D. Fries

 3.9 Sterne bei 22 Bewertungen
D. Fries

Lebenslauf von D. Fries

Ich wurde 1994 im wunderschönen Unterfranken geboren, wo ich auch heute noch lebe. Die Idee zu meinen Lichtkriegern verdanke ich meiner kleinen Schwester, die meine Protagonistin "Jenny" erst zum Leben erweckt hat und mir immer wieder Steilvorlagen für die Figur liefert. Neben dem Schreiben liebe ich es stundenlang mit meinem Hund die Gegend unsicher zu machen oder mit meinem Pflegepony durch Wald und Wiesen zu streifen.

Alle Bücher von D. Fries

Neue Rezensionen zu D. Fries

Neu
histerikers avatar

Rezension zu "Salem – da war doch noch etwas" von D. Fries

Fantasy und Salem
histerikervor 2 Jahren

Inhalt:
Rafe und Jenny haben einen neuen Auftrag in der Vergangenheit. Sie sollen nach Salem im 17. Jahrhundert. Als ob dies nicht genug wäre, sollen sie auch noch zwei Praktikanten mitnehmen.

Bewertung:
Mit dem Stil der Autorin kam ich in diesem Band besser klar, als vorher. Man merkt zwar immer noch, dass es keine "Hohe Literatur" ist, aber ich denke, dass es dem Jugendlichen Leser gefallen könnte.
Rafe ging mir immer noch auf den Geist, es war aber schon erträglicher. Vielleicht hing es auch mit seiner Rolle und natürlich haben die zwei neuen Charaktere auch etwas dazu beigetragen. Die fand ich eigentlich ganz gut, sie haben die Beziehungen in der Geschichte aufgelockert.
Was mich hier wirklich gestört hat, waren die historischen Ungereimtheiten. Ich kenne mich in der Geschichte ziemlich gut aus und daher fallen mir Fehler schneller auf. Hier hätte ich mir eine sorgfältigere Recherche gewünscht. Viele der Informationen sind ohne Probleme im Internet zu finden.
Ich verstehe, dass es kein historischer Roman ist, aber wenn etwas in der Vergangenheit spielt, dann sollten die Informationen auch stimmen.

Kommentieren0
7
Teilen
Katha76s avatar

Rezension zu "Salem – da war doch noch etwas" von D. Fries

Tolle Geschichte
Katha76vor 2 Jahren

Der 3. Band der Chroniken des Lichts ist sehr spannend mit unvorhersehbaren Wendungen.
Auch ohne vorher Band 1 oder 2 gelesen zu haben, denke ich kommt man sehr gut in die Geschichte rein.
Es gibt keinen großen Schnickschnack, für meinen Geschmack hätte es ruhig etwas mehr sein dürfen. Aber im Ganzen ist es durchdacht und plausibel, man hat einen roten Faden!
Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen.

Kommentieren0
7
Teilen
jawolf35s avatar

Rezension zu "Salem – da war doch noch etwas" von D. Fries

Chroniken des Lichts 3
jawolf35vor 2 Jahren

Ich bin in diese Reihe eingestiegen mit " Salem da war doch noch etwas " auch bekannt unter den Chroniken des Lichts .
Dieses Buch ist schon das 3e der Reihe ,kann aber auch gut und verständlich gelesen werden ohne die Vorgänger zu kennen .

Zum Inhalt .
Jenny und Rafe sind Krieger des Lichts die für das Gute und gegen Dämonen kämpfen .
Gerade frisch in ihrer neuen Wohnung angekommen werden sie von einem Geist ersucht ,der sie um Hilfe an bittet.
Außerdem werden die zwei zu ihrer Alten Schule berufen und bekommen mitgeteilt das sie ab sofort verantwortlich für zwei Anwärter wären .
Mit den beidem im Schlepptau reisen sie nun in ein Salem zur Zeit der Hexenverbrennungen.
Doch hier läuft nichts wie geplant.
Erst wird Jenny schwer verwundet und dann sperren die Hexen ihnen das Rückportal .
Also bleibt Rafe nichts anderes übrig als die Mission alleine zu beenden ,notgedrungen mit den zwei Schülern im Schlepptau was ihm so gar nicht passt ....

Zum Buch .
Das Buch umfasst 183 Seiten und gliedert sich in 9 Kapitel .
Der Schreibstil liest sich locker ,modern und flüssig , die Schriftgröße ist optimal gewählt .

Die Geschichte ist gut gemacht mit sehr  sympathischen Charakteren .
Vor allem Rafe hat diesen speziellen Humor der mich direkt angesprochen hat und entsprechend Schwung in die Geschichte bringt .
Und auch Jenny ist durch ihre spezielle Art ein sehr interessanter Charakter.
An ihr mag ich diese spezielle Mischung aus Gebildet und Dominanz mit dem Hauch einer Zicke .

Meine Meinung .
Ein kurzweiliges aber spannend und humorvolles Phantasybuch welches mir ein paar heiter Lesestunden verschafft hat ,und mich neugierig auf die anderen Bücher werden lies .

Kommentieren0
40
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DFriess avatar
Ein Auftrag in der Vergangenheit wäre schon schlimm genug. Zu allem Überfluss aber sollen Jenny und Rafe auch noch zwei Schüler mitnehmen. Rafe fühlt sich so gar nicht zum Ausbilder berufen! Da hilft es ihm natürlich überhaupt nicht, dass Jenny gleich beim ersten Einsatz schwer verwundet wird und sie alle vier in der Vergangenheit festsitzen. Nicht nur, dass hier ein Dämon wütet und kriegerische Indianer angreifen, hier ist auch ein Hexenjäger unterwegs und möchte vermeintliche Hexen an den Galgen bringen. Rafe ist am Ende seines Lateins. Wie kann er die Frauen retten, die unschuldig der Hexerei bezichtigt wurden, dafür sorgen, dass seine Schüler und vor allem auch Jenny am Leben bleiben und einen Weg zurück in die Gegenwart finden?
histerikers avatar
Letzter Beitrag von  histerikervor 2 Jahren
Zur Leserunde
DFriess avatar
Hallo ihr Lieben!

Gemeinsam mit dem Machandel Verlag  starte ich eine Leserunde zu meinem Debütroman "Chroniken des Lichts - Lasset das Drama in Rom beginnen" Worum geht's? Rafe, ein angehender Krieger des Lichts muss ein unschuldiges Mädchen vor den Fängen eines Dämons retten. Klingt an sich ganz leicht. Den Dämon in seine Schranken weisen und die Kleine ist in Sicherheit. Eine leichtere Aufgabe als Abschlussprüfung hätte er sich gar nicht wünschen können - wäre da nicht ein klitzekleines Problem, welches auf den Namen "Jenny" hört. 
Ausgerechnet die größte Zicke des Universums soll als seine Partnerin an seiner Seite sein.Klar, dass da Streit, Chaos und Probleme in der ewigen Stadt vorprogrammiert sind!
Klappentext
Jenny und Rafe sind Krieger des Lichts. Sie gehören zu einer geheimen Bruderschaft, die seit Jahrtausenden für das Gute und gegen Dämonen kämpft, um andere Menschen zu beschützen. Genau das bekommen Jenny und Rafe als Abschlussprüfung: Sie sollen einen unschuldigen Menschen vor den Dämonen retten. Dummerweise erwarten die Götter, dass sie diese Aufgabe im Team erledigen, und es passt Rafe gar nicht, dass er mit Jenny zusammenarbeiten soll. Schließlich ist sie für ihn die größte Zicke im ganzen Universum!


Der Machandel Verlag stellt insgesamt 5 Bücher und 5 E-Books zur Verfügung. 


Wenn ihr mitlesen wollt, müsst ihr mir, beziehungsweise Rafe, nur euren besten Tipp im Umgang mit Zicken verraten.


Die Bewerbung endet am 29.3. 2014.
Die Gewinner werde ich per PM informieren.


Ich freue mich schon auf eine gemeinsame Leserunde mit euch! 








DFriess avatar
Letzter Beitrag von  DFriesvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks