Dagmar Chidolue Lady Punk

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(9)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Lady Punk“ von Dagmar Chidolue

Terry ist fünfzehn und sieht aus wie siebzehndreiviertel. Sie ist ein Biest und ganz schön crazy. Terry ist fünfzehn und sieht aus wie siebzehndreiviertel. Sie ist ein Biest und ganz schön verrückt. In diesem Sommer will Terry wissen, was es mit der Liebe auf sich hat und sie versucht, ihre Mutter und deren Freund Hugo auseinander zu bringen. Vor allem will sie ihren Vater C. W. Burger aufspüren, an dem sie mit den zärtlichsten Gefühlen hängt. Doch es kommt alles ganz anders.

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Ein großarßtiges Fantasyepos - das i-Tüpfelchen fehlte dennoch!

IvyBooknerd

Kings & Fools

Puh. Das war spannend! K&F ist eine wirklich tolle Reihe, die hier einen guten Abschluss gefunden, der trotzdem fortgeführt werden kann 4.5☆

Ywikiwi

Spiegel des Bösen

Gute Ansätze, viel Potential, leider aber fehlte es an Tiefe.

IvyBooknerd

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen, die Geschichte an sich hat aber großes Potenzial.

TanjaWinchester

Bad Boys and Little Bitches

Ein spannender Serienauftakt für Fans von Serien wie"Pretty Little Liars". Leider etwas vorhersehbar und mit vielen Parallelen zu PLL.

Larii-Mausi

Wacholdersommer

Leider enttäuschend, keine überzeugende Handlung & den Hauptcharakteren fehlte es an Tiefe. Es gibt deutlich bessere Bücher von der Autorin.

CallieWonderwood

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lady Punk" von Dagmar Chidolue

    Lady Punk
    Vali001

    Vali001

    04. April 2012 um 19:08

    Eigentlich ein recht gutes Buch.Nur manche Kleinigkeiten habe ich nicht verstanden!
    In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Terry und sie ist 15 Jahre alt,sieht aber aus wie siebzehndreiviertel.Sie ist ein Biest un dmöchte manchmal die ganze Welt zerschlagen...Ganz schön crazy!Ihr Ziel ist es,ihre Mutter und Onkel Hugo auseinanderzubringen...Aber alles kommt ganz anders!

  • Rezension zu "Lady Punk. Roman" von Dagmar Chidolue

    Lady Punk
    abuelita

    abuelita

    20. January 2012 um 14:13

    Terry ist fünfzehn und sieht aus wie siebzehndreiviertel. Sie ist ein Biest und ganz schön verrückt. Sie hat alles, was man sich wünschen kann, alles, was man mit Geld kaufen kann, und davon hat sie genug. In diesem Sommer will Terry wissen, was es mit der Liebe auf sich hat. Sie hat sich viel vorgenommen, zum Beispiel, die Mutter und deren Freund Hugo auseinanderzubringen. Und vor allem, C.W. Burger aufzuspüren, der ihr Vater ist und an dem sie mit den zärtlichsten Gefühlen hängt. Doch es kommt alles anders.... Nun, das Buch ist ja schon "ein paar Tage" alt..... von daher ist die Beschreibung eines Teenagers, der nicht weiss, wo er hingehört, und mit aggressivem Verhalten nur auf sich aufmerksam machen will, natürlich nicht mehr ganz aktuell; heutzutage würde sich das wohl etwas anders abspielen. Ich fand das Buch nicht schlecht, aber auch nicht besonders toll- vor allem die Familienverhältnisse erscheinen mir recht unrealistisch. Für »Lady Punk« wurde Dagmar Chidolue 1986 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

    Mehr