D. D. Everest Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(13)
(12)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte“ von D. D. Everest

Für Buchflüsterer Archie Greene beginnt das zweite Lehrjahr in der magischen Bibliothek mit einem düsteren Vorzeichen. Ein geheimnisvolles Feuermal erscheint auf der Handfläche einiger Lehrlinge und die Schutzzauber der Bibliothek versagen. Das kann bloß eines bedeuten: Das Buch der Macht, in dem die Zauber geschrieben stehen, verblasst. Nur ein Magieschreiber könnte die Sprüche erneuern. Doch jemanden mit einem solchen Talent hat es seit Jahrhunderten nicht mehr gegeben ... Fantastische Kinderbuch-Reihe für Mädchen und Jungen ab 11 Jahren, die Magie, Spannung und Abenteuer lieben. Im Mittelpunkt der originellen Geschichte von Debütautor D. D. Everest stehen magische Bücher und ein sympathischer Protagonist, der sich plötzlich in einer Schule der Buchbinderei wiederfindet und zusammen mit seinen neuen Freunden auf echte Zauberbücher aufpassen muss. „Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte“ ist der zweite Band einer Buchreihe. Der Titel des ersten Bandes lautet „Archie Greene und die Bibliothek der Magie“.

Magie schreiben, einfach magisch

— anke3006
anke3006

Tolle Fortsetzung, spannend und mit vielen Neuigkeiten

— Tine_1980
Tine_1980

Eine magische Geschichte die definitiv zu meinen Lieblingen zählt.

— buecher_heldin
buecher_heldin

Einfach bezaubernd! Eine meiner absoluten Lieblingsreihen! Nicht nur Kinder werden begeistert sein.

— NicoleGozdek
NicoleGozdek

Ein gelungener 2. Teil der Reihe! :)

— RAMOBA79
RAMOBA79

Wahnsinn!

— mii94
mii94

Archie Greens magische Geschichte verzaubert auch diesmal. Fesselnde, spannende Fortsetzung!

— black_horse
black_horse

Magisches und fantasievolles zweites Abenteuer von Archie Greene & Co

— ConnyKathsBooks
ConnyKathsBooks

Wer ein Bücherliebhaber ist und Harry Potter mag, der wird dieses Buch lieben!

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

eine grandiose Fortsetzung der Mischung aus „Harry Potter“ und den „Seiten der Welt“

— his_and_her_books
his_and_her_books

Stöbern in Kinderbücher

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Club der Alchemisten

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    anke3006

    anke3006

    11. August 2017 um 11:11

    Für Buchflüsterer Archie Greene beginnt das zweite Lehrjahr in der magischen Bibliothek mit einem düsteren Vorzeichen. Ein geheimnisvolles Feuermal erscheint auf der Handfläche einiger Lehrlinge und die Schutzzauber der Bibliothek versagen. Das kann bloß eines bedeuten: Das Buch der Macht, in dem die Zauber geschrieben stehen, verblasst. Nur ein Magieschreiber könnte die Sprüche erneuern. Doch jemanden mit einem solchen Talent hat es seit Jahrhunderten nicht mehr gegeben ... Die magischen Abenteuer von Archie Greene und seinen Freunden gehen weiter. Wir waren von Anfang an von der Geschichte gefesselt. Die Magie ist in Gefahr und nur ein sehr begabter Magieschreiber kann verhindern, dass die schwarze Magie die Macht erlangt. Es ist sehr spannend erzählt und wir freuen uns jetzt auf den dritten Teil.

    Mehr
  • Eine großartige Fortsetzung einer großartigen Reihe

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    NicoleGozdek

    NicoleGozdek

    19. May 2017 um 17:36

    *seufz, schmacht, glücklich das Buch zuklappt*Es gibt manche Bücher oder Reihen, die verzaubern mich einfach. Erstaunlicherweise sind das meistens Bücher, die in erster Linie für Kinder geschrieben wurden: Harry Potter, Septimus Heap - und nun auch Archie Greene.Archie Greene ist ein 12-jähriger Junge, der im 1. Band der Reihe erfahren hat, dass es Magie und magische Bücher gibt und dass seine Familie zu ihren Hütern gehört. Seitdem hat er viel erlebt, unbekannte Verwandte kennen gelernt, erfahren, dass er ein Buchflüsterer ist, und musste dem Bösen trotzen. Und im 2. Abenteuer geht es genauso zauberhaft, spannend und geheimnisvoll weiter.Ich möchte hier gar nicht mehr zum Inhalt sagen, denn ich wüsste gar nicht, wo ich anfangen soll, geschweige denn wo ich aufhören würde. Wahrscheinlich könnte ich euch das Buch von Anfang bis Ende einfach vorlesen, um ihm gerecht zu werden, aber lassen wir das.Fazit: Ein großartiger 2. Band einer großartigen Reihe, die nicht nur Kinder verzaubert und schon länger zu meinen absoluten Lieblingsbüchern gehört. Ich freue mich bereits auf Band 3.

    Mehr
  • Auf in die 2. Runde...

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    RAMOBA79

    RAMOBA79

    10. May 2017 um 20:22

    Inhalt: Für Buchflüsterer Archie Greene beginnt das zweite Lehrjahr in der magischen Bibliothek mit einem düsteren Vorzeichen. Ein geheimnisvolles Feuermal erscheint auf der Handfläche einiger Lehrlinge und die Schutzzauber der Bibliothek versagen. Das kann bloß eines bedeuten: Das Buch der Macht, in dem die Zauber geschrieben stehen, verblasst. Nur ein Magieschreiber könnte die Sprüche erneuern. Doch jemanden mit einem solchen Talent hat es seit Jahrhunderten nicht mehr gegeben ...Auch dieses Buch ist gut und flüssig geschrieben. Es hat spaß gemacht, in einem Rutsch zu lesen! Ich liebe Archie und seine Kollegen. Dieses Jahr, das 2. Lehrjahr, stellt sich heraus, dass er und einige Freunde andere Male bekommen. Nach Recherchen und schnüffelei sind Sie der neue "Club der Alchemisten". Was es damit auf sich hat, klärt sich nach und nach. Desweiteren versuchen die Gierer weiterhin etwas aus der "Mottenkugel" zu stehlen. Was aber, dank Archie und Co. diesmal erneut nicht klappt. Bin gespannt auf den 3. Teil, der leider erst im Oktober 2017 erscheint. :(

    Mehr
  • Leserunde zu "Das verschwundene Buch" von Edward Berry

    Das verschwundene Buch
    Verlag_Sanssouci

    Verlag_Sanssouci

    SCHNELL! Schnapp Dir dieses Buch, bevor es verschwindet! Der erste Band einer neuen großen KInderbuch-Serie: Sie feiert Bücher als magische Objekte, Tinte als magische Substanz und Buchhandlungen als magische Orte mitten in unserer Welt - und nicht zuletzt jene wundervollen Erzählungen, welche seit Generationen die Phantasie von KIndern entzünden. Seid mit beim Start der Serie dabei und lest mit! Am liebsten streifen Alba und Diego durch ihre Heimatstadt Barcelona und suchen nach steinernen Drachen. Oder sie besuchen Tante Bea in ihrer Buchhandlung, die jede Menge Geheimnisse zu bergen scheint. Eines Tages verschwindet Die schönste Geschichte der Welt - ein Buch, das von allen Leserinnen und Lesern fieberhaft erwartet wurde. Und auch in anderen besonders schönen Geschichten, wie in Peter Pan, ereignen sich äußerst seltsame Dinge. Zum Glück gelingt es Tante Bea, die über gewisse magische Kräfte verfügt,  Alba und Diego in Peter Pans Geschichte zu schmuggeln. Und damit beginnt ihr größtes Abenteuer...  Wir verlosen 20 Exemplare dieses zauberhaften Buches und würden uns freuen, wenn Ihr mit dabei seid! Schreibt uns einfach, welches das erste Buch war, das eure Phantasie entzündet hat. Wir sind gespannt!

    Mehr
    • 225
  • Wahnsinn!

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    mii94

    mii94

    07. February 2017 um 11:45

    Inhalt Für Buchflüsterer Archie Greene beginnt das zweite Lehrjahr in der magischen Bibliothek mit einem düsteren Vorzeichen. Ein geheimnisvolles Feuermal erscheint auf der Handfläche einiger Lehrlinge und die Schutzzauber der Bibliothek versagen. Das kann bloß eines bedeuten: Das Buch der Macht, in dem die Zauber geschrieben stehen, verblasst. Nur ein Magieschreiber könnte die Sprüche erneuern. Doch jemanden mit einem solchen Talent hat es seit Jahrhunderten nicht mehr gegeben ... Charaktere Archie ist ein sehr neugieriger Junge. Er möchte allen Dingen auf den Grund gehen und ziemlich viel erfahren. Archie fungiert als der Anführer seiner kleinen 'Bande' und er ist ein sehr mächtiger Junge. Außerdem ist er sehr beschützend und sehr stark. Manchmal ist Archie auch sehr leichtsinnig und stark. Der Junge ist auch sehr clever und begabt. Bramble ist ein sehr begabtes und cleveres Mädchen. Sie ist sehr vernünftig und auch sehr beschützend. Außerdem ist sie sehr fürsorglich und neugierig. Thistle ist ein sehr leichtsinniger Junge. Er ist der kleine Cousin von Archie und sehr impulsiv und neugierig. Seine Familie bedeutet ihm aber wahnsinnig viel. Arabella ist ein sehr besorgtes Mädchen. Sie ist sehr verängstigt und dadurch auch sehr clever und vernünftig. Rupert ist ein sehr vernünftiger Junge. ER ist sehr loyal und sehr beschützend. Er steht immer hinter seinen Freunden. Meine Meinung Der Schreibstil des Autors ist sehr locker und ich bin sehr schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Außerdem ist es sehr angenehm und spannend. Auch wurde die Geschichte sehr lustig erzählt. Der Inhalt hat mich sehr überzeugt. Es geht wie in jeden guten Buch um den Kampf zwischen Gut und Böse. Des Weiteren wird die Themen Freundschaft und Familie sehr gut behandelt. Mir gefällt die Idee mit dem Club sehr gut und die Verknüpfungen mit der Vergangenheit hat mir es auch angetan. Zum Autor D. D. Everest lebt mit seiner Partnerin Sara, zwei Kindern und Katzen in einem ziemlich alten Haus in einem Wald in Südengland. Dort verbringt er sehr viel Zeit damit, seine Kinder in der Gegend herumzuchauffieren und eine Fußballmannschaft zu managen. Nebenbei ist er Journalist und Autor von Sachbüchern. Archie Greene ist sein erstes Kinderbuch.

    Mehr
  • Der neue Alchemistenclub

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    black_horse

    black_horse

    05. February 2017 um 22:08

    Auch im zweiten Band über den Buchflüsterer Archie Green und die magische Bibliothek geht es wieder zauberhaft spannend zu. Durch einige in die Handlung eingebaute Rückblicke auf Band 1 findet man sich schnell wieder in die Geschichte ein, ohne das es langatmig wird. Als auf Archies Hand ein neues magisches Symbol erscheint, ist klar, dass wieder etwas mysteriöses geschieht. Auch 4 andere Kinder erhalten das Mal des "Club der Alchemisten". Die Vergangenheit hat gezeigt, dass dies eine schwere Bürde ist, denn der letzte Alchemistenclub hat die große Feuerkatastrophe ausgelöst. Als auch noch der Befugniswall des Museums bröckelt und die Schutzzauber verblassen, wird es gefährlich. Auch dieser Band ist wieder spannend, rasant und hat jede Menge magische Einfälle zu bieten. Für meinen 12-jährigen Sohn genau die richtige Mischung, die ihn als Lesemuffel dazu animiert hat, selbst weiterzulesen. Wir sind schon gespannt auf die Fortsetzung, auf die das Ende hoffen lässt.

    Mehr
  • "Die Zeit ist reif, ein neues Kapitel der Magie aufzuschlagen"

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    R_Manthey

    R_Manthey

    07. December 2016 um 11:21

    Archie Greene lernt nun schon im zweiten Jahr in der magischen Bibliothek, die vor der Außenwelt gut versteckt liegt. Seltsame Dinge gehen vor sich: Bei Archie und einigen seiner Freunde erscheinen plötzlich geheimnisvolle Feuermale auf en Handflächen. Bücher verlieren ihre Kräfte. Und draußen in der Welt stehlen die Gierer wertvolle Bücher. Um die Kräfte der Magie zu erneuern, braucht es einen fähigen Magieschreiber. Doch wer sollte das sein?Schon einmal vor vielen hundert Jahren wurde dies versucht. Damals ging der Versuch  gewaltig schief und stürzte London in eine Feuerkatastrophe. Nur langsam kommen Archie und seine Freunde dahinter, was damals wirklich geschah, und das auch nur, weil Archie über die Fähigkeit verfügt, in diese Zeit zurückzugehen und die Dinge verfolgen kann, die damals geschahen. Der zweite Teil dieser Serie schließt nahtlos an den ersten Band an. Offenbar versucht sein Autor auf der auslaufende Harry-Potter-Welle mitzusurfen. Schon die Grundstruktur der Archie-Greene-Bücher ist ähnlich: Archie besitzt eine geheimnisvolle Familie mit einer ungeklärten Vergangenheit. Er selbst ist ein Auserwählter, von dem das Schicksal der Welt oder besser der Magie abhängt. Nur seine Rolle muss er noch finden und annehmen. Um dem Potter-Feeling gerecht zu werden, muss der Autor um Archie herum eine besondere Welt konstruieren. Das macht den Lesefluss gelegentlich etwas zäh, denn der Leser muss sich in dieser Welt erst einmal zurechtfinden, in der es vor lauter seltsamen Wesen und Begriffen nur so wimmelt. Damit sich das ein wenig einfacher gestaltet, findet man am Ende des Buches das sogenannte Mudberrysche Magische Glossar, in dem man nachschlagen kann, wenn man gerade den Überblick verloren hat. Kurz: Die Idee und ihre Ausführung sind nicht schlecht, wenn auch ein wenig kompliziert. Allerdings wirkt das Ganze auf Dauer doch ein wenig künstlich für schon etwas ältere Leser. Doch für die ist es schließlich nicht geschrieben. Und da auch nicht jeder Leser aus der Zielgruppe die Harry-Potter-Bücher oder Filme kennen wird, sollte man vielleicht diesen Maßstab hier nicht anlegen. Was also bleibt, ist eine gute Fortsetzung dieser Reihe, die sicher auch berechtigt ihre Fans haben wird. 

    Mehr
  • Magische und fantasievolle Fortsetzung

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    ConnyKathsBooks

    ConnyKathsBooks

    08. November 2016 um 11:59

    "In der Finsternis, die mancher scheut, harren Geheimnisse aus uralter Vergangenheit..." (S. 112) Archie Greene freut sich schon sehr auf sein zweites Lehrjahr im Oxforder Museum für Magiekunde. Endlich darf er richtig zaubern und Buchbinden für Fortgeschrittene lernen. Doch dann erscheint auf seiner Hand plötzlich ein geheimnisvolles Feuermal und eine mysteriöse Prophezeiung verheißt nichts Gutes. Die Feinde der Flammenhüter regen sich wieder und nur Archie und seine Freunde können die magische Welt retten. "Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte" ist der zweite Band in der Archie Greene - Reihe von D.D. Everest. Erneut glänzt der britische Autor mit vielen fantasievollen und originellen Ideen. Musikalische Muffins, die bei jedem Biss einen Ton von sich geben, eine mythische Menagerie mit knuddeligen Schnuffler-Tierchen, ein Bücherhorst mit fliegenden Büchern oder ein lokaler Wettergenerator - das macht beim Lesen richtig Spaß und ruft so manches Schmunzeln hervor. Eine magische Welt mit Harry Potter-Feeling, in die man gerne wieder eintaucht. Durch kurze eingeschobene Rückblenden zu den vergangenen Ereignissen fällt der Einstieg leicht; allerdings wird es bisweilen recht unübersichtlich, da viele neue Namen und Hintergrundinformationen hinzukommen. Gut, dass es auf den letzten Seiten noch ein sehr ausführliches magisches Glossar gibt, das man immer hilfreich zurate ziehen kann. Archie & Co erleben hier erneut ein großes Abenteuer, bei dem all ihre Fähigkeiten gefragt sind, sei es als Buchflüsterer, Zaubertintenbrauer oder Tierbändiger. Denn gefährliche Bücher, uralte Flüche und finstere Mächte bedrohen die magische Welt und ein Schlüsselereignis aus der Vergangenheit wirft bis heute seine Schatten. Zudem muss Archie eine schicksalhafte Entscheidung treffen. Die Spannung steigt, es kommt zu überraschenden Enthüllungen und einem packenden Showdown. Wer aber in Wahrheit hinter dem "Bösewicht" steckt, habe ich als älterer Leser schon länger vorausgesehen. Einiges ging mir auch zu glatt und zu schnell vonstatten, was aber sicher der jungen Zielgruppe geschuldet ist. Trotzdem fühlte ich mich durchweg gut unterhalten, denn Archie und seine Freunde muss man einfach gern haben. Ich freue mich auch schon auf eine Fortsetzung, denn noch sind einige Fragen ungeklärt, z.B. betreffs Archies Familie. Insgesamt kann ich daher "Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte" empfehlen. Ein magisches und spannendes Kinderbuch, an dem nicht nur Harry-Potter-Fans ihre Freude haben werden. 4 Sterne von mir.

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Wer ein Bücherliebhaber ist und Harry Potter mag, der wird dieses Buch lieben!

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    18. October 2016 um 12:13

    Archie ist nun schon im zweiten Lehrjahr und gleich zu Beginn erscheint plötzlich ein neues Feuermal auf seiner Hand - genau wie bei seinen Freunden. Sie sind angeblich dazu fähig Magie zu schreiben, wie es seit Jahrhunderten niemand mehr konnte. Das passt gut, denn das Buch der Zauber verblasst und die gesamte Bibliothek ist in Gefahr... Ich habe Band 1 schon verschlungen und geliebt, weswegen Band 2 eines meiner meist ersehnten Bücher dieses Jahr war. Das Cover ist wieder wunderschön geworden. Ich liebe die Farben und das gesamte Bild an sich. Es passt wunderbar zum ersten Band und unterstreicht einfach, dass es um Bücher und Magie geht. Der Einstieg fühlte sich zunächst einmal etwas holprig an. Auch wenn in einigen Nebensätzen immer mal wieder erwähnt wird, was in Band 1 passiert ist, hatte ich trotzdem meine Probleme mit Namen und Geschehnissen, weswegen ich Band 1 vorweg nochmal überflogen habe. Danach klappte es wieder super und die Geschichte liess sich wunderbar einfach lesen. Der Autor schreibt einfach sehr flüssig und die Seiten fliegen nur so vorbei. Er hat das Talent uns direkt in das Buch hinein zu ziehen und die Magie dort spüren zu lassen. Auch im zweiten Band fühlte ich mich ab und zu an Harry Potter erinnert. Es ist nicht ganz diese komplexe Welt, auch der Unterricht und die vielen Eigenarten fehlen, aber es geht in dieselbe Richtung und hat seinen ganz eigenen Charme. Ich liebe die Idee hinter der Geschichte und das ganze Setting an sich. Im Laufe des Buches kommt wirklich keinerlei Langeweile auf. Die Handlung geht immer weiter spannend voran und lässt keinen Platz für Längen. Manchmal fand ich die Zusammenhänge und vielen Verstrickungen ein klein wenig verwirrend, gerade dafür das es ein Kinderbuch sein soll. Außerdem fehlte mir der Alltag, der Unterricht, der die Kinder zu Lehrlingen macht, etwas. Die Figuren sind vielleicht ein bisschen zu oberflächlich, man erfährt wenig über Gefühle oder den Charakter, aber dennoch hat es mir Spaß gemacht sie bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Das Ende ist wieder einigermaßen in sich abgeschlossen, es gibt aber noch viel Offenes im Allgemeinen, was dann auf den dritten Band hindeutet. Ich hoffe sehnlichst, dass es nicht nur eine Trilogie wird, denn ich möchte noch viel mehr über diese Welt und Archie Greene erfahren! Meine Wertung schrammt wieder nur gaaaanz knapp an 5 Herzen vorbei, wegen der mini kleinen Kritikpunkte. Wer ein Bücherliebhaber ist und Harry Potter mag, der wird dieses Buch lieben! Spannende und magische Fantasy, die einfach jeden bezaubert. Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Archie Green und der Fluch der Zaubertinte

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    BeaSwissgirl

    BeaSwissgirl

    12. October 2016 um 10:49

    Mein Leseeindruck, subjektiv, aber spoilerfrei ;)Etwas mehr als ein Jahr ist es her, dass ich den Vorgänger gelesen habe, welcher mir wirklich sehr gut gefallen hat, umso mehr war ich jetzt gespannt, wie es mir wohl mit der Fortsetzung ergehen würde....Wiederum ist dem Loewe- Verlag eine wunderschöne Gestaltung gelungen und im Buchladen sticht einem dieses Cover einfach sofort ins Auge.Am Ende der Geschichte gibt es übrigens eins sehr hilfreiches Glossar, da sich in diesem Buch doch so einige fremdartige Begriffe tummeln.Ich persönlich hätte mir sogar noch ein Personenregister gewünscht, gerade bezüglich der vielen Erwachsenen, mit ihren ungewöhnlichen Namen.Der Schreibstil ist unkompliziert, ausgewogen beschreibend, flüssig und obwohl der angestrebten Zielgruppe angepasst doch nicht zu kindlich.Die verschiedenen Protagonisten allen voran Archie Green sind wirklich sympathisch und gut gezeichnet.Mir persönlich fehlt es aber immer noch, wie schon im ersten Band an charakteristischen Eigenheiten oder Merkmalen, damit sie noch einen intensiveren Eindruck hinterlassen würden.Der Einstieg in die Geschichte ist mir dank mehrerer geschickt eingestreuter Rückblicke echt gut gelungen.Ebenso gefiel mir der Aufbau und der ganze Verlauf, da immer eine dezente unterschwellige Spannung herrscht. Tatsächlich gibt es auch die ein oder andere Enthüllung, die ich so nicht erwartet hätte. Schon beim ersten Band verspürte ich dieses " Harry Potter- Lesefeeling" ( im positiven Sinn ;) ) und diesmal ging es mir nicht anders!Eine wirklich tolle, unterhaltsame, fantasiereiche Geschichte,welche Bücher und Magie gekonnt miteinander verbindet.Ich vergebe 4,5 Sterne

    Mehr
  • eine grandiose Fortsetzung der Mischung aus „Harry Potter“ und den „Seiten der Welt“

    Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte
    his_and_her_books

    his_and_her_books

    25. September 2016 um 10:15

    Inhalt:Archie Greene beginnt sein zweites Ausbildungsjahr im Museum. Doch die magische Flamme spielt in seiner Nähe verrückt – ehe sie ihm und seinen besten Freunden ein neues Feuermal verpasst: Das Zeichen des Goldenen Zirkels.Als die Freunde mehr über das Zeichen und seine einstigen Träger herausfinden, stoßen sie auf viele Geheimnisse und einen Fluch. Ständig werden neue Gierer-Angriffe gemeldet und die Bibliothek der Magie und das Museum sind in großer Gefahr.Meinung:Der erste Band von „Archie Greene“ konnte mich begeistern. Er ist mittlerweile einige Zeit her und so befürchtete ich, mich nicht mehr an die Geschehnisse zu erinnern. Doch diese Angst stellte sich als unnötig heraus.D. D. Everest machte mir die Rückkehr mit gezielt platzierten Rückblicken und Erinnerungsstützen leicht und schnell war ich wieder in der magischen Buchwelt gefangen, sodass ich das Buch an nur einem Tag ausgelesen hatte.Die vom Autor erschaffene Welt begeisterte mich ein weiteres Mal. Zentrales Thema des zweiten Bandes ist der große Brand von London im Jahr 1666, der - im Gegensatz zu dem vermeintlichen Wissen der Menschen – von einem magischen Experiments eines geheimen Zirkels herrührt. Zu diesem Zeitpunkt wurden die magischen Tabus erschaffen, die seither für die Mitglieder der guten Seite gelten. Doch auch ein dunkler Fluch wurde zu jener Zeit erschaffen, der 350 Jahre geruht hat und nun bereit ist, zuzuschlagen.D. D. Everest vertiefte seine magische Welt, verzauberte mich mit so vielen Details wie im ersten Band, nahezu auf jeder Seite gab es etwas Neues und Faszinierendes zu entdecken, Geheimnisse zu lüften und damit die magische Welt zu retten. Freund oder Feind, Helfer oder Spion – es war nicht immer schwer für mich, die Andeutungen richtig zu interpretieren, jedoch tat es dem Lesespaß keinerlei Abbruch. Zu viele Details über die erschaffene Welt lenkten mich von der Tatsache ab.Die Spannung steigt konstant an, die Bedrohung wächst, der Erfolg der Gruppe gleicht einem Hindernislauf. Der Showdown setzt dem noch einmal eine gehörige Schippe drauf – ehe auch der zweite Band von „Archie Greene“ ruhig und zufriedenstellend endet – nicht jedoch ohne eine kleine Andeutung, was den Leser in der Fortsetzung erwartet.Urteil:„Archie Greene“ verdient so viel mehr Aufmerksamkeit, als es bisher erhalten hat. Mit seiner Vielzahl an neuen Ideen, Freundschaften und Aufgaben schafft D. D. Everest eine grandiose Fortsetzung seiner Welt – einer Mischung aus „Harry Potter“ und den „Seiten der Welt“. Absolut verdiente 5 (magische) Bücher für dunkle Flüche, magische Bücher und den Kampf gegen die Erben von Hecate. Eine absolute Leseempfehlung für „Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte“ und natürlich die gesamte Reihe.Die Reihe:1. Archie Greene und die Bibliothek der Magie2. Archie Greene und der Fluch der Zaubertinte3. ?©hisandherbooks.de

    Mehr