmitten einer Falle der Brüder zu befinden. Statt ihre Fragen beantwortet zu bekommen, befindet sie sich in einem Flieger Richtung Portugal und muss eine Prüfung bestehen, um Gideons Vertrauen wiederzugewinnen. Ist Maron bereit, sich erneut auf die Brüder einzulassen? Und wird es ihr gelingen, Gideons Probe zu bestehen?   Meinung: Endlich ist er da, der letzte Band der Sehnsüchtig Reihe. Für alle, die die Serie noch nicht kennen, können Spoiler unten auftauchen. Also Achtung! Für alle anderen: Ja, es ist wirklich ein Liebesroman. Und was für einer. Nachdem Maron ja im vierten Teil alle Zelte in Marseille abgebrochen hat und auf die Forderungen von Gideons Vater eingegangen ist (außer dem Geld natürlich), kommt sie in Lyon erst einmal bei Kean unter. Dieser fordert von Maron absolute Unterwerfung, damit Maron sich mit ihren Gefühlen und Bedürfnissen auseinander setzt. Dabei haben die Chevalier-Brüder Maron nicht einfach aufgegeben und verfolgen eigene Pläne. Als Maron wieder auf die Brüder trifft, entführen sie sie kurzerhand und legen ihr Prüfungen auf, damit Gideon endlich erfährt, was Maron ihm bedeutet. Die Serie ist von der Autorin zu einem schönen Abschluss gebracht worden. Offene Handlungsfäden werden hier geschlossen und auch Maron muss sich endlich mal entscheiden, was sie möchte. Die Reise dahin war sehr vergnüglich und auch sehr gefühlvoll zu lesen und mit ein wenig Bedauern habe ich das letzte Kapitel beendet. Die Figurenentwicklung hat mir auch hier wieder sehr gut gefallen, es gibt nicht nur für Maron und Gideon ein Happy End, auch andere Protagonisten setzen sich mit ihrem Liebesleben auseinander ;-) Wie die vier Vorgänger ist auch dieses Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben. Das Hauptaugenmerk liegt hier wieder auf Maron, aber auch die Brüder lassen uns wieder in ihre Sichtweisen Einblick nehmen. Ein Schuss Dramatik fehlt auch nicht in diesem Buch, allerdings nicht so schlimm, wie in den Vorgängern. Der Schreibstil ist wunderschön und sehr eingängig, die Geschichte ist flüssig erzählt und ohne Längen. Die erotischen Szenen rahmen die Geschichte um Maron und Gideon sehr schön ein und runden so alles ab.   Fazit: Ein runder, zufriedenstellender Abschluss der Reihe mit viel Liebe, Erotik und Gefühl. Eine wunderbare Reihe, dich ich jedem ans Herzen legen kann, der gerne gefühlvolle und abwechslungsreiche erotische Romane liest. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten. (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)

    Mehr
  • Wow!!!!! Unbedingt lesen!!!!

    Sehnsüchtig - Vergangen
    Line1984

    Line1984

    06. December 2014 um 08:43

    Klappentext: Nach Marons Verschwinden scheint Gideon verändert, bis er sie bei Kean Gerand auffindet, bei dem sie vorübergehend wohnt. Als Maron die Chevalierbrüder in Lyon auf einer Veranstaltung wieder antrifft, glaubt sie zuerst an einem Zufall, bis sie Schritt für Schritt erkennt, sich inmitten einer Falle der Brüder zu befinden. Statt ihre Fragen beantwortet zu bekommen, befindet sie sich in einem Flieger Richtung Portugal und muss eine Prüfung bestehen, um Gideons Vertrauen wiederzugewinnen. Ist Maron bereit, sich erneut auf die Brüder einzulassen? Und wird es ihr gelingen, Gideons Probe zu bestehen? Der erste Satz: Was für ein übler Typ muss das sein, wenn er dir sagt, was du zu tun hast! Meine Meinung: Ich hab auf diesen Teil wirklich Sehnsüchtig gewartet, die Zeit bis zum Erscheinungstermin wollte einfach nicht umgehen. Ich konnte es kaum erwarten zu erfahren wie es mit Maron und Gideon weiter geht. Eins kann ich schon jetzt sagen das lange warten hat sich gelohnt! Ich bin restlos begeistert und eins steht fest, Maron und Gideon sind mein persönliches Traumpaar!!! Der Schreibstil der Autorin ist etwas ganz besonderes. Locker und flüssig erzählt sie Marons und Gideons Geschichte. Man beginnt mit dem Buch und es geht sofort weiter man ist gleich wieder mitten im Geschehen und das ist etwas was mir richtig gut gefällt. Die Charaktere allen voran natürlich Maron und Gideon und liebevoll und authentisch beschrieben. Man muss sie einfach sympatisch finden und in sein Herz schließen. Aber auch Law oder Dorian sind mir sehr ans Herz gewachsen. Die Handlung ist gleich zu beginn wieder spannend, gefühlvoll und unglaublich leidenschaftlich! Die erotischen Szenen sind sehr Detailgetreu beschrieben und wirklich einfach wahnsinnig sinnlich und sexy. In diesem Teil merkt der Leser einen kleinen Unterschied denn dieser Teil ist noch gefühlvoller als die anderen Teile dieser Reihe. Das hat mir richtig gut gefallen. Ich danke Odesza für diese leidenschaftliche und wirklich völlig neue Reihe. Mit dieser Reihe ist ihr etwas ganz neues gelungen was ich so noch nicht gelesen habe, Ich bin restlos begeistert und seit dem ersten Teil ein riesen Fan der Autorin und ihrer Bücher. Schade ist es allerdings das dies nun der wirklich letzte Teil war. Das stimmt mich ein wenig traurig, aber ich denke das die Autorin uns schon bald mit einem neuen Werk überraschen wird! Das Cover: Wie alle Cover dieser Reihe ist auch dieses Cover ein wahrer Hingucker, es gefällt mir wahnsinng gut. Fazit: Mit "Sehnsüchtig Vergangen" ist der Autorin ein leidenschaftlicher und unglaublich heißer Abschluss ihrer wundervollen Sehnsüchtig Reihe gelungen der mich vollkommen überzeugt hat. Daher bekommt dieses Buch ganz klar von mir 5 Sterne.

    Mehr