D.J. Franzen

 4.7 Sterne bei 35 Bewertungen

Alle Bücher von D.J. Franzen

Terror (Armageddon, die Suche nach Eden)

Terror (Armageddon, die Suche nach Eden)

 (12)
Erschienen am 07.05.2013
Eden (Armageddon, die Suche nach Eden)

Eden (Armageddon, die Suche nach Eden)

 (12)
Erschienen am 08.01.2014
Kaltes Land (Armageddon, die Suche nach Eden)

Kaltes Land (Armageddon, die Suche nach Eden)

 (11)
Erschienen am 07.01.2013

Neue Rezensionen zu D.J. Franzen

Neu
Kerrys avatar

Rezension zu "Eden (Armageddon, die Suche nach Eden)" von D.J. Franzen

12. Band der Armageddon-Reihe
Kerryvor 5 Jahren

Die Lage um die Pilger spitzt sich allmählich zu. Sie wollen nach Eden, sie folgen dem Ruf, den die Begabten empfangen, doch sie sind nicht allein. Auch die Zombies scheinen diesen Ruf zu vernehmen, denn wo auch immer sich die Pilger hinwenden, treffen sie auf ganze Horden der Untoten.


Sandra und ihre Gruppe beobachten derweil weiterhin Major Bane mitsamt seiner Gefolgschaft, aber auch diese brechen auf, Richtung Köln, so wieder der Rest. Sandra führt weiterhin Tagebuch, die sogenannten "Chroniken", doch sie merkt, dass die Zeit des Abschieds näher rückt. Auch bedarf es immer größerer Anstrengungen, ihren totlebenden Impulsen nach frischem Fleisch zu widerstehen. Ebenso wird es immer schwerer, ihrer Wut Herr zu werden. Sie weiß, dass sie die Gruppe auf absehbare Zeit verlassen muss, denn wie lange kann sie noch für deren Sicherheit garantieren?


Auch Patrick Stark und der Wanderer Longinus, einer der "Alten", sind auf dem Weg nach Köln. Patrick, der die Gabe hat, die Untoten an sich zu binden, zieht mit seiner Horde immer weiter. Der Major indes hat ein konkretes Ziel: Der Flughafen, denn dort, das weiß er, gibt es die Möglichkeit, seine Forschung weiter zu betreiben. Unbewusst wandern alle Gruppen Richtung Flughafen, doch womit sie wohl am wenigsten rechnen: Dort werden sie auf Widerstand treffen und auch Luzifer und Gabriel machen sich gemeinsam auf die Suche, auf die Suche nach der Ursache des "Rufes" ...



Der 12. Band der Armageddon-Reihe! Der Plot wurde wieder sehr spannend und ausgesprochen dramatisch erarbeitet. Ganz ehrlich, was habe ich mitgelitten! Würden sich Jörg und Sandra noch einmal sehen? Wie wird ihre Liebe enden? Kommen alle heil nach Eden? Was wird aus Frank und den anderen Totlebenden? Diese und noch mehr Fragen schwirrten mir immer wieder durch den Kopf und in diesem abschließenden Band erhielt ich endlich eine Antwort auf sie. Die Figuren wurden wieder ausgesprochen facettenreich und überzeugend dargestellt. Am meisten beeindruckt hat mich jedoch Sandra zurück gelassen, denn sie, die wusste, dass sie ihren neuen Instinkten nicht ewig stand halten kann, hat dennoch bis zum Schluss nicht aufgegeben, auch wenn sie die größten Verluste zu verbuchen hatte. Den Schreibstil empfand ich wieder als ausgesprochen fesselnd, sodass ich auch diesen Band am Stück lesen musste. Leider endet mit diesem Buch die Reihe um die Suche nach Eden, aber ganz ehrlich: Ich will mehr!!!

Kommentieren0
9
Teilen
Kerrys avatar

Rezension zu "Terror (Armageddon, die Suche nach Eden)" von D.J. Franzen

8. Band der Armageddon-Reihe
Kerryvor 5 Jahren

Die "Pilger" haben sich mittlerweile relativ gut in der Suite 12/26 - letzte Zuflucht - eingelebt und es gab einige positive Veränderungen unter den Pilgern. Martin ist mittlerweile clean und Sandra und Jörg sind sich näher gekommen. Doch nicht alles ist gut, denn noch immer lauern die Zombies in den unteren Etagen und es scheint fast so, als wären welche entkommen, denn es geschehen Morde unter den Menschen.

Ein menschlicher Täter ist schnell ausgemacht, doch dann brechen die Zombies aus und fressen wahllos, was ihnen unter die Augen kommt, auch einander. Es gelingt den Menschen in der Suite 12/26 nur mit Müh und Not, sich in Sicherheit zu bringen, doch wie lange wird diese Sicherheit währen?

Doch auch unter den Pilgern bahnen sich Feindschaften an. Stephan, der sich vor einiger Zeit diesen angeschlossen hatte, ist pädophil und hat bereits einen neuen "Liebling" im Visier, eines der begabten Kinder. Was jedoch niemand ahnt, bereits vor der Seuche hatte er einen "Liebling", die seine Liebe nicht überlebte. Als die Situation eskaliert und die Zombies immer mehr wüten, zettelt er eine Revolte gegen Jörg an, mit dramatischen Folgen ...


Der 8. Band der Armageddon-Reihe! Der Plot besticht wieder durch eine abwechslungsreiche und spannende Handlung, in der immer wieder unerwartetes passiert und der Leser sich partout nicht darauf einstellen kann, sondern immer wieder überrascht wird. Die Figuren wurden wieder ausgesprochen facettenreich erarbeitet, wobei hier Facetten bestimmter Figuren zu Tage treten, die der Leser in den vorherigen Bänden immer nur erahnen konnte. Der Schreibstil ist wieder ausgesprochen fesselnd und auch bei diesem Band gelang es mir wieder nicht, das Buch auch nur kurzfristig aus der Hand zu legen. Diese Reihe hat definitiv Suchtpotential vor allem für Zombie-Fans!!!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks