Dacia Maraini

(76)

Lovelybooks Bewertung

  • 124 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(27)
(20)
(20)
(4)
(5)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dacia Maraini | DAS MÄDCHEN UND DER TRÄUMER

    Das Mädchen und der Träumer

    Bookster_HRO

    27. September 2017 um 07:50 Rezension zu "Das Mädchen und der Träumer" von Dacia Maraini

    INHALT: Diese ersten Sätze sind der Beginn eines Traums, der den Grundschullehrer Nani Sapienza eines Nachts ereilt. Darin folgt er einem jungen Mädchen, das ihn stark an seine Tochter erinnert, die im zarten Alter von acht Jahren an Leukämie verstarb. Als am nächsten Morgen ein Mädchen aus seinem Heimatort als vermisst gemeldet wird, wird Sapienza hellhörig. Die Vermisste, die kleine Lucia, soll einen roten Mantel getragen haben, genau wie das Mädchen aus dem Traum. Die Wochen vergehen, die kleine Lucia bleibt verschwunden, es ...

    Mehr
  • Unglaublich aber leider wahr

    Das Mädchen und der Träumer

    los_lesen

    25. August 2017 um 18:20 Rezension zu "Das Mädchen und der Träumer" von Dacia Maraini

    Dacia Maraini, setzt sich vor allem für die Rechte der Frauen ein und war in Italien die erste Schriftstellerin, die sich mit so brisanten Themen wie Prostitution oder Vergewaltigung beschäftigte. Anfang dieses Jahres veröffentlichte sie ihr aktuelles Buch „Das Mädchen und der Träumer“. Auch in diesem Buch stehen die Frauen bzw. in diesem Fall die Mädchen im Mittelpunkt. Leider mag man an dieser Stelle schon fast schreiben, denn die Geschichte dreht sich um Kinderbordelle oder um Arten der Pädophilie. Maraini packt diese ...

    Mehr
  • Ich hätte gern diesen Lehrer für unsere Kinder

    Das Mädchen und der Träumer

    Gwhynwhyfar

    14. May 2017 um 14:49 Rezension zu "Das Mädchen und der Träumer" von Dacia Maraini

    Der erste Satz: »Ich haste durch eine nebelverhangene Straße.«Dracia Maraini ist eine der wichtigsten Schriftstellerinnen Italiens. Schon seit Jahren wird sie für den Nobelpreis gehandelt. Sie war eng befreundet mit Pier Paolo Pasolini, lebte über 20 Jahre mit Alberto Moravia zusammen, der zuvor lange Zeit mit Elsa Morante verheiratet war. Dracia Maraini lässt ihrem neuen Roman von Nani Sapienza, einem Lehrer in einer italienischen Kleinstadt erzählen (Sapienza bedeutet übrigens Wissen). Seine Tochter ist im Alter von acht Jahren ...

    Mehr
  • Zeitreise ins Mittelalter

    Die stumme Herzogin: Roman

    InkeHamkens

    17. October 2016 um 15:39 Rezension zu "Die stumme Herzogin: Roman" von Dacia Maraini

    Dacia Maraini ist ein grosser Wurf gelungen. Ein wunderbares Portrait eines Entleins, das zum selbstbestimmten Schwan heranwächst. Ein wunderschönes Buch, authentisch und poetisch.

  • "Die stumme Herzogin" von Dacia Maraini

    Die stumme Herzogin

    Jacynthe

    12. July 2016 um 11:09 Rezension zu "Die stumme Herzogin" von Dacia Maraini

    Inhalt Mit dreizehn Jahren wird die taubstumme Herzogin Marianna Ucrìa mit ihrem wesentlich älteren Onkel verheiratet. Doch sie schafft es, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und lässt sich nicht unterjochen. Doch ihre Entschlossenheit gerät ins Wanken, als sie viele Jahre später dem jungen Diener Saro begegnet, der sie in die Welt der Liebe entführen will... Meine Meinung Für mich zählt dieser Roman leider zu jenen Büchern, deren Inhaltsangabe und Klappentext spannend klingen, die dann jedoch tatsächlich weniger als ...

    Mehr
  • Entwicklungsroman?

    Die stumme Herzogin

    tiggger

    30. March 2014 um 00:42 Rezension zu "Die stumme Herzogin" von Dacia Maraini

    Ich fand das Buch dermaßen langweilig... erst dachte ich, das wird vielleicht noch spannend, aber irgendwie kam keine Spannung auf. Das Leben dieser Herzogin hat sich für mich einfach als langweilig heraus gestellt. Man konnte teilweise zwar mit fühlen, dass sie Gerüche stärker wahr nimmt, aber andererseits war es auch zu lang beschrieben. Ich habe nicht einmal die 100 Seiten Marke geschafft. Ich hab gelesen, dass es ein Entwicklungsroman sein soll... nur für mich hat sich da nichts entwickelt... leider eine 6, da ich mich damit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Zug in die jüngste Nacht" von Dacia Maraini

    Der Zug in die jüngste Nacht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. October 2012 um 18:10 Rezension zu "Der Zug in die jüngste Nacht" von Dacia Maraini

    Der Roman "Der Zug in die jüngste Nacht" ist nach Außen hin ein Roman über einen Jungen, der in Ausschwitz umgekommen sein soll und nun 13 Jahre später, von seiner Jugendfreundin gesucht wird. Die ersten Kapitel sind auch sehr spannend geschrieben. Ich wollte wissen, wie die Suche verläuft und ein paar Tränen gab es meinerseits auch. Allerdings ist die Hälfte des Buches sehr enttäuschen für mich gewesen. Nach 2 für mich sinnlosen Kapiteln über ihren Ehemann und seine Schwester, folgt für ca. die Hälfte des Buches ein Roman über ...

    Mehr
  • Rezension zu "Stimmen" von Dacia Maraini

    Stimmen

    tikka

    20. January 2008 um 00:21 Rezension zu "Stimmen" von Dacia Maraini

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist mal ein Krimi, der nicht nach Schema F gestrickt ist. Eigentlich ist das Buch sehr unaufgeregt, nicht darauf ausgelegt, enorme Spannung zu erzeugen. Dadurch ist es nicht so reißerisch wie die meisten Krimis. Das hat mir gefallen. Und der Hauch von Sommer, der von ihm ausgeht :-) Als Unterhaltungslektüre sehr empfehlenswert, wenn man keinen Schmöker erwartet!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.