Zimt und zurück

von Dagmar Bach 
4,3 Sterne bei7 Bewertungen
Zimt und zurück
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Pixiescraps avatar

turbulenter zweiter teil wieder witzig und charmant geschrieben macht definitiv lust auf den dritten.

Leseeule96s avatar

Süße Geschichte für zwischendurch! :)

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zimt und zurück"

Wie führt man eine Beziehung zwischen zwei Welten?

Seit Vicky in Parallelwelten springen kann, ist ihr Leben ganz schön kompliziert geworden. Trotzdem schwebt Vicky auf Wolke Sieben, denn sie ist seit kurzem mit Konstantin zusammen, dem coolsten Jungen der ganzen Schule. Aber wie verhält man sich eigentlich, wenn man einen Freund hat? Vielleicht ist so eine Parallel-Ich sogar ganz praktisch – damit kann sie nämlich in der Parallelwelt 'üben', ein bisschen weniger schüchtern zu sein! Aber Vicky hat die Rechnung ohne das Schicksal gemacht. Denn das hält für sie eine ganz schön große Überraschung bereit, als sie aus ihrer ganz persönlichen 'Test-Umgebung' zurückkehrt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839841419
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag
Erscheinungsdatum:23.02.2017
Das aktuelle Buch ist am 23.02.2017 bei FISCHER Kinder- und Jugend-E-Books erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Pixiescraps avatar
    Pixiescrapvor 19 Stunden
    Kurzmeinung: turbulenter zweiter teil wieder witzig und charmant geschrieben macht definitiv lust auf den dritten.
    Turbulenter, witziger und absolut charmanter 2. Teil

    Die Geschichte schließt nahtlos an den ersten Band an. Obwohl es eine Fortsetzung ist, kann man ohne Probleme in diesen Teil der Geschichte einsteigen, da ganz am Anfang eine kurze Zusammenfassung gegeben wird.

    Die Springerei geht natürlich weiter und sie trifft auf wieder eine andere Parallel-Vicky, die ihr wesentlich sympatischer ist. Sie hat sogar die Möglichkeit sich mit ihr aus zu tauschen und so etwas über die Paralleswelt erfahren. Der unsympatische Gast des BnB ist immer noch da und sorgt für Turbulenzen. Zu der ganzen Springerei und dem ganzen neue Erfahrungen, verliebt zu sein, einen Freund zu haben usw. kommt noch erschwerend das Berufspraktikum dazu, das sie in der Bäckerei des Ortes macht.

    Mir hat dieses Hörbuch super gut gefallen. Die Sprecherin hat die Gabe einen in diese Welt zu entführen und gefangen zu halten. Obwohl nur eine Sprecherin liest, schafft sie es den verschiedenen Charakteren ihre ganz eigene Stimme zu geben und in den verschiedensten Situationen die Stimmung gut rüber zu bringen. Das macht das Hörbuch, trotz Kürzung des Originaltextes, zu einem Hightlight.

    5 Sterne und eine absolute Lese-/Hörempfehlung für Jugendliche ab ca. 13 Jahre.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Leseeule96s avatar
    Leseeule96vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Süße Geschichte für zwischendurch! :)
    Ganz süß

    Nachdem mich der erste Teil dieser süßen Reihe gut unterhalten hat, habe ich mich entschieden, die Reihe fortzusetzen. Ich habe diese Geschichte als Hörbuch gehört und diese Entscheidung war gut, denn es hat mir gut gefallen und ist toll gesprochen.

    Vicky kann in Parallelwelten springen. Warum, das weiß sie nicht. Aber immer wenn sie den Geruch von Zimtschnecken in der Nase hat, springt sie einige Sekunden später in eine der anderen Welten. Doch da ist ihr "Ich" jemand ganz anderes und auch ihre Freunde und ihre Familie sind ein wenig anders, auch wenn es die selben Personen sind. So kommt es zum Beispiel, dass sie in der Parallelwelt nicht mit ihrem Freund Konstantin zusammen ist, was für einige Missverständnisse sorgt. Aber eigentlich ist es doch gar keine schlechte Idee, ein wenig zu üben und herauszufinden, wie das eigentlich mit dem Flirten geht. Aber als wäre das nicht alles schon genug, muss Vicky auch noch mit ansehen, wie ihre Mutter sich mit dem Bürgermeister trifft, den Vicky so gar nicht ausstehen kann. Denn eigentlich möchte sie doch viel lieber, dass ihre Eltern wieder ein Paar werden.

    Dieser zweite Teil kann problemlos mit dem Vorgänger mithalten, wenn auch er für mich ein kleines bisschen schwächer war..
    Die Idee hinter dieser Geschichte gefällt mir immer noch richtig gut und auch wenn es eher ein Buch für jüngere Leser ist, konnte es mich trotz allem gut unterhalten. Der Schreibstil ist locker und leicht und die Sprecherin hat die Geschichte toll vertont, sodass man der Handlung gut folgen kann.
    Im Anschluss habe ich auch direkt mit Teil 3 weiter gemacht, da ich nun endlich wissen wollte, was es mit den Sprüngen in die Parallelwelten auf sich hat und vor allem: wie kommt es, dass auf einmal auch noch eine andere Person springt und Vicky nicht mehr alleine in der Parallelwelt ist?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Smilla507s avatar
    Smilla507vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Hat mich wieder bestens unterhalten und bot überraschende Wendungen
    Tubulenter und gelungener zweiter Teil


    Vickys Geschichte schließt nahtlos an den ersten Band an, wiederholt zu Beginn aber im Groben, was im Vorfeld passierte. Alle, die versehentlich zuerst diesen Band lesen bzw. hören, werden somit trotzdem ganz gut klar kommen, denke ich.

    Tja, was soll ich sagen? Die Parallelweltspringerei geht natürlich weiter und gibt Vicky Rätsel auf. Diesmal trifft sie auf eine sympathischere Parallelwelt-Vicky und mit ihr kann sie sich ein wenig austauschen. Im Bed and Breakfast sorgt eine schrullige Gastbewohnerin für Turbulenzen. Außerdem hat Vicky ein Praktikum zu absolvieren. Nebenbei bereitet Vicky Constantins Verhalten Sorge. Und wie ist das überhaupt, einen Freund zu haben? Alles ist noch so neu für Vicky...

    Auch dieser Teil hat mich wieder bestens unterhalten und mit seinen Turbulenzen für etwas Spannung gesorgt. Es ist keine übermäßige Spannung, sondern eher das Eintauchen in Vickys (Parallel-)Welt, die zu fesseln weiß. Das Teenie-Leben wird m.E. authentisch beschrieben und so dürften sich Mädels ab ca. 11 Jahren gut mit Vicky identifizieren können (sofern das Thema Liebe schon aktuell ist). Die Liebesgeschichte wird sehr unschuldig beschrieben, es geht über ein paar Küsse nicht hinaus.

    Das Ende bietet eine überraschende Wendung. Wärt Ihr darauf gekommen?

    Zum Hörbuch: Christiane Marx als Sprecherin gefällt mir gut. Stimmlich passt sie vielleicht nicht 100%ig zu einer Jugendlichen, aber man kann ihr prima zuhören. Die Lesung wurde in Absprache mit der Autorin gekürzt. Für mich war alles nachvollziehbar und die Kürzungen nicht erkennbar.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 2 Jahren
    Ein richtig guter Mittelteil

    Meine Meinung zum Hörbuch:
    Zimt und zurück
    Die vertauschten Welten der Victoria King

    Aufmerksamkeit und Erwartung:
    Diesen Punkt erfahrt ihr in meinem Blog - zusätzlich findet ihr hier den Link zum ersten Hörbuch!

    Inhalt in meinen Worten:
    Victoria muss in diesem Teil feststellen, dass nicht alles so aussieht, wie es auch wirklich ist, und so darf sie ihre Liebe nicht nur in der einen Welt, sondern auch in der anderen Welt entdecken, zugleich lernt sie aber mit ihrem Parallel Ich zu kommunizieren.
    Außerdem ist so ein Sprung in die andere Parallele gar nicht so übel, denn so kann sie schon mal üben, was heißt einen Freund zu haben, doch hier macht sie die Rechnung ohne mit einer ganz großen Überraschung zu rechnen.
    Einfach liebevoll und romantisch, dazu eine Prise Spannung und ein bisschen Tragik machen dieses Hörbuch zu einem unverwechselbaren Hörerlebnis.

    Wie ich das Hörbuch empfand:
    Zu erst einmal fand ich es toll, dass die gleiche Stimmung wie im ersten Hörbuch zu finden ist. Das mag ich persönlich gerne, und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass es ein "Zwischenteil" der Trilogie ist, sondern es weckt einerseits Lust das dritte Hörbuch ganz bald zu hören, andererseits erfährt man vom ersten Teil jedoch ohne das es ausufernd ist, sondern genau richtig. Ich empfehle euch dennoch, hört zu erst Band 1 und dann geht in der Reihe weiter - sonst verpasst ihr richtige tolle Momente.

    Erzählerin:
    Christiane Marx hat einfach eine sehr schöne Stimme, gerade weil sie weiß wie sie Victoria Leben einhaucht. Auch durch die Stimmverstellung und dem Hörklang mag ich diese Stimme echt gerne.
    Gut finde ich auch, dass Christiane schon den ersten Teil gesprochen hat, so dass es einfach passend ist, denn ein Stimmwechsel hätte für mich einfach nicht das Erlebnis mit Victoria, so hat der Verlag richtig gehandelt dass er mit Christiane weiter machte. Ich hoffe sie spricht dann auch den dritten Teil.
    Was ich auch schön finde, wie unterschiedlich Leben in die Figuren kommen, dank Christiane. Sie schafft es einfach dem Buch mehrere Charaktere zum Leben zu verhelfen, ohne dass ich als Hörerin durcheinander komme.

    Geschichte:
    Ich finde Dagmars Ideen zum Buch genial. Nicht nur weil die Welt wirklich eine ganz besondere ist, in die Victoria immer wieder gerät, sondern auch durch die vielen lustigen Momente, sei es ein Papagei der ziemlich viel Blödsinn plappert, sei es die Beziehung zu ihrer großen Liebe, oder einfach die Atmosphäre in die sie immer wieder verfällt. Einfach genial.
    Für mich hat das Hörbuch auch etwas von Sommer, Sonne und Sonnenschein, obwohl da ja immer dieser Zimtduft ist, wenn sie in ihr anderes Ich wechselt. Dennoch vermittelt mir die Geschichte einen Zauber von Sommer.

    Für mich ist aber auch im Bezug zu Charakterentwicklung etwas positiv aufgefallen, war schon im ersten Teil vieles stimmig, so war es in diesem Hörbuch noch viel mehr der Fall. Man merkt ganz klar die Entwicklung der Charaktere und auch das sie reifer werden.
    Ich bin wirklich gespannt, wie das dritte und letzte Abenteuer von Victoria gestaltet wird.

    Spannung:
    Für mich hatte die Geschichte insoweit Spannung, weil immer wieder Chaos angestellt wurde, das aber nicht in böser Manier sondern weil es einfach schwer ist, in zwei Welten gleichzeitig zu stecken und dabei doch immer noch man selbst zu bleiben. Hier finde ich die Ideen und Gedanken und auch Handlungen von Victoria lustig aber auch nachdenklich, denn was würde ich machen, wenn ich in der Parallelwelt meinem zweiten Ich begegne?

    Empfehlung?
    Obwohl ich das Alter auf 14 Jahren oben schätzte, denn im Verlag fand ich dazu nichts, finde ich, dass auch schon 10 Jährige damit eine Freude haben, aber für mich ist es ein typisches Mädchenbuch. Ich weiß nicht, ob Jungs auch damit so zurecht kommen würden. Deswegen Mädels schnappt euch euer Handy, das übrigens auch im Hörbuch eine große Rolle spielt, setzt euch, wenn die Sonne scheint auf die Wiese und lauscht der Geschichte, ich vermute ihr werdet Victoria lieben.

    Bewertung:
    Für mich war es ein sehr schönes zweites Abenteuer von Victoria, mir fehlte nichts und es war einfach alles passend, bis auf das ich jetzt noch neugieriger wurde, wie es im dritten und letzten Teil wohl weiter gehen wird.
    Deswegen möchte ich dieser genialen Geschichte auch 5 von 5 Sternen schenken.

    Kommentieren0
    55
    Teilen
    schokigirls avatar
    schokigirlvor 10 Monaten
    ju_tes avatar
    ju_tevor einem Jahr
    Lucretzias avatar
    Lucretziavor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks