D.L. Andrews , Nadine Kapp Loveable

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Loveable“ von D.L. Andrews

Tom lebt seinen Traum von einer eigenen Szenen-Kneipe in Berlin Mitte.
Sein Leben scheint perfekt, er ist glücklich.
Zumindest bis Melina in sein Leben tritt und mit ihrem zarten, liebevollen Wesen, seine Gefühlswelt auf den Kopf stellt.
Ihre innere Zerrissenheit droht nicht nur sie, sondern auch Tom zu zerstören.
Werden die beiden die Hürden meistern können?
Oder wird die Liebe zerbrechen, bevor sie sich überhaupt richtig entfalten kann?

Nichts für sensibelchen

— RickysBuchgeplauder

Es geht um Liebe, Hoffnung und eine Krankheit die alles zerstören kann.

— Kaylie

Eine schöne Liebesgeschichte, die zeigt das man niemals die Hoffnung aufgeben sollte und auch wenn man an einer Krankheit leidet, trotzdem d

— Lissianna

Stöbern in Liebesromane

Der letzte erste Kuss

Dramatisch schön.

papaschluff

Glück schmeckt nach Popcorn

Schöner Roman um Kino, Film und Liebe

vronika22

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Wunderbar zum Träumen!

skyprincess

Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne.

Tinchensbookworld

Berühre mich. Nicht.

eine wunderschöne Geschichte, voller Herz, Nerdigkeit, tollen Charakteren und Pancakes <3 Meine Lieblingsgeschichte der Autorin!

Felicitas_Brandt

Trust Again

Eines der geilsten Bücher auf der ganzen Welt, gleich geht's weiter mit dem nächsten❤

paulakleo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht schlecht aber echt krass

    Loveable

    RickysBuchgeplauder

    01. February 2017 um 11:19

    Rezension Loveable Genre: Drama Seiten: 262 Verlag: Booklover Verlag Klappentext: Tom Wagner lebt seinen Traum als Besitzer einer Szene-Bar in Berlin Mitte. Als eines Tages das bezaubernde Mädchen mit dem schüchternen Lächeln in seine Welt tritt, ist er sich sicher, sie ist das letzte Puzzleteil, das sein Leben endgültig perfekt macht. Nur konnte ihn nichts auf der Welt auf das Ausmaß der Probleme vorbereiten, die Melina mitbringt. Borderline ist eine Krankheit, mit der sich der lebensfrohe Tom bisher nie auseinandersetzen musste. Eine Beziehung mit der ebenso liebevollen wie verletzlichen Melina bringt ihn da rasch an die Grenzen seiner Belastbarkeit. Doch auch für Melina ist es alles andere als leicht. Aufgeben kommt für Tom nicht in Frage. Doch wie hilft man einem Mädchen, das sich selbst schon lange aufgegeben hat? Meine Meinung: Geschichte: Eine tragische Geschichte über eine schlimme Krankheit. Es war alles sehr bildhaft beschrieben und ich habe stark mitgelitten. Melina hat Borderline und es wird alles sehr gut beschrieben, ihre Gefühle und ihre Taten. Ich fand es auf der einen Seite sehr interessant und auf der anderen Seite hat mich die Geschichte geschockt und stark mitgenommen. Tom versucht alles damit es Melina gut geht und kann nicht verstehen, wenn sie sich dann trotzdem selbst verletzt. Zwischendurch habe ich die Art und Weise wie die beiden miteinander reden und umgehen ein wenig unglaubhaft gefunden. Kein Mann würde so reden wie Tom es tut. Auch das plötzliche Auftauchen von Melinas bester Freundin fand ich ein bisschen unnötig und unglaubhaft. Hier gibt es 3 von 5 Gryffindor – Punkten Charaktere: Melina finde ich sehr gut getroffen und beschrieben. Man konnte sich sehr gut in sie hineinfühlen. Tom hingegen finde ich ein bisschen unglaubwürdig, wenn ein Mann so mit mir reden würde wie er es tut würde ich ihn für seltsam halten. Andere werden es bestimmt ganz süß finden aber ich finde es eigenartig. Dann gibt es da noch Elisa und Dennis, die beiden sind wirklich nett. Sie helfen Tom immer in der Kneipe aus wenn er sich um Melina kümmern muss. Hier gibt es ganze 1 von 2 Hufflepuff – Punkten Emotionen: Es ist eine wirklich emotionale Geschichte und sie hat mir echt oft schmerzen und Gänsehaut beschert. Besonders wenn Melina sich wieder selbstverletzt hat musste ich das Buch erst einmal bei Seite legen. Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten Aufmachung/ Design: Das Cover finde ich eher mittelmäßig, nicht weil es billig hergestellt wurde oder so, sondern, weil ich es immer schwierig finde wenn echte Menschen auf den Covern abgebildet sind. Es passt allerdings gut zu Geschichte und mir gefallen die Farben gut. Auch die Kapitel finde ich schön gestaltet. Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten Fazit: Ich finde die Geschichte gut gelungen und auch realistisch dargestellt zumindest in Bezug auf Melina. Dennoch glaube ich, dass ich die Reihe nicht weiterverfolgen werde. Mir sind solche Schicksale, die auch im echten Leben passieren können, einfach zu heftig. Insgesamt gibt es: 7 von 10 Buchplaudis „Wenn Dir das Leben auch noch so übel mitspielt, gib nicht auf und glaube an Dich!“ (Loveable)

    Mehr
  • Ein wunderschönes Buch für einen gemütlichen Leseabend

    Loveable

    Kaylie

    14. January 2016 um 21:10

    Klappentext Tom Wagner lebt seinen Traum als Besitzer einer Szene-Bar in Berlin Mitte. Als eines Tages das bezaubernde Mädchen mit dem schüchternen Lächeln in seine Welt tritt, ist er sich sicher, sie ist das letzte Puzzleteil, das sein Leben endgültig perfekt macht. Nur konnte ihn nichts auf der Welt auf das Ausmaß der Probleme vorbereiten, die Melina mitbringt. Borderline ist eine Krankheit, mit der sich der lebensfrohe Tom  bisher nie auseinandersetzten musste. Eine Beziehung mit der ebenso liebevollen wie verletzlichen Melina bringt ihn da rasch an die Grenzen seiner Belastbarkeit. Doch auch für Melina ist es alles andere als leicht. Aufgeben kommt für Tom nicht in Frage. Doch wie hilft man einem Mädchen, das sich selbst schon lange aufgegeben hat? Meine Meinung  Ich bin hin und weg. Vor noch nicht einmal 24 Stunden habe ich es mir gemütlich gemacht und angefangen das Buch zu lesen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen und musste unbedingt wissen wie es ausgeht. Melina´s Leben läuft alles andere als perfekt und sie muss stark mit ihren inneren Dämonen kämpfen. Sie hat kaum Freunde und findet auch bei der Arbeit keinen anschluss, im Gegenteil, ihre Kollegen lachen über sie. Als ihren Job verliert, setzt sie sich vollkommen verzweifelt in einem Park auf eine Bank. Dort lernt sie den erfolgreichen Barbesitzer Tom kennen. Diese Begegnung ändert ihr ganzes Leben. Sie fängt an das Leben zu lieben. Doch beide müssen lernen sich zu vertrauen um nicht alles zu verlieren. Das Buch ist super schön  und fesselnd geschrieben. Der Autor schreibt die Geschichte abwechselnd aus den Blickrichtungen der Hauptfiguren und greift auf vergangene Zeitpunkte zurück.  Es fällt einem sehr leicht in die Geschichte einzusteigen und leidet mit beiden Personen. Mit Melina die vor lauter  Selbstzweifel fast  durchdreht und mit Tom, der alles versucht um Melina zu helfen und dafür sich vollkommen aufopfert.  Es zeigt das die Krankheit Borderline sehr viel Kraft kostet, nicht nur für die betroffene Person auch für Angehörige. Man braucht viel Kraft und einen starken Willen um aus dem Teufelskreis zu entkommen. Man erlebt zusammen mit den beiden Hauptfiguren höhen und tiefen und ich musste mir so manches male ein paar Tränchen aus den Augen wischen.  In diesem Buch wird einem gezeigt, das man mit Hilfe von Liebe  viele Hürden überwinden kann. Mein Fazit Eine wundervolle Geschichte. Ich finde es gut das in diesem Buch aus der Sicht der erkrankten und eines Angehörigen geschrieben wird. Man bekommt ein besseres Verständnis für diese Erkrankung. Ich habe es mit Begeisterung gelesen. Ein durch und durch schönes Buch für einen gemütlichen Leseabend. Das beste daran ist, es geht weiter. Schon nächsten Monat gibt es Band 2 der Able-Reihe.

    Mehr
  • Gefühlvoll

    Loveable

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. January 2016 um 05:27

    Dieses Buch  hat mich von Anfang an nicht mehr los gelassen. Es hat eine wunderschöne Liebesgeschichte. Aber auch ein sehr ernstes Thema. Selbstverletzung. Melina hat es nicht leicht. Unglücklich in ihrem Job, sie hat sich nie ihren Traum vom Leben erfüllt. Immer das Gefühl zu haben nicht gut genug, nicht liebenswert und ja sogar irgendwie falsch zu sein. Das sind traurigerweise bekannte Begleiter aus Melinas Leben. Schafft sie es einen anderen Weg zu finden mit ihren Gefühlen umzugehen? Kann Tom ihr helfen? Ist die Liebe stark genug? Viel mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich finde es gut und wichtig wenn solch ernste Themen in Büchern Platz finden. Die Autoren haben es für meinen Geschmack gut umgesetzt. Und ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung

    Mehr
  • emotionale Story

    Loveable

    franzi271

    08. January 2016 um 10:01

    Um was geht’s? Es geht um das Kennenlernen, die Liebe und das Leben von Tom und Melina. Tom ist Besitzer einer Bar in Berlin und hat sich so seinen Traum erfüllt. Er lernt Melina kennen. Melina ist sehr verschlossen und psychisch krank. Sie ritzt sich selbst und ist fasziniert von ihrem Blut und dem Schmerz. Ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen, was genau passiert in diesem Buch. Nur eines: Natürlich ist es schwer für Tom, dass seine große Liebe krank ist und sie müssen einige Hürden, Missverständnisse passieren, um letztendlich glücklich zu werden. Wie hat es mir gefallen? Ich fand es wirklich gut und sehr bewegend. Die Story wird pro Kapitel mal aus Melinas und mal aus Toms Sicht geschrieben. Tom fand ich nicht ganz so schön dargestellt – für mich wirkte er oft nicht richtig „männlich“. Er war mir oft zu „weich“. Weggemacht hat dies aber Melina. Melina wirkt verloren, in sich gekehrt, hat Selbstzweifel und genau das fand ich gut dargestellt. Wenn man sich die Seitenanzahl von 262 anschaut, kann ich meinen, dass es nicht besser darstellbar war. Die Geschichte an sich fand ich nicht kompliziert, eher kurzweilig und ziemlich schnell zu lesen. Ich hatte es in wenigen Stunden durch. Auch regt die Story definitiv zum Nachdenken an. Warum? Das müsst ihr schon selbst lesen! xD aber bei dem Thema „Borderline“ ist es auch kein Wunder! Von mir gibt’s für diese emotionale Story 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Eine Story die das Herz berührt

    Loveable

    claudia_techow

    16. November 2015 um 14:04

    Tom hat sich seinen langersehnten Traum endlich erfüllt. Seine eigene Bar. Als er beim joggen auf eine verzweifelte Frau trifft ist es um ihn geschehen. Sie hat etwas an sich was ihn sofort fazieniert und auch Melina fühlt beim Anblick von Tom sofort eine Verbindung. Aber Jahre lange vernachlässigungen ihrer Eltern haben Spuren hinterlassen. Hat ihre Liebe eine Chance oder wird ihre Krankheit alles zerstören? Die Story geht einem ans Herz und hat einen realistischen Hintergrund. Eine Krankheit die ich selber in meiner Jugend durchmachen musste daher kann ich Melina voll und ganz verstehen. Tom ist ein Charakter der durch aus sehr viel Stärke beweist und auch einfach menschlich handelt. Das es nicht einfach ist , auch als Angehöriger mit dieser Krankheit umzugängen ist normal. Auch sehr schön ist es das der Leser ein sehr guten Eindruck bekommt wie die beiden Protas sich fühlen und was sie für Gedanken haben, da abwechselt aus beiden Sichten erzählt wird. Warum ich dann nur 4 Sterne vergebe? Meiner Meinung nach ging es zwischen Melina und Tom zu schnell. Die Story hat so einen realistischen Hintergrund und alles ist sehr nachvollziehbar aber die Entwicklung der Gefühle kam mir persönlich zu unrealistisch und viel zu hopplahopp, deswegen ein Stern abzug. Aber dies ist nur meine einschätzung vielleicht findet ihr es genau richtig so :) Das findet ihr allerdings nur herraus wenn ihr es auch lest!!!

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • einen schöne Liebesgeschichte

    Loveable

    Lissianna

    14. September 2015 um 11:46

    Cover: Das Cover passt einfach wundervoll zur Geschichte. Oben sieht man Melina und Tom, die sich liebevoll umarmen. Im unteren Teil sieht man den Park wo die beiden sich zum ersten Mal begegnen. Der Titel fügt sich toll ein und hat wie ich finde eine sehr schöne und außergewöhnliche Gestaltung. Der Untertitel hätte schon ein wenig mehr hervorgehoben werden können, dennoch ist es ein tolles Cover. Meinung: Der Schreibstil ist einfach toll und ich war von Anfang an gefesselt. Auch wenn das Buch von zwei Autorinnen geschrieben wurde, so ist es doch ein Buch mit einer durchgehend schönen Story und einem roten Faden. Die Erzählweise aus beiden Sichten lässt uns als Leser mehr in die Gefühlswelt der Protas eintauchen und das finde ich sehr gelungen. Besonders geht einem die Story sehr ans Herz, Melina und Tom sind sehr realistische Charaktere. Tom merkt schnell das Melina von ihrer Krankheit sehr eingenommen ist und versucht ihr in schweren Situationen beizustehen auch wenn er merkt das dies alles andere als leicht ist. Aber auch zeigt die Geschichte uns das es manchmal gar nicht so einfach ist, mit einer Krankheit umzugehen und etwas dagegen zu tun, trotz Hilfe. Der einzige Kritikpunkt den ich habe ist, das die beiden für meine Geschmack viel zu schnell zusammenfinden und es somit der Story ein wenig an Tiefe fehlt. Fazit: Eine schöne Liebesgeschichte, die zeigt das man niemals die Hoffnung aufgeben sollte und auch wenn man an einer Krankheit leidet, trotzdem den richtigen Partner finden kann. Eine klare Leseepfehlung von meiner Seite. Lasst euch von Tom und Melina in ihre Welt entführen und erlebt wie die beiden zusammenfinden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks