D.L. Andrews Love vs. Fight: Nick

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(10)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love vs. Fight: Nick“ von D.L. Andrews

Tausend Gedanken, tausend Gefühle, tausend Träume - und nur ein Herz, das alles bewältigen muss. Nick und sein Bruder Ben leben für den Fußball … zumindest so lange, bis Ben brutal aus dem Leben gerissen wird. Nick, der glaubt eine Mitschuld am Tod seines Bruders zu tragen, droht an seinem Selbsthass zu zerbrechen. Er schwört Rache und landet schwer verletzt im Krankenhaus, wo er erst Tage später wieder erwacht. An seinem Bett sitzt eine junge Ärztin, die ihn augenblicklich fasziniert. Auf unerklärliche Weise fühlt er sich ihr verbunden und tatsächlich gelingt es Vicky, Nick zurück ins Licht zu führen, nachdem er in der Dunkelheit gefangen war. Die beiden sind glücklich, bis das Schicksal zuschlägt und ihnen übel mitspielt. Werden sie das Unmögliche möglich machen? Oder ist am Ende Blut doch dicker als Wasser? Dies ist der erste Teil einer Reihe. Die Bücher sind jedoch in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Band 1: Nick Band 2: Elias (voraussichtlich August 2016) Band 3: Mike (voraussichtlich Dezember 2016)

Wunderbare Liebesgeschichte mit Drama und Fußball

— iris_knuth

schöner Reihenauftakt

— Lissianna

Eine tolle Liebesgeschichte mit einem Hauch Dramatik eingepackt in die Fußballfan Thematik, empfehlenswert!

— lexilove

Ein wunderbares Buch!

— Nicolerubi

Wow, das Cover ist absolut Hammer und die Story einfach wahnsinn,solch Gefühle und der Kampf mit sich selbst,der Liebe und mehr.einfach Wow

— lesenette

Gefühlsvoll und unglaublich schön :) eine wunderbare Story die man lesen muss

— lisaa94

Die Story ist Lebensecht, lebendig, bewegend und sehr mitreißend. Sie hat mich gefesselt und Stellenweise zu Tränen gerührt

— jutini
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr emotional

    Love vs. Fight: Nick

    mrs_apollyon

    11. July 2016 um 00:22

    Klappentext: Tausend Gedanken, tausend Gefühle, tausend Träume- und nur ein Herz, das alles bewältigen muss.Nick und sein Bruder Ben leben für den Fußball … zumindest so lange, bis Ben brutal aus dem Leben gerissen wird.Nick, der glaubt eine Mitschuld am Tod seines Bruders zu tragen, droht an seinem Selbsthass zu zerbrechen. Er schwört Rache und landet schwer verletzt im Krankenhaus, wo er erst Tage später wieder erwacht. An seinem Bett sitzt eine junge Ärztin, die ihn augenblicklich fasziniert. Auf unerklärliche Weise fühlt er sich ihr verbunden und tatsächlich gelingt es Vicky, Nick zurück ins Licht zu führen, nachdem er in der Dunkelheit gefangen war.Die beiden sind glücklich, bis das Schicksal zuschlägt und ihnen übel mitspielt.Werden sie das Unmögliche möglich machen?Oder ist am Ende Blut doch dicker als Wasser?Klappentext: D.L. AndrewsErster Satz:>>Wie jeden Samstag war ich mit meinem Bruder Ben und unseren Freunden beim Spiel.<>Lass mich einfach in Ruhe, ich kann das nicht. ....<

    Mehr
  • Auf und ab an Gefühlen

    Love vs. Fight: Nick

    iris_knuth

    03. June 2016 um 20:33

    Ein toller Start einer neuen Reihe von D.L.Andrews. Die Reihe verspricht einiges. Das Cover ist super und passt wie ich finde sehr gut zur Geschichte. Der Schreibstil ist einfach klasse. Ganz locker und leicht. Und man hat keine Probleme in die Geschichte zu kommen. Wenn ich nicht bei der Leserunde mit gemacht hätte, dann hätte ich das Buch in einem Stück durch gelesen. Die Geschichte ist von Anfang an sehr bewegend. Das Epilog lässt einen schon schlucken. Es passiert dort einiges trauriges. Nick verliert seinen Bruder auf eine Art die man sich nicht wünschen tut und seine Schuldgefühle treiben ihn in eine Situation, die fasst für ihn brenzlich aus geht. Im Krankenhaus lernt ihr Vicky kennen. Sie ist von Anfang an verzaubert von Nick und steht ihm jeden Tag bei. Vicky schafft es das Nick nicht mehr zu dem Spielen geht und ein Normales Leben führt. Es ändert sich alles als Nick auf Vicky ihren Bruder Mike trifft. Die Liebe droht zu zerbrechen. Was hat Mike damit zu tun?Das werde ich euch nicht erzählen, den die Geschichte muss man unbedingt lesen. Elias der beste Freund von Nick ist eine toller Mensch und jede Zeit für Nick da. Was ich super finde.  Ich freue mich schon auf die Folge Bücher. 

    Mehr
  • schöner Reihenauftakt

    Love vs. Fight: Nick

    Lissianna

    04. May 2016 um 13:45

    Cover:Das Cover passt super zur Story und dem Titel. Das türkis gefällt mir auch sehr. Oben sieht man Nick, denke ich mal und unten eine Szene die gut zum Buch passt.Meinung:Der Klappentext und das Cover haben mir direkt zugesagt. Auch der Schreibstil ist flüssig und schön zu lesen, so das man direkt in die Story hineingezogen wird.Nick ist mir zuerst nicht sympathisch, doch nachdem er Zeit zum nachdenken hatte und man ihn besser kennenlernt ist es gar kein so schlechter Kerl. Vicky ist sympathisch, freundlich, liebevoll und bereit über vieles hinwegzusehen, bei den Menschen die sie liebt.Die Story an sich ist spannend, nervenaufreibend und wartet mit unerwartete Wendungen auf. Auch das Schicksal schlägt hier ein paar mal zu was alles ein wenig turbulent macht. Aber diese Schicksalsschläge sind authentisch und gefühlvoll beschrieben und fügen sich perfekt in die Story ein. Als Leser sollte man ein Taschentuch bereithalten ;)Obwohl mir irgendwie alles ein wenig zu schnell geht und das Ende außergewöhnlich ist gefällt mir das Buch sehr gut.Fazit:Eine klare Kaufempfehlung, auch wenn das Ende der Story nicht jedem zusagt. Dennoch eine schöne Story, die ein wenig schnell ein Ende gefunden hat.

    Mehr
  • Drama gespickt mit Liebe pur!!

    Love vs. Fight: Nick

    Lesen_im_Mondregen

    02. May 2016 um 14:07

    Das Cover hat mich vom ersten Augenblick an überzeugt. Es ist sehr aussagekräftig und sieht einfach toll aus! Der Titel hält was er verspricht und noch mehr, obwohl man sich vielleicht eine andere Story erwartet hätte. Wow! Was für eine Geschichte. Ich habe das Buch in einem Ruck durch gelesen und bin hin und weg. Schon am Anfang geschehen Dinge, die mir die Tränen in die Augen trieben und die ich nicht aufhalten konnte. Drama pur. Eine so tolle Geschichte hätte ich nicht erwartet. Ich dachte es geht ums Kämpfen in Hinsicht auf Kickboxen oder irgendeine andere Art. Nein, es geht um Hooligans und irgendwie beschreibt es eine Situation, die realer nicht hätte sein können. Die Liebesgeschichte finde ich wahnsinnig toll und auch die prickelnde Erotik ist erfrischend und vertreibt den Schmerz darin! Die Entwicklung der beiden Hauptcharaktere ist unbeschreiblich und auch am Schluss, war ich den Tränen wieder sehr nahe. Ich habe richtig mitgefühlt und der tolle Schreibstil hat mich mitgerissen und fest gehalten. Einfach toll!! Mir fehlen fast die Worte!! Es hat mich sehr berührt. Nicht nur das es eine so tolle Geschichte ist, sondern dass dies allgegenwärtig ist. Es passiert jedesmal, vielleicht und hoffentlich nicht mit diesem Ausgang, jedoch ist es sehr erschütternd! Ich könnte mir gut einen zweiten Teil vorstellen mit Jess! Wäre toll und ich würde es auf alle Fälle sehr gerne lesen! Und nachdem Band 1 drauf steht bin ich guter Dinge :) Eine wahnsinns Story gespickt mit sinnlicher Erotik die ich nur jedem empfehlen kann.

    Mehr
  • Achtung, ein Buch voller Gefühle, Taschentuchalarm :-)

    Love vs. Fight: Nick

    lexilove

    02. May 2016 um 10:39

    Das Buch von D.L.Andrews führt uns in die Welt von Nick, der nach einer schwierigen Zeit, im Krankenhaus auf die hübsche Ärztin Vicky trifft, die nach dem Tod ihrer Eltern mit ihrem Bruder Mike auch eine Bürde zu tragen hat. Wie der Titel schon verrät, geht es in diesem Buch um Kämpfe, einerseits ist das wirklich wörtlich zu verstehen, denn es fliegen die Fäuste, ebenso ist aber der Kampf um die große Liebe gemeint. Die Autorin führt uns in die Welt der Fußballfans und beleuchtet dort ein sehr kritisches Thema, gekonnt verbindet sie diese Thematik mit der Liebesgeschichte der beiden Protagonisten. Dadurch, dass immer abwechselnd aus Vickys und Nicks Sicht geschrieben wird, kann man sich gut in die Gefühlswelt der beiden hinein versetzten und die einzelnen Handlungen, selbst die dummen, gut nachvollziehen. Gefühlsmäßig war das Buch ein Auf und Ab, von Trauer, Wut, Glück und Liebe war alles vorhanden. Ich habe bis zum Schluss mit den beiden mitgelitten und eine Menge Taschenbücher, sowie eine Portion Schokolade gebraucht. Für mich ein absolut empfehlenswertes Buch, für Fußballfans (ich bin ja ein Dortmund Fan) und für diejenigen unter Euch, die eine wundervolle Liebesgeschichte mit viel Spannung mögen.

    Mehr
  • Einfach nur Wow! ❤

    Love vs. Fight: Nick

    Nicolerubi

    01. May 2016 um 21:47

    Das Cover und der Titel, sagen Love & Fight und machen sehr neugierig. Ich wurde nicht enttäuscht. Es hat mich so gefesselt, dass ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Die Geschichte ist am Anfang traurig, dann kommt ein Licht. " mein Licht, in einer Dunkelheit. . ", " Verloren in einem rauschartigen Zustand. . . "  Doch dann schlägt das Schicksal nochmal zu, und ich ziehe den Hut, vor der Entscheidung danach. Die Protagonisten Nick und Vicky habe ich ins Herz geschlossen, mit ihnen gefühlt. Lest es, es ist eine fantastische Geschichte! Sehr empfehlenswert! ❤ Freue mich sehr auf weitere Geschichten der Autorin. 

    Mehr
  • gelungene Mischung aus Drama, Spannung, Liebe und Erotik

    Love vs. Fight: Nick

    Nimmerklug

    30. April 2016 um 00:36

    Love vs. Fight beginnt gleich mit einem dramatischen Auftakt – dem Tod des kleinen Bruders von Nick. Nick sehnt sich nun nach Rache und begibt sich in Gefahr, was dazu führt, dass er ins Krankenhaus kommt und dort eine einfühlsame, bezaubernde, selbstbewusste und zielstrebige Ärztin kennenlernt. Vicky fühlte sich von Anfang an zu Nick hingezogen, was sie weder verhindern noch sich erklären konnte. Aber auch Nick war von der ersten Minute an von Vicky in einer Weise berührt, die er sich selbst nicht erklären konnte. Was jedoch beide nicht wussten: Beide verbindet Etwas, was alles in Frage stellen könnte… Würde ihre Liebe es schaffen?!?! Auch die Nebencharaktere (Mike, Jess und Elias) nehmen einen völlig für sich ein und wurden sehr schön dargestellt. Der Schreibstil der Autorin ist detailliert genug. Was mich persönlich gestört hat, sind viel zu lange Absätze. Positiv fand ich, dass die Geschichte abwechselnd aus der „Ich“-Perspektive der beiden Hauptcharaktere erzählt wird, wodurch man einen tollen Einblick in beide Seiten bekommt. Das Cover ist ein absoluter Hingucker. Die Farbwahl ist treffend und passt ebenso wie der Titel hervorragend zum Buchthema. Fazit: Ein gelungener Auftakt einer neuen Reihe - tolle Mischung aus Drama, Spannung, Liebe und Erotik!

    Mehr
  • WoW,kampflos glücklich

    Love vs. Fight: Nick

    lesenette

    28. April 2016 um 18:11

    Eine Story zum verschlingen,
    bin total geflasht

  • Toller Lesespaß!

    Love vs. Fight: Nick

    MissBille

    28. April 2016 um 10:12

    Das tolle Cover lädt zum Lesen des Klappentextes ein und dieser dann auf jeden Fall zum Lesen des Buches ein...Die Story um Nick und Vicky ist mit der richtigen Mischung an Gefühlen - jeglicher Art natürlich - und Spannung in der gesamten Geschichte vorhanden.Man muss es einfach durchlesen und kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.Dies liegt vermutlich auch an den Protagonisten, die man ins Herz schließt, und sich in sie hineinversetzen kann und somit mit ihnen fühlen kann.Auch bei diesem Werk hat die Autorin wieder ihren gut bewährten flüssigen Schreibstil angewandt, der es super lesbar macht.Nick und Vicky als Band 1 sind ein sehr gelungener Einstieg in die neue Reihe von D.L. Andrews....und das - mir super gefallene Buch - lädt auf jeden Fall ein, den nächsten Teil der Love vs. Fight-Reihe lesen zu wollen!

    Mehr
  • Nick und Vicky - der Kampf um die Liebe und das Leben

    Love vs. Fight: Nick

    lisaa94

    28. April 2016 um 09:18

    Meine Meinung:Cover:Na meine Lieben, was meint ihr?!Ist das nicht ein tolles Cover. Alles passt perfekt zusammen und wirkt wunderbar.Mir gefällt auch besonders die Farbwahl, das dunkle ist sehr passend zum Thema. Insgesamt sehr stimmig und es weckt absolut die Neugier auf den Inhalt. :)Schreibstil:Mein erstes Buch von der Autorin und es las sich wie im Flug. Die Story ist wunderbar locker und leicht zu lesen, abwechselnd aus der Ich-Perspektive der beiden Charaktere, wodurch man wunderbar einen Einblick in beide Seiten bekommt.Die Autorin lässt direkt zu Beginn schon eine Bombe platzen, sodass der Leser sich nach wenigen Seiten schon nicht mehr losreißen kann, ob man will oder nicht. Der Tod von Nick´s Bruder Ben schockiert, aber lässt auch hoffen, dass Nick vielleicht sein Leben ändert. Wenn nicht seinetwegen, dann vielleicht seiner Mutter zu Liebe oder kann wenigstens die liebe Vicky ihn dazu bewegen?Eine absolut gefühlsvolle Story, die unter die Haut geht.Charaktere:Nick Berger:28 Jahre alt, ca. 1,90m groß, dunkelbraune Augen, für Vicky Rehbraune Augen, geht mit seinem jüngeren Bruder Ben zu jedem Spiel des FC Dortmunds als Fighters, die sich danach auch gern mal mit den Fighters/ Holigans des Gegners prügeln..Beruflich ist er Grafikdesigner.Der Tod seines jüngeren Bruders ist für ihn unverständlich. Er macht sich große Selbstvorwürfe, so sehr, dass er sogar beinahe in ein Selbstmordkommando rennt, indem er sich in die Höhle des Löwen begibt. Die Stammkneipe der Gelesenkirchner Fußball-Fans - die Gruppe, die Ben auf dem Gewissen hat. Und wie soll es anders sein, fällt er natürlich auf und landet im Krankenhaus... erst die wunderschöne Ärztin Vicky scheint ihn wieder zurück zu holen und lässt ihn erkennen, was für einen Scheiß er gemacht hat, vor allem welche Sorgen er seinen Eltern so kurz nach dem Tod ihres jüngsten Sohnes auch noch aufgepackt hat. "Es fühlte sich an, als sei mein Herz durch sie wieder zum Leben erweckt worden und nun gab es etwas, wofür es sich lohnte, den Weg zurück ins Leben zu finden." 58%Beide können sich nicht erklären warum sie sich so gegenseitig anziehen, aber sie wagen es. Sie wagen sich näher kennen zu lernen und den gemeinsamen Schritt in die Zukunft.. am meisten hat er jedoch Angst Vicky vom genauen Tod zu erzählen, denn wie auch seinen Eltern konnte er es auch ihr noch nicht erzählen...In ihrer Beziehung scheint erstmal alles gut, aber was ist wenn der kleine Bruder von Vicky auch ein Fußball-Fighter ist? Nick will ihr helfen ihn dazu zu bringen damit aufzuhören. Er weiß mittlerweile wie scheiße das ist und hat seit Ben´s Tod damit abgeschworen.. somit will er nicht länger die Sorge seiner Liebsten um ihren Bruder mit ansehen... doch ein Moment kann alles verändern..Vicky Schwarz;Ärztin, blaue Augen, blonde Haare "Vicky war warmherzig, selbstbewusst, zielstrebig und hatte einen wundervollen Humor, mit dem sie mich heute mehrmals zum Lachen gebracht hatte. Außerdem brauchte sie nur zu lächeln und alles um sie herum verblasste, rückte vollkommen in den Hintergrund. Sie war mein Licht, in einer Dunkelheit, aus der ich noch vor einer Woche keinen Ausweg hatte finden können." Nick über sie 53%Vicky holt ihn aus seiner Trauer zurück, und das merkt sie auch."..was ich in seinen erkannte, ließ mich zerspringen. Reine Zuneigung, pures Verlangen und, was mir einerseits Angst machte, anderseits Glückswellen durch meinen Körper schoss, war bedingungslose Liebe." 57%Sie ist glücklich mit Nick, nur die Sorge um ihren Bruder Mick nagt noch schwer an ihr. Auch er ist ein Fighter wie Nick und kommt immer wieder verletzt von Spielen zurück.. sie hat große Angst auch ihn eines Tages daran zu verlieren, dabei hat sie doch nur noch ihn.Ben Berger:Er ist der jüngere Bruder von Nick, um genau zu sein 5 Jahre jünger. Mit 17 Jahren wollte er ebenfalls mit Nick zu den Spielen gehen und zusammen mit Elias, Nick´s besten Freund, sind sie ein tolles Dreiergespann...bis zu jenem Tag, doch warum musste es ausgerechnet ihn treffen? Warum schlägt jemand einen ohne Grund zu Tode und dann auch noch Ben, der sonst immer super im Kampf war? Warum?..."Ben war in vielen Dingen wie ich, und wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, konnte ihn auch niemand davon abbringen." Nick über ihn 8% / Position 167 im KindleElias:ca.1,90m groß, dunkelblonde Haare, muskulös, gutaussehend, braune Augen, der beste Freund von Nick, aber auch ein guter Freund seines jüngeren Bruders Ben. Die drei waren seit mehreren Jahren so gut wie unzertrennlich..Nick und er kennen sich seit fast 20 Jahren aus der Schule und sind seitdem beste Freunde. Er weiß, wie dreckig es Nick gibt und wie sehr er sich selbst fertigmacht, da er glaubt, es sei seine Schuld gewesen...Story:Nick ist nicht mehr der, der er war. Der Tod seines jüngeren Bruders macht ihn fertig. Man könne meinen er wandelt nur noch wie ein Geist umher, wartet auf den Augenblick der Rache und die eigene Erlösung im Tod. Nichts und Niemand scheint ihn und seine Trauer durchbrechen zu können, nicht mal sein bester Freund Elias, der ebenfalls ein Freund von Ben war und auch mit dem Tod zu kämpfen hat. Schließlich war er auch an jenem Tag dabei... alle machen sie große Sorgen um Nick, welche nicht unbegründet sind, wie man am Tag der Beerdigung feststellt... wer sonst wäre so bekloppt und hiernrissig sich ausgerechnet in die Stammkneipe der gegnerischen Fans und des Erzrivalen Gelsenkirchen zu begeben, nur um dann erst Tage später im Krankenhaus aufzuwachen... dort sitzt immer wieder eine junge Ärztin an seinem Bett, eine Frau von der er sofort fasziniert ist, eine Frau die vielleicht wieder Licht in sein Leben bringen kann, eine Frau die das Schicksal im geschenkt hat.. aber was ist wenn sie nicht nur das Licht zurück bringt, sondern auch die Dunkelheit?Ein kleines Zitat für euch:"Was ist das hier zwischen uns?" murmelte er und blickte mir tief in die Augen, als ob er darin nach einer Antwort suchen würde. Ich schluckte, ehe ich leicht den Kopf schüttelte. "Ich habe keine Ahnung, aber was immer es ist, es soll niemals enden." 56 %Fazit:Erstmal vielen lieben Dank an die Autorin, dass ich die tolle Story bereits vorab lesen durfte. Es hat mir wirklich sehr viel Freude bereitet und war auch binnen zwei Tage durch :)Allein das Cover weckt schon die Neugier des Betrachters. Vicky und Nick sind zwei sehr sympatische Charaktere, die liebevoll und detailliert von D.L.Andrews gezeichnet wurden. Ihr werdet sie direkt in euer Herz schließen und mit ihnen fühlen und leiden.Ich muss gestehen, dass es mein erstes Lesevergnügen der Autorin war, aber definitiv nicht mein letztes, besonders auf die folgenden Stories rund um Elias und Mike freue ich mich schon sehr.Wenn ihr noch auf der Suche nach einer tollen Story fürs Wochenende seid, dann schnappt euch diese Geschichte.Euch erwartet eine tolle Mischung aus Drama, Spannung, Liebe und Erotik, verpackt in einem nicht unbedingt alltäglichen Thema. Vielleicht auch ein Thema vor dem sich viele Autoren scheuen, denn wir wissen der Tod ist ein schwieriges Thema, wobei jeder anders mit ihm umgeht. Denkt bitte immer dran, dass Bücher nicht immer ein Abbild der Realität sein sollen, sondern für uns Leser zum Träumen gemacht worden sind. Genau das solltet ihr auch hier im Hintergrund behalten...warum? Weil es auch hier um den Tod eines lieben und wichtigen Menschen geht und es einige vielleicht wurmen wird, wie das Ende sein wird. Dennoch ist es eine Geschichte und da kann das Ende sein wie es ist....Klare Leseempfehlung von mir ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Tausend Gedanken, tausend Gefühle, tausend Träume - und nur ein Herz, das alles bewältigen muss.

    Love vs. Fight: Nick

    claudia_techow

    27. April 2016 um 19:46

    Inhalt:Nick ist Grafikdesigner und um Stress abzubauen und den Alltag zu entfliehen hat er ein nicht gerade ungefährliches Hobby.Als es bei dabei zu einem "Unfall" kommt gerät Nich sein Leben völlig außer Kontrolle. Bis er Vicky trifft.Sie ist für ihn das Licht in seiner Dunkelheit.Was beide aber nicht wissen : Beide verbindet etwas was alles in Frage stellen könnte.Meinung:Vicky und Nick sind zwei sympatische Charaktere und für mich war es kein Problem in die Story reinzufinden. Auch der Werdegang der Geschichte war nicht alltäglich aber auch nicht aus der Luft geholt auch wenn man eine leise Vorahnung bekommt wie es weiter geht und auch eventuell endet.Ich muss aber dennoch ein klitzekleinen Stern abziehenweil bei mir dieser "hach" Moment leider wegblieb. Es war toll garkeine frage und deswegen würde ich es auch jedem empfehlen aber es ist ja auch Geschmackssache und bei mir blieb dieses Gefühl leider aus.Auch der Schreibstil von D.L. Andrews ist schön flüssig.Da macht das lesen echt Spaß.Bildet euch also eure eigene Meinung und allein vom Cover her macht es doch schon neugierig. Ein dickes Lob an die Grafikerin.

    Mehr
  • Einfach klasse

    Love vs. Fight: Nick

    Cath29

    27. April 2016 um 19:35

    Die Geschichte von Nick und Vicky ist sehr intensiv und mitreißend. Ich habe nicht nur einmal während des lesen Tränen in den Augen gehabt, weil es mir so nah ging. Das Schicksal spielt den beiden Protagonisten übel mit und man leidet einfach mit ihnen.Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und dargestellt. Ich liebe Bücher, in denen man sich den Protagonisten verbunden fühlt, und auch hier war das so. Ich habe sie schnell ins Herz geschlossen.Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Es gibt keine unnötigen Längen.Wer Liebesgeschichten mit Drama und viel Gefühl mag, der sollte hier unbedingt zugreifen und sich mitreißen lassen!Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und ich freue mich auf mehr!

    Mehr
  • Wow....Bewegendes Drama Tiefe Gefühle und absolut Taschentuch-Alarm

    Love vs. Fight: Nick

    jutini

    27. April 2016 um 19:19

    Ein Atemberaubendes Cover, Farbauswahl und Motiv sind super ansprechend. Das Thema der Story ist Aufgegriffen, absolut stimmig. Titel und Schriftbild super eingepaßt.Klappentext super formuliert, ohne zu spoilern lockt es die Leser diese Story lesen zu müssen, wirklich sehr gut ausgewählt. Ich werde die Story nicht spoilern, lest sie bitte selber! Tolle Geschichte, Drama, sehr bewegend, emotional total mitreißend.Die Protagonisten sind sehr gut Beschrieben, sind lebendig und sympathisch. Die ganze Story ist Lebensecht, lebendig, bewegend und sehr mitreißend. Sie hat mich gefesselt und Stellenweise zu Tränen gerührt.Der Schreibstil ist sehr flüssig, super Lesbar. Der Spannungsbogen zieht sich sehr gut durch die Story, sie wird nicht einen Moment Langweilig. Absolut zu empfehlen, wirklich eine sehr gelungene, bewegende Lovestory. Taschentuch-Alarm. 5 Lesejunkiesterne „heart“-Emoticon „heart“-Emoticon

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks