D. H. Lawrence Lady Chatterly

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lady Chatterly“ von D. H. Lawrence

Erotik, Liebe und Verführung - Keine anderen Gefühle bewegen die Menschheit mehr! Kriege wurden deshalb geführt, Menschen um den Verstand gebracht und die Welt aus den Angeln gehoben. Diesen Themen widmet sich die Playboy-Hörbuch-Edition mit Klassikern, Moderner Literatur und Evergreens. Prominente Stimmen nehmen den Zuhörer mit in eine unvergessliche Intimität. Ob rauchig, samtweich oder intensiv - die gelesenen Texte entführen den Zuhörer in eine andere Welt voll Fantasie. Lady Chatterley, eine attraktive und lebenslustige Frau, die mit einem adligen, infolge einer Kriegsverletzung gelähmten Grubenbesitzer verheiratet ist, beginnt ein intimes Liebesverhältnis mit dem Förster ihres Mannes, Oliver Mellors. Vorher hatte sie sich den Dramatiker Michaelis als Geliebten genommen, der ihr aber nicht die ersehnte sexuelle Erfüllung bringen konnte. Als Lady Chatterley schwanger wird, bekennt sie sich zu ihrem außerehelichen Verhältnis und reicht die Scheidung ein.

Stöbern in Klassiker

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lady Chatterly" von D. H. Lawrence

    Lady Chatterly
    Jetztkochtsie

    Jetztkochtsie

    07. November 2008 um 09:25

    Wirklich ein erotisches und für das Erscheinungsjahr auch durchaus gewagtes Thema. Ein mitreißender gefühlvoller Text. Jaenicke liest akzenturiert und klar, seine Stimme gibt die Stimmungen der Personen wieder und er hat dieses gewisse Etwas beim Lesen, daß einem bei besonders erotischen Stellen Gänsehaut verursacht. Leider leiert er die weniger erotischen Dinge ein wenig lieblos herunter. Grundsätzlich liefert er aber ein gut hörbares Stück ab.

    Mehr