D. L. Wilson Calix

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(9)
(8)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Calix“ von D. L. Wilson

Wer verbirgt sich hinter Rex Deus? Und welchen Plan verfolgt dieser Geheimbund? Eine jahrhundertealte Schriftrolle, die aus der Zeit von Jesus von Nazareth stammt, soll Spektakuläres über das wahre Leben Jesu enthalten. Doch das würde die Lehre der katholischen Kirche in ihren Grundfesten erschüttern. Und muss um jeden Preis verhindert werden. Die Schriftrolle muss in Sicherheit gebracht werden, und alle Mitwisser müssen verschwinden....

Stöbern in Krimi & Thriller

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole versucht den Leser, seine Geschichte aus mehreren Blickwinkeln zu erleben!

Calipa

Death Call - Er bringt den Tod

wieder einmal grandios!

niklas1804

Schampus, Küsschen, Räuberjagd

Diese "Ermittlerin" muss man einfach mögen

PMelittaM

Finster ist die Nacht

Hab mich mit dem Schreibstil schwer getan

brauneye29

Es klingelte an der Tür

Keine leichte Lektüre: Brisanter Politkrimi, ohne Grundwissen über FBI schwer nachzuvollziehen!

kreszenz

Ambach – Die Suite / Die Falle

Ein toller Abschluss dieser Reihe mir viel Spannung und Unerwartetem.

Vanessa_Noemi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Calix" von D. L. Wilson

    Calix
    Malibu

    Malibu

    22. October 2009 um 17:33

    Drei Priester wurden bestialisch ermordet und alle tragen das Stigmata. Wieso mussten diese sterben? Komischerweise war immer die Kunsthistorikerin Brittany Hamar die letzte, die mit ihnen gesprochen hat. Sie schreibt ein Buch, das sich "Der Jesus-Schwindel" nennt und hat die Priester befragt. Was haben sie ihr verraten? Pater Romano begleitet sie auf ihren Reisen nach den Geheimnissen Christi, die zwei verbindet ein Schusswechsel in der Central Station... Also die Verschwörungstheorien rund um die Kirche ist nichts derartig neues, sie ist wirklich gut, aber an Dan Brown kommt sie nicht ran. Dennoch schafft es der Autor eine Spannung zu schaffen, so dass man unbedingt das Buch lesen muss. Es ist zwar teilweise langatmig, aber die kurzen Kapitel machen dies wieder wett. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und man denkt schnell mit ihnen mit und mag auch die Dialoge zwischen ihnen.

    Mehr
  • Rezension zu "Calix" von D. L. Wilson

    Calix
    Geisterhoernchen

    Geisterhoernchen

    20. October 2008 um 17:48

    Geschichte abgedroschen, alles schon mal dagewesen, sogar die übliche Romanze ist dabei...oh man!

  • Rezension zu "Calix" von D. L. Wilson

    Calix
    Neala

    Neala

    13. September 2008 um 16:27

    Zwar ist die Handlung nicht neu, jedoch ist der Stil des Autors fesselnd.

  • Rezension zu "Calix" von D. L. Wilson

    Calix
    Quickmix

    Quickmix

    29. June 2008 um 16:36

    Der Roman startet gleich mit einem interessanten Prolog. Die Geschichte ist recht spannend geschrieben und hat auch kaum Hänger. Ein paar Stellen sind etwas langatmig, aber dank der kurzen Kapitel nicht störend. Die beiden Hauptpersonen sind gut beschrieben und tragen mit ihren Dialogen dazu bei das es nie langweilig wird.

  • Rezension zu "Calix" von D. L. Wilson

    Calix
    verena83

    verena83

    08. June 2008 um 20:05

    die geschichte ist ganz interessant, gleicht jedoch vielfach dan brown`s skarileg und illuminati… kommt jedoch nicht annähernd an diese beiden bücher heran. sehr spannend finde ich allerdings die erklärung der unbelfeckten empfängnis durch die hohepriester. überrascht hat mich auch, dass der heilige gral hier etwas anderes wie bei dan brown bedeutet.

  • Rezension zu "Calix" von D. L. Wilson

    Calix
    chrissilii

    chrissilii

    15. April 2008 um 18:10

    gibt viele thriller dieser art, aber war flüssig zu lesen und spannend....