Prosecco King - Kissing Mr. Rich: Prickelnder Liebesroman

von D. L. Alessi 
3,7 Sterne bei9 Bewertungen
Prosecco King - Kissing Mr. Rich: Prickelnder Liebesroman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Book_Desires avatar

Eine pickelnde Sommerlektüre für´s Herz

Neugierig1111s avatar

unterhaltsamer erotischer Roman

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Prosecco King - Kissing Mr. Rich: Prickelnder Liebesroman"

Prickelnd wie ein Glas Prosecco, heiter und erotisch – D. L. Alessis neuer Roman

Er ist sexy und millionenschwer: Stefano Sassoni. Galanter Verführer und Hot Guy, der ein Frauenherz im Handumdrehen brechen kann. Er ist der Prosecco King.

Sie ist frisch getrennt und hadert mit sich und der Welt: Fina Agnelli. Eine Frau wie du und ich. Sie ist … nun ja.

Als Ablenkung verbringt Fina ein Wochenende in Venedig und trifft in der Hotelbar auf Stefano. Sofort brennt die Luft zwischen ihnen, und schnell wird aus dem Flirt eine prickelnde Affäre.
Doch was will ein Mann wie er ausgerechnet von Fina, die ein paar Pfund zu viel auf den Rippen hat und auch nicht der High Society angehört?

Dass tatsächlich nicht alles so glatt läuft, wie es zunächst scheint, merkt Fina erst, als sie schon längst hoffnungslos in diesen Traummann verliebt ist …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07BT99FPQ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:29.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Book_Desires avatar
    Book_Desirevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine pickelnde Sommerlektüre für´s Herz
    Prosecco King

    Prosecco King spielt im wunderschönen Italien und man hat beim Lesen die ganze Zeit dieses Urlaubsfeeling. Die Autorin sorgt mit ihren angenehm lockeren Schreibstil dafür das man sich schnell in die Geschichte hinein versetzt. Es dauert auch gar nicht lange bis sich die beiden Protagonisten das erste Mal über den Weg laufen. Beide sind sympathisch vor allem Stefano ist nicht der reiche Macho den Fina hinter ihm vermutet. Allerdings dauert es eine Weile, bis sie das auch versteht. Natürlich gibt es, da auch wieder jemand der Intrigen spinnt und den beiden Stolpersteine in den Weg legt. Hinzu kommen auch Missverständnisse und einige Unsicherheiten seitens von Fina denn die Autorin macht es dem Paar nicht so einfach zusammen zu finden. Aber ich möchte ungern zu viel verraten.
    „Prosecco King“ ist ein leidenschaftlicher Roman für das Herz, den man locker leicht weg lesen kann. Mir gefiel, dass es sich beim Lesen voll und ganz nach Sommer angefühlt hat. Man bekommt direkt Lust zu reisen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Neugierig1111s avatar
    Neugierig1111vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: unterhaltsamer erotischer Roman
    Unterhaltsamer erotischer Roman

    Ein unterhaltsamer erotischer Roman, der in schöner italienischer Umgebung spielt.
    Fina ist vielen Dingen selbstbewusst, hadert aber zeitweise mit ihrer Figur, zum Glück hat Stefano dazu eine andere Meinung. Schade, dass der Roman nicht noch länger und ausführlicher ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 5 Monaten
    "Da - wieder einer dieser Blicke ..."❤

    Eine schöne und romantische Liebesgeschichte!
    Stefano und Fina, ein Blick und es war um beide geschehen. ;-)
    Doch das Timing, Selbstzweifel, Missverständnisse und Vorurteile stellen sich der Liebe in den Weg.
    "Er berührte irgendetwas tief in mir, von dem ich zwar immer geahnt, aber nie sicher gewusst hatte, dass es da war."
    Hach, die Beiden waren schon sehr charmant und symphatisch beschrieben.
    Wahre Liebe wiegt kein Geld oder Kurven auf, man muss sich nur trauen und es wagen.
    Eine prickelnd und locker, leichte Lektüre, für zwischendurch.
    Danke für die schönen Lesestunden.
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    K
    Kassy_Kallevor 5 Monaten
    Fina und Stefano

    Das Cover gefällt mir eigentlich sehr gut, ab es spiegelt nicht den Protagonisten wieder.

    Ich hatte meine Schwierigkeiten in das Buch rein zukommen , Obwohl der Schreibstil flüssig ist
    hat es eine weile gedauert bis ich damit zu recht gekommen bin.

    Eine Liebesgeschichte die aber gut durch dacht ist und mit Tiefgang und Erotik rüber kam.
    Auch bei den ganzen Charakteren , hat es die Autorin geschafft, Sie gut rüber zubringen bzw. Da zustellen.

    Trotzdem konnte mich die Geschichte nicht soo überzeugen, ich fand sie etwas Langweilig. Es ist meine ganz
    persönliche Meinung.
    Jeder sollte sie sich selbst Bilden.Denke mal andren Leser wird sie besser gefallen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Boockaholic_Anes avatar
    Boockaholic_Anevor 5 Monaten
    Schön geschrieben

    Klappentext:

    Er ist sexy und millionenschwer: Stefano Sassoni. Galanter Verführer und Hot Guy, der ein Frauenherz im Handumdrehen brechen kann. Er ist der Prosecco King.

    Sie ist frisch getrennt und hadert mit sich und der Welt: Fina Agnelli. Eine Frau wie du und ich. Sie ist … nun ja.

    Als Ablenkung verbringt Fina ein Wochenende in Venedig und trifft in der Hotelbar auf Stefano. Sofort brennt die Luft zwischen ihnen, und schnell wird aus dem Flirt eine prickelnde Affäre.
    Doch was will ein Mann wie er ausgerechnet von Fina, die ein paar Pfund zu viel auf den Rippen hat und auch nicht der High Society angehört?

    Dass tatsächlich nicht alles so glatt läuft, wie es zunächst scheint, merkt Fina erst, als sie schon längst hoffnungslos in diesen Traummann verliebt ist …

    Meine Rezension:

    Erst einmal möchte ich mich bei D. L. Alessi bedanken, dass ich „Prosecco King“ als Rezensionsexemplar lesen durfte.

    Fina ist frisch getrennt und verbringt ein Wochenende alleine in Venedig. Stefano ist stink Reich und besitzt ein Weingut. Als Fina während ihres Aufenthaltes in Venedig, an der Hotelbar sitzt, lernt sie Stefano kennen. Sie weiß nicht, wer Stafano wirklich ist, trotz allem sind beide auf einer Wellenlänge. Wie das Schicksal nun mal ist, findet Fina raus, wer Stafano ist und sie verliebt sich noch mehr in ihn als zuvor. Und schon nimmt die Geschichte ihren lauf! Will Stefano das gleich von Fina, wie sie von ihm? Oder ist sogar Fina nur auf sein Geld aus? Wird es ein Happy End geben?

    Was ich jetzt schreibe, tut mir wirklich leid, aber ich möchte ehrlich sein. „Prosecco King“ von D. L. Alessi ist ein schöner Liebesroman aber leider mehr auch nicht. Es hat leider nichts Aufregendes an sich, es ist okay aber eben nicht der Hammer. Mir fehlt das gewisse Etwas, irgendwas was mich zum Lesen animieren würde. Etwas was mich packt und nicht mehr loslässt. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und sehr flüssig geschrieben, sehr angenehm.

    Wie meine Lehrerin immer sagte, ein befriedigend ist eben kein sehr gut. Deshalb von mir ganz liebe 3 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Fleur_de_livress avatar
    Fleur_de_livresvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: nsgesamt ein nettes Buch, für eine kurzweilige Unterhaltung.
    Prosecco King - Kissing Mr. Rich: Prickelnder Liebesroman

    Meinung:

    Das Cover sieht gut aus, leider passt der Mann für mich nicht so wirklich zu dem männlichen Hauptcharakter.

    Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Idee ist nicht neu, aber doch angenehm umgesetzt, so dass das Buch ein schöner Lesestoff ist, der mich aber leider nicht so wirklich in seinen Bann ziehen konnte. Die Gefühle und Emotionen kommen zum Teil nicht so herüber, wie ich es mir für einen Liebesroman gewünscht und erhofft hätte. Insgesamt sind die Dialoge als schwach zu bezeichnen – schade, dass hatte definitiv Potential!

    Aber mir gefiel Fiona irgendwie, auch wenn ich Handlungen in einigen Momenten nicht nachvollziehen konnte.

    Fazit:

    Insgesamt ein nettes Buch, für eine kurzweilige Unterhaltung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner (erotischer) Liebesroman, der mich überzeugen konnte
    Größtenteils überzeugend für mich... - schöner Liebesroman

    Der Mann auf dem Cover sieht gut aus und auch wenn er nicht 100%ig so aussieht wie der Protagonist, find ich das es gut zu dem Buch passt. Außerdem ist der Titel gut gewählt und die Inhaltsangabe macht ebenfalls neugierig.

    Fina ist hier die Protagonistin und sie wirkt in vielen Momenten echt sehr unsicher, dennoch hat sie wirklich eine sympathische Art - das hat mir gefallen. Stefano ist neben ihr der zweite Protagonist und mit ihm bin ich ebenfalls echt gut klargekommen, denn obwohl er viel Geld hat, wirkte er keinesfalls arrogant und war mir daher echt sympathisch. Zudem fand ich beide in manchen Situation auch ein wenig lustig. Einige Charakter spielten hier eine Nebenrolle, Stefanos Eltern scheinen echt nett zu sein.

    Die Handlungen fand ich teilweise, gerade am Anfang, schon recht amüsant und diese konnte mich durchaus überzeugen. An manchen Stellen hätte für mich noch ein wenig mehr passieren können, sodass ein paar "Längen" entstanden. Für mich hat ein wenig das "Highlight" gefehlt - aber das ist ja immer Ansichtssache. Schön fand ich das Ende, obwohl ich mir da einen Blick in die Zukunft gewünscht hätte.

    Angenehm und flüssig zu lesen war für mich der Schreibstil.

    Ich vergebe daher 4 Sterne.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    abschuetzes avatar
    abschuetzevor 6 Monaten
    Eine etwas andere Liebesgschichte ...

    ... verspricht "Prosecco King" von D.L. Alessi.
    Warum anders?
    Er ist sexy und millionenschwer. Galanter Verführer und Hot Guy, der ein Frauenherz im Handumdrehen brechen kann ... aber doch was  ganz was anderes sucht.
    Sie ist frisch getrennt und hadert mit sich und der Welt. Eine Frau wie du und ich ... und ein paar Pfunden zu viel auf den Rippen und nicht der High Soviety angehört.
    Können Gefühle zwischen den beiden echt sein?

    Mein Fazit:

    "Prosecco King" ... Titel und Cover  ... ich dachte, es geht in Richtung Victoria Quinn oder Penelope Sky. Aber weit gefehlt. Hier geht es keineswegs um den BadBoy schlechthin und die erfolgreiche, attraktive Sie mit Modelmaßen. Und das macht die Story aus. Ich fand die Idee klasse.
    Nichts gegen den Typen auf dem Cover, der ist wirklich zum anbeißen. Aber er verkörpert nicht den Charakter im Buch. Stefano ist nicht dunkelhaarig, nicht dunkeläugig und nicht so ...  ja ich weiß nicht.
    Den Titel finde ich gut gewählt. Aber was bedeutet dieses: "Kissing Mr. Rich" ?

    Ein schöner Liebesroman mit ganz tollen Protagonisten, die mit ihren Emotionen abwechsend in den Kapiteln den Leser fesseln. Wir tauchen ein in Leidenschaft, Selbstzweifel, ... starke Gefühle.

    Aber irgendwie schein mir der Schreibstil nicht so ganz rund.
    Solange die Protagonisten allein ihren Gedanken nachhängen, ist Gefühle pur. Doch in den Gesprächen miteinander ist es, als ob sie ihre Gefühle nicht richtig zeigen können. Z.Bsp.  Ständig fragt Stefano "Was hast du?" Da gibt es kein Liebling oder Schatz oder Baby ... keine Koseworte.
    Die erotischen Szenen finde ich auch nicht immer gelungen. Und das liegt weniger am Dirty-Talk ... eher an den Begriffen geil, klatschnass und vögeln.
    Na ja, und letztendlich verwundert mich Fina doch etwas. Sie übernimmt mir zu oft (fast ausschließlich) die sexuelle Führung? Ich dachte, sie hat einige Probleme mit ihren Pfunden?

    Und doch, ich liebe die beiden, den Stefano und die Fina. Und deshalb gibt es von mir drei ganz lieb gemeinte Sternchen.
    Andere sollten sich jedoch nicht von meiner persönlichen Meinung abschrecken lassen, weil ...
    Ich empfehle dieses Buch auf alle Fälle weiter.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    K
    kerstin1404vor 6 Monaten
    Sinnlich und prickelnd

    Eine Liebesgeschichte von zwei Personen die unterschiedlicher nicht sein können. Stefano, Millionär und Besitzer eines Weingutes und Fina, Bankangestellte und eine ganz ,,normale" Frau. Ich denke das man auf den Inhalt nicht groß eingehen muss, denn der Klappentext spricht schon für sich. Das Cover hat mich angezogen. Es passt einfach perfekt zu dieser Geschichte.

    Fina war mir sofort sympathisch. Man kann sich als Leser mit ihr identifizieren. Sie hat keine Modellmaße, fühlt sich wohl und kann es kaum glauben das ein Mann wie Stefano sich für sie interessieren könnte. Sie denkt das es daran einen Haken geben muss, denn er könnte so viele andere Frauen haben die in seine Welt passen würden.

    Stefano ist alles andere als ein eingebildeter Schnösel :-) . Er will keine Frau die nur auf sein Geld aus ist. Natürlich hat er Zweifel bei Fina aber diese werden schnell beiseite geschoben. Er will sie und keine andere.

    Die Geschichte wurde aus beider Sichten geschrieben. Man konnte sich in die Gefühle und Gedanken der beiden sehr gut hineinversetzen und auch der erotische Teil kam nicht zu kurz. Durch den flüssigen Schreibstil war ich nach einigen Seiten in die Geschichte so vertieft, dass ich es in einem Rutsch gelesen habe.

    Mit viel Leidenschaft erlebt man die beiden. Allerdings habe ich auch ein aber.............. Ich war so in die Geschichte vertieft das ich mir das Ende sehr gut vorstellen konnte, allerdings kam dies meiner Meinung zu schnell. Es sind einige Fragen bei mir offen geblieben und ich hoffe das es einen zweiten Teil dieser Geschichte geben wird.

    Fazit: Ein wunderschöner Liebesroman, mit Leidenschaft und Erotik der den Leser an das Buch fesselt. Mit wunderbaren Protagonisten und Nebencharakteren könnte es eine Geschichte aus dem alltäglichen Leben darstellen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks