D.D. Everest Archie Greene und die Bibliothek der Magie (01)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Archie Greene und die Bibliothek der Magie (01)“ von D.D. Everest

Zu seinem 13. Geburtstag bekommt Archie Greene ein geheimnisvolles altes Buch geschenkt, das große magische Kräfte besitzt und höchst gefährlich ist. Als Archie Lehrling in einer Buchbinderei für magische Bücher wird, erfährt er, dass der böse Arthur Darke hinter seinem Buch her ist. Und nur Archie kann verhindern, dass er es in die Hände bekommt.

Story und Sprecher waren mir viel zu langweilig. Kann ich nicht weiterempfehlen

— zessi79

Stöbern in Kinderbücher

Serafinas Geheimnis. Dreimal schwarzer Kater

Leider nicht wie erwartet

Eslin

Johnny und die Pommesbande

Haben leider so gar nichts mit den cleveren Sprünasen von Emil und der Detiktive gemeinsam. Eher enttäschend -schade-

isabellepf

Nevermoor

Durch und durch Wunder... Dies war mein erstes Buch von Jessica Townsend und gefiel mir sehr gut. Sehr zu empfehlen.

Martina_Renoth

Emmi und Einschwein. Einhorn kann jeder!

Witzig, niedlich und voller schöner Ideen. Da möchte jeder nochmal Kind sein und sich sein eigenes Fabelwesen ausdenken!

leolas

Amalia von Flatter, Band 01

Etwas schräg, aber total witzig und ein bisschen anders toll!

Tine_1980

Lilli Luck

Meergeschichte mit liebenswerter Familie und Freunden und einer Prise Magie

Minangel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Langweiliger Sprecher und langweiliges Buch

    Archie Greene und die Bibliothek der Magie (01)

    zessi79

    03. June 2016 um 14:25

    Klappentext: Zu seinem 13. Geburtstag bekommt Archie Greene ein geheimnisvolles altes Buch geschenkt, das große magische Kräfte besitzt und höchst gefährlich ist. Als Archie Lehrling in einer Buchbinderei für magische Bücher wird, erfährt er, dass der böse Arthur Darke hinter seinem Buch her ist. Und nur Archie kann verhindern, dass er es in die Hände bekommt. Meinung: Leider konnte mich das Hörbuch überhaupt nicht überzeugen. Für mich persönlich ist es wichtig, dass mir der Sprecher des Buches gefällt, den Sprecher bei diesem Buch (Peter Kaempfe), fand ich total langweilig. Langweilig fand ich aber auch die Geschichte an sich. Für mich kam überhaupt keine Spannung auf. Ich fand auch die Charaktere nicht sympathisch, wobei man eigentlich nur Archie Greene näher kennenlernt. Die anderen Charaktere werden so gut wie nicht beschrieben. Vieles an Archie's Verhalten konnte ich nicht nachvollziehen, war für mich nicht durchdacht. Ich hatte sowieso das Gefühl beim Hören, dass die Geschichte an sich nicht wirklich durchdacht ist, sondern hier nur irgendwelche Haupthandlungspunkte beschrieben wurde, ohne jeglichen Zusammenhang und ohne jegliches Hintergrundwissen, dass man als Leser/Hörer aber benötigt. Vielleicht wäre es besser gewesen, das gedruckte Buch zu lesen, anstatt des Hörbuches zu hören. Ich vermute, da es sich hierbei um eine gekürzte Version handelt, dass zu viele Teile des Buches gekürzt wurden und somit der Zusammenhang der Geschichte zerstört wurde. Anders kann ich mir die vielen positiven Bewertungen nicht erklären. Alles in allem ist die Geschichte rund um Archie Greene hiermit für mich beendet und ich werde mich kein Folgeband hierzu mehr kaufen. Fazit: Langweiliges Hörbuch. Sprecher und Story fand ich total langweilig. Kann ich leider nicht weiterempfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks