Dagmar Deckstein Klasse!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Klasse!“ von Dagmar Deckstein

Seit vielen Jahren berichtet Dagmar Deckstein für die Süddeutsche Zeitung mit Akribie und höchster Detailkenntnis aus den Chefetagen der Wirtschaft. Für KLASSE! hat sie Topmanager, deren Berater und Coachs neu und anders befragt. Diesmal sollten die Mächtigen ungeschminkt erzählen, was sie und ihre Entourage wirklich umtreibt. Der Leser erfährt, was in den Chefetagen wirklich gedacht wird. Das Buch zeigt unsere Manager in ihrer grandiosen und zuweilen fast tragischen Mischung aus Selbsterkenntnis, Selbstüberschätzung und Selbstentlarvung. Der besondere Clou: Um die ganze und nichts als die ganze Wahrheit über ihren Job- und Lebensalltag erzählen zu können, werden die Manager nicht namentlich genannt. So ist dieses Buch auch ein spannendes Rätsel, welche Person sich hinter den jeweiligen Beschreibungen und Zitaten versteckt.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Klasse!" von Dagmar Deckstein

    Klasse!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. July 2009 um 21:06

    KLASSE! ist eine Sammlung von Gesprächen, die Dagmar Deckstein mit Vorstandsmitgliedern (u. a. auch aus DAX-Unternehmen) geführt hat und die sich sehr offen zu ihrer Arbeitsbedingungen, ihren Ansprüchen und ihrem Umfeld geäußert haben, nicht zuletzt, da sie hier anonym bleiben. Dabei trat eine Welt zutage, die nicht von diesem Stern sein kann. Sowohl die eigenen Machtdemonstrationen als auch die Ränkespiele und Intrigen der Kollegen und Mitarbeiter wurden dargestellt. Besonders interessant waren die Beiträge von Personalberatern, Coaches und Psychologen, die ihre Betrachtungen und Einschätzungen von außen lieferten. Wenn wir das Auftreten und die Entscheidungen von so manchen Unternehmensvorständen oft nicht begreifen, vermittelt dieses Buch eine Idee, woher das merkwürdige Benehmen des Einen oder Anderen herrührt. Da geht es um die eigene Wichtigkeit, das Prestige, das mit der Position verbunden ist, die Angst vor Macht- und Geldverlust und die Befürchtung, in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Erstaunlicherweise haben aber auch wenige berichtet, wie erleichtert sie waren, diesem Zwang irgendwann entkommen zu sein. Es lohnt sich, etwas über diese Kaste, die sich da gebildet hat, zu erfahren. Neidisch auf diese Leute wird man dabei nicht. Ich hatte keine Sekunde ein solches Gefühl. Vielmehr erscheinen die Handelnden eher armselig und am Ende kam mir mein durchschnittliches, unbedeutendes Leben gar nicht mehr so uninteressant vor.

    Mehr