D.B. Blettenberg Taschenbücher / Murnaus Vermächtnis

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Taschenbücher / Murnaus Vermächtnis“ von D.B. Blettenberg

Die Leiche eines Afrikaners dümpelt im Schilf eines brandenburgischen Sees. Ein Opfer der Jagd nach einem verschollenen Meisterwerk des deutschen Filmregisseurs Friedrich Wilhelm Murnau, und es wird nicht das letzte sein. Denn es geht um viel Geld, und das lockt die Beteiligten auf gefährliches Terrain – in verzauberte Tropenwelten und an den Abgrund der eigenen Seele. So auch Victor Voss, der sich als Tourguide in Ghana durchschlägt. Eines Tages nimmt ein angeblicher Schweizer seine Dienste in Anspruch. Doch der Kunde ist weder Tourist noch Geschäftsmann, sondern Handelsreisender in Sachen Tod. Er nennt sich Albin Grau, könnte aber auch anders heißen. Denn er hat viel mit Murnaus Vampir und Horrorgestalt Nosferatu gemein.

Ein spannendes Buch, das einen tollen Einblick in das Ghana des 20./21. Jahrhunderts ermöglicht

— Lesemanie

Stöbern in Krimi & Thriller

Woman in Cabin 10

Spannend und tolle Atmosphäre. :)

diamondsarentforever

Ich töte dich

Nix für mich

brauneye29

Hangman - Das Spiel des Mörders

Wer sich durch die 1. Hälfte quält, wird mit einem Top-Thriller belohnt, denn das Ende ist noch besser als bei "Ragdoll".

SaintGermain

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergangenheit und Gegenwart in einem faszinierenden Land...

    Taschenbücher / Murnaus Vermächtnis

    Lesemanie

    14. August 2013 um 10:41

    Victor Voss arbeitet als Tourguide in Ghana. Eines Tages erscheint ein Mann namens Albin Grau vor seiner Tür, der seine Dienste in Anspruch nehmen möchte. Irgendetwas an dem Mann ist Victor nicht geheuer, doch er nimmt den Auftrag an. Zögerlich berichtet Grau seinem Guide, dass er auf der Suche nach verschollenen Filmaufnahmen des großen Stummfilmregisseurs Friedrich Wilhelm Murnau ist. Mit den richtigen Auftraggebern kann eine solche Suche ein sehr einträgliches Geschäft sein. Dass es auch ein sehr gefährliches Geschäft sein kann, erfahren die beiden Männer sehr schnell, als Grau zunächst während eines Gespräches mit einem einheimischen Orakel bezüglich der Aufnahmen angegriffen wird (hier greift Voss ein, der als ehemaliger Fremdenlegionär in der Lage ist, den Angriff abzuwehren). Am nächsten Morgen liegt Grau ermordet in seinem Hotelzimmer. Voss ist betroffen, doch nach einer kurzen Vernehmung durch die Polizei macht er sich auf den Weg zurück in seine Wohnung in Accra. Ihn beschäftigt viel mehr, dass nicht lange vor seiner Fahrt mit Grau in sein Auto eingebrochen worden ist und ihm persönliche Gegenstände entwendet wurden. Als ein weiterer Mord mit derselben Mordwaffe geschieht und das Opfer dieses Mal aus seinem engsten Umfeld stammt, beschließt Voss, der Sache auf den Grund zu gehen. Weder die ghanaische Polizei noch das Militär genießen sein vollstes Vertrauen. Schnell wird klar, dass es um mehr geht als nur einen verschollenen Stummfilm. Was Graus Auftraggeber angeht, tappt Voss eine Weile im Dunkeln, bis er in Berlin eine Bekanntschaft macht, die ihn in dem Fall ein großes Stück nach vorne bringt. Zurück in Ghana ermittelt er auf eigene Faust weiter, fährt quer durch das Land und bis nach Togo rein. Dabei muss er sich auch intensiv mit sich selbst und seiner Familiengeschichte auseinandersetzen. Blettenberg öffnet für diesen Krimi eine Menge Fässer – verschwundene Stummfilme, ein fälschlicherweise als Heiliger verehrter Missionar, Aktfotos und eine pornografische Filmaufnahme dienen alle als Motive für die verschiedenen Akteure, die sich hier über den Weg laufen und ihre Pläne zu durchkreuzen versuchen. Ein Finale reicht von daher auch nicht – es gibt zwei zum Ende des Buches, in deren Verlauf Blettenberg sich redlich bemüht, alle Motive glaubwürdig miteinander zu verknüpfen und Erklärungen nachzuliefern, wo es bis dahin keine gegeben hat. Das ist besonders schade, weil es bis kurz vor Schluss ein tolles Buch ist. Blettenberg selbst hat zwei Jahrzehnte als Entwicklungshelfer gearbeitet – unter anderem eben auch in Ghana. Entsprechend detailliert und anschaulich beschreibt er das Leben dort und geht besonders packend auf die Vermischung christlicher und traditioneller ghanaischer Religionen ein. Blettenberg verwebt gekonnt Vergangenheit und Gegenwart eines faszinierenden Landes und das macht Murnaus Vermächtnis zu einem spannenden Buch, das einen anregenden Einblick in das Ghana des 20. und 21. Jahrhunderts ermöglicht. Die Schwächen zum Ende hin können da verziehen werden. Mehr Rezensionen unter http://lesemanie.blogspot.com

    Mehr
  • Rezension zu "Murnaus Vermächtnis" von D. B. Blettenberg

    Taschenbücher / Murnaus Vermächtnis

    Gospelsinger

    03. August 2010 um 23:42

    Am heißesten Tag dieses Jahres sitze ich bei 36° Celsius auf meinem Balkon und fühle mich wie in meinem geliebten Ghana. Da kommt dieses Buch gerade recht, denn genau dort spielt dessen Handlung überwiegend, zufällig auch noch an einigen Orten, die ich besucht habe. Mit dem Romanhelden fahre ich durch Accra, passiere bekannte Punkte wie Thirtyseven und Labadi, schwelge in Erinnerungen und bekomme einen akuten Sehnsuchtsanfall, so plastisch lässt der Autor Accra und die Volta-Region vor meinen Augen entstehen. Auch die Handlung des Romans ist spannend: Victor Voss, ein ehemaliger Fremdenlegionär, der sich als Tourguide in Ghana durchschlägt, wird in die Jagd nach einer verschollenen Filmrolle des Regisseurs Murnau hineingezogen. Sein undurchsichtiger Auftraggeber agiert unter falschem Namen und hat einiges mit den Horrorgestalten aus einem Film Murnaus gemeinsam. Alte Familiengeschichten werden plötzlich wichtig. Und dann taucht auch noch ein toter Afrikaner in einem brandenburgischen See auf… Im Buch wird immer wieder deutlich, dass Blettenberg wirklich Ahnung von dem Land Ghana, seinen Menschen und deren Bräuchen hat. So hat er ganz richtig erkannt, dass Ghana das Land der starken Frauen ist: „Das Huhn weiß, dass der Tag anbricht, lässt jedoch den Hahn krähen.“ Fundiert sind auch Blettenbergs Beschreibungen der ghanaischen Geschichte, die in den Roman einfließen, beispielsweise die abenteuerlichen Einzelheiten, wie der beliebte Präsident J.J. Rawlings an die Macht kam, der Aufbau der Fliegerei in Ghana und die Zusammenarbeit des bis heute verehrten Unabhängigkeitspräsidenten Kwame Nkrumah mit einem ehemaligen Nazi-Funktionär beim Aufbau einer Jugendorganisation. Besonders beeindruckend fand ich Blettenbergs Kenntnis der afrikanischen Religion Vodun und der damit verbundenen Bräuche des in Ghana und Togo lebenden Volkes der Ewe, die im Buch eine Rolle spielen. Dass seine Beschreibungen korrekt sind, konnte mir der Vater meiner Kinder, der selbst Ewe ist, bestätigen. Der intelligente und spannende Roman wartet mit einigen überraschenden Wendungen auf und ist unbedingt empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Murnaus Vermächtnis" von D. B. Blettenberg

    Taschenbücher / Murnaus Vermächtnis

    robbinett

    17. May 2010 um 09:30

    Ein ziemlich beeindruckendes Buch über Friedrich Murnau, sein Werk und seine historischen Verwicklungen . Ein ziemlich cooler Scout und ehemaliger Fremdenlegionär macht sich auf, auf seine eigene Reise ins Herz der Finsternis, das untrennbar mit dem berühmten Filmemacher verbunden ist.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks